230

Trennung nach fast 20 Jahren, aber doch nicht so

Lumba

2227
4643
Wie gehts den Kindern?

04.07.2022 12:10 • #31


Bodenverloren

Bodenverloren

288
1
688
@Rosine ich drück dich auch mal ganz lieb. Ich kann nachvollziehen wie es in dir aussieht, ich wurde aktuell nach 32 Jahren abserviert ……….
Mich würde interessieren ob eure Hobbys mehr von dir ausgegangen sind oder ob es seine Ideen waren.

04.07.2022 13:11 • #32



Trennung nach fast 20 Jahren, aber doch nicht so

x 3


Rosine

75
1
159
@Lumba sie sind enttäuscht, können das alles auch nicht verstehen.

04.07.2022 13:27 • x 1 #33


aequum

aequum

2175
5208
Zitat von Rosine:
@Lumba sie sind enttäuscht, können das alles auch nicht verstehen.

Das ist auch absolut nicht zu verstehen.

04.07.2022 13:31 • #34


Rosine

75
1
159
@Bodenverloren danke für den Drücker, den geb ich gerne mal zurück. Tut mir leid was du gerade durchmachst.

Ja die Hobbys sind von uns beiden ausgegangen, nur die Mopeds waren eher seine Idee.

04.07.2022 13:35 • x 1 #35


DieSeherin

DieSeherin

8716
13107
ach du... lass dich drücken! liebeskummer tut in jedem alter weh - und wenn man dann auch noch fast die hälfte seines lebens mit einem menschen verbracht hat...

ansonsten habe ich das gefühl, dass du wirklich alles tust, damit du dich schützt und loslassen kannst.

was ich dir aber wünsche ist, dass du nach dem loslassen und verarbeiten in der lage bist, eure schönen zeiten mit einem sentimentalen lächeln zu erinnern und nicht zu verbittern!

04.07.2022 13:46 • x 2 #36


Bodenverloren

Bodenverloren

288
1
688
@Rosine ich frage nur, weil unsere Hobbys eigentlich mehr oder weniger von mir ausgingen ………… und ich was interessantes gelesen habe, über Partner die eher Spiegeln ….. denn mein Ex hat nicht viel selbst gewollt oder mich halt machen lassen und aber immer darüber geredet wie wenn es unser Leben ist ………. Bei dir hat sich das auch so harmonisch angehört ………. mir ist das auch erst jetzt richtig bewusst geworden ………….

04.07.2022 13:51 • #37


Rosine

75
1
159
@Bodenverloren es war auch immer harmonisch und er hat auch bis wenige Tage vor der Trennung immer wieder von unseren Hobbys geredet. Zum Beispiel am Sonntag beim Frühstück, Wetter war ja da noch nicht so toll, er freut sich schon so wenn das Wetter endlich besser wird und wir wieder Moped fahren können. Also es gab für mich keine Anzeichen dass er das alles nicht mehr wollte.
Gebracht hat mir das ja nix, dass wir fast alles gemeinsam gemacht haben, denn jetzt stehe ich ziemlich allein da. Wir haben uns halt immer genügt, darum auch keinen großen Freundeskreis. Zum Glück habe ich eine richtig gute Freundin von früher, die fängt mich jetzt auf und meine Kolleginnen sind in Wahrheit auch Freundinnen und mit ihnen kann ich immer reden. Aber trotzdem bin ich oft allein.

04.07.2022 14:39 • x 2 #38


Carolinga

Carolinga

585
1
845
@Rosine, du machst das alles genau richtig, auch wenn es schmerzhaft ist und du nicht nachvollziehen kannst, was aus dem Menschen den du geliebt und vertraut hast, geworden ist.
Ich kenne das nur zu gut und es braucht Zeit, die veränderte Lebenslage zu akzeptieren und neu zu sortieren.
Für mich hört sich das auch sehr nach Midlife-Crisis an und lässt deinen Ex komplett verändern. Das scheint ein sehr häufiger Prozess zu sein und du tust wirklich sehr gut daran, den Kontakt zu meiden. Mir hat auch das am besten geholfen. Das du die Scheidung initiiert ist gut, denn so befindest du dich jetzt in der Rolle des Entscheiders. Er hat die Trennung entschieden und du entscheidest jetzt, wie es in deinem Leben weiter geht!
Es braucht alles seine Zeit, aber du wirst merken, irgendwann spielt dieser Mann keine große Rolle mehr in deinem Leben und alles wird sich wieder neu finden.
Vertrau dir selbst und auf alles, was da kommen möge und glaube mir...
...du wirst daran wachsen!

04.07.2022 14:41 • x 1 #39


Rosine

75
1
159
@DieSeherin Dankeschön, ja ich versuche loszulassen und weiß die Beziehung ist vorbei. Ob ich jemals mit einem lächeln an die schöne Beziehung zurück denken kann, weiß ich nicht. Ich wünsche mir einfach nur, dass es mir wieder gut geht und der Schmerz nachlässt.

04.07.2022 14:42 • x 2 #40


Rosine

75
1
159
@Carolinga danke für deine Antwort, das macht mir Mut. So viele ähnliche Geschichten gibt es hier zu lesen, das ist wirklich sehr erschreckend. Aber ich glaube deinen Worten, dass irgendwann mein Mann keine große Rolle mehr spielt, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe diesen Schmerz und Vertrauensbruch niemals überwinden zu können.

04.07.2022 14:48 • x 2 #41


Carolinga

Carolinga

585
1
845
Zitat von Rosine:
Aber ich glaube deinen Worten, dass irgendwann mein Mann keine große Rolle mehr spielt, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe diesen Schmerz und Vertrauensbruch niemals überwinden zu können.

Vertrau darauf!
Wir waren 30 Jahre zusammen, immer glücklich, bis seine Midlife-Crisis kam und dazu noch eine andere Frau!
Es war auch für mich unglaublich schmerzhaft und ich habe meinen Ex nicht mehr wieder erkannt. Die Verletzungen und auch diesen unsagbar schmerzhaften Vertrauensbruch, hat mich anfangs zerbrechen lassen.
Versuch dir Hilfe zu holen. Wenn du nicht so viele Freunde hast, gibt es viele Institutionen die dich unterstützen, dir zuhören und dich stärken. Ich war bei der Diakonie, der Psychotherapeutischen Ambulanz des Landkreises und auch bei einer Psychologin. Erstere beiden sind kostenfrei und eine gute Anlaufstelle. Auch Selbsthilfegruppen können sinnvoll sein, wenn du bereit bist, darüber zu sprechen.
Mir hat es in der Verarbeitung unglaublich gut getan zu reden, zu reden und immer wieder darüber zu reden. Aber da hat jeder seine eigene Umgehensweise.
Wichtig ist jetzt erstmal nur, bei dir zu sein und dich neu zu sortieren. Du wirst merken, es wird klappen, wenn du es zulässt und selbst agierst. Nur der Dauer des Zeitraums ist bei jeder Verarbeitung ein anderer.
Ich wünsche dir viel Kraft und alles gute, um deine Bedürfnisse und dich selbst nicht aus den Augen zu verlieren !

04.07.2022 15:01 • x 6 #42


Bodenverloren

Bodenverloren

288
1
688
Zitat von Rosine:
@Bodenverloren es war auch immer harmonisch und er hat auch bis wenige Tage vor der Trennung immer wieder von unseren Hobbys geredet. Zum Beispiel am ...

Ja, das mit dem alleine sein ist nicht einfach. Das ist für mich auch noch immer ein Problem. Wir waren auch die meiste Zeit einfach zusammen und dann verliert man nicht nur den Partner sondern auch noch den besten Freund ……….. so habe ich es empfunden. Aber bei uns war ja schon ein paar Monate nicht mehr alles in Ordnung………… aber ich dachte nicht das das überhaupt möglich ist.
Aber ich reflektiere jetzt viel und analysiere und merke, das eben einiges nicht so war, wie ich eigentlich gedacht habe.
Ja, man findet wirklich schnell Anschluss, das habe ich auch gemerkt. Aber dennoch kommt man wieder alleine nach Hause ……….. deshalb ist es für mich das wichtigste auch alleine mit mir zurecht zu kommen ………. und 1 oder 2 die Woche dann eben auch fort zu gehen. Wenn man täglich auf der Arbeit ist, hat man ja schon Ablenkung …… ich wünsche dir alles gute und viel Kraft. Ich war über 4 Monate am Boden, bis ich jetzt langsam wieder zu leben anfangen habe.

04.07.2022 15:03 • x 3 #43


Heffalump

Heffalump

24787
1
37903
Zitat von Rosine:
Ob ich jemals mit einem lächeln an die schöne Beziehung zurück denken kann, weiß ich nicht. Ich wünsche mir einfach nur, dass es mir wieder gut geht und der Schmerz nachlässt.

Noch ist viel frisch, noch ist der Schmerz, die Verletzung tief.
Man verliert ja nicht nur den Gatten, man verliert einen Vertrauten.

Und das - tut *Fluch* weh. Die ersten Monate ist man, wie erschlagen, versteht nicht wo, wie, was.
Aber so nach und nach setzt etwas ein, man sieht plötzlich kleinere unscheinbare Dinge - die zuvor nie wirklich auffielen.

Und zwei Jahrzehnte sind nicht binnen weniger Monate aufgearbeitet. Aber man merkt, das es voran geht.

04.07.2022 16:53 • x 2 #44


Rosine

75
1
159
@Heffalump Ja man verliert einen ganz wichtigen Menschen und so wie auch bodenverloren geschrieben hat, seinen besten Freund, so war es bei mir auch. Er war mein bester Freund und es gab nichts was ich mit ihm nicht hätte reden können.

04.07.2022 17:40 • x 2 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag