1977

Suche Leidensgenossinnen

MissLilly

MissLilly


691
1
1099
@Elfe11

Ich habe jetzt nur mal den ersten Beitrags in deinen eigenen Thread gelesen und muss daher folgendes fragen :

Du sagt, das der AM in diesem Thread hier, die TE nur für 6 benutzt und er sich quasi vor lauter Peinlichkeit darüber, dass sie ein so leichtes Mädchen ist niemals zu ihr bekennen geschweige denn sie heiraten wird.
Wie genau passt jetzt diese Sichtweise von dir mit der Tatsache zusammen, dass dein eigener Partner dich nach 6 Jahren Beziehung, nicht nur einfach mit einer anderen Frau betrogen hat, sondern diese auch noch eine asiatische Prost. war und die er obendrein auch noch geheiratet hat ?

20.06.2020 09:32 • #1156


Elfe11


518
2
354
Zitat von MissLilly:
Du sagt, das der AM in diesem Thread hier, die TE nur für 6 benutzt und er sich quasi vor lauter Peinlichkeit darüber, dass sie ein so leichtes Mädchen ist niemals zu ihr bekennen geschweige denn sie heiraten wird.


Ich bin kein Fan vom Heiraten. Aber warum geht eine AF eine Affäre mit einem Mann ein, der sie nicht liebt? Wenn man verliebt ist, läuft es automatisch auf eine Partnerschaft hinaus. Egal ob mit oder ohne Trauschein. Wieso hat eine Frau so wenig Selbstwert und Eigenliebe von Natur aus? Warum schliddert sie in so eine Geschichte rein? Wenn der AM sich nicht trennen will für sie, dann sagt er ihr damit, ich will dich nicht. Nur stundenweise. Wie im Pu.. Ich Vergleiche das immer mit dem Besuch einer Frau bei ihrer Kosmetikerin, dem Friseur oder im Mass. Studio. Man lässt sich 1-2h verwöhnen und dann zahlt man und dann ab nach Hause. Genau so läuft die Affäre.

Und ja, mein Ex ging mehrmals im Urlaub fremd und ich habe die Konsequenzen ziehen müssen. Obwohl ich ihn liebe. Das tat sehr weh und ich habe lange getrauert. Danach war er frei zu tun und zu lassen, was er will. Er wollte unsere Partnerschaft nicht aufgeben. Die Andere wollte er nur so nebenbei laufen lassen. Daher kenne ich die Fremdgeher Denke und Mentalität recht gut. Das sind Männer, die lügen, um sich ihr Bestes überall zu holen. Sie nehmen sich das was sie körperlich brauchen. Ohne Rücksicht darauf, dass sie den Partner verletzen. Um primitiv zu werden, da geht es um S. Reize und Verwöhntwerden. Mein Ex stand z. B. auf Blow Job. Er versucht heute noch nach der Trennung sich "das" bei mir abzuholen. Weil er genau diese Körperlichkeit gut fand und gerne haben möchte. Unsere Trennung ist jetzt über 3 Jahre her. Und von meiner Seite wäre das ein No Go. Das bin ich mir wert.

Ich frage mich tatsächlich warum die AF auf den Schmäh des AM hereinfällt. Verletzt sie seine schlechte Behandlung nicht?! Vermisst sie nicht etwas?! Sie weiß doch, dass sie ihm nicht soo gut gefällt, um mit ihr ein Liebespaar zu werden. Will sie keine Liebe von ihm? Warum lässt sie sich das gefallen? Das kann ich einfach nicht verstehen. Ich bin da einfach zu emanzipiert.

20.06.2020 09:49 • #1157



x 3


MissLilly

MissLilly


691
1
1099
@Elfe11

sorry, aber das beantwortet leider nicht meine Frage .....aber egal, nichts für ungut...

20.06.2020 09:56 • #1158


Isely

Isely


5473
2
8789
Zitat von Elfe11:
Ich frage mich tatsächlich warum die AF auf den Schmäh des AM hereinfällt. Verletzt sie seine schlechte Behandlung nicht?! Vermisst sie nicht etwas?! Sie weiß doch, dass sie ihm nicht soo gut gefällt, um mit ihr ein Liebespaar zu werden. Will sie keine Liebe von ihm? Warum lässt sie sich das gefallen? Das kann ich einfach nicht verstehen.


Vielleicht solltest du zuerst einmal auf deine eigenen Anteile schauen, du bist diejenige die einen immer mal wieder Fremdgeher doch unbedingt in deinem Leben lassen wollte.
Hier jetzt , und das auch noch mit unterirdischen niveaulosen Sprüchen über die AF abzuhetzen , fehlt mir das Verständnis.
Man kann sein Unverständnis für eine Affäre ja durchaus zum Ausdruck bringen, aber bitte anders.

20.06.2020 09:56 • x 2 #1159


Elfe11


518
2
354
Zitat von Isely:
Vielleicht solltest du zuerst einmal auf deine eigenen Anteile schauen, du bist diejenige die einen immer mal wieder Fremdgeher doch unbedingt in deinem Leben lassen wollte.


Danke für die Belehrung. Ich muss nicht auf meine "eigenen Anteile" schauen, denn ich habe keine Affären. Ich trenne mich, wenn ein Mann eine Andere hat. Auch wenn es weh tut.

20.06.2020 10:00 • #1160


Auster


Emansipationsfrage ..die Affärefrauen finden sich sehr emanzipiert im Gegenteil zu EFn..

20.06.2020 10:34 • #1161


MissLilly

MissLilly


691
1
1099
Wusste nicht das die Frage der Emanzipation eine Frage der Stellung in der man lebt ist )

20.06.2020 10:36 • #1162


kuddel7591

kuddel7591


8005
2
7184
@

so sind Menschen - jeder hat seine eigenen Ansichten ... und das darf so sein, weil menschlich.

Und dass Affären wenig bis gar nichts Gutes an sich haben... haben sie wirklich nicht? Sie können
sehr schön sein, können auch sehr schmerzhaft sein - auch über das Ende einer Affäre hinaus.

Dass betrügende EP einer AF/einem AM meist das Blaue vom Himmel versprechen, dass AF/AM
zum Teil genau DANACH lechzen - das IST nun mal so. Es kann auch ganz anders sein - wie bei der
TE, deren (jetzt) Ex-Lover gesagt hat, dass er seine EF nicht verlassen wird, die TE allerdings dennoch immer gehofft hat, dass er seine EF doch verlassen wird. LEIDER wurden die Hoffnungen
nicht zerstoben, auch wenn der Ex-Lover der TE alles mögliche zugestanden hat, was betrügende
EP ihren nun mal AF/AM zugestehe, um das "Feuer der Affäre" am lodern zu halten.

Ja...die TE hat bei all dem mitgemacht, vllt. war die TE sogar der treibende Keil der Affäre - denn 4 Jahre "Affäre mit Hoffnung", die nicht erfüllt wurde, heißt schon was. Von "klarer Kante" kann man
nur beim Ex-Lover reden - der hat klar formuliert, dass er sich nicht trennen wird. ER hat sich klar ausgedrückt.
Die TE wusste, woran sie war. Und den Ex-Lover hat es scheinbar gefreut, dass die TE die Affäre aufrecht erhalten wollte - zum dem Preis, dass sie niemals ihr OdB bekommen wird...Liebe hin oder her. Wenn SIE von Liebe sprach, ist das etwas anderes, als wenn ER von Liebe zur TE sprach....
oderdoch nicht? Wollte ER die TE mit den Liebesbekundungen nur "warmhalten", SIE lediglich als "Gespielin" haben und abwarten, wie lange das gut geht?
Es war ja nicht mal die Affäre an sich, die der TE "Kopfzerbrechen" bereitete, sondern die Tatsache, dass die TE immer wieder an die EF des Ex-Lovers dachte...DAS behagte ihr nicht. DESHALB hat
sie sich hier angemeldet. Und aus der Entwicklung dieses Threads heraus, hat die TE die Brocken
der Affäre hingeworfen - Affäre beendet.
Und ja...sie schrieb zudem, dass ihr die Vorstellung zuletzt Probleme bereitet habe, dass ihr Ex-Lover zudem mit seiner Frau in die Kiste ging...um einen auf "gute Miene" seiner EF gegenüber zu machen, um sein Doppelleben zu kaschieren.

Ja... Affären sind mit Doppelleben verbunden....für Betrüger/innen, wie für AF/AM, die ja auch immer Rücksicht zu nehmen haben. AF/AM führen kein normales Leben, wenn sie in einer Affäre sind... sind
immer das 5. Rad am Wagen, immer in der 2. Reihe, immer nur die 2. Geige spielend - das IST so...

...und das hat NICHTS damit zu tun, ob Affären "damals oder heute" stattfanden. An den Positionen der Betrüger/innen und AF/AM - was soll sich daran geändert haben? Weil heute "mehr denn je" fremdgegangen wird? Weil es "alle" machen? "Ich will das auch haben, weil ich die Schnauze voll habe vom müdenS.mit meiner/m Ollen?" "Die/der Olle labert nur dämlich rum, hört mir eh nicht mehr zu, läggert (fleezt) sich nur auf der Couch rum, ist langweilig geworden, usw. usf.?" War das "dunemals" anders, als es heute ist? Und Affären sind nun mal IMMER mit Lüge am EP verbunden, um überhaupt den EP betrügen zu können ....

...it is always the same procedere....

...damals wie heute - und macht Affären dennoch niemals hoffähig.

Und zudem - die Betrogenen gehen den meisten Betrüger/innen und AF/AM eh "sonstwo" vorbei!

@Auster

wenn dem so wäre, wären AF wesentlich erfolgreicher, um an ihr OdB zu kommen.

20.06.2020 10:47 • x 2 #1163


redhead1


547
790
Zitat von Auster:
Emansipationsfrage ..die Affärefrauen finden sich sehr emanzipiert im Gegenteil zu EFn..


Das sind sie oft auch. Fallen aber auf Pantoffelhelden rein.

20.06.2020 10:48 • x 1 #1164


kuddel7591

kuddel7591


8005
2
7184
Zitat von redhead1:

Das sind sie oft auch. Fallen aber auf Pantoffelhelden rein.


...oder umgedreht...nicht alle Betrüger sind Pantoffelhelden, wie nicht alle AF emanzipiert sind.

20.06.2020 10:52 • x 2 #1165


redhead1


547
790
Zitat von kuddel7591:

...oder umgedreht...nicht alle Betrüger sind Pantoffelhelden, wie nicht alle AF emanzipiert sind.


Ich denke schon.

20.06.2020 10:57 • #1166


kuddel7591

kuddel7591


8005
2
7184
Zitat von redhead1:

Ich denke schon.


warum haben AF dann so wenig "Erfolg", um endgültig an ihr OdB zu gelangen? Nicht mal 1 : 10 - so die Zahlen, die nicht von mir stammen. Ich gestehe AF zweifellos zu, dass sie ggf. sehr selbstbewusst
sind....aber - warum machen sie sich dann nicht an Single-Männer heran? Warum an "Vergebene"?
Sind emanzipierte Frauen eben gerade DESHALB für Männer kompliziert/er, weil sie emanzipiert sind? Dass betrügende EM ein leichteres Beuteschema für AF darstellen...davon gehe ich mal aus. Single-Männer - die haben schon mal ihre eigenen Vorstellungen...bindungs-/beziehungstechnisch. Oder? Und nein... dass Single-Männer mit "starken" Frauen so ihre Probleme haben - das ist für mich ein zu sehr missbrauchtes Totschlag-Argument. Denn - es kommt auch nicht jede emanzipierte/starke
Frau mit einem "Mann, der Eier hat" klar. Für mich ist da zu viel Klischee dabei, wird zu sehr ein "denken in Gruppen/Kategorien" vollzogen...und dabei geht das Wesentliche verloren, dass es sich
jeweils "nur" um Menschen mit Gefühlen und Emotionen handelt, NICHT um Maschinen.

20.06.2020 11:08 • x 3 #1167


Auster


Stärker ist Frau, die nicht mit vergebene Mann anfängt...eindeutig ..egal welche Gefühle er am Anfang auslöst..

20.06.2020 12:50 • #1168


Tränenmeer2017


268
540
Zitat:
Dann bekam die Freundin meiner Mutter Krebs. Da hat er sie von heute auf morgen fallengelassen. Er kannte sie gar nicht mehr. Und das nach 30 Jahren. Das war ja auch wie eine Ehe. Das hätte sie nie von ihm gedacht.


Das zeigt, was wohl tatsächlich in vielen solcher Typen vor sich geht.
Das Weggehen im Krankheitsfall ist purer Egoismus.
Es geht diesen Herren nur um sich.
Mittlerweile glaube ich auch, dass die meisten reinen Fremdgänger weder die Geliebte, noch die Frau lieben.
Sie lieben eigentlich nur sich und alles um sie herum soll dem dienen...

Absprung, wann immer möglich. Ich weiß, wovon ich spreche, ich war auch eine "Geliebte"...

22.06.2020 18:24 • x 1 #1169


Butterblume63


978
1
1808
Auch eine Ehe würde nicht schützen,wenn ein Partner schwer erkrankt,dass sich der Gesunde aus der Beziehung verabschiedet. Leider gibt es Menschen die man nur an der Seite hat,wenn es einem gut geht.

22.06.2020 18:38 • x 1 #1170



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag