21

Trennung völlig unerwartet

Jus

Jus


58
1
32
@Fanta1
Sehen ging ja nicht auf Grund dessen das er krank war
aber klar du hast recht. Dennoch sage ich doch nicht "ich liebe dich" wenn man es nicht mehr empfindet zumal ich ihn ja Sonntag darauf ansprach. Da merkt man doch, ok der Partner ist stutzig. Ist man nicht spätestens dann ehrlich? Ich hatte sogar gesagt wir können auch eine "Pause" machen wenn er Ruhe und Zeit haben möchte. Er sagt sofort nein warum, für was denn.
Es ergibt keinen Sinn aus das er einfach unehrlich war.. das ist die einzig logische Erklärung was es nicht besser macht.

15.11.2021 17:24 • #31


Fanta1

Fanta1


892
2622
Zitat von Jus:
Dennoch sage ich doch nicht ich liebe dich wenn man es nicht mehr empfindet

Das Forum ist voll von Geschichten, wo genau DAS gesagt wurde, teilweise Stunden vorm Beenden der Beziehung.

Zitat von Jus:
Ist man nicht spätestens dann ehrlich?

Sollte man meinen, oder ? Aber wie gesagt- hier wimmelt es nur so von Geschichten, wo noch kurz vorm Schluss machen die magischen drei Worte ausgesprochen wurden. Bei mir waren es mittags noch Kuss-Smileys und drei Stunden später folgte der Schlussmach-Text per WhatsApp.

15.11.2021 17:28 • x 1 #32



Trennung völlig unerwartet

x 3


Jus

Jus


58
1
32
Zitat von Fanta1:
Das Forum ist voll von Geschichten, wo genau DAS gesagt wurde, teilweise Stunden vorm Beenden der Beziehung. Sollte man meinen, oder ? Aber wie ...


Bei dir auch per WhatsApp? Wie traurig ist das eigentlich wirklich einfach nur feige hat man denn nicht ein bisschen mehr Wertschätzung verdient?

Hat er sich jemals wieder bei dir gemeldet?

15.11.2021 17:37 • #33


Samuela


253
1
171
Zitat von Fanta1:
hier wimmelt es nur so von Geschichten, wo noch kurz vorm Schluss machen die magischen drei Worte ausgesprochen wurden

Warum tut Mann das? Denkt Mann nicht nach? Macht Frau das gar auch?

15.11.2021 17:44 • #34


Fanta1

Fanta1


892
2622
Zitat von Jus:
Hat er sich jemals wieder bei dir gemeldet?

Ja, nach einem Jahr. Anfangs habe ich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Wollte ihn zu einem persönlichen Gespräch drängen, habe ihn immer wieder angeschrieben- also aus heutiger Sicht ziemlich erbärmlich, aber ich bin mit dieser von 100 auf 0 - Nummer überhaupt nicht klar gekommen. Auch ich glaubte damals, den perfekten Mann gefunden zu haben. So lieb, so verständnisvoll, so tolle Gespräche... heute weiß ich , dass vieles einfach nur Blabla war...

Nachdem ein Jahr vergangen war, kam auf einmal eine Nachricht, er hätte mich gesehen, wie es mir denn so geht....Ich habe kurz und knapp geantwortet und er hat sich dann wohl nicht mehr getraut, mehr zu schreiben, aber ich denke, er wollte die Lage mal abtasten, ob ich noch emotional für ihn zur Verfügung stehe. Stand ich natürlich nicht

15.11.2021 17:45 • #35


Fanta1

Fanta1


892
2622
Zitat von Samuela:
Warum tut Mann das? Denkt Mann nicht nach?

Ach das kann viele Gründe haben..... z.b. Mann datet bereits parallel, hält sich beide Optionen offen, mit der neuen Option läuft es noch nicht wie gewünscht, daher hält man sich die alte noch schön warm, wozu auch ein paar Liebesbekundungen gehören, dann wird es mit der Neuen konkreter und die alte wird abgeschossen.

Zitat von Samuela:
Macht Frau das gar auch?

Ich denke schon, allerdings habe ich sowas hier tendenziell eher von den Männern gelesen, das heißt aber nix.

15.11.2021 17:49 • x 1 #36


Jus

Jus


58
1
32
Zitat von Fanta1:
Ja, nach einem Jahr. Anfangs habe ich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Wollte ihn zu einem persönlichen Gespräch drängen, ...


Diese Fehler habe ich in der Vergangenheit auch zu Genüge getan, doch am Ende hat es mich nie weitergebracht. Im Gegenteil meistens hatte ich danach noch mehr Fragezeichen im kopf.

Ich habe gar nicht das Bedürfnis, wobei, doch ihn zu beschimpfen hahahaha
nein im Ernst, ich möchte mir gar nicht sein Blabla anhören müssen, denn im Nachhinein tut es doch nur noch mehr weh.

Wahnsinn.. 1 Jahr später würde mich dann gar nicht mehr interessieren und ich würde auch nicht antworten.

15.11.2021 17:54 • #37


Fanta1

Fanta1


892
2622
Zitat von Jus:
Wahnsinn.. 1 Jahr später würde mich dann gar nicht mehr interessieren und ich würde auch nicht antworten.

Er hat mich auch gar nicht mehr interessiert, ich war bereits in einer neuen Beziehung. Allerdings war ich neugierig, was er will, daher habe ich mich auf eine knappe Konversation eingelassen, habe ihn aber quasi mitten in der Konversation dann stehen gelassen, ohne tschüß oder noch irgendwas zu schreiben.Auch seine dämlichen Fragezeichen, die dann noch kamen, blieben unbeantwortet. Danach dann nie wieder ein Wort....

15.11.2021 17:59 • #38


Jus

Jus


58
1
32
Zitat von Fanta1:
Er hat mich auch gar nicht mehr interessiert, ich war bereits in einer neuen Beziehung. Allerdings war ich neugierig, was er will, daher habe ich ...

ja gut die Neugier versteh ich. Ich finde es gut wie du da reagiert hast! Ich glaube mich würde es gar nicht mehr interessieren. Abgeschlossen ist für mich abgeschlossen.

Dennoch traurig wieviele solcher Exemplare da draußen rumlaufen.. kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

15.11.2021 18:11 • #39


Anlachen

Anlachen


1437
2
2437
Also, bei der Entfernung würde ich mir auch gut vorstellen können, dass die ein oder andere Begründung nicht so ganz der Wahrheit entsprechen könnte.
Zumal die Gründe direkt nach einer Party kommen? Da kann schon mal vorkommen,
dass man das Bett plötzlich nicht mehr verlassen kann und der Onkel ist vielleicht noch quicklebendig?

Das sind natürlich Unterstellungen, aber es werden manchmal schon Geschichten generiert. Das kannst Du tatsächlich an vielen Stellen nachlesen, bin da ganz bei @Fanta1

15.11.2021 18:14 • #40


Jus

Jus


58
1
32
Zitat von Anlachen:
Also, bei der Entfernung würde ich mir auch gut vorstellen können, dass die ein oder andere Begründung nicht so ganz der Wahrheit entsprechen ...


Also das mit dem Onkel habe ich von einem Freund erfahren.. er hat es auch nur diesem erzählt und sonst keinem! Er weiß gar nicht das ich es weiß

und wie ich vorher schrieb, er hatte Corona und nicht Symptomfrei. Man hörte es deutlich..

Es gibt ja keine Begründung! Außer das er sich keine Zukunft vorstellen kann. Von daher gibt es ja keine "Wahrheiten"

15.11.2021 18:20 • #41


Jus

Jus


58
1
32
Heute ist der schlimmste Tag seit der Trennung ich kann einfach nicht aufhören zu weinen die Tränen laufen und laufen und laufen.
Ich kann einfach nicht begreifen wie jemand so sein kann jemand der mich angeblich mal geliebt hat.. wie kann dieser Mensch nur so zu einem sein..

All diese Fragen im Kopf die für immer unbeantwortet bleiben sie machen mich fertig..

16.11.2021 22:37 • #42


Cocolores


612
2
1653
Liebe Jus!

Ich kann Dich sehr gut verstehen, ich denke vielen von uns ging es so nach der Trennung. Man sucht nach Antworten, will das ganze verstehen - aber man bleibt in der Luft hängen.

Besonders schlimm natürlich in deinem Fall, wenn so gar nichts darauf hindeutete, dass es überhaupt zur Trennung kommen kann.

Vielleicht kannst Du ja noch einmal versuchen Kontakt aufzunehmen? Ihr seid ja nicht im Bösen auseinander gegangen. Vielleicht irgendwas nach dem Motto: hatten wir nicht eine schöne Zeit zusammen und wäre es da nicht schon fair, mir zu sagen, was genau bei Dir passiert ist, dass Du diese Beziehung nicht mehr möchtest? Das würde mir helfen, damit klar zu kommen und es zu verarbeiten?
Irgendwie so?

Obwohl ich nicht weiß, welche Antwort kommen müßte, damit man damit wirklich zufrieden wäre...

17.11.2021 10:13 • #43


Samuela


253
1
171
Zitat von Cocolores:
Obwohl ich nicht weiß, welche Antwort kommen müßte, damit man damit wirklich zufrieden wäre...

Ich glaube es kommen dann neue Fragen. Bei der ersten Trennung vom ex sagte er nichts, ging einfach und ich stellte mir zig Fragen. Bei der jetzigen Trennung ließ er mir Zeit für Fragen die er mir beantwortete. Aber nachdem er weg war fand ich immer noch Fragen die nun in meinem Kopf schwirren.

17.11.2021 11:36 • #44


Jus

Jus


58
1
32
Zitat von Cocolores:
Liebe Jus! Ich kann Dich sehr gut verstehen, ich denke vielen von uns ging es so nach der Trennung. Man sucht nach Antworten, will das ganze ...


So unerwartet ist leider immer am schlimmsten
Naja, was heißt nicht im bösen auseinander.. eigentlich wollte ich ihn niedermachen, was ich letzten Endes nicht getan habe. Dennoch war ich so wütend.. wütend darüber wie er es beendet hat, mit paar kleinen Sätzen, ohne wenn und aber.. er ist einfach gegangen als ob ich ihm völlig egal bin, als ob nie Liebe im Spiel war..

Ich möchte ihn gar nicht kontaktieren, denn jemand der dir sagt "ich kann mir keine Zukunft mit dir vorstellen" das zu lesen war wie ein Messerstich ins Herz.. es tut so weh wenn ich an diesen Satz denke..
Ich glaube ich würde es gar nicht ertragen, noch mehr zu hören.. Die Tatsache das er einfach nicht mit mir zusammen sein will, muss ich so akzeptieren.. egal wie weh es tut.
Auch wenn es keinen richtigen Abschluss gab für mich.

Zitat von Samuela:
Ich glaube es kommen dann neue Fragen. Bei der ersten Trennung vom ex sagte er nichts, ging einfach und ich stellte mir zig Fragen. Bei der jetzigen ...


Ich denke du hast recht.. ich glaube man wird sowieso nie eine Antwort bekommen mit der man "leben" kann, wo man es verstehen kann.. ich vermute es würde mir dann auch so ergehen das ich noch mehr fragen im Kopf habe.
Tut mir leid, das du da auch durch musst, vor allem zum 2. mal

17.11.2021 14:27 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag