363

Seid Ihr wieder glücklich

Puschel8
Nachdem ich nun über ein Jahr hier herumruderte und eigentlich dachte, nach einem Jahr müsste ich doch wieder glücklich sein, bin ich etwas ernüchtert.
Natürlich bin ich oft glücklich und mache viele tolle Sachen. Aber doch überkommt es mich manchmal und ich habe das Gefühl, durch den Betrug einen derartigen Schaden genommen zu haben und einfach nie wieder so richtig glücklich zu werden.

Deshalb würde ich gerne ein paar Geschichten lesen. Von Menschen, die wie ich nach langjähriger Beziehung betrogen worden und doch wieder richtig glücklich geworden sind.

17.09.2021 06:25 • x 10 #1


J
Hey, ich glaube um wirklich richtig glücklich zu sein, musst du vorerst dich wieder selber lieben lernen.
Dein Schmerz will dir damit was sagen, lass ihn zu und versuche die Waage zu halten, zwischen Trauer und Ablenkung. Du kannst ja versuchen zu meditieren oder Treff dich mit neuen Menschen.

All das hat mir vor zwei Jahren auch geholfen. Meine Trauer dauerte auch ein Jahr, vielmehr war es aber nicht mehr die Trauer um meinen Ex-Partner sondern Selbstmitleid. Das ganze hat mich in eine Depression rutschen lassen mit Psychosomatischen Symptomen. Es war eine Erfahrung, dennoch will ich es nie wieder durchmachen wollen. Akzeptiere und komm mit dir ins Reine, so wie es passiert ist, sollte es auch sein. Die Erkenntnis dahinter hilft immer nur dir und was du daraus machst, ist deine Entscheidung.

17.09.2021 06:41 • x 16 #2


A


Seid Ihr wieder glücklich

x 3


Sentimentalo
Ich glaube nicht dass es so etwas wie dauerhaftes Glück überhaupt gibt: Glück scheint mir auf den Augenblick beschränkt zu sein, man spricht nicht umsonst von Glücksmomenten.

Dagegen die Blessuren, die wir durch den ganzen Beziehungs-Driss erhalten, brennen sich jedoch dauerhaft in unser Reptilien-Gedächtnis ein. So wird bei künftigen
Beziehungen munter verglichen, damit man die gleichen Fehler nicht noch einmal macht. Dafür gibt es andere, neue.

Würde auch gerne hier noch mehr Erfolgsgeschichten lesen, aber es gibt sie durchaus wie z.B. @Pinkstar beweist.

Allen Foris ein schönes Wochenende!

17.09.2021 06:48 • x 15 #3


T
Moin Puschel.
Glück ist für mich immer flüchtig, wie Gas. Es sind die vielen kleinen Momente, die für mich zählen. So z.B. nachher das gemeinsame Mittagessen mit meiner Familie. Alle haben sich Fisch gewünscht, bekommen sie und einen feinen Nachtisch. Danach werden wir uns alle unterhalten, Kaffee trinken und Politik wird ganz sicher ausgeklammert (weil wir alle so verschieden ticken).

Zitat von Puschel8:
Natürlich bin ich oft glücklich und mache viele tolle Sachen.

siehst Du, das meine ich
Zitat von Puschel8:
einfach nie wieder so richtig glücklich zu werden

quack


Es ist das Glück ein flüchtig Ding

Es ist das Glück ein flüchtig Ding,


Und wars zu allen Tagen;
Und jagtest du um der Erde Ring,
Du möchtest es nicht erjagen.

Leg dich lieber ins Gras voll Duft
Und singe deine Lieder;
Plötzlich vielleicht aus blauer Luft
Fällt es auf dich hernieder.

Aber dann pack es und halt es fest
Und plaudre nicht viel dazwischen;
Wenn du zu lang es warten läßt,
Möcht es dir wieder entwischen.


Emanuel Geibel (1815 1884)

17.09.2021 06:51 • x 15 #4


Herakles
Weißt du @Puschel8 , in Wirklichkeit gibt es wahres Glück gar nicht. Es hat mal einer gesagt

Glück ist wenn harte Arbeit und Vorbereitung auf die Gelegenheit treffen.

Also muss du dein Glück selbst in die Hand nehmen. Dich aufrichten, dein Leben sortieren, deine Sachen regeln, und wenn dann die Gelegenheit kommt in welcher Form auch immer, greifst du zu.

17.09.2021 07:02 • x 11 #5


Puschel8
Es geht mir nicht um kleine Glücksmomente! Die habe ich durchaus. Manchmal reicht dazu Sonnenschein und ein schönes Lied. Dann könnte ich die Welt umarmen.

Ich schreibe es mal anders: Ich möchte hier Geschichten lesen von Menschen, die betrogen worden nach langjähriger Beziehung und es geschafft haben, sich ein neues Leben aufzubauen, die vielleicht dich noch ihren absoluten Traumpartner gefunden haben, glücklicher sind, als je zuvor....

17.09.2021 07:04 • x 5 #6


T
Ja, Puschel.
2008 nach 12-jähriger Beziehung auch mal verlassen worden

... verrückte Datingwelt für eine 39-jährige (von 20-70 gräbt alles) Irre Zeit!

2013 Der Knall - Verliebtheit auf beiden Seiten (On-Off bis 2017, weil seine Kinder das nicht guthießen, er wollte heiraten und hatte viiiiiiiiiel Geld und Besitz)
2017 bin ich zur Kopfwäsche nach Wien zur @pferdediebin geflogen. Das einzig Richtige getan, sonst wäre ich immer noch in der Abwärtsspirale.)

2018 Letzter Schuss (den ich gehört habe... für dieses Leben... was Männer betrifft)
Super Typ! Treu, ehrlich, schlau, handwerklicher Alleskönner, Hammer im Bett.... gutaussehend. Und ich? Okay, wir gehen zusammen fischen und beackern unsere 2 großen Gärten. Seine Hände sind doppelt so groß, wie meine. Er schafft immer viel mehr, als ich.

Das wird wieder. Immer positiv bleiben, denken, handeln. Alles Gute!

17.09.2021 07:17 • x 5 #7


Puschel8
@Tempi
Bist Du jetzt mit dem Mann zusammen, mit dem Du dieses on/off hattest?

17.09.2021 07:32 • x 1 #8


T
Nein. On/off war krank. Das wünsche ich keinem.

17.09.2021 07:36 • x 5 #9


tina1955
Ja @Puschel8 , ich habe nach einem Betrug und Auszug aus unserem Haus nach 3 Monaten angefangen online zu daten und habe dann meinen jetzigen Mann kennengelernt und kurz nach meiner Scheidung geheiratet.

Ich bin der Meinung, es kommt auf die Länge des Leidensweges an. Diesen hatte ich nicht. Für mich stand schon immer fest, würde mein Mann mich betrügen, dann bin ich weg.
Ich habe zu viele Kolleginnen leiden sehen, verzeihen, wieder enttäuscht worden, bis hin zu ihrer Selbstaufgabe.
Und das hat mich geprägt.
Ich wollte nicht leiden, nicht hoffen, nicht zweifeln und nicht misstrauisch immer wieder hinterfragen, ob es nicht wieder passiert.

Natürlich habe ich nie damit gerechnet, dass mein Mann mich nach 30 Jahren oder auch schon länger betrügt.

Aber ich bin da irgendwie ganz positiv in den neuen Lebensabschnitt gegangen und war offen für Neues in meinem Leben.

Eine Freundin meldete mich auf einer Datingplattform an, auf der sie auch Erfolg hatte und erklärte mir, worauf zu achten ist.
Ich wollte zuerst auch nicht, wollte mein Singledasein genießen, aber dann kamen Zuschriften und ich habe mich getroffen, teils aus Neugier, jedoch ohne Hoffnung nun sofort einen neuen Partner kennenlernen zu müssen.

Bis ich dann meinen jetzigen Mann kennengelernt habe .

17.09.2021 07:58 • x 11 #10


PuMa
Zitat von Puschel8:
die betrogen worden nach langjähriger Beziehung und es geschafft haben, sich ein neues Leben aufzubauen, die vielleicht dich noch ihren absoluten Traumpartner gefunden haben, glücklicher sind, als je zuvor....


Hier, anwesend!

Aber anfänglich etwas holprig, das lag jedoch ausschließlich an mir und nicht an meinem neuen Partner.

Ich wurde betrogen vom meinem Ex Mann. Zudem brach er von dem Tag an wo ich es heraus fand, den Kontakt zu unseren Töchtern ab. Fast 4 Jahre.

Und hier das komische oder witzige... Liegt im Auge des Betrachters.

Ich wurde am 26.12 in einem Scherbenhaufen sitzen gelassen. Und genau 1 Jahr später, am 26.12 wieder... Kam mein heutiger Partner in mein Leben. Karma? KP.

Holprig, weil ich bin Widder und ich glaube das sagt schon alles. Ich habe mich schwer damit getan mich neu zu verlieben. Mein Freund war aber so unfassbar geduldig und er war der erste Mann im meinem Leben ( bis heute) der sich wirklich, richtig, richtig Mühe mit mir gegeben hat.

Er ist das komplette Gegenteil von meinen Ex-mann. Und das ist gut so.
Wir sind sehr glücklich, schauen uns sogar aktuell nach neuem Wohnraum um. Die Zeit vergeht und wir rücken immer weiter zusammen.

Also ja, ich bin wieder glücklich. Aber ich war schon glücklich bevor ich in einer neuen Beziehung war.

17.09.2021 08:09 • x 6 #11


Löwin45
Liebe @Puschel8

Zitat von Puschel8:
Deshalb würde ich gerne ein paar Geschichten lesen. Von Menschen, die wie ich nach langjähriger Beziehung betrogen worden und doch wieder richtig glücklich geworden sind.

Ja, ich wurde vor etlichen Jahren nach jahrzehntelanger Ehe betrogen, habe eine leidvolle Zeit hinter mir und bin jetzt seit einigen Jahren auch wieder glücklich.

Zitat von Puschel8:
Ich schreibe es mal anders: Ich möchte hier Geschichten lesen von Menschen, die betrogen worden nach langjähriger Beziehung und es geschafft haben, sich ein neues Leben aufzubauen, die vielleicht dich noch ihren absoluten Traumpartner gefunden haben, glücklicher sind, als je zJa, ich wurde vor etlichen Jahren nach jahrzehntelanger Ehe betrogen, habe eine leidvolle Zeit hinter mir und bin jetzt wieder glücklich.uvor....

Auch wenn ich dir nicht mit dieser Einschränkung dienen kann, denn meine Geschichte ist anders, glaube ich, dass dies letztendlich keine so große Rolle spielt.

Als der Betrug meines Mannes, den er viele Monate vorher beendet hatte, aufflog, waren wir beide erschüttert:
ich, weil ich niemals damit gerechnet hatte, dass mein geliebter und vertrauter Partner mich derart hintergehen konnte und er, weil er so gehofft hatte, dass ich niemals davon erfahren würde. Nun musste er sich dem stellen.

Okay, eine lange Geschichte.
Die Kurzform, auf die es mir hier ankommt:
Es war eine leidvolle und schwere Zeit mit vielen Tränen, aber auch mit vielen Erkenntnissen.
Es gab viele viele Gespräche über uns als Paar, aber auch über uns selbst, unsere Wünsche, Erwartungen, Ängste. . .
Wir haben viel gelernt!

Oft haderte ich mit dem Schicksal, warum musste es mir passieren - auch wenn es ganz sicher viel viel schlimmeres gibt.
Nun, es war nicht nur sehr schwer meinem Mann zu verzeihen, der sich dies sehnsüchtig wünschte.
Nein, es war genauso schwer mir selbst zu verzeihen.
Warum nur hatte ich es nicht bemerkt?
Warum hatte ich es nicht verhindern können? . . .

Erst als ich es annahm, als eine Erfahrung, die jetzt zu mir und meinem Leben gehört, und erkannte wie viel ich daraus auch über mich selbst gelernt hatte und wie super wertvoll das ist, konnte ich Frieden mit mir schließen.
Und erst dann fühlte ich mich wieder ganz.

Kannst du verstehen, was ich meine und dir damit sagen möchte?

17.09.2021 08:09 • x 8 #12


Puschel8
Vielen Dank für Eure Geschichten!
Das macht Mut!

Und immer weiter mit diesen Geschichten.

17.09.2021 08:13 • x 3 #13


tlell
Ich wurde 2014 betrogen und ersetzt. Sogar noch in der Beziehung ersetzt. Dieser Mann war eine grosse Liebe. Heute bin ich verheiratet und nicht immer aber sehr oft glücklich. Ich persönlich denke mein jetziger Mann ist für mich bestimmt. Ich bin sicher es hält bis an unser Lebensende. Das ich nochmal heirate und mit einem Mann zusammen ziehe, hatte ich ausgeschlossen.

Es kann jeder wieder glücklich werden. Man muss nur die Welt wieder reinlassen!

17.09.2021 08:28 • x 6 #14


P
Zitat von Puschel8:
Ich möchte hier Geschichten lesen von Menschen, die betrogen worden nach langjähriger Beziehung und es geschafft haben, sich ein neues Leben aufzubauen, die vielleicht dich noch ihren absoluten Traumpartner gefunden haben, glücklicher sind, als je zuvor...

Morgen Puschel8

Ich wurde in der 2. Ehe nach 10 Jahren betrogen. Trotz Krankheit, hab ich diesen Mann dann verlassen. Auch in ersten 1. Ehe hätte ich finanziell es gut gehabt, trotzdem war ich unglücklich ( er stand auf meine Schwester) und auch da bin ich dann raus.

Nach beiden Ehe hab ich erstmal wieder vom Amt abhängig, konnte mich aber jedesmal dann wieder aufarbeiten und aufrichten. Nach der 2. Ehe, als das mit der MS noch dazu kam, war dann auch klar, dass ich Frührente beantrage. Ging fast 2 Jahre.

Mein Traumpartner ist seit über 2 Jahren derzeit ich selber Hört sich komisch an, ist aber so Mich macht es glücklich, mich glücklich zu machen und dazu brauche ich keinen Mann

Möchte aber nochmal darauf hinweisen, dass ich natürlich jetzt nich bis zum Tod Single bleiben möchte, aber solang ich keinen guten Mann kennenlerne, bleibe ich lieber alleine Und ich werde einen Teufel tun, in einer toxischen oder betrogenen Partnerschaft noch länger mein Leben zu versauen!

Noch nie ging es mir herzmässig so gut, wie in den zwei Jahren jetzt. Und jedesmal, wenn ich mir eine Kleinigkeit gönne oder ich mich pflege oder ich, wie vor fast 3 Wochen, eine Party mit guten Freunden und meiner Schwester gefeiert habe und alle glücklich Nachts um 2 die Party lachend und gut gelaunt verlassen haben, das gibt mir mehr Glücklichsein, als alles andere.

Ich habe Jahrzehnte lang nach Männer Ausschau gehalten. Doch letztendlich fand ich das Glück und den Traumpartner nur in mir selber

Ich wünsch dir aber trotzdem, dass du mehr Glück hast in deinem Leben, einen Mann kennenzulernen, der es schätzt, mit dir zusammen zu sein und dem die Treue wirklich noch wichtig ist.

Denn Fakt ist auch, das Internet und die Gesellschaft haben sich geändert und die Ehe, wie sie in früheren Zeiten war, gibt es so nicht mehr.
Früher musste man zusammen bleiben, weil es finanziell besser war. Heute können Frau und Mann getrennt leben, weil jeder seine Arbeit und auch seine Denkweise hat, wie man sein Leben gestalten möchte.

Trotzdem wäre es wirklich gut, dein Glück in dir zu finden, damit du merkst, dass du nicht unbedingt einen Traumpartner zum Glücklichsein brauchst. Das Glück wohnt in dir, du musst es nur finden und auch realisieren

Ich hab es trotz meiner Krankheit gefunden

L G Pinkstar

17.09.2021 08:56 • x 19 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag