Trennung auf Zeit?

Ehemaliger User


@Cello


Zwei Wölfe...

Ein alter Indianer saß mit seinem Enkelsohn am Lagerfeuer. Es war schon dunkel geworden und das Feuer knackte, wĂ€hrend die Flammen in den Himmel zĂŒngelten. Der Alte sagte nach einer Weile des Schweigens: "Weißt du, wie ich mich manchmal fĂŒhle? Es ist, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kĂ€mpfen wĂŒrden. Einer der beiden ist rachsĂŒchtig, aggressiv und grausam. Der andere hingegen ist liebevoll, sanft und mitfĂŒhlend." "Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?" fragte der Junge. "Der Wolf, dem ich mich zuwende" antwortete der Alte.


07.12.2006 14:01 • #61


Ehemaliger User


Dazu passenderweise ein 2 jahre altes Posting von mir,zwecks besserem VerstÀndnis.

Hallo!
Hab grad heute morgen schon wieder etwas sinniert.
Vielleicht hilft es manchem.
Die mich kennen wissen das ich eine extrem harte,von meiner Partnerin sehr unaufrichtige Trennung hinter mir habe.

Darum geht es jetzt aber nicht,es geht darum es sich selbst leichter zu machen.
Als Verlassener ob seelisch oder körperlich sollte man eines auf jeden Fall tun,auch wenn man vielleicht erreichen möchte einen Neuanfang zu riskieren.
Und man sollte sich wirklich drĂŒber im klaren sein was man tut,was man will,ob man ihn/sie wirklich (wieder)will.
Liebe um jeden Preis funktioniert nie.
Man sollte auch ĂŒber sich selbst mal nachdenken ,es gibt keine Alleinschuld,man hat immer Eigenanteile,auch wenn sie vielleicht nur im dulden, im verharren liegen.
Wichtig ist sich vor Augen zu fĂŒhren wie der Partner gegangen ist,nicht wie er gekommen ist.
Der wahre Charakter eines Menschen zeigt sich erst nach der Liebe.
Und will man so jemanden?
Er wird es wieder genauso tun,falls nichts grundlegend verÀndert wird.!

1 .Man darf sich keineswegs verantwortlich zeichnen fĂŒr das Schicksal des Verlassenden,sie mĂŒĂŸen selbst lernen das nicht alles Gold ist was glĂ€nzt.

2.Man sollte nur einmal versuchen sich auszusprechen ,klare Position beziehen,sagen was man fĂŒhlt und denkt.

3.Absolut Abstand halten,sonst wird man immer wieder in das beim Expartner genauso vorherrschende GefĂŒhlschaos involviert und leidet umso stĂ€rker,weil der Expartner das ganz anders wahrnimmt.

4. Schnellstmöglich eine klare Trennung herbeifĂŒhren,sprich alles klĂ€ren und auseinanderdividieren,um BerĂŒhrungspunkte zu beseitigen,leider nicht immer möglich(Kinder/Haus),aber man sollte es zumindest auf das absolut Geringste minimieren.

5.Im gemeinsamen Bekanntenkreis,Nachbarschaft,Verwandtschaft möglichst wenig erzĂ€hlen was dem Partner einen Weg zurĂŒck erschweren könnte,weil jeder es wohl anders wahrnimmt und zusĂ€tzliche Spannungen entstehen können.
Lieber hier in den Chat wenn man mies drauf ist,Antworten sucht.

6. Es nicht zulassen das der Expartner seine Schuld auf einen abwÀlzen kann ,sprich man sich nicht aus der Reserve locken lÀsst.

7.Bei Kontakt freundlich aber desinteressiert tun(nĂŒchtern bleiben),hart aber wirksam,bringt die EX zum GrĂŒbeln.

8.Nicht spionieren,Nachforschungen oder Ă€hnliches,umso weniger man weiß umso besser,man quĂ€lt sich nur selber.Deshalb auch fern bleiben von gemeinsam genutzten Orten(Cafe,Disco,Verein).

9l. Keinesfalls immer gleich parat sein,Selbstaufopferung betreiben wenn EX was will oder braucht.
Der Respekt geht verloren,bzw. wer will schon etwas das er eh jederzeit haben kann.

10. Das Wichtigste
Ist man sich sicher,weiß man wirklich was man tut und will?
Ist es wahre Liebe?
Hat man wirklich die Kraft und StÀrke zu verzeihen,zu verstehen,zu vergeben,nichts nachzutragen,offen zu sein?
Und vor allem hat man die Kraft und die Zeit zu warten,egal wie lange?
Wieviel ist man sich selbst wert?
Will oder kann man an sich selbst arbeiten,aus gemachten Fehlern lernen,ehrlich zu sich selber sein?

Kann man das? Wenn ja hat es Sinn,sonst vergesst es.



gruß

07.12.2006 14:55 • #62



Trennung auf Zeit?

x 3


cello


7
Hallo Jette,

du sprichst wohl weise Worte und ich wĂŒrde Ihn ja gehen lassen, aber er ruft doch an und wollte nach Hause. Klar sind da immer zwei daran beteiligt, aber kann man wirklich verlangen sein Leben so zu leben wie man will und wenn er Lust auf Frau und Kinder bzw. Familie hat nach Hause kommen. FĂŒr uns und fĂŒr sich wĂ€re ein Abstand doch wirklich mal o.k. gewesen, aber dann zu flĂŒchten ist fĂŒr mich nicht o.k.

Die Paartherapie habe ich schon vorgeschlagen aber nach seiner Sicht hat er keine Probleme sondern ich.  FĂŒr meinen Mann gibt es nur die eine Lösung: er kommt nach Hause wie er möchte, und die Beziehung wird er nur dann aufgeben wann er möchte.

Ja es stimmt es braucht Zeit und die geht leider zur Zeit viel zu langsam rum.
GrĂŒĂŸe Cello

07.12.2006 16:19 • #63


Jette


398
12
50
Hallo Cello,

ja klar will er nach Hause, es ist ja auch noch seins.  
Aber es  geht es auch nicht um Lust, sondern auch um Verantwortung seinen Kindern gegenĂŒber. Er kann sich da nicht völlig ausklinken. Es ist an dir ihm das klarzumachen.  So wie dein Mann sich das  vorstellt, geht sich das natĂŒrlich nicht, auf Dauer.
Das ist jetzt ein zwischenstadium
.
Und mal weiterĂŒberlegt, was ist wenn die andere Frau in Zukunft auch Forderungen stellt?
Das ist es m. M. nur eine Frage der Zeit, das sie ihn auffordert bei ihm einzuziehn.
Dann ist er wieder in der ZwickmĂŒhle

Und wer entscheidet denn dann?

Es ist schade das er keine Hilfe von aussen annehmen will, und das problem auf dich abwÀlzt. Das macht es nicht leichter...
Und so wie er sagt, nur du hast sicherlich kein Problem, ihr seid beide beteiligt.

Ich hab keine ahnung was Eure Probleme sind, und du schreibst auch wenig darĂŒber,aber  ich denke ihr brĂ€uchtet dringend Hilfe von aussen.
Man kann eine Therapie auch erstmal alleine beginnen, in manchen FĂ€llen zieht der Partner dann nach. was meinst du?

Wie lange kennt er denn die andere schon?
ist es womöglich nur eine Ablenkung fĂŒr ihn von dem grauen Ehealltag?  Kann man den wiederbeleben? FreirĂ€ume schaffen?

Die viele Zeit solltest Du auf jeden Fall positiv fĂŒr dich nutzen ....du hast schon gute Ideen, Fitnessstudio oder so weiter...und nimm ihn auch in die Pflicht wenn du mal alleine ausgehn willst,
....mach was dir spaß macht, Du gewinnst dabei viel!

GrĂŒĂŸe Jette

07.12.2006 16:58 • #64


Ehemaliger User


@Honey

Aber so wie ich dich hier kennen gelernt habe, weiß ich heute, dass wir beide unterschiedliche Werte haben.  


jooo und das ja auch gut soo, ich bin eh ein feind von alles gleich machen und nach dem maul reden anderer sowieso

werte entstehen ja nicht durch eine beziehung sondern durch unseren paar buckligen jahre und Erfahrungen die wir machen durften

Glaube mir, die materialistischen Dinge sind nur dein verletzes Ego, sonst nix.  

das kann gut sein.... aber mein rechtsempfinden sagt mir auch , das ich keine dinge wie selbstverstÀndlich behalte die mir nicht gehören

FĂŒr ein wenig ZĂ€rtlichkeit, NĂ€he und Geborgenheit sind viele bereit sich selbst aufzugeben.  

Bist du auch bereit dazu? Ich bin es jedenfalls nicht.  


sich selbst und " meine "  wĂŒrde aufzugeben ? ne also ich net mehr aber ich war es und das genau in der zeit " Trennung auf Zeit " aber und das hab ich auch durch dich gelernt, da hat man an Gewohntem geklebt.... der Typ sollte einfach zurĂŒck in die Deko..... was er da sollte.... das wusste ich schon lang nicht mehr


und was in Zukunft passiert, kann niemand wissen, selbst ich nicht sonst wĂŒrde ich mit Lottozahlen-Voraussagen meine Kohle verdienen

gruss

Zocker-Rider

07.12.2006 17:23 • #65


Ehemaliger User


@Nighti Rider  ;D

Zitat:
das kann gut sein.... aber mein rechtsempfinden sagt mir auch , das ich keine dinge wie selbstverstÀndlich behalte die mir nicht gehören


Na, dat ist doch gut fĂŒr dich, meine Ex hatte da ganz andere Ansichten. Dann darfst du aber auch nie ein Auto auf den Namen von "Liebchen" anmelden, auch wenn du es bezahlst hast. Wer im Brief steht, der ist auch EigentĂŒmer. Komisch, sowat hatte meine Ex ganz schnell raus.  ;D

Von wegen ich kann dein Geld nicht nehmen. (O-Ton Ex)

Als es dann zur Trennung kam und ich den Vorschlag gemacht habe, das Auto zu verkaufen und den Erlös zu teilen, damit sie sich sich ein kleineres Auto kaufen kann, war es dann ihr Auto. Tja, so schnell wird dann aus unser "MEIN"  ;D

Aber heute kann ich dat verstehen, sie konnte mein Geld nicht nehmen.  :o

Jedoch hatte ich GlĂŒck im UnglĂŒck. Stelle dir mal vor, ich hĂ€tte dat Kind adoptiert und sie dann auch noch geheiratet. Hm, die hĂ€tte mich ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.  ;D

Tja, heute ist es nicht mehr wichtig.

Freiheit ist einfach unbezahlbar.  ;)

FĂŒr alles andere gibt es eine Kreditcard.  ::)

Zitat:
da hat man an Gewohntem geklebt


He, höre auf meine Theorien zu verwerten. Die sind doch noch in der ÜberprĂŒfung und nicht MarktfĂ€hig. FĂŒr mich trifft es bis heute so zu. Menschen sind austauschbar und die Trennung wird durch die Gewohnheiten und Rituale so schmerzhaft.  ::)

NatĂŒrlich habe ich auch heute wieder Gewohnheiten und Rituale und ich pflege sie.

Zitat:
der Typ sollte einfach zurĂŒck in die Deko


Ähm, wie muss ich mir dat vorstellen? Ist dat jetzt bei dir wie bei Madame Tussaud hast du die alle eingefroren oder in Wachs gegossen?  :o

Feine Idee!

Ciao Sonnenschein, bin Kerzen kaufen!  ;D

07.12.2006 18:08 • #66


Sonne


167
2
1
Was unser Auto angeht hat Ex es einfach verkauft,er hatte ja ein Motorad.
Ich hÀtte ja mit den Drei Kindern bequem zu Terminen laufen können.
Eben fast 70kilometer zum Akustiker  meines JĂŒngsten. >:(
Der ist nÀmlich auf Kinder spezialisiert.
Jetzt ist es sein Haus ,obwohl wir beide im Grundbuch eigetragen sind .
Das Bild aus dem Wohnzimmer ,das wir uns gemeinsam gekauft haben ,ist jetzt plötzlich ein Geschenk von mir an ihn.Soll er sich doch ein neues malen ,vieleicht bekommt er zu Weihnachten Malen nach Zahlen von mir geschenkt.Nein doch nicht ist verschwendung ,den mit Zahlen steht er auf Kreigsfuß ,sonst hĂ€tte er sich ausrechnen können ,das er irgentwann dafĂŒr bezahlen muß.
Er kann gerne seine BĂŒcher zurĂŒck bekommen ,stehen alle abhohlbereit in Kartons verpackt.Als ich die einpackte wußte ich plötzlich den Grund unseres enormen Koopapierverbrauchs. ::)Statt der Lesezeichen seiner Kinder nahm er ein  StĂŒch Toilettenpapier als Lesezeichen ::).Er lass mit vorliebe auf dem Ort der Ruhe bei Badezimmerbeleuchtung und dem angenehmen Duft von sich selbst ;D.Also nein danke  KloobĂŒcher mag ich nicht sonderlich. >:(Wenn einer mal ne Zeitung auf der Toilette liest ist das ja ok.,die kann man im nachhinein wegschmeißen.
Mit einem Buch sollte man sich doch ein angenehmeres Örtchen suchen.Man kann ja alles teilen,nur bei Kindern sieht es etwas kritisch aus.Laut Gesetz stehen ihm 1,5 Kinder zu ich hab die andere HĂ€lfte .Er wollte also auch meine HĂ€lfte noch .Bin ich den blöd?
Die Kinder life will er ja schließlich auch höchstens nur einmal im Monat.
Jetzt fĂ€ngt er an Forderungen nach diesem und jenem zu stellen .Ein Jahr ist vorbei ,indem ihm alles ĂŒberhaupt nicht interessierte und er sich ausschließlich seinem neuen Hobby wittmete und jetzt ist das Hobby weg und plötzlich ist da doch noch jemand den man doch jetzt Ă€rgern könnte ,da Mann Frust hat.
Wer er doch bloß bei seinem Hobby geblieben! ;D
Ist ja schon komisch wie schnell es diesmal ging.Na ja er hat dazu gelernt oder sie hat den Braten ,vieleicht auch ihre BĂŒcher nachdem er sie gelesen hat ,gerochen.
Ich habe ihm gesagt er solle eine Liste aufstellen mit den Dingen die ihm besonders am Herzen liegen und dann werden wir weiter sehen. ;DDas BrĂŒh..bild  bekommt er Weihnachten in Koopapier verpackt,dann hat er was fĂŒr die Wand und auch noch ne Menge Lesezeichen.

Aber es ist wirklich so ,was frĂŒher "Unser" war ist heute "Meins".
Unser Auto war aufeinmal seins ,obwohl er vorher auch schon eines unserer Autos verkauft hatte .Von em Geld habe auch ich nichts gesehen.
Bei Geld höhren Liebe und Freundschaft wohl auf ,obwohl ich blauĂ€ugig wie ich war immer gedacht habe man mĂŒĂŸte alles gĂŒtlich hinter sich bringen und nicht nur in die eigene Tasche und nach mir die Sinnflut.

07.12.2006 19:07 • #67


Sonne


167
2
1
Ps. Kreditkarte:Mein Konto hatte er sperren lassen und ich stand mit meinen Kindern nur mit dem da ,was ich gerade noch im Geldbeutel hatte .Das mitte Oktober .
Nie wieder werde ich so blauÀugig sein und jemanden in Finanziellen Angelegenheiten vertrauen.

07.12.2006 19:11 • #68


Ehemaliger User


Hallo Sonnenschein!
Bist du jetzt blauÀugig oder "blauÀugig"? ::)
Kann das sein das er auf der Toilette gelesen hat weil das der einzigste Platz war wo er mal seine Ruhe hatte?
Ich mein ich frag ja nur mal vorsichtig?

gruß

07.12.2006 19:54 • #69


Ehemaliger User


@ euer hochwĂŒrden

Dann darfst du aber auch nie ein Auto auf den Namen von "Liebchen" anmelden, auch wenn du es bezahlst hast. Wer im Brief steht, der ist auch EigentĂŒmer.  


schatzi.... dat hab ich auch nich gemacht...vielleicht bin ich auch zu wenig blond:)


Von wegen ich kann dein Geld nicht nehmen.  

oder


ich möchte mich nich aushalten lassen

oder

bisher hab ich immer allein fĂŒr mich gesorgt

oder noch besser

ich möchte fĂŒr uns sorgen..... naja die sorgen hat er ja auch fleissig ĂŒbernommen... lach

gruss

nightrider


P.s.an deiner Figur zur Weihnachtsgans kannste aber noch lange arbeiten... und verwechsel nicht geschnatter mit göttlichen gehabe :-*

und nicht jeder weiße vogel is ne gans, aber die brilli von opti steht dir wirklich gut


07.12.2006 20:02 • #70


Ehemaliger User


@ Purzel

spatzl..... nimm erstmal deine Bibliothek vom Beckenrand der Badewanne dann stĂ¶ĂŸt man sich auch net so oft den kopf wenn man sich mal auf klo die socken hochziehen

bussl

07.12.2006 20:04 • #71


Ehemaliger User


@ Sonne


also  wenn du zu Haus soviel gebrabbelt hast wie hier.... Ă€hm  naja wo soller denn hin.... da bot sich die Flucht aufm Klo ja geradezu an....

also von angeblichen harmonischen Beziehungen ist mir an Lesematerial aufm *beep* eigentlich immer der Ikea katalog gelÀufig

gruss

nightrider

07.12.2006 20:10 • #72


Sonne


167
2
1
Ich trage keine rosa Brille mehr die hatte ich seiner Freundin geschenkt, genau wie die HĂ€morrhoidensalbe(Grund fĂŒr seine langen Sitzungen).
Seine Ruhe hatte er auch in seinem Arbeitszimmer ,in dem er dann seine FluchtplÀne zusammen stellte und schon mal Fluchthelfer ,seine spÀteren VerhÀltnisse,per Internetorganisierte.
Nur gut das ich am Tag der Wahrheit so GeistesgegenwĂ€rtig war und die Ordner mit all unseren Unterlagen schnappte und wieder nach Hause brachte,im Anschluß zum Anwalt.
Die Schlösser unseres Hauses ließ ich dann nach Ablauf von drei Monaten  8)auswechseln(ist so vorgeschrieben).
Ich wartete wenigstens drei Monate um irgentetwas auszuwechseln.
Vor kurzem wurde er dann beobachtet ,ich war ja mit den Kinder fĂŒr eine Woche weg,wie er versuchte ins Haus zu kommen und wĂŒtend mit seiner da noch Freundin wieder abziehen mußte. ;D ;D
Mit der Dame hatte ich dann einige GesprĂ€che ,zum Beispiel sein eigenes Segelbot auf dem beide gemeinsam Urlaub machten,gehört nicht ihm sondern seinem Vater .Sein Haus ,in dem er mich ja großzĂŒgigerweise hat wohnen lassen,gehört auch mir.Und so weiter und soweiter.Aber er wĂ€re ja ihre große Liebe .Kommisch es hat nicht lange gedauert nach unserem GesprĂ€ch ,vor allem ,als ich Ă€ußerte eventuell die Kinder mal fĂŒr ein Jahr bei ihm zu lassen ,sagte sie das wĂ€re kein Problem fĂŒr sie .Wird es wohl wirklich nicht sein.
Von diesen Sachen hat sie ihm aber nichts erzÀhlt .
Im Kreig und in der Liebe ist alles erlaubt.
Das Haus gehört mir wirklich zur HÀlfte ,das Segelsch. seinem Vater und die Kinder bleiben auch schön bei mir.
Sonst heißt es spĂ€ter womöglich noch er hĂ€tte bei der Geburt solche Probleme gehabt. ;D
FĂŒr mich werde ich in Zukunft auch alleine sorgen ,den auf den Komiker kann ich nicht zĂ€hlen.
Wer einmal lĂŒgt dem glaubt man nicht auch wenn er mal die Wahrheit spricht.
Mein Vertrauen in diese Person ,die immer fieser und gemeiner wird oder nur vorher auch schon war ,man tut ja vieles aus "LIebe" kann ich jetzt nicht mehr ein bischen Glauben schenken.

07.12.2006 20:31 • #73


Ehemaliger User


@Nightriders Secondhandshop oder war es Rudis Resterampe?

Zitat:
schatzi.... dat hab ich auch nich gemacht...vielleicht bin ich auch zu wenig blond


Nee, dat hat nix mit der Haarfarbe zu tun.

Zitat:
naja die sorgen hat er ja auch fleissig ĂŒbernommen... lach


Sach mal, machst du eigentlich immer noch auf "MĂ€nner in Not"?

Ich meine da gibt oder gab es doch mal MÀnner, die mit zwei leeren Koffern zu dir gekommen sind und dann direkt zur Kleiderkammer der Caritas geschleppt worden sind, oder?  ::)

Ich meine, deine NÀchstenliebe in allen Ehren, aber war dat nicht auch ein wenig Eigennutzen?  ::)

Gut, dat Auto durfte er nicht mitnehmen, aber hast du die Klamotten wieder?  :o Nun ja, wenn er der Hauptpreis gewesen wĂ€re, dann hĂ€tte er doch dat Auto mitnehmen dĂŒrfen, aber so?  ::)

Aber ich sehe, du bist lernfahig und die schönen Pullover von Rudis Resterampe, die kannst du ja dann selbst anziehen.  ???

Hm, kann dat sein, dass ich da gerade was verwechsle? Die Idee mit Rudis Resterampe oder so, war doch an Opti gerichtet, oder wie war dat noch gleich?  :o

Menno, schade oder besser welch ein GlĂŒck fĂŒr mich, dat ich dieses Elmshorn nie gefunden haben. Andererseits hĂ€tte ich jetzt zwei volle Koffer mit gebrauchten Pullovern.  ;)

Na ja, dat laufende Band wird ja jetzt neu aufgelegt und wer weiß, gewinne ich ja noch den Hauptgewinn.  ::)

07.12.2006 20:36 • #74


Ehemaliger User


@ Sonne

also... bevor wir zu den wirklichen Themen deiner Trennung kommen... außer Aftersauen  wird er sicher noch Haarspitzenkatarr, Schlupflieder,NasemschleimhautentzĂŒndung, Herpes ach ja das drohende Übergewicht mit angedachter Fettabsaugung und Bauchdeckenstraffung, eingewachsene FussnĂ€gel gehabt haben

kopierste uns vielleicht seine Krankenakte

und nebenbei stellst mal den Grundbuchauszug hier ein, wir sind vom fach und können lesen, wem da was gehört, da haste soviel gedacht.... Àhmm geredet... das du im zweiten absatz net weisst was im ersten steht

und dabei sagt wolle immer was interressiert mich mein geschwÀtz von gestern.... aber hier gehts ja schon los schei. drauf auf die ersten zeilen in den zweiten berichtige ich mich und in den dritten korrigiere ich mich

widerspreche nie einer frau, warte 5 minuten.. sie tut es selbst

gruss

nightrider

07.12.2006 20:59 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag