308

Trennung, Zweifel und Auszug

Heffalump

Heffalump


11269
14944
Zitat von Natalie82:
wenn er was vermutet


Zitat von Natalie82:
Er fragt mich auch jeden Tag das ich zugeben soll wer mein Neuer ist usw

Er vermutet nicht, er wei├č es doch immer schon besser wie alle anderen

14.11.2020 08:15 • #211


Julz


14
2
3
Ups gerade gemerkt sorry

14.11.2020 08:22 • x 1 #212



Trennung, Zweifel und Auszug

x 3


Tee-Freundin

Tee-Freundin


187
259
Hallo Natalie82,

sch├Ân wieder was von Dir zu h├Âren.

Das ist eine gute Entwicklung, Du wei├čt, was Du willst und was nicht und mit was Du dich wohl f├╝hlst.
Es wundert mich nicht, dass Du nichts mehr f├╝r ihn f├╝hlst.

Jaaa, toller Brief, die Weltsicht wird klar: Er - der Unschuldsengel, treu sorgende Ehemann und liebevolle Vater und
Du - die undankbare Frau, die den armen Mann verl├Ąsst, betr├╝gt, bel├╝gt und terrorisiert.
Fazit: Du b├Âse / an allem Schuld;
Er gut / fehlerfrei.

Offensichtlicher kann man Schuldumkehr nicht betreiben wollen!
Das ist das Verhalten eines 10j├Ąhrigen, keines Erwachsenen.

Ist ja auch doof f├╝r das Selbstbild, wenn da einer kommt, dran kratzt, es in Frage stellt und man sich nicht mehr f├╝r den Traum aller Frauen und fehlerlosen Typ halten kann. Wie ├Ąrgerlich.

Nach deinen Angaben Natalie wurdest Du von ihm:
beleidigt, herabgew├╝rdigt, physisch verletzt, psychisch gesch├Ądigt, hast unter seiner Eifersucht und Kontrolle gelitten, klein gehalten, ferner hat er den Hauptteil des Haushalts Dir ├╝berlassen und deinen ├Ąltesten hat nicht akzeptiert.
Au├čerdem lie├č er Dich an deiner Wahrnehmung allgemein zweifeln.

Nichts, aber auch gar nichts davon geh├Ârt in eine Ehe oder Beziehung.

Du wei├čt, dass dein -Gott sei Dank!- EX- Mann Dich
-definitiv nicht immer unterst├╝tzte,
-dass er sich kein Bein f├╝r die Erziehung deines ├Ąltesten ausriss oder der anderen Kinder,
-dass er ihn nicht wie einen Sohn annahm und
- terrorisiert (Hallo?), hat wenn ER Dich.

Verschiedene Verhaltensweisen sind Standard in einer Ehe, wie Ehrlichkeit, Treue, Unterst├╝tzung, gemeinsame Kindererziehung und respektvoller Umgang.
Daf├╝r kann man keinen Orden erwarten, dass sind eheliche Grundtugenden.

Geschriebene Worte sind wirkungsvoller als gesprochene, so l├Ąsst sich die Welt darstellen, wie man sie haben will.
Es tut mir f├╝r Dich Leid, dass Du mit einem sochen Sermon vom Ex zugetextet wurdest.

Die Darstellung, dass erst vor k├╝rzester Zeit Eifersucht und Depressionen auftraten ist auch unwahr, denn erstere bestand seit vielen Jahren.
Seine Darstellung:
pl├Âtzliche Krise wie eine Lawine.
Schwachsinn!
Realit├Ąt:
Die Probleme, das Ungleichgewicht in eurer Ehe, die schlechte Behandlung fingen schon vor langem an
wie eine Pyramide.
Wahrheit.

Nebenbei, w├╝rde alles, was Dir im Text vorgeworfen wird stimmen, warum sollte er Dich dann nochmal zur├╝ck wollen?
Jetzt ernsthaft.
Denn auch dann w├Ąre es von Dir netter ihm fern zu bleiben.

Jaaa ne is klar.
Es kann einfach nicht an ihm liegen, es muss ein besserer Typ aufgekreuzt sein.
*Husthust Probleme mit der Einsicht?*

B├╝rokratisch magst Du noch verheiratet sein, faktisch hat dein Ehepartner schon vor Jahren die Ehe beendet.
Durch Verhalten was es unm├Âglich macht weiter mit ihm leben zu k├Ânnen, weil Du nicht mehr als Ehefrau und Mensch behandelt wurdest.

Halte deinen Ex mehr aus deinem Leben raus, setze Grenzen.
Es geht ihn nicht an, was Du in deiner Freizeit tust.
Und ich wette umgekehrt, wenn er es endlich rafft, dass Du weg bist, wird er sich f├╝r sein Ego gleich mit Hochdruck eine Neue suchen.

Na klar willst Du 'n sch├Ânen Abend, ist dein gutes Recht. Braucht jeder.
Also keine Hemmungen!

Ui, wenn Du also als freier Mensch lebst und Dich mit einem Typ zum Backen oder Skat triffst, darfst Du nicht mehr zu deinem Nochehemann zur├╝ck.
Nein wie schlimm. *Ironie*
Dann will selbiger eure Ehe beenden (aktive Machtposition angestrebt).

Oh, warte mal, mit f├Ąllt gerade ein, dass Du Natalie Dich ja schon von ihm getrennt hast.
Und gar nicht zur├╝ck willst.
Ja, mist, damit macht seine Drohung? / Warnung? gar keinen Sinn mehr.
Weil Du vorher selbstbestimmt entschieden hast.

Da ist einer verzweifelt, weil sein Leben unbequemer wird, arbeitsreicher, sein Spielzeug und seel. M├╝lleimer zur eigenen Aufwertung fehlt.
Und nun erfahren alle, dass er kein Hautgewinn war, sondern sich in der Ehe unm├Âglich benommen hat.
Selbst schuld.

Du gibst auf Dich acht Natalie.
Du wirst eine Weile brauchen, bis Du wieder bei Dir angekommen bist, Dich sicher und bereit f├╝r jemand neues f├╝hlst.
Das alles verarbeitet hast.

Es ist das einzig richtige dich zu trennen.
Und genau das machst Du f├╝r Dich und f├╝r deine Kinder, damit dein Leben lebenswert ist, damit Du eine Zukunft hast.
Deine Kinder sollen lernen, wie man mit anderen Menschen richtig umgeht und wie nicht.

Sch├Ân mit der Kur!
Wird gut tun und Spa├č machen.

Sei w├Ąhrenddessen bitte f├╝r deinen Ex unerreichbar, schlie├člich ist der Zweck einer Kur die Erholung und Genesung.

Du machst das Richtige, weiter so.
Sei stolz auf Dich.
Alles Gute

16.11.2020 14:44 • #213


Natalie82


58
23
Danke meine Lieben f├╝r eure Antworten

Ich freue mich immer sehr auf eure Antworten

Am 27.11. geht es f├╝r die Kids und mich in die Mutter Kind Kur an die Ostsee. Ich freue mich sehr darauf

Am Samstag hatte ich ja Sturmfrei. Keine Kinder nichts. Sorry das passt nicht hier rein. Aber uch br├Ąuchte euren Rat.
Mein Schulfreund war von Samstag ├╝ber Nacht also bis Sonntag bei mir.
Es wR mehr als sch├Ân... weil er so liebevoll war und zuvorkommend. We hatte nat├╝rlich auch versucht weiter zu gehn. Lust hatte ich aber uch wollte nicht weil ich mich nicht nur davor ausnutzen lassen wollte. Man sieht ja nicht in den jeweiligen rein. Ich wollte mich auch garnicht so reinstecken aber es war einfach sch├Ân. Hab mich so gut gef├╝hlt.

Doch er meldet sich kaumok das hat er vorher auch nicht jeden Tag. Bin halt auch au├čer ├ťbung Ich m├Âchte
Eigentlich keine Beziehung dich ich bin so ger├╝hrt von soviel Z├Ąrtlichkeit.

Und dann fahr uch noch in Kur wo ich denke dann vergisst er mich

Ich zeig euch mal was wir nach dem Date/Nacht geschrieben haben. Vielleicht k├Ânnt ihr mir helfen
[15.11., 18:05] Sarah: Hi
Na hast du noch geschlafen? Ich fand es sehr sch├Ân mit dir und hab mich sehr wohl bei dir gef├╝hlt
[15.11., 20:36] Heiko: Hallo .
Gerade eben wach geworden .
Ja fand ich auch , es war sch├Ân. Hoffentlich wiederholen wir das bei Gelegenheit wieder
[15.11., 20:39] Sarah: Oh hast du es gut. Hab mich jetzt auch gerade mal hingelegtjetzt merke ich die M├╝digkeit......
Ach von mir aus k├Ânntest du schon jetzt wieder hier sein und weiter machen
[15.11., 20:42] Sarah: Nicht falsch verstehen das ich nicht weiter gegangen binEs lag nicht an dir.....die Lust war dadoch ich war noch nicht soweit
[15.11., 20:49] Heiko: Alles gut, mach dir kein Kopf .
[15.11., 20:50] Sarah:
[16.11., 10:38] Heiko: Guten Morgen .Na ausgeschlafen?
[16.11., 11:07] Sarah: Guten morgen
Ja schon seit 6uhr30
Und du? Erst aufgestanden?
[16.11., 15:46] Heiko: War relativ fr├╝h wach .Und noch nicht erk├Ąltet?
[16.11., 15:53] Sarah: Nee noch nicht
[16.11., 15:53] Sarah: Was machst du sch├Ânes?
[16.11., 15:58] Sarah: Geht's dir besser?
[16.11., 19:58] Heiko: Schlafen und Tee trinken
[16.11., 19:59] Heiko: Es geht so , ist eher schlimmer geworden aber das hei├čt auch das es bald besser werden muss .Ich hoffe du wirst nicht krank
[16.11., 20:21] Sarah: Oh nee.....na dann gute Besserung. Ach und wenn ....ich wusste ja Bescheid. Au├čerdem konnte ich deinen K├╝ssen nicht wiederstehn
[16.11., 20:47] Heiko: Es geht schon , aber trotzdem danke

17.11.2020 21:10 • #214


CaveCanem

CaveCanem


3777
1
5474
Zitat von Natalie82:
Ich m├Âchte
Eigentlich keine Beziehung dich ich bin so ger├╝hrt von soviel Z├Ąrtlichkeit.


H├Ą, was? Der wollte mit Dir zwitschern. Als das nicht klappte zog er sich zur├╝ck.

Und Du bist ger├╝hrt?

Bist Du nicht eher unterzwitschert als "ger├╝hrt"?

Ganz ehrlich.... Finger weg von "Schulfreunden" und co.

Das taugt in Beziehung oft nicht, wenn man sich lange gut kennt. Du bist gerade erst dabei, Dich aus Deiner Ehe zu sch├Ąlen. Da braucht es emotional nicvt auch noch ne neue Baustelle.

17.11.2020 23:09 • x 1 #215


Heffalump

Heffalump


11269
14944
Zitat von Natalie82:
Bin halt auch au├čer ├ťbung Ich m├Âchte
Eigentlich keine Beziehung

Du willst nicht, dann lass es. Du bist nicht nur aus der ├ťbung, sondern leider so wahrnehmungsgest├Ârt, das du manipulatives Verhalten von deinem noch-Mann als Liebe wahrnimmst. Dein "Heiko" sollte als guter Freund Abstand nehmen, mit dir "Liebe machen zu wollen", sondern sich zuerst als Freund erweisen.

Als Au├čenstehender wird mir da ├╝bel. Du kommst vom Regen in die Traufe.

Ein guter Freund will nicht fummeln und fuchteln, er sollte daf├╝r sorgen das es dir besser geht und nicht die Situation ausnutzen.
Der n├Ąchste Mann, der dich manipulieren will - steht schon in den Startl├Âchern - und du rennst sehendes Auge hin?!

Zitat:
das ich mich mit einem Schulfreund treffen m├Âchte. Doch bis heute traute ich mich nicht oder es kam was dazwischen. Bitte nicht falsch verstehen ich m├Âchte keine Beziehung....einfach nur einen sch├Ânen Abend und ja vielleicht mit plus......


Plus? k├╝ssen? 6?

Lass dir doch einfach Zeit, es rennt keiner weg. Und wenn doch, war es eh der Falsche.

18.11.2020 04:58 • x 1 #216


Zweizelg├Ąnger

Zweizelg├Ąnger


2530
11
2479
Zitat von CaveCanem:
H├Ą, was? Der wollte mit Dir zwitschern. Als das nicht klappte zog er sich zur├╝ck.

Zitat von Natalie82:
weil er so liebevoll war und zuvorkommend. We hatte nat├╝rlich auch versucht weiter zu gehn. Lust hatte ich aber uch wollte nicht weil ich mich nicht nur davor ausnutzen lassen wollte. Man sieht ja nicht in den jeweiligen rein. Ich wollte mich auch garnicht so reinstecken aber es war einfach sch├Ân. Hab mich so gut gef├╝hlt.

@CaveCanem
Wo liest du das raus?

Mal v├Âllig davon abgesehen, dass ich die Texte schon zu Anfang oft schwer verst├Ąndlich fand, da so viele Fehler drin sind.

Ich lese da: Man kommt sich n├Ąher, was offensichtlich sogar so geplant war, es passiert nicht wirklich was, und der Kontakt ist genau so wie vorher.
Er m├Âchte ne Wiederholung des Abends und man schaut.

Was ├╝berhaupt der Motivation f├╝r diese ganze Geschichte ist, ist mir allerdings ein R├Ątsel.
Also ich hab mich auch schon mit einer alten Schulfreundin getroffen, aber weder bei mir, noch bei ihr, als sie Sturmfrei hatte.
Wir hatten einen sch├Ânen Abend, waren Essen und haben viel gelacht. Seit dem haben wir wieder mehr Kontakt. Und h├Ąsslich is die auch nicht...

Liebe Natalie, irgendwie verstehe ich dich in vielen Punkten nicht wirklich.
Klar m├Âchtest du deine neue Freiheit auch sp├╝ren und nat├╝lich m├Âchtest du auch das Gef├╝hl haben begehrt zu werden.
Aber warum l├Ąsst du dir nicht insgesamt etwas Zeit?
Es h├Ątte doch einfach mal ein ruhiger Abend f├╝r dich sein k├Ânnen. Vielleicht h├Ąttest du Ruhe und Zeit zum nachdenken, reflektieren und verarbeiten der letzen Monate gehabt.
Sowas muss ja nicht mit Gr├╝beln zusammenh├Ąngen. Eine sch├Âne Badewanne mit Buch, anschlie├čend ein sch├Âner Film, da kommt man sich und den Erlebten manchmal schon n├Ąher.

Du schaffst dir allerdings gleich die n├Ąchste komplizierte Situation.
Ist f├╝r mich pers├Ânlich schwer nachvollziehbar.

Da ich schon dabei bin, m├Âchte ich auch mal auf den Brief deines Mannes eingehen und wie hierzu die Reaktionen hier waren.

Ich finde es schon interessant, die Entwicklung dieser Geschichte hier zu beobachten.
Fast in jedem Thema wird darauf hingewiesen, dass man ja nur wenig sagen k├Ânne, da man ja nur die eine Seite kenne.
Hier hat sich das verh├Ąltnism├Ą├čig schnell in eine Richtung entwickelt - er ist das narzisstische A.

Wenn ich aber versuche ernsthaft neutral zu bleiben, darf ich nicht vergessen, dass alles was hier in diesem Forum geschrieben wird tats├Ąchlich nur aus der Wahrnehmung dessen stammt, der hier schreibt.

Beim lesen des hier zitieren Briefes, war mein erster Gedanke, dass es schon interessant ist, wie unterschiedlich die Wahrnehmung von zwei Menschen ist.
Mir geht es dabei nicht darum wer recht hat oder nicht.
Wichtig finde ich aber zu ├╝berlegen, dass die "Wahrheit" vielleicht in der Mitte liegt.
Vielleicht ist es aber auch ganz anders und dein Mann hat tats├Ąchlich lange so gehandelt, wie er es geschrieben hat. Irgendwann konnte er aber einfach nicht mehr, da eigentlich du das Problem hast, hatte keine Kraft mehr, hat sich seltsam verhalten und wurde depressive.
Wie gesagt vielleicht!

Mir geht es da haupts├Ąchlich darum, sich klar zu machen, dass, wenn wir hier vielleicht seine Geschichte lesen w├╝rden, die Reaktionen ├Ąhnlich aussehen w├╝rden, allerdings in die andere Richtung zeigen w├╝rden.

Es ist immer sch├Ân einfach die Welt in gut und b├Âse, schwarz und wei├č, richtig und falsch, aufzuteilen, aber sie ist eigentlich fast nie so.

Natalie, du hast jetzt einen Schritt gemacht, eine neue Situation und so eine neue Perspektive.
Die Perspektive ├╝brigens in jedem Sinn.
Du kannst jetzt anders auf die Welt schauen und hast die Chance deinen Weg neu zu gestalten.
Nimm dir die Zeit dazu.
Langfristig hilft dir nur mehr innere Ruhe.

18.11.2020 06:04 • x 1 #217


Natalie82


58
23
Lieber Zweizelg├Ąnger....

Ich sage nie das mein noch Mann an allem Schuld ist. Bzw Schuld h├Ârt sich auch nicht so gut an . Ich habe meinen Teil vielleicht auch beigetragen.
Aber das Verhalten meines Mannes war aber so wie ich es beschrieben habe und musste da raus weil es meinerseits nicht mehr ginge so zu leben in der Enge und des Kkntrollwahns.

Und das mit dem Schulfreund....da habt ihr vielleicht Recht und ich werde es lassen.

Und versuche mich mal nur auf mich zu konzentrieren.

Und sorry das ich nicht immer so korrekt schreibe.

18.11.2020 06:18 • #218


Heffalump

Heffalump


11269
14944
Zitat von Natalie82:
da habt ihr vielleicht Recht und ich werde es lassen

Es ist ein bisschen fr├╝h f├╝r. W├Ąre es bei zwanglos geblieben, ohne Plus, Du f├╝r dich auch mehr Zeit zum genie├čen hast

18.11.2020 06:35 • #219


Natalie82


58
23
Ich hatte ja schon paar Stunden f├╝r mich mal. Auch ein Wochenende mal. Da hab ich nur mit mir befasst. Das hat sehr gut getan.
Dieses hier war aber sch├Ân. Ich hab halt auch Bed├╝rfnisse. Es tat mir gut nach so einer langen Zeit begehrt zu werden oder einfach gestreichelt zu werden. Im ├ťbrigen war abgemacht das wir was zusammen essen und einen Film schauen. Er hatte Sushi mitgebracht. Und vor dem Lockdown wollten wir eigentlich nur essen gehn. Das ging jetzt leider nicht.
Im ├╝brigen hat mein noch Mann vielleicht Recht.....er sagte letztes mal das alle M├Ąnner die jetzt kommen sowieso nur einmal dr├╝ber rutschen wollen. Da mich keiner m├Âchte mit 4 Kindern.

Und zu der Mutter Kind Kur sagte er gestern.....Hauptsache die Kids abgeschoben und nur an mich denken..........

18.11.2020 06:42 • #220


Natalie82


58
23
Achso und was mir noch auf dem Herzen liegt.....

Ich habe alles f├╝r meinen Mann und Kinder getan... ....und wenn ich mal nicht so gemacht habe und yn mich gedacht habe......wurde Stress.....

18.11.2020 06:49 • #221


Heffalump

Heffalump


11269
14944
Du willst Galopp reiten, wo du noch bei Gehen stolperst.


Zitat von Natalie82:
Im ├╝brigen hat mein noch Mann vielleicht Recht

Selbst wenn er Recht h├Ątte, es ist dein Leben, deine Verantwortung, nicht seine!

Ich w├╝rde dem Gatten nichts auf die Nase binden, was nicht in seine Verantwortung geh├Ârt. Deine Kur, die er dir nicht g├Ânnen wollte, war mit ein Grund IHN zu verlassen. Weil ein Leben mit 4 Kindern eine gro├če Verantwortung ist, w├Ąhrend er nur daran denkt, dr├╝ber zu rutschen. Er schlie├čt von sich auf alle anderen!


Zitat von Natalie82:
Es tat mir gut nach so einer langen Zeit begehrt zu werden oder einfach gestreichelt zu werden.

Ist ja auch ok. Aber dein Auslegen von "Plus" beinhaltet? Schnaxseln? Fummeln? Oder K├╝ssen? Selbst wenn ich Dich begehre, muss ich nicht wie wilder Stier mit hervorstehenden Augen und ausgebeulter Hose da sitzen und sabbern. Du bist nicht stabil genug, noch nicht getrennt genug und ein "guter" Freund wei├č das und nutzt es nicht aus!
Zitat:
und wenn ich mal nicht so gemacht habe und yn mich gedacht habe......wurde Stress

weil dein Mann sehr egoistisch ist. Was IHM gut tut, darf sein - was dir gut t├Ąte - nicht? ├ťberlege mal warum, du weniger wert hast als ER

18.11.2020 06:53 • #222


Zweizelg├Ąnger

Zweizelg├Ąnger


2530
11
2479
Zitat von Natalie82:
Achso und was mir noch auf dem Herzen liegt.....

Ich habe alles f├╝r meinen Mann und Kinder getan... ....und wenn ich mal nicht so gemacht habe und yn mich gedacht habe......wurde Stress.....

Hey, es war kein Vorwurf.
Ich habe nur gesagt, dass es zwei Wahrnehmungen gibt.

18.11.2020 06:54 • #223


CaveCanem

CaveCanem


3777
1
5474
Zitat von Natalie82:
.er sagte letztes mal das alle M├Ąnner die jetzt kommen sowieso nur einmal dr├╝ber rutschen wollen. Da mich keiner m├Âchte mit 4 Kindern.


Ah... wasn Quatsch.

Er schlie├čt von sich auf andere. Und versucht, Dich dahin zu treten, wo Deine eigenen Zweifel an Deiner Attraktivit├Ąt liegen.

18.11.2020 07:05 • #224



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag