85

Trennung mit Haus und drei Kindern - Erfahrungen

Satori

Satori


226
3
265
@Vegetari

Du hast vollkommen recht. Mir ist schon klar, dass sie nur Spaß haben will und dort keinen Partner fürs Leben findet. Aber es macht mich einfach wahnsinnig, das sie mit anderen Männern ins Bett steigt. Ich bin immer noch total eifersüchtig. Und das ärgert mich wiederum, weil ich dachte ich bin schon weiter in der Trennungsbewältigung. Aber irgendwie bedeutet sie mir doch noch viel, obwohl ich es nicht wahrhaben will.

In den letzten Wochen habe ich immer mehr gedacht, ich mag sie nicht mehr, weil sie mich so "abgelegt" hat und eine Affäre hatte. Und das Gefühl des Nicht-mehr-wollens war auch präsent. Aber jetzt merke ich, dass es sich verändert, sobald sie wieder mit anderen Männern Kontakt eingeht. Hier ist in mir noch ein Besitzdenken verankert, ein Anspruch auf sie, der schon lange nicht mehr besteht, aber den ich noch nicht weglegen konnte.

09.05.2017 10:26 • x 1 #106


nevereveragain

nevereveragain


130
2
152
@nschulze
Autsch, ganz miese Situation. Da würde doch Jeder am Rad drehen. Zähle mit Dir die Tage bis Ihr auseinander ziehen könnt und Ihr Abstand gewinnen könnt, soweit dass als Eltern geht.

Viele Kraft

09.05.2017 10:28 • #107



Trennung mit Haus und drei Kindern - Erfahrungen

x 3


Vegetari

Vegetari


7742
3
6761
.. mit der Zeit wird sich alles fügen! Das sind die Irrungen und Verwirrungen einer Trennung!

Später ist alles möglich!

Sie glücklich allein ...

Du glücklich allein ...

Sie glücklich mit neuem Partner ...

Du glücklich mit neuer Partnerin ...

Oder nach langer Zeit und persönl. Veränderung ihr über Umwege wieder zusammen ?

Alles ist möglich!


Vielleicht solltest du , wie sie noch mal ganz was anderes ausprobieren , neue Erfahrungen machen ?

09.05.2017 10:31 • #108


Satori

Satori


226
3
265
Im Moment fühle ich mich leider überhaupt nicht fähig, eine Frau für neue Erfahrungen zu suchen. Mal davon abgesehen, dass ich nicht der supertolle durchtrainierte Bartträger bin, der die Frauen schwach macht, habe ich auch kaum s.uelles Interesse im Moment. Das kommt durch die Trennung und die damit verbundenen Gefühle. Damit werde ich also noch warten, bis ich mich bereit fühle, mal wieder tanzen zu gehen oder auch bei Lovescout, secret, wo-auch-immer.de aktiv zu werden.

Ich hatte mich kurz nach der Trennung mal bei secret angemeldet, um zu schauen wie es dort so läuft, aber habe dann nicht aktiv gesucht. Leider ist mir dann am WE meine Frau als Neuzugang über den Weg gelaufen. Hätte ich nicht gebraucht... Aber so isses nun mal.

09.05.2017 10:38 • x 1 #109


Gorgo


Zitat von nschulze:
kurz nach der Trennung mal bei secret angemeldet, um zu schauen wie es dort so läuft, aber habe dann nicht aktiv gesucht. Leider ist mir dann am WE meine Frau als Neuzugang über den Weg gelaufen. Hätte ich nicht gebraucht... Aber so isses nun mal.


Na toll...

Ich wurde auch vor gut 1,5 Jahren von meiner Frau verlassen, sie hat sich in ihren Heilpraktiker verliebt...
Vor 2 Wochen grade das gemeinsame Haus verkauft und nächste Woche ist Scheidungstermin.
Nun will ich mich noch um ne psychologische Beratung für die Kinder kümmern, die leider sehr verschlossen sind...

Ich wünsch dir alles Gute, Kopf hoch.

Ich hab inzwischen auch wieder eine tolle Frau kennengelernt

09.05.2017 11:32 • x 1 #110


Satori

Satori


226
3
265
Zitat von Gorgo:

Na toll...

Ich wurde auch vor gut 1,5 Jahren von meiner Frau verlassen, sie hat sich in ihren Heilpraktiker verliebt...
Vor 2 Wochen grade das gemeinsame Haus verkauft und nächste Woche ist Scheidungstermin.
Nun will ich mich noch um ne psychologische Beratung für die Kinder kümmern, die leider sehr verschlossen sind...

Ich wünsch dir alles Gute, Kopf hoch.

Ich hab inzwischen auch wieder eine tolle Frau kennengelernt


Hallo Gorgo, Danke, ich wünsche Dir auch alles Gute mit den Kindern. Sie leiden leider immer mit unter den Entscheidungen der Eltern. Man kann nur sein Bestes geben und für sie da sein. Freut mich auch, dass Du wieder jemand kennengelernt hast. Darf ich fragen, wie Du sie kennengelernt hast, Partnerbörse oder ganz klassisch durch den berühmten Zufall?

10.05.2017 09:52 • #111


Gorgo


Vielen Dank...
Habe meine Freundin über eine kostenlose Partnerbörse kennengelernt

10.05.2017 10:57 • #112


Gruppe


2
3
Ich kann jedem nur raten in so einer Situation sofort die räumliche Trennung einzuleiten.
Dann Kontakt abbrechen, außer für die Kinder. Dann komplett ignorieren.
Mitteilen dass es nie mehr im Leben Kontakt nach einer Trennung geben wird.
Und aktiv andere Frauen daten.

Nach mehreren Monaten waren wir wieder zusammen.

Nur so baut sich Sehnsucht und Gefühle neu auf
und wenn der / die ex noch mal will meldet er sich garantiert.

10.05.2017 11:40 • x 1 #113


Satori

Satori


226
3
265
Na ja, drei Wochen muss ich noch durchstehen, dann fährt sie zur Kur und ich habe dann meine eigene Wohnung. Dann werde ich mit der Zeit auch die Eifersucht überwinden. Ihre Affäre belastet mich auch nicht mehr, die im Januar Ursache der Trennung war. Die ist aber auch für sie vorbei. Ihr neues Gehabe mit S. über secret.de macht mir mehr zu schaffen. Ist als Frau aber auch viel einfacher, dort jemanden zu finden als für Männer.

10.05.2017 12:54 • #114


Gruppe


2
3
Lass sie spüren dass du als Rettungsanker nicht mehr zu Verfügung stehst wenn sie scheitert.
Das ist die einzigste Möglichkeit einer Wende.

Und lass dich nicht von der Eifersucht treiben.
Was meinst du was bei so Börsen für Typen rum laufen.
Da wartet bestimmt nicht jede Frau drauf.
Das Leben besteht ausserdem nicht nur aus S..
Sie wird irgendwann das alte vermissen wenn das neue nichts wird wie geplant.
2 Stunden Spass in der Woche sind mit keinen gemeinsamen leben das man
zurück lässt zu kompensieren.

10.05.2017 19:47 • x 2 #115


Satori

Satori


226
3
265
Hallo,

Ist schon eine Weile her, dass ich etwas geschrieben habe, aber im Moment ist es wieder sehr anstrengend und es hilft mir hier zu lesen und zu schreiben. Meine Ex war die ersten drei Juni Wochen zur Kur. Mir ging es einigermassen gut, habe einiges unternommen (Aerosmith Konzert, Sport, Zimmer mit meiner Großen renoviert etc.). Als sie dann wieder zurück war, gab es gleich Stress wegen Kleinigkeiten. Ich habe aber Kontra gegeben, und am nächsten Tag war es wieder ok.

Wir hatten im Herbst noch einen Urlaub in England gebucht, der nicht mehr zu stornieren ging. Da die Kinder sowieso Ferien haben, sind wir noch zusammen gefahren. Ich hatte mich ursprünglich sogar darauf gefreut, noch einmal Zeit mit ihr verbringen zu können. Aber es ist gerade sehr anstrengend. Sie hat leider schon zur Kur wieder einen Mann kennengelernt, mit dem sie nun zusammen ist. Jeden Tag telefoniert sie abends stundenlang mit ihm und zur Kur haben ihn die beiden Kleinen auch schon kennengelernt. Das ist sehr schwer für mich. Ich finde das so schreiend ungerecht, dass sie sofort wieder neue Bekanntschaften schließt und ich total im Tief bin, an nichts richtig Freude habe und au h im Urlaub noch die ganze Zeit an sie und den Neuen denken muss. Die Eifersucht kann ich nur schwer überwinden. Ich denke die ganze Zeit, dass sie mir doch egal sein kann und ich auf mich und mein Leben achten sollte. Nur leichter gesagt als getan...

Es ist ja gar nicht so, dass ich sie zurückhaben will, aber die Kränkung und Ablehnung arbeitet tief in mir und das Wissen dass es ihr richtig gut geht, macht alles noch schlimmer. Ich hoffe die paar Tage noch zu überstehen. Sie ist freundlich und zuvorkommend zu mir und es gibt auch kaum Streit, aber ich kann den Urlaub nicht so recht genießen. War doch ein Fehler zusammen zu fahren, aber lässt sich nicht mehr ändern.

VG aus Englan

05.07.2017 18:43 • x 1 #116


Satori

Satori


226
3
265
Hallo Ihr Lieben,

vielleicht habt ihr einen Rat für mich. Ich komme soweit allein klar, Finanzen, Kinderbetreuung, neue Wohnung ist alles geregelt und ich kann meinen Alltag auch allein gut bewältigen. Ist zwar viel Bewegung drin und ständig noch irgendwas zu tun, aber das lenkt auch von den traurigen Gedanken ab.

Die sind im Moment mein großes Problem. Obwohl die Trennung schon eine Weile her ist und wir uns auch seit Anfang Juli nicht mehr oft sehen, bin ich eigentlich durchgängig niedergeschlagen. Mal mehr, mal weniger, aber eine große Traurigkeit liegt über allem. Ich nehme schon seit April ein Antidepressivum, weil ich damals kaum noch geschlafen habe und es ohne gar nicht mehr ging. Hat auch gegen die ärgsten Probleme geholfen. Aber was mir eben so sehr zu schaffen macht ist der Gedanke, nicht gut genug gewesen zu sein, als Mann versagt zu haben. Sie ist glücklich mit ihrem Neuen und ich bin allein und fühle mich einsam. Wenn ich die Kinder habe, ist es etwas besser, aber das Gefühl der Einsamkeit ist momentan sehr stark. Ich habe wenig Freunde, eigentlich nur die aus meinem Sportverein und viele alte Kontakte sind mit der Trennung weggebrochen. Ich habe angefangen, in der VHS Gitarre zu lernen und versuche auch sonst immer mal was zu unternehmen, aber es ist schwer im Moment, an irgendwas Freude zu empfinden.

Ich fühle mich momentan so losgelöst von allem, wie ein abgebrochener Eisberg, der im Meer treibt. Wie geht mein Leben weiter? Wie kann ich die Trauer und Einsamkeit überwinden? Vielleicht habt ihr ein paar gute Tips für mich...

Danke schonmal!

01.10.2017 11:48 • #117


Sabine 49


4434
1
6355
Ich denke prinzipiell bist du auf dem richtigen Weg, das Alleinesein und das Gefühl der Einsamkeit werden dich dabei vermutlich noch eine ganze Weile begleiten.

Du hast die richtigen Schritte unternommen, machst was für dich mit dem Gitarrespielen. Gibt es bei dir an der VHS auch einzelne Kursabende? Hab ich am Anfang oft gemacht, weil ich mich nicht über Wochen festlegen wollte und konnte, aber doch unter Menschen und mich mit irgendwas beschäftigen wollte.

Nimmst du nur die Tabletten oder bist du begleitend noch in Therapie? Vielleicht würde dir das helfen, die Traurigkeit noch mehr zu überwinden.

Der Weg ist oft zäh und lang, aber mit jedem kleinen Schritt geht es vorwärts, auch wenn dir das jetzt nicht so vorkommt und du hast ja auch schon unheimlich viel bewältigt. Vielleicht liegt es auch daran, das Wichtigste in deinem neuen Leben steht jetzt und da kann es auch passieren, dass man danach in ein Loch fällt.

01.10.2017 12:07 • x 1 #118


The_Who


sprech doch einfach mal frauen an, und date sie, auch per app/internet. es gibt genug möglichkeiten. das ist zwar am anfang schwer aber von mal zu mal fällt es leichter und du gewinnst selbstvertrauen!

01.10.2017 23:16 • x 1 #119


Kinbakubi

Kinbakubi


690
1
681
Den Gedanken, als Mann versagt zu haben oder nicht gut genug gewesen zu sein, streichst Du aus Deinem Kopf. Das sind negative Gedanken, die Dich runterziehen. Ersetze diese durch positive Bilder Deiner selbst. Suche Fotos und Erinnerungen von Dir heraus, wo Du Dir gefällst, wo Du sagen kannst: Ja das bin ich! Lege Dir eine Mantra, einen guten Spruch zu, sei Dir Deiner Qualitäten bewusst. Aktiviere positive Gedanken. Übe.

Tue etwas für Dich, das Gitarrenspielen lernen ist schon mal sehr gut. Tue auch äußerlich etwas für Dich. Zum Friseur, zur Kosmetikerin.

Du brauchst Zeit. Lass Dir Zeit. Bedränge Dich nicht selbst. Ergibt sich eine Gelegenheit, gehe aus, lerne Leute kennen... Dann kommt schon eins zum nächsten. Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße.

01.10.2017 23:35 • #120



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag