392

Verhalten nach Betrug

Acht

Acht


620
897
Zitat von Lilly1981:
Seine Aussage war ja, als wir uns ausgesprochen hatten, er wäre immer schon auf den Flirt Trip ( so nennt er das ja) gewesen nur habe ich es nicht mitbekommen oder besser gesagt wahrgenommen. Er wäre ja nie fremdgegangen und daraus sei er ja stolz.

Scheibenkleister, wie gut ich die Aussage inklusive des damit einhergehenden Stolzes fast wortwörtlich kenne

Man Lilly, jetzt hab dich doch nicht so, alles gechilled, ist doch voll normal

21.05.2020 20:49 • x 1 #31


CaveCanem

CaveCanem


1572
1
2052
Zitat von Lilly1981:
das es schlimm war, aber dennoch jetzt mal gut sei. Er fühle sich dadurch belästigt und man sollte nicht drauf rum kauen, das sei nicht gesund.


Ja, nee, is klar...

Ist halt praktisch. Er entscheidet, was wie schlimm für Dich zu sein hat.

Knall nicht gehört.

Zitat von Lilly1981:
sondern warum der immense Verrat und hier gehts um anvertraute Dinge, die er weiter gab. Das und das lästern ( er sieht ja ein, das das falsch sei) ich weiß nicht, ob ich das verzeihen kann und möchte.


Äääh .... er sieht es ein drum is nu auch gut.

Zuviel gewaltfreien Lindenblütentee geraucht, der Gute? Alles Peace und so.

Zitat von Lilly1981:
er wäre immer schon auf den Flirt Trip ( so nennt er das ja) gewesen nur habe ich es nicht mitbekommen oder besser gesagt wahrgenommen. Er wäre ja nie fremdgegangen und daraus sei er ja stolz.


Aaaaaaaah.... und das macht irgendwas besser?

Mann, das macht es schlimmer.

Emotional biegsam wie ein Eisenbahngleis.

Boah, ey ... alles was ER macht, ist harmlos. Aber DU übertreibst voll.

Da hat jemand nicht begriffen, dass er kurz vor "ultimativ verk.ac.kt" steht. Wenn nicht schon weit drüber.

21.05.2020 20:53 • x 3 #32



Verhalten nach Betrug

x 3


Lilly1981

Lilly1981


557
3
679
Zitat von Mira_:
Ich meinte eine Trennung. Ist zur Zeit eine Trennung insgeheim dein Wunsch?


Ich frage mich tatsächlich für die Zukunft wie es ( wenn ich mich um 180grad ihm gegenüber drehe) wenn die Kinder aus dem Haus sind zu was er dann fähig ist. Denn so krass das sich klingt: ich traue ihm so ziemlich alles zu

21.05.2020 20:56 • x 2 #33


Lilly1981

Lilly1981


557
3
679
Zitat von Acht:
Scheibenkleister, wie gut ich die Aussage inklusive des damit einhergehenden Stolzes fast wortwörtlich kenne

Man Lilly, jetzt hab dich doch nicht so, alles gechilled, ist doch voll normal


Genausooooo und nicht anders... aufs Wort!

21.05.2020 20:56 • #34


Lilly1981

Lilly1981


557
3
679
Zitat von CaveCanem:

Ja, nee, is klar...

Ist halt praktisch. Er entscheidet, was wie schlimm für Dich zu sein hat.

Knall nicht gehört.



Äääh .... er sieht es ein drum is nu auch gut.

Zuviel gewaltfreien Lindenblütentee geraucht, der Gute? Alles Peace und so.



Aaaaaaaah.... und das macht irgendwas besser?

Mann, das macht es schlimmer.

Emotional biegsam wie ein Eisenbahngleis.

Boah, ey ... alles was ER macht, ist harmlos. Aber DU übertreibst voll.

Da hat jemand nicht begriffen, dass er kurz vor "ultimativ verk.ac.kt" steht. Wenn nicht schon weit drüber.



Jetzt musste ich aber herzhaft lachen. Diese Sprüche sind einfach genial. Genau der Lindenblütentee war es...

Ja, eigtl weiß jeder um meine Gutmütigkeit Bescheid. Aber der Verstand ist Gott sei dank nicht verloren gegangen.

Ja, ein Arbeitskollege hätte ihm ja auch gesagt, das ich übertreibe.

Und ich tausche mich privat nicht über dieses Thema aus. Ist mir zu müßig.

21.05.2020 21:03 • #35


Acht

Acht


620
897
Ich habe das ebenfalls wortwörtlich serviert bekommen

Zitat von Lilly1981:
Er fühle sich dadurch belästigt und man sollte nicht drauf rum kauen, das sei nicht gesund.


Zitat von Lilly1981:
Ich frage mich tatsächlich für die Zukunft wie es ( wenn ich mich um 180grad ihm gegenüber drehe) wenn die Kinder aus dem Haus sind zu was er dann fähig ist. Denn so krass das sich klingt: ich traue ihm so ziemlich alles zu

Das zeigt leider, dass du die Situation bzw. ihn meiner Meinung nach sehr realistisch einschätzt. Gerade mit viel Temperament ist das´ne Gradwanderung und zwar in alle Richtungen gehen, bleiben, wurst.

21.05.2020 21:06 • x 1 #36


Acht

Acht


620
897
Zitat von CaveCanem:
Emotional biegsam wie ein Eisenbahngleis.

21.05.2020 21:12 • x 2 #37


Finii


1486
1
2616
Zitat von Lilly1981:
Seine Aussage war ja, als wir uns ausgesprochen hatten, er wäre immer schon auf den Flirt Trip ( so nennt er das ja) gewesen nur habe ich es nicht mitbekommen oder besser gesagt wahrgenommen. Er wäre ja nie fremdgegangen und daraus sei er ja stol


Och, das aber nett anscheinend musste er sich ja dafür ganz schön zurück halten immer, wenn er darauf sooo stolz ist

Ich denke, du bist bereits auf dem Weg. Weg von ihm, hin zu dir.

21.05.2020 21:13 • x 3 #38


CaveCanem

CaveCanem


1572
1
2052
Wie, Du kennst nicht den gewaltlosen Forumslindenblütentee, gepflückt in Vollmondnächten von jungfräulichen Nonnen?

(Das war ein Ausflug in die Heiterkeit in einem Thread hier. Schamlos geklaut. Von mir ist nur die Variante mit dem Pflücken. Und manchmal denkt man sich echt, die hätten sonderbare Dinge geraucht, wenn sie so blöden Kram raushauen.)

Zitat von Lilly1981:
Ja, ein Arbeitskollege hätte ihm ja auch gesagt, das ich übertreibe.


Der ist komplett illoyal. Jetzt ratscht er schon mit seinen Kollegen.

Wobei.... als ob der das gesagt hätte. Und... ob das was ist, das mit Fug und Recht nen Rock tragen könnte ohne doof auszusehen und kein Schotte ist?

Ey...Vo.ge.l.

Zitat von Lilly1981:
wenn die Kinder aus dem Haus sind zu was er dann fähig ist. Denn so krass das sich klingt: ich traue ihm so ziemlich alles zu


Wie meinst Du das? Das macht etwas mulmig?

21.05.2020 21:27 • x 1 #39


Alex2020


84
88
Zitat von Lilly1981:
Hallo Alex,
Der kleine ist tatsächlich in seiner Entwicklung spitzenmässig. Er ist laut sein tatsächlichen Alter mit allem drum und dran zwei Monate weiter als er sollte und ich gebe mir da sehr viel Mühe. [/pid]


Hallo Lilly, Das freut mich für den Kleinen.

Zitat von Lilly1981:
Du hast recht. Wenn ich zurückblicke dann muss ich sagen, das ich da vieles anders gemacht hätte. Aber ich war in einem Ausnahmezustand. Und habe schon weitgehends versucht alles abzuprallen. Aber es war nicht immer mgl. Da bringen Selbstvorwürfe nichts, da ich da trotz allem mein bestes gegeben habe mich und uns zu schützen. Das drauf zu gehen auf das Mädel war sowas von emotional und unter anderen Umständen, hätte ich das tatsächlich anders gehandhabt. Aber es war eine von innen unkontrollierte Handlung und die Emotionen schwappten über.


Selbstvorwürfe bringen nichts. Ich habe es erwähnt, damit du daran denkst, welche Rolle du in der Situation gespielt hast; was du dazu beigetragen hast, dass dein Kind in Gefahr gebracht wurde. Überlege dir lieber im Voraus, wie du dich verhalten wirst, wenn nochmal so eine ähnliche Situation eintreten sollte.

Wenn du dich so sehr auf deinen Mann fokussierst, der gerne lieber herumtreiben will, dann lässt du deine Kinder außer Acht -- und sie brauchen zumindest einen Elternteil für sie da, also wirklich für sie da.

21.05.2020 21:28 • x 3 #40


Lilly1981

Lilly1981


557
3
679
Zitat von CaveCanem:
Wie, Du kennst nicht den gewaltlosen Forumslindenblütentee, gepflückt in Vollmondnächten von jungfräulichen Nonnen?

(Das war ein Ausflug in die Heiterkeit in einem Thread hier. Schamlos geklaut. Von mir ist nur die Variante mit dem Pflücken. Und manchmal denkt man sich echt, die hätten sonderbare Dinge geraucht, wenn sie so blöden Kram raushauen.)



Der ist komplett illoyal. Jetzt ratscht er schon mit seinen Kollegen.

Wobei.... als ob der das gesagt hätte. Und... ob das was ist, das mit Fug und Recht nen Rock tragen könnte ohne doof auszusehen und kein Schotte ist?

Ey...Vo.ge.l.



Wie meinst Du das? Das macht etwas mulmig?


Jau

Ja, das habe ich ihm jetzt nicht übel genommen, weil das sein Freund ist.

Ich meine damit, was man hier so liest: dann wird man sitzen gelassen. Und die Tendenz, das er sich zu viel jüngeren hingezogen fühlt ist ja gegeben. Und denke nicht, das es utopisch ist. Er sagte damals ja, neeee, er würde mich ja nie verlassen für ne andere. Und ich soll nicht so n Mist rein interpretieren. Naja....

21.05.2020 21:54 • x 1 #41


CaveCanem

CaveCanem


1572
1
2052
Öh.... er fühlt sich ja sehr zu den Blümelein am Wegesrande hingezogen, der psychedelische Jüngling.

Süßholz raspeln war er ja schon im Auto in der Pause.

Wer weiß, was da wohl noch passiert wäre (und passiert ist! Das wird nicht das erste Mal gewesen sein).

Brrr.

21.05.2020 21:58 • x 1 #42


Lilly1981

Lilly1981


557
3
679
Zitat von CaveCanem:
Öh.... er fühlt sich ja sehr zu den Blümelein am Wegesrande hingezogen, der psychedelische Jüngling.

Süßholz raspeln war er ja schon im Auto in der Pause.

Wer weiß, was da wohl noch passiert wäre (und passiert ist! Das wird nicht das erste Mal gewesen sein).

Brrr.


Laut seiner Begleitung sei das ja üblich. Habe damals regelrecht Befragungen zu dem Thema Mittagspausen gemacht auswärts. Diese Art war einmalig.

Genausoooo. Die machen halt jung die blümelein und naiv teilweise auch.

21.05.2020 22:20 • x 1 #43


CaveCanem

CaveCanem


1572
1
2052
Die Blümelein machen naiv? Kicher. Ich will auch, ich will auch....

Oh, Du herrjeh. Der Herr hat Alterungsprobleme. Jede Wette.

21.05.2020 22:25 • x 2 #44


Bones


4019
6855
Darf ich mal fragen,was es genau ist,was dich bei ihm hält?

21.05.2020 22:28 • x 2 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag