104

Trennung - Ist jetzt alles hoffnungslos?

scherbenherz

scherbenherz

264
15
175
Hallo alle miteinander,

einige von euch waren bereits so lieb und haben mir gestern ganz lieb geholfen als sich mein Freund von mir gestern trennte. Nach 1 Jahr und 8 Monaten. Mein Thread wurde geschlossen weil ich sehr verzweifelt war und ein Thema angesprochen hab, dass ich mir selbst etwas zufügen wollte. Nachdem ich seit gestern etwas runter gefahren bin und alles nochmal und nochmal zerkaut habe mit anderen lieben Menschen würde ich euch ganz gerne nochmal nach Rat fragen wie ihr meine Situation einschätzen würdet:

Seit gestern sind wir also getrennt. Und seit gestern herrscht Stille. Unser Profilbild auf WA hat er entfernt. Was für mich heftig war und ein sicheres Zeichen dafür, dass er damit nochmal zeigen wollte, dass es tatsächlich aus ist. Ich war heute dann bei Instagram und habe gesehen, dass er dort wohl on war, keine Bilder jedoch gelöscht hat. Auch auf FB ist sein Beziehungsstatus noch drin . Ich habe wirklich gehofft, dass er sich heute Nacht melden würde oder heute noch vorbei kommen würde aber dem ist nicht so.
Ich habe meine Hoffnungen diesbezüglich auch sehr runtergeschraubt, denke mir andauernd er wird nicht kommen, er hat abgeschlossen. Hoffe aber innerlich sehr, dass es da vielleicht doch eine Chance gibt .

Ich habe ihn auf WA gelöscht und gehe seitdem dort auch nicht on, es ist noch zu wund als dass ich unseren Chat löschen möchte oder sehen möchte wann er zuletzt online war und das alles. Auch versuch ich Instagram und solche Dinge zu meiden und habe dort ebenfalls noch nichts gelöscht.

Ich denke darüber nach was schief gelaufen ist, was meine Fehler waren, warum es zu der Situation kam und wäre so bereit auch an mir zu arbeiten und diese Beziehung nicht einfach sterben zu lassen. Aber von ihm kommt nichts. Heute hätten wir eigentlich zusammen auf ein Fest gewollt, dort arbeitet er auch heute. Ihm hinterher zu laufen möchte ich nicht. Nicht sofort heute. Einige sagen ja geh hin und zeig dich, mir ist aber nicht danach mich noch mehr demütigen zu lassen. Ich habe viel in diese Beziehung investiert und liebe ihn über alles, war immer da für ihn, wollte ihm helfen, habe ihn unterstützt, fühle mich aber momentan sehr verletzt, dass er gestern das alles einfach hingeschmissen und es ihm anscheinend alles nichts wert war. Er weinte, ich versuchte ihn in den Arm zu nehmen, meinte wir können doch an unserer Kommunikation arbeiten. Er meinte er kann das alles nicht, der "Streit" ( meistens dikutierten wir weil er etwas falsch ausdrückte und es bei mir falsch ankam und sowas ), aber einen ernsthaften Streit hatten wir noch nie.

Ich verstehe seine Absichten momentan nicht wieso er gestern einfach Schluss gemacht hat. Vielleicht war ich manchmal echt nervig wenn ich so viel fragte oder immer meinte ich würde ihn nerven oder er würde mich nicht wollen. Ich sehe ein, dass ich es damit wohl dieses mal zu weit getrieben habe. Aber seinerseits kam er auch nie auf mich zu. Ich weiß nicht ob ihm momentan alles über den Kopf wächst mit Studium, Arbeit, mit sich selbst aber ich sehe meine Fehler ein und wie gesagt wäre ich bereit daran zu arbeiten. Ich weiß nicht, ob er sehr impulsiv gestern Schluss gemacht hat, wie es ihm jetzt geht, ob er mich vermisst, ob er damit glücklich ist und damit abschließt oder aber ob er einsieht dass es vielleicht ein Fehler war und traut sich jetzt bloß nicht? .

Wie seht ihr das? Was kann ich jetzt tun? Ich versuche momentan nicht daran zu zerbrechen aber er fehlt mir und ich liebe ihn. Ich bin mir sicher, dass er weiß wie weh es mir tut dass er sich nicht meldet. Oder traut er sich nicht? Oder ist er froh, dass es vorbei ist? Wieso hat er dann die Bilder und alles noch nicht gelöscht? Wieso?

Ich würde mich sehr über eure Meinung freuen.

18.08.2018 16:44 • x 1 #1


Sari17

Sari17


1329
1
2443
Hm, ich kenne nicht die ganze Geschichte, aber vielleicht lässt du ihm mal 1-2 Tage Zeit. Wenn es impulsiv war, wird er sich vielleicht melden. Wenn er das nicht macht, steht er vermutlich hinter seiner Entscheidung. Es ist schwer einzuschätzen.

18.08.2018 18:57 • #2



Trennung - Ist jetzt alles hoffnungslos?

x 3


scherbenherz

scherbenherz


264
15
175
Er war heute ganz normal arbeiten, die Bushaltestelle an der er gewartet hat war nicht so weit weg von meinem Haus. Trotzdem kam er nicht hoch und machte keine Anstalten .. Er war einfach an dieser Bushaltestelle und kam nicht bei mir vorbei. Und nach wie vor hat er mir nicht geschrieben .. Und kein Zeichen von sich gegeben ...

18.08.2018 21:29 • #3


scherbenherz

scherbenherz


264
15
175
Und er meldet sich noch immer nicht .......................................

19.08.2018 01:49 • #4


BrokenHeart

BrokenHeart


3223
3894
Lass ihm doch auch mal Zeit zum Durchatmen .... das ist wichtig
Und Du solltest es auch tun .... einfach mal reflektieren

Allerdings ..... so leid es mit tut, fürchte ich, er hat sich entschieden.

19.08.2018 02:15 • #5


scherbenherz

scherbenherz


264
15
175
Also brauche ich nicht mehr zu hoffen ... oder? ...

19.08.2018 02:16 • #6


BrokenHeart

BrokenHeart


3223
3894
Das habe ich nicht gesagt. Lasst Euch doch mal etwas Zeit ...... manchmal müssen Dinge sich auch erstmal setzten, um dann Klarheit zu bekommen

Es ist nicht immer nur schwarz und weiß .....

Gönn Dir auch mal eine Auszeit und entspann Dich

19.08.2018 02:27 • #7


scherbenherz

scherbenherz


264
15
175
Meinst du eine Kontaktsperre wäre sinnvoll?

.. Er hat sich seit gestern nicht gemeldet und naja schaut nicht so aus als ob da noch was kommt. Wäre das also irgendwie sinnvoll?

19.08.2018 02:29 • #8


BrokenHeart

BrokenHeart


3223
3894
Zitat von scherbenherz:
.. Er hat sich seit gestern nicht gemeldet


seit gestern ...... lass ihm doch mal Zeit zum Durchatmen ..... mit Drängeln verschreckst Du ihn nur

Wie soll er denn feststellen, ob Du ihm fehlst .....

19.08.2018 02:40 • #9


scherbenherz

scherbenherz


264
15
175
Ich schreibe ihm ja auch nicht. Bin seit gestern nicht auf WA .. aber ich dachte dass er vielleicht betrunken schreiben würde. Aber nichts.

19.08.2018 02:45 • #10


scherbenherz

scherbenherz


264
15
175
.. Ich weiß einfach nicht ob ich hoffen soll oder damit trennen. In ein paar Tagen wären wir 1 jahr und 8 Monate zusammen. Ich hab mir eine Zukunft mit ihm vorgestellt, Kinder, alles .. Er war .. Ist .. mein ein und alles. Aber anscheinend hat er sich entschieden. Ob da eine andere dahinter steckt? ..

Ich bin einfach verwirrt ..

19.08.2018 23:32 • #11


blume94


393
8
393
Liebe Scherbenherz,

Bleib doch mal ganz ruhig,er hat sich doch erst 2 Tage nicht gemeldet . Es ist wirklich kein Weltuntergang


Um dir etwas Mut zu machen ich bin schonmal mit jemandem ,,wieder" zusammen gekommen mit dem ich 8 Monate keinen Kontakt hatte

20.08.2018 00:23 • x 1 #12


scherbenherz

scherbenherz


264
15
175
Tut mir leid, dass ich so aufgebracht bin. Ich hab einfach nur Angst. Davor, was passiert wenn er sich melden sollte und wenn vielleicht ja nur um das zu klären wie man sich wieder die Sachen zurück bringt .. oder ob er sich nie wieder melden wird. Ich verkrafte es einfach nicht .. Meine ganze Welt ist seit Freitag einfach zusammen gebrochen .. und ich, ich kann einfach nicht. Ich kann kaum essen .. schlafe schlecht..

20.08.2018 00:32 • #13


scherbenherz

scherbenherz


264
15
175
Hm, irgendwie sind die Bilder auf seinem Instagram noch immer drin, obwohl er auch heute dort online war .. Und der Beziehungsstatus auf fb ebenfalls .. Gemeldet hat er sich aber auch nicht. Das WA Profilbild wurde am Freitag prompt entfernt - ich verstehe das nicht .. Die Aussagen seiner Mutter.

Irgendwie hoffe ich und möchte mir aber keine Hoffnungen machen, dass er auftaucht oder sich meldet. Ich hänge komplett in der Luft und weiß nicht mehr was passiert ist.

20.08.2018 23:43 • #14


DarthLincoln


Hallo!
Zuerst Atme mal ganz tief ein und aus.
Ich wurde Sonntag vor einer Woche verlassen und auch bei mir tut es höllisch weh. Hatte seitdem auch keinen Kontakt.
Du tust dir mit diesen Gedankengängen keinen Gefallen. Lass alles erst einmal setzen. Für ihn ist das sicher auch ein Chaos. vielleicht will er nicht sofort alles löschen um dich nicht noch mehr zu verletzten oder er ist sich auch noch nicht sicher aber das weiß nur er.
Gib dir und ihm einfach ein bisschen Zeit. Selbst wenn ihr euch ein Monat nicht hört heißt es nicht, dass alles verloren ist.
Im Moment fühlt es sich wie das Ende der Welt an und du willst alles machen um ihn nicht zu verlieren aber mit Druck erreichst du das Gegenteil.

Mit mir wurde Schluss gemacht weil er Gefühle für eine Andere hat und obwohl er gemeint hat er bleibt bei mir es einfach nicht geschafft hat. Es war ihm zu viel.
Sie geht in ein paar Wochen für ein Jahr weg. Bis dahin werde ich mich zurückziehen, damit er klar im Kopf werden kann. Auch ich hoffe, dass er zu Vernunft kommt obwohl ich mich langsam versuche von diesen Gedanken zu trennen.

Eine Trennung ist schwer aber es wird besser! Versuche aber ruhig zu bleiben.
Nimm dir ein paar Minuten und atme einfach. Mehr nicht. Das hilft!

21.08.2018 09:28 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag