292

Verfängliche Whatsapp Nachricht gesehen - ansprechen?

Isely

Isely


5822
2
9435
Zitat von 1978Cornelia:
Ich werde "wachsam" sein aber ich will noch nicht den Schlussstrich ziehen. Vielleicht ohrfeige ich mich in ein paar Wochen wegen dieser Entscheidung, aber ich hoffe, dass es wieder gut wird (okay... Liest sich schon naiv und dumm... Aber ich kann und will jetzt nicht gehen ).
Aber hier im Forum enden ja die meisten dieser Threads mit einer Trennung....


Für mich hast du nur eine Chance wenn du resolut die Trennung einläutest.
Alles andere ist Abstellgleis und der Herr darf wählen zwischen 2 Frauen.
Absurd.

Wenn du Schweizerin bist. ginge ich zurück, du weisst das allein die Jobs hier , sehr gut bezahlt werden, falls dich das finanzielle zurückhält beim ihm.

Aber wie gesagt, da sitzen, beten, hoffen und ihm alles glauben , ne echt nicht.
Und das weisst du auch.
Er hat doch gar nichts zu befürchten , tolerant wie du dich aus Liebe ? gibst !

15.07.2020 13:07 • x 2 #121


DieSeherin

DieSeherin


2632
2939
Zitat von 1978Cornelia:
Ich werde "wachsam" sein aber ich will noch nicht den Schlussstrich ziehen. Vielleicht ohrfeige ich mich in ein paar Wochen wegen dieser Entscheidung, aber ich hoffe, dass es wieder gut wird


ich finde das gut! was hast du denn schon zu verlieren? ihr könnt jetzt an eurer beziehung "arbeiten", schauen ob die liebe füreinander groß genug ist, dass das für euch eine gemeinsam bewältigte krise ist und sollte es wirklich nichts mehr werden, dann musst du dir wenigstens nicht vorwerfen, zu früh das handtuch geworfen zu haben (und dich ewig fragen, ob du das richtige gemacht hast)

15.07.2020 14:19 • x 2 #122



Verfängliche Whatsapp Nachricht gesehen - ansprechen?

x 3


Wurstmopped

Wurstmopped


3596
1
4858
No Go, mein, ein Partner der mit der, den Ex so nah in Kontakt ist, da wäre ich sofort raus.
Das muss man sich nicht antun, wenn er sich nicht sicher ist was er will, ich bin es und auf so einen Eiertanz? Nö, da wäre ich mir immer zu wertvoll!

15.07.2020 21:54 • x 4 #123


1978Cornelia

1978Cornelia


198
1
104
@Wurstmopped Gibt es echt so viele Männer / Frauen die eine Beziehung so radikal beenden können? So nach 3 Jahren oder mehr oder auch weniger? Schlussstrich, aus und fertig und ausziehen oder rausschmeißen?

15.07.2020 22:30 • #124


Butterblume63


1278
1
2490
Ja, hier!
Als ich meinen damaligen Verlobten beim Fremdknutschen mit einer gemeinsamen Freundin erwischte,tippte ich ihm auf die Schulter" wünschte noch viel Spass" und er war Geschichte.
Wahrscheinlich hätte ich anders reagiert,wenn er nicht der Moralapostel vorm Herrn war und jedes harmloses Begrüßung-Bussi mit Freunden ihn zum Ausflippen brachte.

15.07.2020 22:38 • x 1 #125


Tool

Tool


201
3
135
Zitat von Butterblume63:
Ja, hier!
Als ich meinen damaligen Verlobten beim Fremdknutschen mit einer gemeinsamen Freundin erwischte,tippte ich ihm auf die Schulter" wünschte noch viel Spass" und er war Geschichte.
Wahrscheinlich hätte ich anders reagiert,wenn er nicht der Moralapostel vorm Herrn war und jedes harmloses Begrüßung-Bussi mit Freunden ihn zum Ausflippen brachte.



Wow, das ist echt hart..
Ich glaube ich hätte nicht so souverän reagiert
Aber ich stimme zu, wäre mein Partner sich nicht sicher zwischen mir und einer anderen, würde ich ihm ganz schnell die Entscheidung abnehmen und das Ding wäre dann komplett durch für mich

15.07.2020 23:09 • x 4 #126


Wurstmopped

Wurstmopped


3596
1
4858
Zitat von 1978Cornelia:
@Wurstmopped Gibt es echt so viele Männer / Frauen die eine Beziehung so radikal beenden können? So nach 3 Jahren oder mehr oder auch weniger? Schlussstrich, aus und fertig und ausziehen oder rausschmeißen?

Welche Alternativen hast Du, in dem Spiel mitspielen und darauf warten, dass er sich entschieden hat?
Ich denke schon, dass man klare Grenzen setzen muss, was man ertragen möchte und im Stande ist zu ertragen.
Es gibt Menschen, da ist ein vergessener Geburtstag ein Trennungsgrund, bei anderen muss der Partner etliche Male fremdgegangen sein.
Du allein definierst deine rote Linie. Und ich glaube, dass deine rote Linie überschritten wurde, ansonsten wärst du nicht im Forum.
Angenommen Du trennst dich, was glaubst Du wäre seine Reaktion? Würde er alles tun um Dich davon zu überzeugen, in Taten nicht Worten, dass er die andere Frau loslassen kann?
Würde er wieder mit der Ex anbändeln?

16.07.2020 06:16 • x 2 #127


Isely

Isely


5822
2
9435
So lange man leidend zuschaut , hat man ohnehin verloren , welchen Wert hat man da noch für den Partner ?
Das eines Glühwürmchens.

16.07.2020 07:30 • x 1 #128


nimmermehr

nimmermehr


606
2
1159
Zitat von Tool:


Wow, das ist echt hart..
Ich glaube ich hätte nicht so souverän reagiert
Aber ich stimme zu, wäre mein Partner sich nicht sicher zwischen mir und einer anderen, würde ich ihm ganz schnell die Entscheidung abnehmen und das Ding wäre dann komplett durch für mich



Genau so. Mein Ex wollte "nur mal" eine Andere treffen, als wir 1/2 Jahr zusammen waren. Hab ihm gesagt, viel Spaß, lass den Schlüssel am Tisch liegen, wenn du gehst, und ihn aus meiner Wohnung geschmissen. Drei Wochen hat er mir die Tür eingerannt danach, mir Blumen ins Büro geschickt, jeden Tag Liebesbriefe geschrieben, sogar seine Mutter rief mich an und flehte mich an, ihm zu verzeihen, er sei ein Idiot gewesen und habe draus gelernt, er habe der Anderen in ihrem Beisein telefonisch abgesagt und gesagt, er sei vergeben. Nach 3 Wochen ließ ich mich auf ein Treffen ein und hab ihm noch eine Chance. Danach waren wir noch über 20 Jahre zusammen und er hat nie wieder eine Andere angeguckt. Weil er wusste, dass ich dann weg bin. Keiner bleibt treu, wenn er weiß, dass Untreue keine Konsequenzen hat.

16.07.2020 07:41 • x 8 #129


Wurstmopped

Wurstmopped


3596
1
4858
Da ist was dran! ...und das fängt bei Kleinigkeiten an.
Verheimlichen von privaten Kontakten zu den Expartnern ist schon eine Hausnummer.
Da wäre ich auch sofort raus!
Wer im dunklen fischt, der, das hat seine Gründe! Und aus meiner Erfahrung heraus, sind solche Verhaltensweisen klare Anzeichen dafür, dass mein Partner sich weitere Optionen eröffnet oder warm hält.
Kann er machen, klar doch, ist ein freier Mensch und wenn er auf seine Privatsphäre und Freiheit besteht, ist das sein gutes Recht.
Und Kontrolle will ich nicht ausüben.
Mein Vertrauen in den Partner ist dann jedoch so stark belastet, dass ich auf Dauer keine Lust hätte, mir immer wieder einen Kopf machen zu müssen.
Da ist mir meine Lebenszeit zu wertvoll und ich mir selbst natürlich auch.

16.07.2020 09:17 • x 3 #130


1978Cornelia

1978Cornelia


198
1
104
Bei mir ist die Schmerzgrenze eindeutig höher (oder die Entscheidungsfähigkeit und Selbsbewusstein kleiner) als bei einigen anderen.

Da er doch sehr transparent war mir gegenüber als sie geschrieben hat letzte Woche und mir auch die Nachricht gezeigt hat wo sie wissen wollte wie ein Urlaubsresort war in dem er mal war, glaube ich ihm schon, dass er da nicht dran gedacht hat, dass sie ihm quasi wieder einen "Komm doch zurück" Antrag machen wird. Was jetzt nicht so transparent ist, ist seine Kommunikation die er noch mit ihr hat / hatte.

Jetzt die andere anzuschreiben ist eher kontraproduktiv?

16.07.2020 13:41 • #131


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2069
1
3227
Zitat von 1978Cornelia:
Jetzt die andere anzuschreiben ist eher kontraproduktiv?


Möchtest Du Deine Position noch weiter schwächen? Mein Partner erzählt mir nicht, was wirklich los ist, erzähl Du es mir? Und warum möchtest Du einer Frau glauben, die was von ihm will? Und sie erzählt ihm natürlich, dass Du gefragt hast. Das Donnerwetter würde auch nett. Vergiss es.


Zitat von 1978Cornelia:
Was jetzt nicht so transparent ist, ist seine Kommunikation die er noch mit ihr hat / hatte.


Dadurch weißt Du schon alles, was Du wissen musst. Du willst es nur nicht wissen. Lapidaren Kram hat er Dir ja gezeigt. Und das schusselige Kaninchen hat ja nicht gedacht, dass sie was wollen könnte. Weil ja Menschen nie darüber nachdenken, warum andere sich melden. Lass Dich nicht verklapsen.

Du hast jetzt ein ganz anderes Problem. So eine Situation kann man nur reißen und für sich entscheiden, wenn man klar und selbstbewusst auftreten kann (oder das zumindest gut schauspielern kann). Werte hat, die nicht unterschritten werden, unter keinen Umständen.

Je mehr Du rumhirnst, umso dünner der Boden auf dem Du stehst. Dadurch geht die Beziehung sowieso kaputt. Du solltest jetzt Kraft signalisieren. Und die brauchst Du auch für Dich. Wenn Du kannst, fahre weg und tue was für Dich. Deine Angst zeigt sich und macht Dich automatisch zur 2. Wahl.


.

16.07.2020 14:41 • x 7 #132


unfassbar


1456
2393
Wunderbar geschrieben und zusammengefasst @gewnwhyfar

16.07.2020 14:43 • x 2 #133


Butterblume63


1278
1
2490
ER ist deine Baustelle und nicht die andere Frau. Ausser du willst dich kleiner machen. Meinst du sie hat irgendwelche Sympathie für dich?
Es heißt nicht umsonst:" Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt!"

16.07.2020 14:44 • x 2 #134


nimmermehr

nimmermehr


606
2
1159
Das Bedürfnis, die Andere anzuschreiben, zeigt nur zu deutlich, wie hilflos sich die TE fühlt und wie wenig kommunikationsbereit ihr Partner in dieser Sache ist, weil normalerweise würde man sich ja von IHM die nötigen Antworten holen. Dass er nicht gewillt ist, ihr diese zu liefern und / oder sie das Gefühl hat, dass er nicht 100% aufrichtig zu ihr ist, ist schon keine gute Basis, um neues Vertrauen aufzubauen. Vertrauen ist aber das A und O einer jeden Partnerschaft, Vertrauen steht bei mir sogar noch vor der Liebe (auch wenn beides in gesunden Beziehungen eh Hand in Hand daherkommt). Ohne Vertrauen ist alles nichts, und mir macht Sorge, dass der Mann hier nicht wirklich viel investiert, um Vertrauen zu schaffen. Zu letzterem würde für mich gehören: Kompletter Kontaktabbruch incl. vorheriger Ansage an die Andere, dass kein Kontakt mehr gewünscht wird, löschen und blocken. Solange da weiter Kontakt ist und er sagt, dass er eine Vernunftsentscheidung trifft, wenn er bei der TE bleibt, würde MIR das nicht reichen. Dann würde ich ihm die Entscheidung abnehmen, auch wenn das schwer fällt, aber mein Stolz ließe mich sonst keine Nacht mehr schlafen. ICH bin eine Herzensentscheidung, keine Vernunftsentscheidung.

16.07.2020 14:53 • x 3 #135



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag