279

Verliebt in die Kollegin

Nerry

Nerry


105
2
28
Hallo @Jenny1991.

Jetzt habe ich fast die gleiche situation...
Vielleicht hilft dir die Antwort auf diese Fragen, deinen Mann besser zu verstehen.

Warum hat er dir von seiner Verliebtheit in eine andere Frau erzählt? Was ist sein Ziel mit dieser Ehrlichkeit? Hat er sich während Ihrer Beziehung schon einmal in andere Frauen verliebt? Zu welchem Zweck verletzt er Sie mit dieser Information? Respektiert er dich und deine Gefühle? Warum verschiebt er die Verantwortung von sich selbst auf dich?
Ist er wirklich ehrlich zu dir oder will er dir wehtun und sich scheiden lassen?

Mich interessiert sehr, warum er dir diese Geschichte erzählt hat ... was er damit erreichen will.

LG Nerry

22.09.2021 07:33 • #16


TimTayler


367
445
Zitat von Jenny1991:
Danke für eure tollen Antworten. Er verneint das da etwas gelaufen ist und sie weiß ja angeblich von nichts. Eine studierte Frau, die nicht weiß, ...

...geh nach deinem Bauchgefühl...so wie sich das liest, belügt er dich mehr als er zu gibt...ihm ist die AF noch nicht fest, sonst wäre er schon weg und hätte geschwiegen...wer einmal diese Grenze zu einer Affäre überschreitet, da reicht schon eine emotionale...der wird es beim nächsten mal wieder tun, nur perfekter...diese reduzierten Zugeständnisse gab er ja nur deswegen, weil du ihn mit dem Thema Handy in der Ecke hattest...beide werden es weiterhin perfektionieren, solange bis sie sich sicher sind, wenn es nicht klappt, dann ist er wieder bei dir...was bist du dir Wert...lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

22.09.2021 08:29 • x 4 #17



Verliebt in die Kollegin

x 3


Jenny1991

Jenny1991


56
1
58
@Nerry er hat mir davon erzählt weil ich durch Zufall drauf gekommen bin und ihn mit meinem Fragen in die Ecke gedrângt habe. Ich wollte dann den Chat sehen, denn wenn sie von nix weiß dann gibt's auch nichts zu verbergen und das Vertrauen ist sowieso hinüber. Er hat mir den Chat nicht gezeigt. Unsere Tochter leidet so schon unter der wenigen Zeit mit Ihrem Papa. Mit ihren vier Jahren saß sie vorhin weinend vor mir und erzählte, dass der Papa immer nur auf Arbeit geht zu den anderen Kindern. Ich habe den Papa daraufhin gebeten ihr das erstmal nicht zu sagen und so gut wie möglich für Sie da zu sein. Natürlich kann man nicht ewig auf Heile Welt spielen. Irgendwann müssen wir ihr das sagen. Bis wir aus dem Haus raus sind dauert es ja sowieso noch seine Zeit. Es gab während unserer Beziehung bei ihm zwei Vorfälle, nie sechs. Bei mir gab es auch zwei. Auch kein sechs. Seit ich Mama bin habe ich mich einfach verändert und ich möchte keinen Mann der nicht weiß was er will und wird er hingehört, der nie da ist. Damit bin ich schon eine Weile unglücklich.

22.09.2021 08:33 • x 5 #18


Lavidaloca

Lavidaloca


507
1677
Hallo Jennifer.

Eine miese Situation, keine Frage. Du wirkst aber auf mich so, dass du dem Ende nicht abgeneigt bist, im Gegenteil, es eigentlich schon lange kommen siehst.


Hellhörig musst du selbst hier werden:

Zitat von Jenny1991:
Eine studierte Frau, die nicht weiß, dass sie gerade eine 15 jährige Freundschaft und 10 jährige Beziehung zerstört.


Du nimmst deinen erwachsenen Mann, Pädagogen, komplett aus der Verantwortung. Nicht sie zerstört deine Beziehung, sondern dein Mann.

Und weiter ist es ratsam, sich irgendwie um Trennung der Eltern- von der Paarebene zu bemühen, auch wenn man verletzt ist. Deine Tochter weint, weil der Papa wenig Zeit hat, dann spring hier vielleicht über deinen Schatten:

Zitat von Jenny1991:
Mir fällt es zurzeit auch schwer ihm meine Tochter mitzugeben, denn ich kann ihm absolut nicht Vertrauen und er kommt eben wenn er grade mal lustig ist um etwas mit ihr zu machen.


Es ist EURE Tochter, eure gemeinsame Tochter, nicht nur deine. Triff Absprachen mit ihm. Knallhart. Wenn er nicht rechtzeitig aufkreuzt, bist du weg. Wenn er sich nicht daran halten kann, soll er Alternativen ins Spiel bringen. Aber bitte lass euren kleinen Käfer da raus, es wird für sie noch traurig genug.

Ich wünsche dir alles Gute.

22.09.2021 08:50 • x 10 #19


TimTayler


367
445
Zitat von Jenny1991:
@Nerry er hat mir davon erzählt weil ich durch Zufall drauf gekommen bin und ihn mit meinem Fragen in die Ecke gedrângt habe. Ich wollte dann den ...

...euer Kind nimmt mehr wahr, als die Erwachsenen, darum ist sie so unruhig und traurig...euer Kind bekommt hiermit die Verlustangst und die fehlende Sicherheit direkt mit, sie ist abhängig von den Eltern, das löst Ängste aus...je länger die heile Welt gespielt wird, je schlimmer wird es...Klarheit und Sicherheit zu Schaffen ist für alle gut...mir wurde mal von einem Psychologen erklärt, das Kinder zwischen 3-8 Jahren eine Trennung leichter verkraften als 9-15 Jährige...ob das noch gültig ist, weiß ich nicht, frage einfach mal in einer Jugendpsychiatrie nach...gebt dem Kind kein Traumata mit auf dem Weg...

22.09.2021 10:39 • #20


Butterblume63


6242
1
14467
@Felica,es interessiert nicht ob er mit Erfolg oder Misserfolg diese Kollegin anbaggert,sondern den absolut respektlosen Umgang mit seiner Lebensgefährtin und seinem Kind was er Zeit entzieht, weil nie da. Und da hat er sich einiges geleistet was es rechtfertigt den Kerl an die frische Luft zu setzen. Und,wenn Jenny für sich entschieden hat,dass für SIE sein Verhalten und Taten ein No-Go ist dann muss sie nicht an der Beziehung festhalten.
Gesunder Egoismus.

22.09.2021 11:33 • x 2 #21


Jenny1991

Jenny1991


56
1
58
So. Ein wirkliches update habe ich nicht. Ich weiß nur das er bereits bei seiner Flamme schläft und mich und meine Tochter hier sitzen lässt. Habe es eben erfahren und was kann ich tun? Nix. Ich muss sogar noch zulassen das der hier ein und aus gehen kann. Nie wieder Haus und Ehe.

23.09.2021 08:03 • x 1 #22


Felica

Felica


5772
4
5796
Zitat von Jenny1991:
Ich weiß nur das er bereits bei seiner Flamme schläft

Was? Woher weisst Du das?

23.09.2021 08:36 • #23


Jenny1991

Jenny1991


56
1
58
@Felica dieser besagte Kumpel wohnt dummerweise in der Straße meiner Mama und dort stand kein Auto. Er war noch nicht mal online heute, es interessiert ihn einen schei. was mit seiner Tochter ist. Er war gestern Abend hier um sich seinen Intimbereich zu rasieren und ist dann gefahren.

23.09.2021 08:38 • #24


Felica

Felica


5772
4
5796
Zitat von Jenny1991:
@Felica dieser besagte Kumpel wohnt dummerweise in der Straße meiner Mama und dort stand kein Auto. Er war noch nicht mal online heute, es interessiert ihn einen schei. was mit seiner Tochter ist. Er war gestern Abend hier um sich seinen Intimbereich zu rasieren und ist dann gefahren.

Deswegen verstehe ich dennoch nicht, woher Du genau weisst, dass er bei ihr geschlafen hat.

23.09.2021 08:54 • #25


Jenny1991

Jenny1991


56
1
58
@Felicia er hatte keine Chance mehr. Ich habs herausgefunden. Er schläft heute hier. Wir hatten ein Gespräch wir es weiter geht und was soll ich sagen. Ich kenne ihn seit 15 Jahren. Er ist sich seiner Sache wirklich nicht sicher und das was er gerade tut, will er überhaupt nicht, das seh ich ihm an und als ich ihm meine Meinung gegeigt habe, habe ich bemerkt, dass SIE genauso ihren Teil dazu getragen hat! Sie hat von Anfang an gewusst das Sie mit einem verheirateten Mann schreibt und er ein Kind hat. Er hat vor mir gesessen und keinen Plan gehabt von dem was er tun soll! Ich meinte, hallo? Wenn man seine Familie schon sitzen lässt und sie doch so viel Grips hat dann bitte. Wo ist der Plan? Es gab keinen weil er nämlich keinen hatte und ich habe ihm angesehen das alles lediglich eine Schwärmerei war. Außerdem sagte er mir, das er es nicht zum S. kommen lassen hat. Wisst ihr was ich jetzt mache? Ich trenne mich trotzdem. Ich wollte ihm nur zeigen, wir schnell man Beziehungen manipulieren und kaputt machen kann.

24.09.2021 00:18 • x 1 #26


Butterblume63


6242
1
14467
Jenny, schön so eine taffe Frau zu lesen. So wie er sich verhält ist er für dich eh kein Verlust. Dein Noch-Mann zeigt ein absolut unreifes Verhalten. Soll er weiter Gockel spielen. Irgendwann wird ihm bewusst was er verloren hat. Ich hoffe,dass er wach wird und zumindest dann seiner Rolle als Vater gerecht wird.
Dir wünsche ich alles Gute. Und es gibt tatsächlich Männer die gerne treu sind und sich nichts durch andere Frauen beweisen müssen wie toll sie sind.

24.09.2021 02:18 • x 5 #27


Felica

Felica


5772
4
5796
Zitat von Jenny1991:
Ich habs herausgefunden.

Ich glaube, mir fehlen da einige Details in Deiner Geschichte.

Daher verstehe ich Dich so gar nicht. Aber muss ich auch nicht.

Alles Gute!

24.09.2021 03:19 • x 3 #28


Felica

Felica


5772
4
5796
Zitat von Jenny1991:
und ich habe ihm angesehen das alles lediglich eine Schwärmerei war

Und deswegen trennen? Ich denke, er hat da schon geschlafen etc...

Sorry, ich verstehe es nicht.

24.09.2021 03:21 • x 4 #29


Timeconsumption

Timeconsumption


418
2
1184
Danke Felicia, ich dachte schon, es läge an der Uhrzeit, dass ich so gar nichts verstehe.

24.09.2021 06:02 • x 3 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag