213

Sie will mich erst in 3 Wochen sehen - kein kontakt

Catalina

Catalina


1573
5
3087
Zitat von alfredo95:
Für mich war stets alles im Lot solange die Initiative von ihr aus ging. Das hat mir gezeigt daß alles in Ordnung ist!

Aha. Und wie hast du Ihr gezeigt, dass du sie magst? Was glaubst du denn, was für ein Bild sie von dir hat?
Zitat von alfredo95:
In solchen Situationen werd ich dann nervös und bekom Verlust Angst

Zu Recht wie ich denke, denn als potentiellen Partner wird sie dich nach alldem wohl eher nicht mehr sehen.

Danke @HerrZ , auf den Punkt gebracht!

15.07.2022 15:35 • #31


alfredo95


49
5
9
Zitat von Catalina:
Aha. Und wie hast du Ihr gezeigt, dass du sie magst? Was glaubst du denn, was für ein Bild sie von dir hat? Zu Recht wie ich denke, denn als potentiellen Partner wird sie dich nach alldem wohl eher nicht mehr sehen. Danke @HerrZ , auf den Punkt gebracht!

Ich habe ihr Blumen gekauft, ihr zugehört, versucht für sie da zu sein und ihr bei ihren aus schlechten Erfahrungen resultierenden Problemen zu helfen und sie dabei zu unterstützen. In dem Kontext habe ich auch eine Therapie bei ihr angeregt, damit sie besser mit dem Geschehenen umgehen kann. Diese macht sie jetzt auch.

Ich habe jetzt wieder eine Woche nichts von ihr gehört. Sie 1 Monat nicht gesehen und meine letzte nachricht mit dem viel spass im Urlaub, melde dich wenn du wieder da bist, blieb unbeantwortet.


Normal ist das ja eigentlich nicht sich von 100 auf 0 sich nicht mehr zu melden und total kalt zu sein, obwohl nichts gravierendes vorgefallen ist. Für mich wirkt das ein wenig wie borderline, dass eine vermeintliche Kleinigkeit sie aus der Bahn geworfen hat und sie jetzt vollkommen auf Distanz geht. (natürlich nur Spekulation, dennoch halte ich ihre Reaktion für überzogen).

Sollte ich mich nochmals melden (schreiben, anrufen) oder hat sich die Sache erledigt?

22.07.2022 11:08 • #32



Sie will mich erst in 3 Wochen sehen - kein kontakt

x 3


Iunderstand


2393
3
5800
Zitat von alfredo95:
Ich habe ihr Blumen gekauft, ihr zugehört, versucht für sie da zu sein und ihr bei ihren aus schlechten Erfahrungen resultierenden Problemen zu ...


Ganz klar eine Borderlinerin. Gut, dass du bei ihr eine Therapie angeregt hast

22.07.2022 11:15 • x 4 #33


aequum

aequum


1481
3279
Zitat von alfredo95:
Sollte ich mich nochmals melden (schreiben, anrufen) oder hat sich die Sache erledigt?

Mach was auch immer für Dich richtig ist.
Wer weiß denn schon was in ihr gerade vorgeht.
Vielleicht schmollt sie auch nur und will damit bezwecken, dass es Dir damit nicht allzu gut geht.

22.07.2022 11:25 • x 1 #34


Bahia84


1405
1670
@Iunderstand ich lese da eine gewisse Ironie

@alfredo95
Zitat von alfredo95:
Normal ist das ja eigentlich nicht sich von 100 auf 0 sich nicht mehr zu melden und total kalt zu sein, obwohl nichts gravierendes vorgefallen ist. Für mich wirkt das ein wenig wie borderline, dass eine vermeintliche Kleinigkeit sie aus der Bahn geworfen hat und sie jetzt vollkommen auf Distanz geht. (natürlich nur Spekulation, dennoch halte ich ihre Reaktion für überzogen).

Glasklar, du stehst auf der schwarzen Liste.

weißt du denn überhaupt was Borderline ist?

22.07.2022 13:27 • #35


Iunderstand


2393
3
5800
Zitat von Bahia84:
ich lese da eine gewisse Ironie


Freitag halt...

22.07.2022 15:08 • x 1 #36


Bahia84


1405
1670
@Iunderstand hätte ich eigentlich wissen sollen, dass nach dem allwissenden Donnerstag der ironische Freitag folgt.

22.07.2022 15:58 • x 1 #37


Iunderstand


2393
3
5800
Zitat von Bahia84:
@Iunderstand hätte ich eigentlich wissen sollen, dass nach dem allwissenden Donnerstag der ironische Freitag folgt.


Mal sehen, was der Rest der Woche noch so für uns bereit hält

22.07.2022 16:32 • x 1 #38


alfredo95


49
5
9
Wir haben uns gestern getroffen. Und sie hat mir mitgeteilt, dass das zwischen uns beiden nichts mehr wird.
ich hätte mich zu wenig gemeldet und die treffen, das schreiben wäre immer von ihr aus gegangen.

Sie ist jetzt auch in therapie wegen missbrauchserfahrungen in der jugend.

wir hatten uns 1 Monat nicht gesehen weil sie weg war aber ich dachte man könnte es klären, da ja nichts schlimmes vorgefallen ist. Aber sie ist jetzt auch in 2 tagen wieder quasi 2 Monate weg.

Sie mag mich als mensch meinte aber mehr würde nicht funktionieren und ihre entscheidung hätte zeit gedauert würde jetzt aber stehen.

Es stimmt dass ich sie ein wenig auf distanz gehalten habe, aber nur weil ich nicht verletzt werden wollte.
Sie meinte unsere gemeinsam verbrachte zeit wäre auch immer schön gewesen, aber das drum herum, dass sie sich immer melden musste und sie mehr zeit mit mir verbringen wollte als wir es getan haben hat sie gestört.
Jetzt wäre sie aber auch nicht mehr traurig und hätte mehr oder weniger mit der sache abgeschlossen.

Es ist nichts schlimmes vorgefallen aber sie meinte das das auch schon reichen würde um eine beziehung zu beenden.


was kann ich jetzt noch tun?

24.07.2022 17:07 • #39


HerrZ


2107
5886
Zitat von alfredo95:
was kann ich jetzt noch tun?

Nimm es wie ein Mann.
Heulend und kreischend in Embryonalstellung auf dem Boden liegend.

Nix kannst Du tun. Das ist wie zu spät an den Bahnsteig rennen, die Rücklichter vom Zug sehen und fragen kann ich noch einsteigen?.
Verkackt. Atmen, sacken lassen, LERNEN. Und irgendwann bei der nächsten Dir mehr Mühe geben - Liebe ist ein zartes Pflänzchen und muss gepflegt werden.
Aber ich kann Dir sagen was Du nicht kannst. Solltest. Darfst. Dich jetzt zum Horst machen, sie nicht ernst nehmen und jetzt doch/noch bei ihr Gas geben.
Nimm es wie ein Mann.

24.07.2022 17:17 • x 8 #40


XSonneX

XSonneX


1545
3
2807
Zitat von alfredo95:
Wir haben uns gestern getroffen. Und sie hat mir mitgeteilt, dass das zwischen uns beiden nichts mehr wird. ich hätte mich zu wenig gemeldet und die ...

Akzeptieren!

24.07.2022 17:29 • x 4 #41


Tee-Freundin

Tee-Freundin


2371
4528
Zitat von alfredo95:
was kann ich jetzt noch tun?


Dich für ihr ehrliches Feedback bedanken.
Ihre Entscheidung akzeptieren.
Ihr aufrichtig alles Gute für die Zukunft wünschen.
Für's nächste Mal draus lernen.

Denn, wenn es zutrifft, dass:
Zitat von alfredo95:
die treffen, das schreiben wäre immer von ihr aus gegangen.

Ist das nicht gut.
Wie wenn man zu zweit Ping Pong spielt und der eine NIE einen Aufschlag macht, sondern IMMER nur den Ball zurückschlagen kann.
Zitat von alfredo95:
ich hätte mich zu wenig gemeldet


Zitat von alfredo95:
Es stimmt dass ich sie ein wenig auf distanz gehalten habe, aber nur weil ich nicht verletzt werden wollte.

Wer nichts riskiert ist halt auf der sicheren Seite, nur kommt dann auch keine tiefere Verbindung zustande.
Das ein wenig Distanz war offenbar ZU wenig für sie.

Hast Du dich denn jemals eigeninitiativ bei ihr gemeldet?

Dann ist das vollkommen glasklar, dass,
Zitat von alfredo95:
ich dachte man könnte es klären, da ja nichts schlimmes vorgefallen ist.

es für sie nichts ist, weil,
Zitat von alfredo95:
das drum herum, dass sie sich immer melden musste und sie mehr zeit mit mir verbringen wollte als wir es getan haben hat sie gestört.

Und das eben zu wenig war.
Deutlicher als hier geht es nun echt nicht.
Zitat von alfredo95:
Sie mag mich als mensch meinte aber mehr würde nicht funktionieren


Und hey, 9 Monate (!) hattest Du Zeit ihr zu zeigen, dass es sich lohnt Dich zu treffen und DU sie gern hast.
Das kannst Du jetzt durch NICHTS mehr ausgleichen.
Die Sache ist so vorbei, wie es nur geht.
Meine ich nicht böse.
Machstes bei der nächsten halt anders.

24.07.2022 18:15 • x 5 #42


HerrZ


2107
5886
Alfredo, noch ein Nachsatz. Du wirst es als Nachschlag empfinden mögen.
Du schreibst 2x da nichts Schlimmes vorgefallen ist. Als ob das reiche. Tut es nicht.
Es braucht keine Gründe zu Gehen. Es braucht Gründe zu Bleiben.
Du hast ihr keine gegeben.

Du hast Dich auch nicht von Deinen Ängsten leiten lassen, wie Du es Dir selbst schön babbelst. Du hast Dein Ego von ihr pampern lassen. Genossen, dass sie die Aktive war. Es Dir in ihren Bemühungen schön gemütlich gemacht.
Du hast ihr nicht genug gegeben.

Also kommt jetzt bloß nicht auf die Idee dass Du noch was reißen, ändern könntest. Dafür war lange genug Zeit. Und aus Erfahrung: Wenn Frau sagt sie geht - dann ist sie emotional mit dem Thema durch.
Gefühle sind nicht verhandelbar (copyright by Urmel).

24.07.2022 18:21 • x 6 #43


alfredo95


49
5
9
Sollte ich ihr vielleicht schreiben, dass ich es jetzt erst verstanden habe, dass sie mehr aufmerksamkeit braucht und die initiative bzgl treffen nicht immer von ihr ausgehen muss? und dass ich sie nicht erdrücken/ klammern wollte und deswegen nicht so oft gemeldet habe?

Dass ich selbst nicht verletzt werden wollte und dass sie mir wichtig ist.

Ich meine wenn jemand einem wichtig ist, dann sind das doch überbrückbare differenzen in form von Kommunikationsproblemen oder?

24.07.2022 19:24 • #44


Iunderstand


2393
3
5800
Zitat von alfredo95:
Sollte ich ihr vielleicht schreiben, dass ich es jetzt erst verstanden habe, dass sie mehr aufmerksamkeit braucht und die initiative bzgl treffen ...


Lass es endlich gut sein, du sitzt bis zum Hals in der Friendzone... Und für die nächste lernst du daraus, dass keine Frau neun Monate auf dich wartet

24.07.2022 19:28 • x 4 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag