113

Trennung von Narzissten

Dasisaberuncool

Dasisaberuncool


72
2
49
Zitat von jaqen_h_ghar:

Das tut mir leid - da hatten wir wohl beide nicht den besten Tag. Ich hoffe, das kommt wieder in Ordnung mit Deinem Sohn.

Ich denke leider, dass das nichts mehr wird.

05.10.2020 07:18 • #136


BlackSwan


451
1
553
Zitat von Karenberg:

Netter Versuch.


Doch, kann ich nachvollziehen. Ich hatte schon immer Mühe zu verstehen, dass von Narzissten gesagt wird, dass sie empathielos sind. Sind sie nicht, sie suchen es sich einfach aus. Bei meinem Ex-emplar waren ihm Menschen egal, die nicht das brachten, was er wollte und ihm eben diese Gefühle nicht gaben, die er haben wollte. Wenn man über eigene Wünsche, Ideen, Themen etc redete, klinkte er sich aus. Es interessierte ihn nicht und empfand es als lästig von vermeintlich schwächeren Menschen. Wenn man aber seine Aufmerksamkeit auf ihn richtete, war er wieder präsent. Und ja, sie wollen wissen und lernen, was andere fühlen um sie besser einschätzen zu können und auch sie besser steuern zu können. Somit sind sie empathisch. Aber es ist emotional distanziert, weil es um das Steuern der anderen zum eigenen Wohl dient. Und die Oberhand zu behalten. Die Macht und Kontrolle. Meiner richtete sich immer auf, wenn er diese Oberhand fühlte und bekommen wollte. Das über dem anderen zu Stehen.

05.10.2020 08:14 • x 1 #137



Trennung von Narzissten

x 3


jaqen_h_ghar


Zitat von Dasisaberuncool:
Ich habe nun auch viel von Entzugserscheinungen durch diese Tabletten gelesen.

Deshalb soll man sie ja auch nur langsam ausschleichen und nicht von einem auf den anderen Tag komplett weglassen. Hat bei mir beim Wechsel auf Elontril ohne größere Probleme funktioniert.
Im Netz schreiben oft nur diejenigen bei denen es Probleme gegeben hat - daher kann der Eindruck etwas verzerrt sein.

05.10.2020 08:57 • #138


Dasisaberuncool

Dasisaberuncool


72
2
49
Zitat von jaqen_h_ghar:
Deshalb soll man sie ja auch nur langsam ausschleichen und nicht von einem auf den anderen Tag komplett weglassen. Hat bei mir beim Wechsel auf Elontril ohne größere Probleme funktioniert.
Im Netz schreiben oft nur diejenigen bei denen es Probleme gegeben hat - daher kann der Eindruck etwas verzerrt sein.


AUch darüber bin ich natürlich informiert, habe mich entsprechend verhalten und trotzdem, wochenlanger Schwindel.

05.10.2020 11:11 • #139


Karenberg


260
505
Zitat von BlackSwan:
Wenn man aber seine Aufmerksamkeit auf ihn richtete, war er wieder präsent. Und ja, sie wollen wissen und lernen, was andere fühlen um sie besser einschätzen zu können und auch sie besser steuern zu können. Somit sind sie empathisch.



Aha
Sorry, das is mir zu schräg. Da fällt mir nichts mehr zu ein.
Empathie ist eindeutig definiert. Wer sich darauf seine eigenen Welten konstruiert soll es tun, jedoch bin ich da raus.

05.10.2020 11:38 • #140


jaqen_h_ghar


Zitat von Dasisaberuncool:
AUch darüber bin ich natürlich informiert, habe mich entsprechend verhalten und trotzdem, wochenlanger Schwindel.

Äußerst unschön - ist leider kein Stoffwechsel wie der andere.

05.10.2020 12:43 • #141


Kopfweide1


355
655
Hallo BlackSwan, richtig geschrieben, sie lernen Gefühle/Emotionen von anderen, um sie besser zu ihren Zwecken manipulieren zu können.
Aber sie empfinden sie nicht und haben sie nicht außer innere Wut.

05.10.2020 12:59 • x 1 #142


Dasisaberuncool

Dasisaberuncool


72
2
49
Zitat von jaqen_h_ghar:
Äußerst unschön - ist leider kein Stoffwechsel wie der andere.

Ach wat soll´s. Mir geht es heute schon deutlich besser, als gestern. Vielleicht hatte ich ja gestern so etwas wie einen Knackpunkt, oder so.
Gestern hatte ich noch überlegt, ob ich erst mal vorübergehend wieder mit dem rauchen anfange und das aufhören erst mal nach hinten schiebe, bis es mir wieder besser geht. Aber mir geht es tatsächlich besser. Besser, als die letzten fünf Wochen.
Also lasse ich erst mal das Thema Tabletten und rauchen. Will ja sowieso nicht mehr anfangen. Dat is bäh.

05.10.2020 13:12 • #143


jaqen_h_ghar


Zitat von Dasisaberuncool:
Aber mir geht es tatsächlich besser. Besser, als die letzten fünf Wochen.

Das ist doch erstmal das Wichtigste!

Zitat von Dasisaberuncool:
und das aufhören erst mal nach hinten schiebe, bis es mir wieder besser geht.

Dachte ich in Bezug aufs Abnehmen auch, nachdem es im Mai mit der Pause von meiner mitllerweile Ex angefangen hat. Hab's dann aber trotzdem durchgezogen und nicht nur, dass es funktioniert, mir geht's auch besser dabei.

05.10.2020 15:54 • #144


Dasisaberuncool

Dasisaberuncool


72
2
49
Zitat von jaqen_h_ghar:
Das ist doch erstmal das Wichtigste!


Dachte ich in Bezug aufs Abnehmen auch, nachdem es im Mai mit der Pause von meiner mittlerweile Ex angefangen hat. Hab's dann aber trotzdem durchgezogen und nicht nur, dass es funktioniert, mir geht's auch besser dabei.


Auch das freut mich! Schön, dass es dir damit gut geht.
Ich muss akzeptieren, dass ich gewisse Dinge erst mal nicht ändern kann, so insbesondere in Bezug auf meinen Sohn. Ich lasse nun die Zeit für sich sprechen, was natürlich nicht heißt, dass ich aufgebe. Er hat mit seinen 15 Jahren mittlerweile selbst schon einiges Erkennen können und ich warte nun ab. Ich kann da gerade schlecht Einzelheiten zu heraus geben. Es würde auch den Rahmen sprängen. Ich kann nur so viel sagen, ich möchte ihn nicht verlieren. Ich habe aber noch Hoffnung, dass, wenn ich meinen Weg, mit den Entscheidungen, die ich ihm gegenüber getroffen habe, um meine Liebe und meinen Respekt zu zeigen, er sich für den richtigen Weg für sich entscheidet. Mir geht es hauptsächlich um seinen Seelenheil und seine Zukunft und die ist gerade in Gefahr. Er steht gerade am Scheideweg und ich wünsche mir einfach, dass er glücklich wird. Ich hoffe, dass ich da noch Einfluss drauf nehmen kann. Sollte mir dies nicht gelingen, muss ich akzeptieren, dass sein Leben einfach durchtrieben ist. Ich habe mich schon lange mit allen Möglichkeiten auseinander gesetzt.
Ich brauche deswegen Kraft, weil ich immer mit vielen Dingen rechnen muss. Ich habe Hoffnung, dass sie nun wieder kommt. Ich habe noch viel zu verarbeiten, aber ich hänge nicht mehr in der Luft, wie die letzten Wochen. Ich hoffe, das bleibt so. Auf mich wartet einfach zu viel.

05.10.2020 16:16 • x 1 #145



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag