230

Singleleben - mit Einsamkeit klarkommen

ysabell


Guten Morgen @Trajan ,

Zitat:
Ich habe keine Erfahrung im Umgang mit (interessierten) Frauen. Ich habe nie souverän auf ein Drama oder andere Tests reagiert, nie Grenzen gezogen, nie spielerisch die Unsicherheit erhalten. Ich kenne das Spiel und seine Regeln nicht, weil es meist vorbei ist, bis ich realisiere, wie ich es hätte spielen können.
Ist das bei euch einfach so drin? Bei mir nicht. Ich muss das erlernen und Erfahrungen machen. Das ist furchtbar langwierig.
Ich habe wohl keine wirkliche Beziehungserfahrung.


mal unabhängig von Frauen: bist Du im Umgang mit Männern oder Frauen, die Dich nicht interessieren, unbeschwerter, mal spielerisch, locker?
Kannst Du das überhaupt sein?

Klar lernt man viel durch Erfahrung im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Aber das ist ja dennoch kein Spiel mit festen Regeln, die man erst über Jahre lernen müsste. Ja, eigentlich ist das so einfach drin. Ich würde es einfach Lebendigkeit nennen. Und eine lebhafte Begegnung mit Frau oder Mann, kann man nicht einstudieren. Auch wenn Erfahrung natürlich sicherer macht, so ist jeder einzelne Kontakt zu einem Menschen einmalig. Es ist immer wieder alles neu.

14.09.2018 08:40 • x 1 #181


Trajan


89
1
69
Zitat:
mal unabhängig von Frauen: bist Du im Umgang mit Männern oder Frauen, die Dich nicht interessieren, unbeschwerter, mal spielerisch, locker?
Kannst Du das überhaupt sein?

Klar, warum sollte ich das nicht können?
Bei Männern mache ich mir da überhaupt keine Gedanken.
Es hat auch schon einige wenige Male eine Situation gegeben, wo ich von Anfang an kein weiteres Interesse an einer Frau gehabt habe. Wir haben uns entspannt mehrmals getroffen, ich habe mir keinen Kopf dabei gemacht. Die gemeinsamen Unternehmungen haben Spaß gemacht, ich habe Gesellschaft gehabt bis nach ein paar Treffen der Kontakt weniger geworden ist, weil ich das Interesse nicht erwidert habe. Ist auch irgendwie verständlich.

Zitat:
Klar lernt man viel durch Erfahrung im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Aber das ist ja dennoch kein Spiel mit festen Regeln, die man erst über Jahre lernen müsste. Ja, eigentlich ist das so einfach drin. Ich würde es einfach Lebendigkeit nennen. Und eine lebhafte Begegnung mit Frau oder Mann, kann man nicht einstudieren. Auch wenn Erfahrung natürlich sicherer macht, so ist jeder einzelne Kontakt zu einem Menschen einmalig. Es ist immer wieder alles neu.

Ich kann dir da nicht zustimmen. Für mich gibt es wesentlich mehr als sich in der Situation einfach treiben zu lassen (Lebendigkeit) und einen einstudierten Plan abzuarbeiten.
Vielleicht geht ersteres als Frau eher. Das kann ich schlecht beurteilen.
Aber es gibt so viele Fallstricke, angefangen beim Ansprechen bis hin zu unbewussten Tests/Provokationen wie ich reagiere, wo ich bei einer falschen Reaktion sofort Attraktivität verliere. Ohne Erfahrung ist es unmöglich, mir ein Bild davon zu machen wie meine Reaktion bei meinem Gegenüber ankommt.
Ich erkenne die Situation und die Intention hinter einer spielerischen Handlung, wie du sie beschreibst, eventuell nicht immer als solche.

14.09.2018 12:24 • x 2 #182



Singleleben - mit Einsamkeit klarkommen

x 3


ysabell


Zitat:
Klar, warum sollte ich das nicht können?


ich frage um zu klären, ob es ein generelles Thema bei Dir ist, oder nur wenn Du Dich für eine Frau begeisterst.
Und weil ich Dich auch im Forum noch nicht in Schwung erlebte. War nur eine Frage, um das Problem besser einkreisen zu können, keine Unterstellung.

Zitat:
Ich kann dir da nicht zustimmen. Für mich gibt es wesentlich mehr als sich in der Situation einfach treiben zu lassen (Lebendigkeit) und einen einstudierten Plan abzuarbeiten.
Vielleicht geht ersteres als Frau eher. Das kann ich schlecht beurteilen.
Aber es gibt so viele Fallstricke, angefangen beim Ansprechen bis hin zu unbewussten Tests/Provokationen wie ich reagiere, wo ich bei einer falschen Reaktion sofort Attraktivität verliere. Ohne Erfahrung ist es unmöglich, mir ein Bild davon zu machen wie meine Reaktion bei meinem Gegenüber ankommt.
Ich erkenne die Situation und die Intention hinter einer spielerischen Handlung, wie du sie beschreibst, eventuell nicht immer als solche.

Hm, ich empfinde es nicht als ein sich treiben lassen. Aber eben auch nicht als Plan, den man einstudieren kann.
Dass Erfahrung sicherer macht, schrieb ich ja auch.
Aber jegliche zu starke Außenorientierung, also die Frage: wie komme ich mit Verhalten xyz an, halte ich für falsch. Es gibt eher so etwas wie eine Sicherheit im Inneren und auch ein Feeling für das jeweilige Gegenüber, dass einen spielerisch kommunizieren lässt.
Was heißt schon Fallstricke? Wenn 1O Männer irgend ein Verhalten an mir nicht mögen, heißt das ja noch lange nicht, dass ich auf dem falschen Dampfer bin. Sondern manchmal auch nur, dass es nicht passt zwischen zwei Menschen.
Du lässt Dich davon vielleicht zu sehr verunsichern.

14.09.2018 13:08 • #183


Trajan


89
1
69
Zitat von Urmel_:
- Will eine Frau Deine Aufmerksamkeit nicht, bekommt sie Aufmerksamkeit von einem wertvolleren Mann. Vermutlich ...

Auch das trifft zu, wie ich erfahren habe. Sie ist mit einem anderen Hand in Hand gesehen worden.
Zu mir verhält sie sich jetzt wie ein Kumpel, so als ob nie etwas zwischen uns gewesen wäre.
Sie lässt es so aussehen, als ob es völlig normal wäre, das komplette Thema totzuschweigen und mich als denjenigen hinzustellen, der ein Problem hat.
Sie muss schon etwas naiv sein, wenn sie denkt, dass das jetzt einfach so weitergeht.

17.09.2018 05:47 • #184


Melanie123


3
3
Hallo Trajan,

das Leben beginnt genau Jetzt! Sei doch erstmal nur Dankbar das du auf der Welt sein darfst, dass du Gesund bist und tun und lassen kannst was du möchtest. Damit hast du schonmal was, was sehr viele Menschen nicht haben. Hobbies und Freizeitaktivitäten sind doch super möglichkeiten zum Frauen kennenlernen. Und das nächste mal solltest du vielleicht klarer kommunizieren an was genau du interessiert bist.

Beste Grüße
Melanie

17.09.2018 06:04 • x 1 #185


Trajan


89
1
69
Vielen Dank @Melanie123
Du hast natürlich recht. Ich sollte mir das öfter vor Augen führen.

Ich habe wenig Erfahrung und kenne hauptsächlich einmalige Kennenlerntreffen, bei denen ich das Thema so gut wie nie angesprochen habe.
Was hältst du für einen geeigneten Zeitpunkt und wie würdest du das ausdrücken?

17.09.2018 13:52 • #186


tesa

tesa


2048
7
2548
Zitat von Trajan:
ch habe wenig Erfahrung und kenne hauptsächlich einmalige Kennenlerntreffen, bei denen ich das Thema so gut wie nie angesprochen habe.
Was hältst du für einen geeigneten Zeitpunkt und wie würdest du das ausdrücken?


In dem du ganz locker auf Menschen zugehst!

Wenn dir eine gefällt, frag, ob sie Lust auf einen Kaffee mit dir hat. Sprich über Themen, die dich interessieren und frag sie Dinge, die sie interessieren! Locker! Ohne das Ziel Beziehung vor Augen zu haben! Dann frag sie, ob sie Lust hat, wieder mal gemeinsam was zu unternehmen! Nach einem netten Date, lass sie wissen, dass es dir gefallen hat! Nicht überschwenglich, aber in der Art Danke für den schönen Abend, er war kurzweilig und ich fand es schön, sich über xy. auszutauschen!

Nach zwei, drei Tagen ruf an. Frag sie, ob sie Lust auf Essen/Ausstellung/was auch immer hat. (Kein Kino, Theater, etc. da kann man sich nicht kennenlernen!)

Lass es fließen! Irgendwann küsst du sie zum Abschied! Und dann ergeben sich die Dinge ja sowieso! Ohne groß darüber zu sprechen!

17.09.2018 14:07 • #187


Trajan


89
1
69
Ich habe hier schon einiges gelesen und auch selbst erlebt, was es bedeutet und was daraus resultiert, wenn man als Mann versucht, zu binden und Sicherheit zu geben.

Aber was bedeutet es, als Mann zu verführen? Wie schaut das aus? @Urmel_

Gelassen bleiben, Gefühle raushalten und die Unsicherheit im Gegenüber erhalten?

19.09.2018 12:14 • #188


tesa

tesa


2048
7
2548
Zitat von Trajan:
Aber was bedeutet es, als Mann zu verführen? Wie schaut das aus? @Urmel_

Gelassen bleiben, Gefühle raushalten und die Unsicherheit im Gegenüber


Uje, ich sag's ungern, aber Urmel hätte mit seiner Strategie bei mir gar keinen Erfolg!

19.09.2018 12:46 • #189


Trajan


89
1
69
Zitat von tesa:
Uje, ich sag's ungern, aber Urmel hätte mit seiner Strategie bei mir gar keinen Erfolg!

Wie funktioniert denn die Strategie von @Urmel_ ?
Kann man irgendwo nachlesen, was es konkret bedeutet?

20.09.2018 04:29 • #190


tesa

tesa


2048
7
2548
Zitat von Trajan:
Wie funktioniert denn die Strategie von @Urmel_ ?
Kann man irgendwo nachlesen, was es konkret bedeutet?


Geh auf sein Peofil und dann auf seine Beiträge. Das was ich mein, hat er bei 5 Dates und immer noch kein Funke geschrieben!

20.09.2018 07:10 • #191


Ricky

Ricky


5979
6446
Zitat von Trajan:
Wie funktioniert denn die Strategie von @Urmel_ ?
Kann man irgendwo nachlesen, was es konkret bedeutet?


Es gibt keine Strategie an sich. Das ist kein Backrezept bei dem Du mal nachguckst und dann noch ein bisschen Mehl nachschüttest. Das ist einfach Quatsch. Und alle die sich an diesen Ratgebern entlang hangeln, die verlieren i.d.R., weil sie aus ihrer Position Ich bin gerade zerstört erstmal gar nichts aufbauen können. Dieses Briefgeschreibe und der Sülzkram hilft da meist gar nicht.

Der Punkt ist eben, dass man verstehen muss, wie Frauen ticken und wie sehr sie abwarten können. Frauen haben das Monopol auf S*x und Beziehung, so sind wir von der Natur aus aufgestellt, dafür haben Männer das Monopol auf körperliche Stärke. Hat sich keiner ausgesucht, sind halt Gegebenheiten mit denen beide Geschlechter leben müssen. Manche können das besser, einige weniger gut.

Für Dich wäre es wichtig zu wissen was DU willst. Du musst für Dich einen Lebensablauf haben. Und wenn das Dein Kernpunkt ist, dann bringt Dich auch erstmal nichts davon weg. Und das Lustige ist, dann werden Dir die anderen Dinge erstmal nebensächlich. Und sobald diese Dinge nebensächlich werden, kommen die Frauen automatisch, weil Frauen das riechen. Bist Du die gesamte Zeit nur darauf aus, so eine Sache zu entwickeln, zu kitten oder zu jammern, dann erkennen Frauen das und sehen Dich als Heiopei an.

Welchen Weg Du da aber nun einschlägst, musst Du für Dich ausloten. Es kann niemand für Dich Dein Leben in die Hand nehmen. Ich kann Dir nicht sagen: Dein Ziel wird es der beste Olympiaschwimmer der Welt zu werden und Du sagst: Oha, ich hab gar keine Arme... verstehst? Und nein, es muss nicht ein so hochgesetztes Ziel sein, ABER es müssen halt Ziele da sein und auf die musst Du Dich fokussieren. Fokussierst Du Dich nur um einer Beziehung Willen auf eben diese, geht sie in die Binsen. Es wirkt needy, es wirkt unsicher, und das macht den meisten Frauen (und mittlerweile sogar Männern) absolut keinen Spaß.

Vielleicht hilft das ja.

20.09.2018 08:49 • x 5 #192


ysabell


@Ricky

Zitat:
Für Dich wäre es wichtig zu wissen was DU willst. Du musst für Dich einen Lebensablauf haben. Und wenn das Dein Kernpunkt ist, dann bringt Dich auch erstmal nichts davon weg. Und das Lustige ist, dann werden Dir die anderen Dinge erstmal nebensächlich. Und sobald diese Dinge nebensächlich werden, kommen die Frauen automatisch, weil Frauen das riechen. Bist Du die gesamte Zeit nur darauf aus, so eine Sache zu entwickeln, zu kitten oder zu jammern, dann erkennen Frauen das und sehen Dich als Heiopei an.

ja stimmt, das würde ich aber auch jeder Frau raten Und ist natürlich ein langer Prozess.
Ich lese Trajan ja schon länger und habe aber das Gefühl, dass er gerade das sehr gut drauf hat, bzw. automatisch lebt. Also ein Fokus auf`s eigene Leben, viele Interessen usw. Und das nicht als Mittel zum Zweck- um eine Frau zu bekommen.

Mein Eindruck @Trajan bleibt. Bitte aber nicht als Unterstellung oder Angriff verstehen. Ich kenne Dich nicht, kann nur ausdrücken, wie Du auf mich wirkst und will Dir helfen, nicht urteilen. Ich habe das Gefühl, dass bei Dir alles vorhanden ist, sogar dass Du ein überdurchschnittlich interessanter Mann bist, dessen Leben viel Inhalt und Substanz hat. Aber ich habe den Eindruck, dass Dir etwas lebhaftes fehlt. Unbeschwertheit, Humor, Lebendigkeit. Deine Beiträge lesen sich für miich etwas verstockt und ich habe das Gefühl, dass man mit Dir nicht schwingen kann. Dieses Gefühl, dass es einfach fließt. So als würdest Du Dich emotional aus einem Kontakt raushalten.

p.s. Und auch das Thema hatten wir schon: Du liest Dich unsechsuell. Damit meine ich nicht, im Forum oder RL demonstrativ den Macker raushängen zu lassen. Es ist bei Mann und Frau eine Energie, die man einfach mitausstrahlt. Dazu muss man auch nicht auf Sechs aus sein.

20.09.2018 09:08 • x 2 #193


ysabell


@Trajan

glaube, Du hast das Geld dafür: wie wäre es mal mit einem maskulinen Coach oder Therapeuten? Ein Mann, der lebt, was Dir bisher nicht gelingt? Ein männliches Vorbild, das Dir auf die Sprünge hilft?

Und falls die Frage erlaubt ist: wo ist Dein Vater?

20.09.2018 09:22 • x 1 #194


unregistriert

unregistriert


4338
1
5864
Zitat von ysabell:
@Trajan

glaube, Du hast das Geld dafür: wie wäre es mal mit einem maskulinen Coach oder Therapeuten? Ein Mann, der lebt, was Dir bisher nicht gelingt? Ein männliches Vorbild, das Dir auf die Sprünge hilft?


Ich habe mir den Thread eine halbe Stunde durchgelesen, und ich bin da der gleichen Meinung. Tipps in diese Richtung gab es über Jahre eine Menge @Trajan , Du scheinst sie über das Internet vermittelt nicht adaptieren zu können. Ich würde an Deiner Stelle auch einen Coach suchen.

20.09.2018 09:30 • x 1 #195



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag