247

Sie stalkt meinen Freund

Gretel

Gretel

1848
2
1695
Zitat von MaryAnne:

Danke Gretel. So wird es sein. Mein Mann sitzt auf dem Sofa neben mir, ist aber zeitgleich in einem Hotel mit seiner Affäre. Er ist wahrscheinlich auch der Vater ihrer Kinder, der verlorene Cousin den sie bei ihrer eingebildeten Adoption aus IRL aus den Augen verloren hat. zugleich sind alle meine Freunde wie im Film Rosemary's Baby in eine teuflische Konspiration verwickelt, deren Mittelpunkt ein englischer Buchclub ist... Wenn ich hier noch länger lese, glaube ich es langsam auch... :wand:


:freuen: :seufzen:

Heyhey - das ist doch nicht Dein MANN, sondern Dein FREUND!
Sehr verdächtig, sehr bedenklich, da fängts ja schon an mit dem sich - selber -In die Tasche- lügen. :cry:


Ich bin erstmal raus, man weiß ja nicht mehr, ob man lachen oder weinen soll...
Bei weiteren Infos guck ich wieder rein!

06.01.2019 13:17 • #211


Dummerle

Dummerle

8
10
Ich verstehe die Bedenken, nicht umsonst bin ich von diesem Thread extrem getriggert worden, jeder hier hat seine Geschichte und transportiert sie in die Threads...
Ich zitiere mal, was mein Mann gesagt hat: "Ich kenne die nicht wirklich, keine Ahnung, wie die auf sowas kommt...", das sei halt eine Irre die sich was einbildet.
Ich habe nicht verstanden, warum diese Dame ihm Geschenke macht, bei uns im Ort rumläuft ( das habe ich ja erst später festgestellt), warum sie schreibt, sie wäre besser als ich.
Mein schlechtes Bauchgefühl hat mich fast umgebracht. Deswegen war und bin ich hier. Ich hoffe für die TE, dass es sich aufklärt, bei mir war es halt leider keine Irre ohne vorherigen Kontakt, aber nichtsdestotrotz eine emotionale Affärenfrau, die da viel zuviel hineininterpretiert hat und Grenzen überschritten hat. Meist liegt der Anmeldung in diesem Forum schon eine längere Vorgeschichte zugrunde und ist ein Schritt um Erklärungen und Antworten zu finden , weil das Bauchgefühl so laut ist, dass man seine Gedanken nicht mehr hören kann...der eine Tag hat mich auch irritiert , aber glaubt mir, ich selbst habe eine Geschichte hier verfolgt, die meiner ähnelt, die sich innerhalb weniger Tage geklärt hat...war für mich sehr komisch und dann stellte ich fest, Moment mal, diese Person kenne ich, die Story war von außen betrachtet sehr konfus und schnell geklärt, aber in einem persönlichen Gespräch ( ich hatte sie als Person in meinem Bekanntenkreis erkannt) , wurde mir erklärt welche Dinge im Hintergrund über Jahre abliefen. Hey, wir sehen hier Bruchstücke eigener Wahrheiten. Seid nicht zu streng. Ich hoffe es klärt sich alles zum guten und die TE lässt uns daran teilhaben, sie erscheint mir so dermaßen reflektiert und empathisch ich gönne ihr ein Happy End.

06.01.2019 13:19 • x 1 #212


Strickliesel

166
148
Zitat von MaryAnne:
Also, wie geschrieben, der Freund der Freunde ist nicht in unserem Umfeld. Wir haben ihn vor dem Mittagessen gestern ein mal sehr flüchtig auf einer Party von Freunden getroffen und er hat in lustiger Runde die entsprechende Bemerkung gemacht, die er ebenfalls als lustigen Scherz verstanden hat.

Und alle in der community sind so doof, dass sie das nicht als Scherz verstanden haben? Oder warum hast du uns eingangs vom Gerücht über die Affäre so geschrieben, als wenn das ein Gerücht wäre, das einige Leute ernst nehmen?

06.01.2019 13:33 • x 2 #213


_Tara_

_Tara_

4495
4
4781
Zitat von MaryAnne:
Mein Mann sagt glaubhaft, ja, jetzt kommen wieder die "ABER.." aus der Ecke, dass er sie noch nie gesehen hat. Ich glaube ihm, solange mir keiner das Gegenteil beweist. Punkt.

Wo Du doch jetzt weißt, wer die Frau ist und dass sie ja nicht gewalttätig ist - such' sie auf und frag sie ganz offen, ob Dein Freund sie schonmal gesehen hat. Sie wäre wohl die einzige, die Dir das beweisen könnte, wenn es denn etwas zu beweisen gäbe.

@Strickliesel
Stimmt. Die beiden Berichte über das "Gerücht" klingen doch sehr unterschiedlich.

Zitat von MaryAnne:
Der hat uns auch erzählt, dass meinem Mann der Ruf anlastet, eine Affäre zu haben, die er unregelmäßig in Hotels unserer Stadt trifft. Mein Mann ist extrem integer und er war unfassbar aufgebracht nach dem Gespräch.

Zitat von MaryAnne:
Wir haben ihn vor dem Mittagessen gestern ein mal sehr flüchtig auf einer Party von Freunden getroffen und er hat in lustiger Runde die entsprechende Bemerkung gemacht, die er ebenfalls als lustigen Scherz verstanden hat.

06.01.2019 13:34 • x 2 #214


Dummerle

Dummerle

8
10
Liebe @tara, nein. Zum einen gibt man sich selbst die Blöße, dass man am Partner zweifelt, zum anderen hat jeder seine eigene Wahrheit, die man(frau) erzählt um sich selbst zu schützen, besser dazustellen, oder um sich vielleicht ein Hintertürchen freizuhalten, falls das Objekt der Begierde sich doch noch entschließt zu seiner wahren Liebe zu stehen...
Meine persönliche Ansprache hat dazu geführt, dass ich die Irre war, die sie umbringen will und stalkt ( da musste mein Mann mir dann glauben... )
Sie konnte wohl sehr schlecht damit umgehen, wenn man den Spieß umdreht.
Letztendlich kam es bei ihr zu einer "Spontanheilung" und ich war plötzlich die Irre...
Auch nicht schön.

06.01.2019 13:45 • #215


juliet

juliet

1194
4
2199
Ich kann Dir, liebe MaryAnne, nur raten, der Quelle des Rauches direkt und aus eigener Anschauung nachzugehen.

sodass du klarheit hast.
würde vermutlich jeder bei unklarer und fortbestehender rauchentwicklung machen (das selbstschutzprogramm, das wir alles haben) und sich nicht nur auf aussagen von dritten/vierten verlassen, dass da nix ist.

wenn ihr also die direkte konfrontation mit der dame eingeht - und du weiterhin den eindruck hast, die frau sei durchgeknallt - haken dran an die geschichte und alles ist gut!

wenn - aus welchen erwägungen auch immer - diese konfrontation aus eurer eigenen entscheidung nicht zustande kommt... dann ist dieses thema doch hier zuende und kann geschlossen werden, oder?

btw - ich kann mich da schwer eindenken - wenn jemand in einer lustigen runde coram publico sagen würde: dein mann hat den ruf, eine affäre mit xy zu haben und sich regelmäßig in hotels zu verabreden....
lachen könnte ich darüber wahrscheinlich nicht. das mag aber auch an meiner geschichte liegen - zugegeben.
vor der erkenntnis, dass mein mann eine 6-monatige affäre hatte, war ich der meinung, dass er der intergeste / treueste mensch auf erden sei.
auch vor dieser erkenntnis der affäre hätte ich einen solchen scherz aber vermutlich wenig erbaulich gefunden.

naja. aber das ist hier nicht das thema.
ein bisschen rauch bleibt eben.
es liegt jetzt an dir, ob du dich selbst von der harmlosigkeit überzeugst oder eben nicht.

06.01.2019 14:21 • x 3 #216


Sabrina80

94
1
111
Ich hatte bisher auch keinen Mann als Partner, der solch "Gerücht" einfach auf sich sitzen lassen würde und das nicht zeitnah unbedingt hätte klären wollen.

Und auch ich selbst hab einfach eine andere Humorebene. Könnte ich jetzt nicht so drüber lachen, wenn jemand rumerzàhlt, dass mein Mann sich regelmäßig mit anderen Frauen im Hotel rumtreibt.

Naja. Jeder findet was anderes komisch.

Liebe TE. Bisher habe ich ganz und gar nicht deine Meinung verstehen können, aber wünschte dir trotzdem dass DU Recht hast und dein Glaube an eure tiefe Liebe nicht erschüttert wird.

Aber so langsam hat sich das geändert und ich ertappe mich dabei, dass ich bei dem einen oder anderen hochmütigen Wort denke: Hochmut kommt vor dem Fall.

06.01.2019 15:44 • x 1 #217


MaryAnne

42
30
Vielleicht habe ich das am Anfang nicht sauber erklärt. es gab bei der Party eine lapidare Bemerkung. Der Zusammenhang war der, dass mein Mann einen Vornamen hat, der in einer aktuellen Fernsehserie von dem fiesen Typen getragen wird, der jede Frau in der Serie anbaggert. Deshalb haben wir es weggelacht. Insbesondere, weil mein Mann immer etwas brav wirkt. Erst bei unserer Recherche sind wir wieder auf diese Bemerkung gestoßen, haben sie aber als nichtssagenden verworfen. Als wir gar keinen Anhaltspunkt gefunden hatten, sind wir auch dieser Spur nachgegangen. Da war dann tatsächlich Rauch und Feuer wie sich gestern herausstellte.

Wir gehen in jedem Fall zur Polizei und lassen uns diesmal nicht abwimmeln.

Selbst aktiv werden, werden wir nicht, weil uns sowohl Polizei und Anwalt exakt davor gewarnt haben, was hier jemand geschrieben hat. Nämlich, dass die Stalkerin ihrerseits behaupten könnte, angegriffen oder aufgelauert worden zu sein. Das nützt uns nichts.

Ich werde das Ende noch posten, aber in der Zwischenzeit nichts mehr. Vielen Dank an euch alle. Insbesondere an Gretel (du hast mich glaube ich falsch verstanden, ich habe deinem Beitrag sehr beigepflichtet).

06.01.2019 15:44 • x 1 #218


_Tara_

_Tara_

4495
4
4781
Zitat von MaryAnne:
es gab bei der Party eine lapidare Bemerkung.
[. . .]
Deshalb haben wir es weggelacht.


Aha. Klingt in Deinem ersten Posting aber gar nicht so, als hätte Dein Freund das als eine "lapidare Bemerkung" zum "Weglachen" gefunden.

Zitat von MaryAnne:
Mein Mann ist extrem integer und er war unfassbar aufgebracht nach dem Gespräch.


Also, ich frage mich wirklich, wer hier eigentlich wen verar***t - sorry. :roll:

06.01.2019 15:50 • x 1 #219


Flumminchen

Flumminchen

10
17
Erst dachte ich, hier versucht eine junge Autorin in diesem Forum unfreiwillige Probeleser für ihren Roman zu finden um zu sehen, wie glaubhaft ihre Geschichte rüberkommt. Ein bisschen beschleicht mich das Gefühl immer noch. Trotzdem habe ich selbst recherchiert und erschrocken festgestellt, es gibt Menschen, die sich in ihre eigene Lügengeschichte so reinsteigern, dass sie sie am Ende wirklich selbst glauben. Im Netz findet man Geschichten von Liebeswahn und Stalking, die über zehn Jahre anhielten.

Vielleicht hat diese Stalkerin durch ihre Geschichten über die angebliche Affäre anfangs nur Aufmerksamkeit gesucht, dann hat sich die Sache verselbstständigt und nun findet sie in ihrem Wahn selbst nicht mehr aus der Sache raus. Dazu müsste sie sich ja ihre eigene psychische Erkrankung eingestehen und das kann und will sie vermutlich nicht.

Wie sie aber an die ständig neuen Telefonnummern gekommen sein will und sogar das Festnetz eines älteren Herrn benutzt haben will, das erschließt sich mir nicht.

Auch hätte ich den Spieß umgedreht und der Dame auf jede Sprachnachricht gemeinsam mit meinem Partner geantwortet, zurückgerufen, den Terror umgekehrt.

Ich würde es sehr Schade finden, wenn die TE hier die Anteilnahme und Bemühungen der anderen Mitglieder missbraucht.

In meinen Augen eine sehr mysteriöse Geschichte, die mir nicht ausgeschlossen erscheint, aber durch die ängstliche Vermeidungshaltung der TE und ihres Partners noch gefüttert wird.

06.01.2019 17:41 • x 3 #220


Simone1978

184
2
113
Meine Geschichte:
2002 war ich mit meinem damaligen Partner ca. 1 Jahr zusammen. Er bekam eine SMS, in der sich mein angeblicher Geliebter für den schönen Abend bedankte und auf ein baldiges Wiedersehen freute. Mein Ex zeigte es mir. Die SMS wurde 'versehentlich' auf sein Handy geschickt und war an mich gerichtet. Ich rief bei dem Absender an - unerreichbar. Immer wieder. Mein Ex wunderte sich, da wir den kompletten Tag zusammen verbracht hatten. Er war in der Regel wahnsinnig eifersüchtig, aber hier war auch ihm klar, dass es eine Intrige war. Es befand sich auch immer wieder eine rote Rose an meinem Auto in der Garage.
Nach Monaten fanden wir heraus, wer es war. Meine eigene Schwester! Ich fragte sie warum. Weil sie einfach der Meinung war, dass wir nicht zusammen passen. Ich verzieh ihr. Es folgten später wesentlich schlimmere Intrigen in andere Richtung. Hauptsächlich mein Leben kaputt zu machen. Inzwischen habe ich seit ca. 10 Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr.
Ich möchte damit nur zeigen, dass es Menschen gibt, die treu sind und nicht immer ein 'Funken Wahrheit' dran sein muss. Auch ich war immer absolut treu und ehrlich. Zum Glück!

Liebe TE, ich freue mich, dass du dich nicht aufhetzen lässt. Vorsicht ist gut. Aber du scheinst sehr reflektiert zu sein, was in dieser Situation sehr wichtig ist. Ihr schafft das gemeinsam!

06.01.2019 18:12 • #221


_Tara_

_Tara_

4495
4
4781
Zitat von Simone1978:
Ich möchte damit nur zeigen, dass es Menschen gibt, die treu sind und nicht immer ein 'Funken Wahrheit' dran sein muss.

Ja, natürlich. Auf diesen Fall hier bezogen - es gibt auch Menschen mit weißer Haut in Ostafrika. Aber 99,8 % der Bevölkerung sind eben dunkelhäutig.

06.01.2019 18:15 • #222


Simone1978

184
2
113
Zitat von _Tara_:
Ja, natürlich. Auf diesen Fall hier bezogen - es gibt auch Menschen mit weißer Haut in Ostafrika. Aber 99,8 % der Bevölkerung sind eben dunkelhäutig.

Und damit ist es für dich 100 % sicher, dass er untreu ist/war? So liest sich jedenfalls dein Beitrag

06.01.2019 19:10 • #223


leilani1801

1946
13
2612
Zitat von Simone1978:
Und damit ist es für dich 100 % sicher, dass er untreu ist/war? So liest sich jedenfalls dein Beitrag


Die Geschichte hat x logische Einbahnstraßen (mag daher rühren, dass die TE, was ich verstehen kann, nicht alles en détail erzählt).

Dazu kommt die extreme Passivität beider Partner und die Tatsache, dass sie überhaupt in einem Trennungsforum postet.

Mein Bauchgefühl signalisiert mir ganz deutlich, dass sich zwei Menschen hier ganz massiv was vormachen.

Was nicht sein darf, kann nicht sein - oder so ähnlich.

Natürlich kann es sein, dass die Dame eine irre Stalkerin ist, die Indizien sprechen für meinen Geschmack viel eher für einen Fehltritt des Mannes und der totalen Verleugnung.

06.01.2019 19:19 • x 1 #224


Mia2

Mia2

318
470
Aber selbst wenn es ein Fehltritt war, kann es doch nicht angehen, die Familie immer und immer wieder zu belästigen. Stellt euch mal vor, das würden viele ehemalige tun. Hier steht die Frage, wer und wie kann man Einhalt gebieten. Ich hoffe wirklich, dass die TE endlich Erfolg hat, das Treiben zu beenden.

06.01.2019 19:49 • x 1 #225




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag