93

Tagebuch einer von vielen Trennungen

Milly85

Milly85


536
1007
@UnsichererMann WAS für ein Quatsch, dass man sowas / sich nicht ändern kann! Das macht mich gerade so wütend! Was ist das für eine Person?

Gah! Das sagt sie einfach so, und dann ist es so, oder wie? Die wirkt so mega engstirnig.. kaum zu glauben! Du beschreibst sie so liebevoll, aber für mich beschreibst du einfach eine Frau, die vielleicht schön und süß war aber nicht mehr alle Tassen im Schrank hatte! Ganz ehrlich diese "lügen" von denen du schreibst.. das ist doch lächerlich, dich da komplett in Frage zu stellen! Ich bitte dich!

Zitat:
Deine Aussage war, dass es die bitterste Pille für Dich zu schlucken war, dass Du wüsstest, dass ich Dich nicht liebe, nie geliebt habe. Denn ein Lügner kann nicht lieben.


das hier, ist einfach nur eine Unverschämtheit! Vor allem wegen so banalen "Lügen" vielleicht is sie ein gebranntes Kind was das Thema angeht, aber sorry dann muss sie mal zum Onkel Doktor gehen und kann dich nicht wegen so banalen "Lügen" so runtermachen! Total überzogen wenn du mich fragst.

und das hier:
Zitat:
im Homeoffice zu bleiben. Ich weiss ja, wie Du darüber denkst, wenn ich das tue. Dass man da durch muss. Dass Du Dich auf mich im Büro freuen möchtest und nicht enttäuscht sein willst, wenn ich nicht da bin.

Es geht nur um SIE SIE SIE! Die ist total egoistisch! SIE ist enttäuscht, weil sie ihren pausenclown nicht mehr auf der Arbeit hat.

Nur weil DU so übertreibst und so leidest! Nur weil DU dich nicht zusammen reißen kannst, und gute Miene zum bösen Spiel machen kannst da "muss man halt durch"!

Ich kann die Frau nicht leiden. Entschuldige. Und verdient hat sie doch schon 3x nicht!

10.11.2021 17:49 • x 9 #16


Sunsine2222


@ Unsicherer Mann

Deine Geschichte erinnert mich an meine letzte Beziehung. Ich war wie die Frau die du hier beschreibst. Und er so wie du deine "Auslegungen" oder "Halbwahrheiten" schilderst.
Das was sie dir gesagt hat, das du sie nie geliebt hast, wegen Lügen und so, das habe ich meinem Ex auch unterstellt.

Auch ich bin kein Freund von "Halbwahrheiten..".. Ich habe auch immer wieder gezweifelt wegen der Liebe seinerseits..
Ich sags dir schon Mal danke für dein Tagebuch und deine Offenheit! Es liest sich wie ein Spiegel meiner letzen Beziehung

10.11.2021 21:54 • #17



Tagebuch einer von vielen Trennungen

x 3


RyanG

RyanG


787
3
1419
@sunsine2222 Weisst Du, es ist nicht so, dass ich es nicht verstehe. Oder ihr (und Dein) Gefühl mal so eben vom Tisch wische. Ganz im Gegenteil - zwar hab ich´s zu spät begriffen, so wie es halt leider oft ist, aber ich arbeite aktiv dran. Mittlerweile kenne ich die Ursache und trainiere mich, soweit das geht, wenn man gerade nicht in einer Beziehung ist

Natürlich will man keinen Mann, der den lieben langen Tag in der Gegend herumlügt. Was in meinem Fall aber auch nicht so war. Auch wenn es um entscheidende Dinge geht, die evtl. ein Zusammenleben unmöglich machen, sehe ich das auch so. Es kommt in meinen Augen auf den Einzelfall an. Wie einschneidend es ist. Und ob man was dran ändern kann/will.

Ich für mich muss sagen, ich kriege die Brücke vom Lügen auf das Nichtvorhandensein von Liebe einfach nicht hin. Ich verstehe nicht, wie das eine mit dem anderen zusammenhängt. Auch wenn mir natürlich klar ist, dass Lügen bitte nicht vorkommen darf. Und dass man damit das Vertrauen des anderen verliert. Aber dass es ein Indiz für nicht lieben sein soll? Sorry, aber eins ist mir klar: Dass ich geliebt habe. Dieses Gefühl kann ich mal todsicher selbst und ohne Hilfe bestimmen. Warum geht es mir denn aktuell so dreckig? Bestimmt nicht, weil mein Ego angekratzt wurde.... weil ich liebte und nun der Kummer gross ist.

10.11.2021 23:26 • #18


BitterTaste

BitterTaste


506
4
777
Ich reihe mich auch bei euch mit ein.
Ganz am Anfang der Beziehung, sprachen mein Ex und ich mal darüber, was das jeweils schlimmste wäre, was wir dem anderen antun könnten.
Er sagte, wenn ich ihn betrügen würde.
Ich sagte, wenn er mich anlügen würde.
Denn ich komme mit allem zurecht. Nur mit Lügen nicht.
Im Laufe der ersten Monate fing er bereits damit an. Auch nichts wirklich wichtiges würde ich sagen. Eben auch viele Halbwahrheiten und unnötige Notlügen. Notlügen....naja gut...
Es wurde ein Teufelskreis aus Mißtrauen und weiteren Lügen, aus Scham und Unsicherheit.
Jetzt, 5 Monate nach der finalen Trennung aufgrund eines Betruges seinerseits, denke ich, dass wir schon ab da (als die ersten "Lügen" ans Tageslicht kamen) schon keine Chance mehr hatten.
Er hatte da schon eine Grenze überschritten, die ich leider nicht konsequent genug aufgezeigt habe.
Ich hätte uns beiden viel Leid ersparen können, wenn ich da bereits gegangen wäre....

11.11.2021 00:11 • x 2 #19


Sunsine2222


@UnsichererMann

Ist sie ein "gebranntes Kind"? Ob in der Kindheit oder Exbeziehungen? Dann verstehe ich den Satz "Lügner können nicht lieben" zu 100%. Und auch sonst.. lügen und lieben gehören für mich auch nicht wirklich zusammen.. Notlügen verstehe ich, macht mal jeder mal.. Halbwahrheiten, da bin ich sehr anfällig.

Ich hoffe aber für dich, dass du das mit ihr wieder ins Lot bekommst. Du scheinst sie wirklich zu lieben und man merkt, dass sie dir wichtig ist. Was ich dir vielleicht mitgeben kann: versuche zu ergründen, wieso du solche "Halbwahrheiten" "Auslegungen" verwendest. Und versuche vielleicht auch zu verstehen wieso deine "Ex" so handelt oder reagiert wie sie jetzt reagiert. Mitunter spielt ihre Verhangenheit eine Rolle dabei.

Ich wünsche dir eine gute Nacht

11.11.2021 01:24 • x 1 #20


Sunsine2222


@UnsichererMann

Bytheway mein Ex hat twoandahalfmen geliebt. Ich musste mich stets überwinden mit ihm die Serie anzusehen, und er hat so manche Folgen "tausendmal" geschaut. Ich glaube das war seien Lieblingsserie... Im Nachhineinen muss ich sagen, schlimmer als seine Halbwahrheiten war twoandahalfmen hahaha (nicht ganz so ernst nehmen )

Du scheinst vollkommen oke zu sein und ich denke und hoffe für dich, dass das mit euch wieder funktioniert.

Ich konnte mir das mit twoandahalfmen nicht verkneifen, aber lustig dass ich jetzt in Nachhineinen jemanden einen Ratschlag gebe, der ein Foto von Alan (sorry ich musste ihn googeln haha) im Profilbild hat. Zufall?

*und nix gegen twoandahalfmen, jeden dass seine. Aber ich schaue lieber GZSZ haha

11.11.2021 01:54 • x 1 #21


Hansl

Hansl


6235
3
5662
Zitat von BitterTaste:
Jetzt, 5 Monate nach der finalen Trennung aufgrund eines Betruges seinerseits,

Das ist oft so.
Diejenigen, die dann immer Treue so vehement predigen sind dann die, welche sie brechen.
.

11.11.2021 03:43 • x 1 #22


RyanG

RyanG


787
3
1419
@OneDay

Ich werd mir von Dir sicherlich nicht vorschreiben lassen, wie kurz oder lang ich mich in meinen Posts halten soll....
Passts Dir nicht, dann wechsle einfach zum 160 Zeichen-Dienst und beleidige dort

11.11.2021 06:24 • x 3 #23


Hansl

Hansl


6235
3
5662
Zitat von OneDay:
Wenn Du in der Beziehung auch so ne Labertasche warst, hast Du die Beziehung vermutlich tot gelabert. Meld dich mal auf Twitter an, und lerne Dich ...

Und auf ein Neues.

@Forenleitung

11.11.2021 06:27 • x 1 #24


RyanG

RyanG


787
3
1419
Zitat von Sunsine2222:
Ich musste mich stets überw
inden mit ihm die Serie anzusehen, und er hat so manche Folgen "tausendmal" geschaut.

Ich hab sie auch schon zigmal gesehen Ist halt Geschmackssache, aber als Hintergrundbeschallung schmeiss ich die Folgen immer mal wieder an

Zitat von Sunsine2222:
Ist sie ein "gebranntes Kind"?

Kann ich mir durchaus vorstellen. Die Lügen gab es, die haben aber wirklich gar nichts mehr mit meinen zu tun, sind null vergleichbar. Da ging es wirklich um Dinge, die nur noch die Trennung als Konsequenz haben konnten. Ob das am Ende zu ihren Glaubenssätzen geführt hat, kann ich nicht sagen, die Wahrscheinlichkeit ist aber gegeben.

Zitat von Sunsine2222:
Was ich dir vielleicht mitgeben kann: versuche zu ergründen, wieso du solche "Halbwahrheiten" "Auslegungen" verwendest

Da bin ich schon dran - Ursache ist klar, Behandlung läuft Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich da schon auf einem guten Weg bin. Da ich das Verhalten aber nur in dieser einen Beziehung an den Tag gelegt hab (jedenfalls wissentlich), fehlt es mir aktuell an einer Versuchperson, an der ich´s mir bestätigen könnte

11.11.2021 06:31 • #25


SunShine2222


@OneDay

Seine Geschichte ist ja unter "Tagebuch" gespeichert. Dann kann er ja labbern so viel er will.
+Ich finde die Ausführungen zudem weder zu lang noch zu kurz. Liest sich flüssig wie ein Roman bzw. Tagebuch.
Sehr guter Schreibstiel und meiner Meinung auf dem Punkt.

11.11.2021 06:44 • x 2 #26


SunShine2222


"...fehlt es mir aktuell an einer Versuchperson, an der ich´s mir bestätigen könnte." (UnsichererMann)

@Unsicherer Mann was meinst du damit?

Und zu den Lügen oder Halbwahrheiten, viellicht liegt euer Problem darin, dass ihr unterschiedlich definiert was eine Lüge ist und was nicht. Halbwahrheiten sind in meinen Augen "Manipulationen der Wirklichkeit." Und somit für mich Lügen.

Ich wusste auch nicht, dass es Menschen gibt, welche solche Schilderungen von dir nicht als "Lügen" definieren. Aber eben, auch ich lerne dazu. Du scheinst ja kein A* zu sein.

11.11.2021 06:54 • #27


RyanG

RyanG


787
3
1419
Zitat von SunShine2222:
was meinst du damit?

Dass ich jetzt in einer Beziehung sein müsste, um die Bestätigung zu haben, dass ich mit meiner Baustelle gut umgehen kann. Momentan kann ich nur davon ausgehen, dass ich auf einem sehr guten Weg bin.

Zitat von SunShine2222:
Halbwahrheiten sind in meinen Augen "Manipulationen der Wirklichkeit." Und somit für mich Lügen.

Prinzipiell hast Du damit auch Recht. Ich will da gar nichts abwiegeln, beschwichtigen, oder wegdiskutieren. Es ist auch zu akzeptieren, wenn der andere sagt, das ist mit mir nicht vereinbar. In meinem Fall bin ich nur traurig drüber und das muss ich halt verarbeiten, dass es daran gescheitert ist. Da ich eben der Meinung bin, dass das ne Sache war, die wir ohne Probleme in den Griff hätten bekommen können......

11.11.2021 07:13 • #28


Hola15

Hola15


2450
1
5334
@unsicherer Mann

Leider bin ich mittlerweile auch ein gebranntes Kind und würde solche Halbwahrheiten oder logischen Inkonsistenten wie ein Seismograph aufspüren und sofort Abstand nehmen. Ich sage nicht, dass das in jedem Fall gut und richtig ist oder über das Ziel hinausgeschossen.

Wenn du erlaubst - was mir auffällt ist, dass dein Nickname Programm zu sein scheint in der Beziehung zu ihr. Es hat hier schon jemand erwähnt: Du drehst dich nur um sie und was sie gut findet oder nicht. Du lässt es also zu, dass sie zur Richterin oder zum Bewertungsmaßstab über dich wird. Der Wunsch jemand zu gefallen den man selbst gut findet ist nachvollziehbar. Aber nach meinem Empfinden hast du an dieser Stelle den festen Boden deiner einzigartigen Identität verloren. Hier bist du "unsicher". Das äußert sich nicht nur in den beschrieben Halbwahrheiten, die aufzeigen, dass du nicht zu dir selbst stehen kannst, sondern auch in deinen gedanklichen Rechtfertigungen ihr gegenüber wenn du etwas tust, was sie nicht so gut finden würde und auch in deiner aktuell großen Suche danach, was du falsch gemacht hast und dem Bestreben dich hier weiterzuentwickeln.
Meines Erachtens nach sind das nur andere Aspekte des gleichen Problems.

Nichts gegen Reflexion und Entwicklung! Aber frage dich mal, wieso du ihr so eine Macht über dich gibst und dich von ihr insgeheim so bewerten lässt.

Kennst du das auch aus anderen/früheren Beziehungen (zu wem auch immer) oder ist das speziell bei ihr?

An welchen Punkten fängst du an dich zu verbiegen oder zu verleugnen?

Du beschreibst auch, dass sie dir sofort und über einen langen Zeitraum gefallen hat. Du warst also ein Stück bereits verschossen, bevor du sie näher (außerhalb des Arbeitskontextes) kennengelernt hast. Hast du sie dir dann auch nochmal aus einer gewissen kritischen Position heraus angeguckt? Oder warst du so froh sie zu "bekommen", dass du gar nicht mehr hinterfragt hast ob du sie überhaupt so gut findest ?

11.11.2021 07:43 • x 1 #29


SunShine2222


@UnsichererMann

Vielleicht kannst dein Tagebuch von hier und den restlichen Verlauf inkl. Kommentare ausdrucken und ihr geben? Kannst sie ja Fragen ob du ihr was geben kannst bzw. ob du ihr den Link zusenden kannst.

Mein Vertrauen hättest du damit.

Ich will dir aber auch sagen, es gibt Menschen, die Misstauen allem. Wie z.B bei einer Schizophrenie. Aber diejenige von der du schreibst, sie scheint gesund zu sein.

11.11.2021 08:09 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag