217

Psychologisch betracht - der Narzisst

J
Hallo, an alle die Erfahrungen mit Narzissten (m/w Narzisten) hatten. Mich interessiert, was denen genau fehlt, dass sie nicht richtig lieben koennen.

Was ist da passiert, dass sie keine Empathie empfinden, fehlt denen da das Gen?
Wurde es ihnen abtrainiert oder gar nicht beigebracht?
Wieso koennen sie nicht tief und aufrichtig lieben. Wieso sind sie so skrupellos und koennen so schnell Menschen ersetzen, was ich zb nicht kann?

Gespannt auf Antworten, Jil

22.01.2023 11:21 • #1


Scheol
Zitat von Jilsunshine:
Hallo, an alle die Erfahrungen mit Narzisten (m/w Narzisten) hatten. Mich interessiert, was denen genau fehlt, dass sie nicht richtig lieben koennen. ...

ex-partner-und-trennung-von-narzissten-austausch-t35770-s6495.html#p3157534

Hier tauschen sich Personen über solch Beziehungen aus.

Gewisse Bereiche bilden sich im Gehirn im Alter zwischen 3 bis 5 Jahren nicht . Es finden keine Verknüpfungen statt. Und können auch nicht mehr später gebildet werden.

Ein Mensch wer bis zum 13 Lebensjahr nicht reden , sprechen lernt , wird niemals reden können , da sich diese Bereiche im Gehirn nicht gebildet haben. Sprachzentrum. ( Professor Pütz ).

Bei Kinder die ein Auge haben was schlechter ist, wird das gute Auge zu geklebt , weil das dominierende Auge sonst das sehen übernimmt .

Das schwache auch bildet sozusagen kein Gehirn , Betreff sehen für das schwache Auge. Deshalb wird das gesunde Auge zu geklebt , damit sich diese Sehkraft im Gehirn bildet und beide Augen dann gleich stark werden.

bemerkt man das nicht , wird das Schwache Auge , schwach bleiben oder sogar blind werden.

also man sieht daran sehr gut , was nicht gebildet , vorhanden ist , kann im Nachhinein nicht gebildet werden.

Auch wird es vererbt sagen einige Fachleute.

22.01.2023 11:30 • #2


A


Psychologisch betracht - der Narzisst

x 3


J
Hallo, danke, den Fred habe ich auch gefunden, jedoch ging mir das zu sehr in die Schiene Beziehung (was ja Sinn dieses Forums ist) ich wollte gerne das aus rein psycholog Sicht betrachten. Danke schon mal fuer dein Wissen und Teilen. Sehr interessant

22.01.2023 11:40 • #3


B
Sehr interessanter Beitrag. Würde mich auch interessieren. Seit Wochen befasse ich mich nun mit diesem Thema, um ja nicht den gleichen Schmerz zu erleiden, was mir zugefügt worden ist. Das war so unerträglich. Der Kummer nach dem Narzissten. Ich habe nun keine Schmerzen mehr und alles geht wieder besser und voran. Es geht mir auch wieder besser, was ich nie gedacht habe, aber um uns zu schützen, müsste man sich genauer mit sowas befassen.

Würdest du dich, wenn alles passt, auf einen Narzissten einlassen? Meinst du das Narzissten einfach nichts dafür können, so zu sein wie sie sind? Sie haben ja auch eine charmante, liebevolle Art… aber dieser dauernde Betrug, aber wirklich dauernd, damit komme ich einfach gar nicht klar. Habe aber das Gefühl, das mittlerweile einfach fast jeder jeden als Narzisst abstempelt ?

22.01.2023 13:26 • x 2 #4


J
Hallo Blumenmädchen, schoen, dass es dir wieder besser geht!

Deine Frage ob ich mich auf einen Narzist einlassen wuerde wenn alles passt widerspricht sich. Das is meiner Meinung nicht moeglich, denn wenn alles passen wuerde, waere er ehrlich, nihct manipulativ und in der Lage zu lieben. Koennt Empathie empfinden ubd wuerd so Sachen wie Gaslignting, Silent treatment nicht machen. Dann waer er ja kein Narzist.

22.01.2023 13:31 • #5


Scheol
Zitat von Blumenmaedchen:
.Seit Wochen befasse ich mich nun mit diesem Thema, um ja nicht den gleichen Schmerz zu erleiden,
Sie haben ja auch eine charmante, liebevolle Art… aber dieser dauernde Betrug, aber wirklich dauernd, damit komme ich einfach gar nicht klar.
Habe aber das Gefühl, das mittlerweile einfach fast jeder jeden als Narzisst abstempelt ?


Charmant und liebevolle Art ,…….= um das zu erreichen was IHNEN gut tut.


Sicherlich wird der Begriff inflationär benutz , aber die Anzahl derer ist gestiegen , und auch die Überschneidungen von anderen Erkrankungen, wo Personen ähnlich reagieren gibt es.

22.01.2023 13:48 • x 3 #6


I
Wieder eine Google Narzissten Diagnose? Du hast im OD jemanden kennengelernt, der dich ein halbes Jahr hingehalten und sich nie mit dir getroffen hat. Du hast dir ein halbes Jahr eine Illusion aufgebaut, aber du kennst diesen Menschen doch garnicht...
Beim OD wird gelogen, dass sich die Balken biegen. vielleicht gibt es diesen Menschen garnicht, das Profil war Fake, vielleicht ist er verheiratet und hat nur etwas Bestätigung gesucht, oder oder oder... wozu über so jemandem sinnieren, das lohnt doch garnicht

22.01.2023 13:52 • x 3 #7


J
Zitat von Iunderstand:
Wieder eine Google Narzissten Diagnose? Du hast im OD jemanden kennengelernt, der dich ein halbes Jahr hingehalten und sich nie mit dir getroffen ...

Wieso sollte mein 1. Fred hier was mit diesem Fred zu tun? Das denks nur du. Ich habe vielleicht auch eine Vergangenheit +

22.01.2023 13:53 • #8


I
Zitat von Jilsunshine:
Wieso sollte mein 1. Fred hier was mit diesem Fred zu tun? Das denks nur du. Ich habe vielleicht auch eine Vergangenheit +

Dann eben: wozu über jemanden sinnieren, der längst der Vergangenheit angehört? Zähne die zu viel Zeit kosten, machen Kopfschmerzen

22.01.2023 13:55 • x 1 #9


J
Wie ich schon geschrieben habe, aus rein psycholog Sicht interessiert es mich was da falsch gelaufen ist in der Kindheit. Ich interessiere mich auch fuer Astrologie, hast du da auch was gegen?

22.01.2023 13:56 • #10


I
Zitat von Jilsunshine:
Wie ich schon geschrieben habe, aus rein psycholog Sicht interessiert es mich was da falsch gelaufen ist in der Kindheit. Ich interessiere mich auch ...

Bist du mit dem falschen Fuß aufgestanden, oder warum tickst du auf den Rat nicht alles so zu zerdenken und zu analysieren, so aus?

22.01.2023 13:59 • x 1 #11


J
Ich ticke nicht aus, habe mich nur gefragt wieso ich da kein Interesse an der Psychologie haben darf wie an einem anderen Thema. Ich habe es hoeflich formuliert und habe es im. Geiste auch hoeflich gefragt. Das Austicken ist diene Interpretation

Wenn es unhoeflich rueber kam, Sorry! Sonwar es nihct gemeint.

22.01.2023 14:02 • x 2 #12


B
Hallo, jeder Mensch ist anders, ein Merkmal, zb narzistische Tendenz, sagt noch nichts über den ganzen Menschen aus. Ich denke, es ist eine Wechselwirkung von Genen und Umwelt. Das Gehirn bleibt aber lernfähig, wenn jemand sich anders verhalten möchte, ist dies sicher möglich. Ich habe eine Kumpeline mit Borderline und Narzissmuss, ihr hilft sich selbst reflektieren und ein gewisses beobachten, der Abstand zu sich selbst. Dazu ist jedoch nicht jeder Mensch in der Lage.

22.01.2023 14:05 • #13


J
Zitat von Jilsunshine:
Hallo, an alle die Erfahrungen mit Narzisten (m/w Narzisten) hatten. Mich interessiert, was denen genau fehlt, dass sie nicht richtig lieben koennen. Was ist da passiert, dass sie keine Empathie empfinden, fehlt denen da das Gen? Wurde es ihnen abtrainiert oder gar nicht beigebracht? Wieso koennen sie nicht tief und ...

Im Grunde, waren die Kinder schlicht oft nicht der Liebe wegen da oder weil man Kinder mag sondern einfach um Kinder zu machen und eine kleine heile Familie zu bilden weil man so wunderbar ist als Paar. Das Kind oder die Kinder nur diesen einen Zweck hatten einfach da zu sein und möglichst nützlich, zb. um die Eltern zu bestätigen besonders und besonders gut zu sein. Ein Versagen seitens der Kinder da nicht akzeptiert weil es die Eltern dann beschämt. Deshalb die Kinder meist keine Liebe bekommen, eher den Auftrag die Eltern stolz zu machen damit sie äußerlich angeben können wenn er oder sie da den Doktortitel hat am Ende. Geht nicht um das Kind an sich und was dieses Kind glücklich macht sondern darum im Dorf damit protzen zu können das eben perfekte Eltern da irgendwie perfekte Kinder zeugen. Darauf werden diese Kinder auch trainiert. Liebe und Selbstliebe existiert da nicht, nur Funktion, Aufwertung und Abwertung je nach Leistung und dem Willen der Eltern. Narzissten wiederholen dies natürlich, behandeln ihre Partner genauso und ebenfalls dann eine gewisse Wut und Co entwickeln wenn der Partner nicht lobt oder irgendwelche Leute da auf der Arbeit. Sie können und kennen echte Liebe einfach nicht und füllen diese Leere schlicht durch Leistung/Bewertung oder eben um andere Menschen ebenfalls abzuwerten und sich darüber aufzuwerten, so wie die gestörten Alten damals. Das Kind da schlicht keine andere Wahl hat als genauso echt gestört zu sein wie die Alten und wenn man den Narzissten stellt, kritisiert, den Ansprüchen des Narzissten zu seinem eigenen Vorteil da nicht dienlich ist. Dann ist man eben weg, wird auch vernichtet mit Pech siehe aus den Augen aus dem Sinn. Und nein, es ist nicht heilbar, ist schlicht unterentwickelt, gar nicht entwickelt dieser Bereich der Persönlichkeit. Und was Kläuschen nicht lernt, das lernt Klaus nimmer mehr. Und dies sollte auch nie Mittelpunkt einer gesunden Partnerschaft sein und werden irgendwelche Gestörten da zu heilen, die oft auch gar nicht sehen das sie die Macke haben und nicht die Partner/innen die unter ihnen dann leiden.

22.01.2023 14:10 • x 4 #14


J
Has du Selbst Erfahrung damit Julian? Sehr ausführlich geschrieben und gut zu verstehen wieso sie so sind

22.01.2023 14:14 • x 1 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag