586

Urvertrauen aufbauen als Erwachsener möglich?

Lebensfreude

Lebensfreude


4807
4
6733
@E-Claire fragte, ob DU was ändern willst.
Deine Antwort: klar will ich dass sich was ändert.
Hast die Frage NICHT beantwortet.

12.12.2019 02:04 • x 2 #616


Rosethehat

Rosethehat


27
2
Das ist doch genau das Them.
Und ich sag mal, nein, möchte er nicht.
Ist doch besser, sich in Selbstmitleid zu suhlen.
Ja, die Welt ist so schlecht.

12.12.2019 03:11 • #617


Megeas

Megeas


6428
2
5579
Zitat von Lebensfreude:
Deine Antwort: klar will ich dass sich was ändert.
Hast die Frage NICHT beantwortet

Doch ist sie aus meiner sicht...

12.12.2019 07:01 • #618


Megeas

Megeas


6428
2
5579
Zitat von Rosethehat:
Und ich sag mal, nein, möchte er nicht.
Ist doch besser, sich in Selbstmitleid zu suhlen.
Ja, die Welt ist so schlecht.

Total

12.12.2019 07:19 • #619


E-Claire

E-Claire


2474
5582
Zitat von Megeas:
Doch ist sie aus meiner sicht...


Naja vielleicht ist das eben Deine Antwort.
Meine Antwort, die also, die ich für mich gefunden habe, ist eine andere. Veränderung ist ja leider, wie beschreiben, nicht besonders Insta-tauglich. Wenn Dinge, dann mal anders geworden sind, dann lassen sich natürlich tolle Fotos davon machen, aber der Weg dorthin ist freundlich formuliert richtig Mist.

Mir kommt es manchmal so vor, als hättest Du da noch eine sehr kindliche Vorstellung, von dem was Änderung ist und wie Veränderung funktioniert. Aber es ist halt leider so, daß nur in den absolut seltensten Fällen, eine Veränderung allein durch den eigenen Beschluß dieser (ab morgen mache ich alles anders) eintritt.

Für Veränderung muß man kämpfen, mit dieser ringt man und das sind dann auch die Momente, in denen es wenigstens spannend ist, weil ansonsten Veränderung zumeist auch etwas sehr mühsam langweiliges hat.

Das Ding ist halt, Du ringst nach wie vor mit dem Entschluß zur Veränderung. Eigentlich willst du Dinge ja nicht selbst (!) verändern, sondern willst, daß sich die Dinge um dich herum ändern. Ich kann das gut verstehen, ich bin in meiner Grundhaltung auch eher Gegner von Konzepten wie Eigenverantwortlichkeit und sich kümmern müssen. Aber früher oder später setzt sich mein Dickschädel dann durch und ich werde trotzig.

Mein Trotz ist aber im Gegensatz zu Deinem nicht so ein Kindertrotz, der dafür sorgt, daß ich mich schreiend auf den Fußboden werfe (so ganz ohne Publikum ist das ohnehin auch eine ziemlich lächerliche Nummer ) sondern ich werde dann so trotzig, daß ich mir denke, pff nö, das Leben kriegt mich nicht klein und mal schauen, ob aus dieser extrem dämlichen Situation nicht doch irgendwie noch was zu machen ist.
Schau Megeas, Du hattest nicht den besten Start ins Leben, aber vergiß auch nicht, Dich hier umzuschauen, hier gibt es viele, deren Kindheit eher nicht das Gelbe vom Ei war. Das ist extrem bedauerlich und es hätte so nicht sein sollen, nur bist Du inzwischen erwachsen. Als Kind hattest Du keine Wahl, jetzt hast Du eine. Eine, die Dir keiner abnehmen kann und eine für die du ganz allein verantwortlich bist.

Die Verantwortung für Deine Entwicklung, Deine Veränderung, Dein Leben und wie Du es gestaltest, die trägst Du inzwischen ganz allein. Und da sist natürlich auch immer mal wieder unangenehm, schwer oder macht eben Angst.

Aber wenn Du in zehn Jahren auf diese zurück blickst und Dir anschaust, was oder eben was nicht Du erreicht hast und welcher Mensch Du in dieser Zeit warst und wie Du mit anderen umgehst, dann kannst Du natürlich Dir selbst erzählen, daß dieses nicht geklappt hat, weil und anderes nicht funktioniert hat, weil und überhaupt und die anderen, die die Dir nichts gönnen, die die Dir keine Chance geben und natürlich ist eben auch die Welt schuld, die böse ist.

Ich für meinen Teil habe entdeckt, daß je älter man wird, um so schwerer fällt es einem, sich solche Begründungen selbst zu glauben. Und anderen dabei zuzusehen, wie die sich ein schönes Leben erschaffen, nö, da will ich lieber mitmachen und mir auch ein Leben aufbauen, eins was mir gefällt.

Aber ja, das ist mühsam und es ist Arbeit. Und es bedeutet sich mit Dingen auseinanderzusetzen, mit denen man sich nicht auseinandersetzen will und Wege zu gehen, die nicht besonders angenehm sind.

Wer von der Welt beständig erwartet, daß sie sich ändert, hat keinen Plan und keine Lösung, wenn sie es dann tatsächlich tut.

12.12.2019 18:19 • x 3 #620


Megeas

Megeas


6428
2
5579
Zitat von E-Claire:
dann lassen sich natürlich tolle Fotos davon machen, aber der Weg dorthin ist freundlich formuliert richtig Mist.

Fotos machen is doch schöner ^^- nein aber ja ist er ist nicht nur richtiger mist sondern einfach sch. wenn wir ehrlich sind.


Zitat von E-Claire:
Mir kommt es manchmal so vor, als hättest Du da noch eine sehr kindliche Vorstellung, von dem was Änderung ist und wie Veränderung funktioniert

Hmm nicht wirklich ich weiss was änderung sind und wie veränderungen funktionieren, nur is es für mich eben nicht mal eben so gemacht - bsp wäre wenn ich die Therapie machen würde die folgende veränderung wären *wahrscheinlich* meine allgemeine auffassung gegenüber frauen, das mein vertrauen vielleicht wieder kommen würde... aber an allererste stelle würde sich eben das mit ablehnung und co vielleicht ändern das ich damit besser zurecht komme, was dann weiterführen würde das sich vllt, irgendwo das gesamt Bild ändern würde und ich anders werden würde und mehr meiner dieser sinnlose schwäche wie Gefühle zulassen würde etc....ich würde vielleicht dann auch nicht so hart urteilen mit mir selbst, und auch nicht gegen über andere eben so sein wie ich jetzt bin, aber das sind nur vielleicht fälle...

Zitat von E-Claire:
ine Veränderung allein durch den eigenen Beschluß dieser (ab morgen mache ich alles anders) eintritt.

Die möglichkeit ist da, ich mein ich hab auch von heut auf morgen einfach mit rauchen aufgehört^^ - wie gesagt es kann aber muss nicht passieren zumal die frage was der auslöser wäre dann.


Zitat von E-Claire:
Für Veränderung muß man kämpfen, mit dieser ringt man und das sind dann auch die Momente, in denen es wenigstens spannend ist, weil ansonsten Veränderung zumeist auch etwas sehr mühsam langweiliges hat.

Nunja das kämpfen kenn ich nur zugut, was is daran spannend? ka... ich finde es eher langweilig man macht und tut am ende für nichts? bzw gleiche ergebniss gefühlt oder seh ich das falsch *bzw gut mag falsch sein ja* aber es ist doch nicht spannend veränderungen ka man ringt und kämpft aber es is genau so langweilig ....


Zitat von E-Claire:
Eigentlich willst du Dinge ja nicht selbst (!) verändern, sondern willst, daß sich die Dinge um dich herum ändern

Naja eigendlich schon wenn man es so betrachtet ja... naja was soll ich selbst verändern ich mein ich habs mal probiert und im endeffekt war es genau das gleiche ergebniss, es hat sich eben nichts verändert sondern war am ende einfach nur noch beschissener......


Zitat von E-Claire:
Eigenverantwortlichkeit und sich kümmern müssen

Damit hab ich grundsätzlich nicht so das problem ....


Zitat von E-Claire:
daß ich mich schreiend auf den Fußboden werfe

Mach ich ja nicht *ist viel zukalt zu der Jahreszeit*


Zitat von E-Claire:
Schau Megeas, Du hattest nicht den besten Start ins Leben, aber vergiß auch nicht, Dich hier umzuschauen, hier gibt es viele, deren Kindheit eher nicht das Gelbe vom Ei war.

Ich weiss sicherlich bin ich nicht der einzige.


Zitat von E-Claire:
Das ist extrem bedauerlich und es hätte so nicht sein sollen, nur bist Du inzwischen erwachsen. Als Kind hattest Du keine Wahl, jetzt hast Du eine. Eine, die Dir keiner abnehmen kann und eine für die du ganz allein verantwortlich bist.

Naja mittlweile denke ich einfach es hat eben seinen Grund alles und es muss so sein oder musste ka - Es hat mich schon erwaschen gemacht alles vielleicht ticken zu früh, früher konnte sie mir auch keiner abnehmen, naja ich hab ja eine die ich dementsprechend selber für verantwortlich aber....



Zitat von E-Claire:
Die Verantwortung für Deine Entwicklung, Deine Veränderung, Dein Leben und wie Du es gestaltest, die trägst Du inzwischen ganz allein. Und da sist natürlich auch immer mal wieder unangenehm, schwer oder macht eben Angst.

Hmm naja meine veränderung kommt drauf an momentan sag ich es mal so sind schon andere zum teil damit daran schuld das ich mich so extrem´s verändert habe, wie ich mein Leben gestalte bin ich sicher selbst verantwortlich klar - naja was heist inzwischen wie gesagt ich musste es schon immer von dem her macht es ansich kein großen unterschied finde ich...


Zitat von E-Claire:
Aber wenn Du in zehn Jahren auf diese zurück blickst und Dir anschaust, was oder eben was nicht Du erreicht hast und welcher Mensch Du in dieser Zeit warst und wie Du mit anderen umgehst, dann kannst Du natürlich Dir selbst erzählen, daß dieses nicht geklappt hat, weil und anderes nicht funktioniert hat, weil und überhaupt und die anderen, die die Dir nichts gönnen, die die Dir keine Chance geben und natürlich ist eben auch die Welt schuld, die böse ist.

Naja meine handlungen sind eben folgen von anderen menschen bzw sachen die eben nunmal so sind, aber ich versteh was du meinst damit.


Zitat von E-Claire:
Aber ja, das ist mühsam und es ist Arbeit. Und es bedeutet sich mit Dingen auseinanderzusetzen, mit denen man sich nicht auseinandersetzen will und Wege zu gehen, die nicht besonders angenehm sind.

Naja is der denn jetzige angenehm? hmm theoritisch nein es ist nur so gesehen bei mir ne Notlösung, wie mein Plan B wenn Plan A in der Hose geht... Natürlich ist es nicht angenehm ich mein wer will schon in der vergangenheit rumstöbern was man verdrängt hat? etc.... Natürlich bleibt es nicht anders aus als dort anzufangen und sich stück für stück vorran zuarbeiten...

Zitat von E-Claire:
Wer von der Welt beständig erwartet, daß sie sich ändert, hat keinen Plan und keine Lösung, wenn sie es dann tatsächlich tut.

Ich hab einen Plan Z is wirklich so

---------
Gott die zeit rennt wieder -.-

12.12.2019 21:20 • #621


Marcius


So, jetzt redest du hier wieder im gewohnten Kreisel mit den Foris. Was bringt es dir? Das Gefühl noch in der Welt und unter Menschen zu sein? Deren Rat in gewohnter Weise ablehnen. In gewohnter Weise deine Geschichte einstreuen sobald der Redefluss hier abbricht? Deine Geschichte und dein Problem verkommen hier zum Selbstzweck. Nämlich zum Kontaktaufbau und -erhalt. Aber das weisst du bestimmt. In der realen Wwelt wird es auch reichlich Leute geben, die das alles nicht mehr hören wollen. Du hast.noch viel zuviel Benefit von deinem Problem. Das wäre es ja schön dumm etwas zu verändern. Dann müsstest du ja neue Themen finden, dich um andere bemühen. Aber das brauchst du nicht. Du erzählst in gewohnter Weise dein 'Ich müsste...aber ka..meine Vorgeschichte...' Warum da zum Therapeuten? Klappt doch! Langweolt dich dein Loop eigentlich nicht bis dort hinaus? In diesem Thread grüsst stündlich dad Murmeltier...Und alle füttern es...

12.12.2019 22:40 • #622


Megeas

Megeas


6428
2
5579
Zitat von Marcius:
Was bringt es dir? Das Gefühl noch in der Welt und unter Menschen zu sein?

Momentan nichts ....


Zitat von Marcius:
In der realen Wwelt wird es auch reichlich Leute geben, die das alles nicht mehr hören wollen.

Da rede ich mit keinem großartig drüber bzw so gut wie gar nicht, von dem her.


Zitat von Marcius:
Dann müsstest du ja neue Themen finden

Das is kein Problem aber dann würd ich wohl hier gegen einige Gemüter schlagen ^^ und das lass ich wohl besser sonst brennt hier noch die Hölle.

12.12.2019 23:04 • #623


Marcius


Narürlich. Und genau die Strategie. Nebulös das Gehenüber glauben lassen, dass da noch mehr ist. Genau das ist deine Strategie den Kontaktabbruch zu verhindern. Das Gehenüber ist genervt, möchze gehen, aber, warte mal, jetzt gebe ich dir noch einen Hinweis. Das Gehenüber hält ein und wendet sich dir erneut zu, im Glauben, dass hier mehr Tiefe voraden ist , als tatsächlich existiert. Und schwipps! Geht das leere Gerede von vorne los ind weiter und weiter. Langweilig!

13.12.2019 03:03 • #624


Megeas

Megeas


6428
2
5579
Zitat von Marcius:
Und schwipps! Geht das leere Gerede von vorne los ind weiter und weiter. Langweilig!

Jojo mein du mal, brauchst ja auch net mein thread lesen..

13.12.2019 07:07 • #625


Megeas

Megeas


6428
2
5579
So ich werd erstmal hacken dran setzen bei dem Thema für dieses Jahr - wünsche euch noch schöne kommende Feiertage

13.12.2019 16:58 • #626


Megeas

Megeas


6428
2
5579
Vorab ich möchte hier keinen streit oder sonstiges damit jetzt auslegen oder das Feuer neu anzünden...
Zitat von E-Claire:
warum Du im ersten Moment geflunkert hast.

So ich weiss ich sollte es und werde es jetzt allgemein im Rahmen halten und auch hier keine Namen nennen, ich mag es nicht mit dem Finger auf andere zuzeigen und sie somit an denn Pranger zu stellen...

Warum ich im ersten moment es getan habe naja als ich hier ankam war ich erstmal wegen meinen Forumsgrund damals ziemlich down, ghosting pur hat die Dame gemacht naja irgendwann im laufe der Zeit hab ich jemanden hier kennengelernt *wie gesagt ich nenne keinen namen ich möchte auch nicht das sie deswegen belästigt wird aus diesen gurnd - ich hab nicht mit allen geflunkert* ich hab halb recht schnell gemerkt das sie mir meinen Forumsgrund damals von Thron gestoßen hat und ich relativ schnell wieder einigermaßen im Leben ankam.... *ja ich weiss* naja irgendwann war das problem das ich mich doch irgendwie mich so ne art verschossen habe in sie, naja irgendwann hab ich es ihr auch gesagt das ich interesse habe aber so gut wie ich war hab ich es irgendwann an der Wand gefahren, wobei ich eigendlich nicht viel machen musste, und trotzdem hab ich damals angst bekommen das ich nicht genug interessant bin etc das sie die interesse verliert und so blödsinn, natürlich funkte auch meine Forumsgrund damals einwenig im meinen Kopf rum... jetzt kommt eben der Punkt der ziemlich ungesund ist wie viele sagen würden - viele wissen und das sage ich ja immer wieder das ich nicht mit ablehnung und abweisung und körbe und und zurecht komme es zereißt mir eben denn boden unter die Füße weg, besonders dann wenn ich an jemanden interessiert bin wie an ihr war :/ - Leider passiert mir das recht zuschnell wenn ich an jemanden interessiert bin*schweif gerade wenig ab* ... ich komme auch wirklich nicht damit zurecht los zulassen ka wieso es is keine angst irgendwas zu verlieren sondern es klappt einfach nicht wirklich solange ich hier rumgeisel noch...naja das ganze hingt jetzt gut vielleicht knapp über 1,5 jahre ca rum und seid dem hänge ich hier mit dem problem rum ich weiss wie gesagt ziemlich ungesund.. und dumm zugleich... ich hätte mich damals schon löschen sollen nach dem ganzen theater...
Ich hätte damals auch denn kontakt ansich einstellen können was ich nicht gemacht habe daher im endeffekt hab ich das alles immer wieder verlängert .... ich hab halt gehofft das ich irgendwie schaffe ne 2te chance zubekommen weil ich es schon immer wissen wollte wie es ist :/ - und dann eben soviel sch. gebaut habe wie noch nie das problem is auch einfach das ich nichtmal weiss was wie ne chance aussieht ansich ich mein ne 2te ich hab´s nie erfahren.. ja steinig mich ruhig ich bin es schon hier gewöhnt....

Hmm ich bin nicht wirklich stolz drauf es getan zu haben aber jetzt is eben der Punkt warum ich es getan habe, ich danke schonmal vorab für steinigung hier ^^..
Ich dachte eben wenn ich diese geschichte erfinde die ich letztes jahr naja erfunden habe, würde sich vielleicht ne 2te chance ergeben - das war damals der Grund..
Es tut mir auch leid das ich wegen jemanden soviel misstrauen verbraucht habe bei vielen und auch bei ihr selbst.... ich wusste damals einfach nicht wie ich damit zumgehen ist mit der gesamte situation, und wollte sie auch net an denn offnen pranger stellen..


Ich werd darauf keine antwort geben auf fragen und auch nicht mehr darauf reagieren weil damit auch nen cut ist für mich persönlich .... Aber dennoch Wünsche ich euch alle eine Wunderschöne kommende Weihnachtszeit, genießt sie mit euren Freunde und Familie...

Um auch net weiter feuer zulegen sag ich Cu..... verabschiede mich hiermit.
Trotzdem danke an alle auch wenn man mir denn Kopf abreißen könnte....

Liebe @Forenleitung ich entschuldige mich jetzt schon wenn hier sodom und gomorrha ausbricht , aber auch an euch ein danke, das ihr damals mich net geblockt habt und wünsche euch auch eine schöne weihnachtszeit mit eure Familie&Freunde ..

14.12.2019 12:37 • x 1 #627


Megeas

Megeas


6428
2
5579
Liebe @Forenleitung könnt ihr bitte denn thread schließen das Thema ist für mich durch.
Vielen Dank

28.01.2020 17:49 • #628




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag