106

Vermissen, quälende Gedanken

Oli65

Oli65


161
7
108
Hallo @Zweizelgänger
Hab mehrfach versucht dir zu antworten auf deine privatnachricht leider kann ich es irgendwie nicht abschicken

Irgendwas stimmt nicht ich lese mir das nachher durch und melde mich lieben Gruß

08.03.2020 09:50 • #76


Zweizelgänger

Zweizelgänger


1524
10
1437
OK, komisch.

Einen schönen Tag euch

08.03.2020 09:57 • #77




SamTyler

SamTyler


209
192
Zitat von Oli65:
es werden alle Brücken hinter einem verbrannt und es ist so noch das schlimmste viele Beziehung trennen sich positiv und die können nach einer gewissen Zeit auch wieder miteinander reden

Aber sie ist dann wie tot das ist krass

Jep, das ist wirklich seelische und psychische Grausamkeit. Weil der Verstand kann es einfach nicht begreifen, wieso die Frau, welche vor wenigen Wochen, Tagen, oder vielleicht sogar noch Stunden so liebevoll und zärtlich zu einem war, plötzlich so eiskalt ist und man für sie nicht mehr existiert, während sie sich schon längst in einen neuen Mann "verliebt" hat und dieser dumme ahnungslose Bastart sich in sie "verliebt", weil er glaubt seine "Traumfrau" wie aus dem Nichts heraus gefunden zu haben.... Und wenn der womöglich in einer langen glücklichen Beziehung ist, wo sie bald heiraten wollen, weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll....

08.03.2020 10:06 • x 1 #78


CaveCanem

CaveCanem


2302
1
3172
Sieh es positiv:

Wenn alle Brücken verbrannt sind geht in dieses Land erst mal kein Weg zurück.

Borderliner= Grenzgänger. Wie ADHs Kinder in Zehnerpotenz.

Ihr Verhalten, ihre Persönlichkeit sind... ungesund für sie selbst und für andere.

Sie kommt aus ihrer Haut nicht raus. Und was immer da passiert..."lebt sie". Sie mag da keine Kontrolle drüber haben.

Aber es schadet DIR! Das ist der Punkt.

Dass jemand ein armer Mensch ist weil er von einem bestimmten Syndrom gelebt wird hilft Dir keinen Meter aus Deiner gequälten Schockstarre raus.

Joa... wenn ich erwischt werde und das beanzeigt wird, was ich gemacht hab oder jemand, den ich angestiftet hab... dann bin ich auch erst mal völlig beleidigt, wenn ich das vom Gegenüber nicht erwartet hab.

08.03.2020 10:18 • x 1 #79


Zweizelgänger

Zweizelgänger


1524
10
1437
Zitat von CaveCanem:
Joa... wenn ich erwischt werde und das beanzeigt wird, was ich gemacht hab oder jemand, den ich angestiftet hab... dann bin ich auch erst mal völlig beleidigt, wenn ich das vom Gegenüber nicht erwartet hab.

Es war auf jeden Fall richtig und wichtig..!

08.03.2020 10:25 • x 2 #80


CaveCanem

CaveCanem


2302
1
3172
Allemal war das richtig und wichtig, an dieser Stelle gezeigt zu haben: STOPP.

08.03.2020 14:14 • x 1 #81


Bumich

Bumich


307
4
311
Zitat von Oli65:
Hallo und gute Nacht,

Jede Nacht werde ich wach und vermisse sie,
Ist fast immer dasselbe zwischen 3 und 4 Uhr
Es ist kein liebeskummer gerade sondern ein wirkliches vermissen
Ihr kennt das ja bestimmt
Emotionen und Gefühle überwältigen mich gerade wie jede Nacht was vermissen ist groß


kann gut sein das ich mich wiederhole, aber du brauchst dringend abstand. dualismus ist das problem. dualismus ist der weg. dualismus ist die lösung. je schneller du dein leiden verstehst, den mechanismus dahinter durchschaust, je schneller wirds dir wieder besser gehen. besser wie jemals zuvor. dein altes selbstbild geht und etwas neues wird erscheinen. etwas höheres. das falsche geht und das wirkliche erscheint. das falsche selbstbild verschwindet, wie ein feuer das alles unwirkliche verbrennt und nur das wirkliche bleibt davon unberührt zurück. was sich da gerade bei dir auflöst, ist nur dein unwirkliches selbstbild. liebe zwingt uns dazu, unser falsches selbstbild, unsere masken , die wir uns zugelegt haben, fallen zu lassen und in berührung zu unserer wirklichkeit zu treten. das ist ein langer prozess. aber einmal in gang gesetzt, ist er nicht mehr zu stoppen.

auch wenn sich das für dich in diesem augenblick dumm und falsch anhört,
leiden verleiht dir tiefe. ein mensch ,der nie gelitten hat, wird immer an der oberfläche bleiben. leid gibt uns tiefe, verleiht uns klang. wir bekommen eine eigenschaft die dir nur das leid verleihen kann, die dir kein glück zu geben vermag. durch leiden entwickelt sich unser herz. es entsteht erst durch leiden. nur in tiefer agonie ist es möglich sich zu entwickeln. es gibt uns dadurch form und verleiht uns sinn und tiefe. leid hat seine eigene schönheit. keine schönheit dieser welt kann diese schönheit rühren .versuche nicht das leid loszuwerden. das produziert nur noch mehr leid. du kannst nicht davor davon laufen. versuche dein leid aus einer höheren dimension zu verstehen. auf anderen ebenen hat leid durchaus seine daseinsberechtigung und eine wichtige funktion.

und es tut mir echt leid, dass ich dir keine lösungen präsentieren kann, aber im grunde existieren für diese art von problemen keine lösungen, weil die probleme im grunde überhaupt nicht existieren. sie mögen in unserem kopf erscheinen, aber nicht in der wirklichkeit. wie kann es eine lösung geben, für etwas was nicht existiert? versuche nicht eine lösung zu finden. das leben ist ein unlösbares paradoxum. durch und durch mysteriös. leben ist kein problem das gelöst werden muss. es ist ein mysterium was ergründet werden will.

in diesem sinne....

08.03.2020 16:13 • x 4 #82


CaveCanem

CaveCanem


2302
1
3172
Ich schau da jetzt mal von einer anderen Seite drauf.

Wenn man länger zusammen war oder auch nur sehr intensiv im Kontakt mit einem anderen Menschen entsteht eine Verbindung zum anderen.

Wie eine Art "Dosentelefon". Man wird um die Zeit wach, wo der andere wach wird.

Dann fällt dem Bewustsein auf, dass der andere nicht neben einem atmet. Und man wacht auf. Irritiert.

Dazu kommt, dass man einen Biorhythmus hat und der Schlaf in unterschiedlich tiefen Phasen abläuft.

Ich werde auch zwischen 3 und 4 Uhr Nachts wach. Und klar vermisst Du sie.

Und genau in der Nacht "fällt" dieses Wissen besonders bemerkbar in Dich hinein. Deswegen begleitet es Dich durch die Nacht und den restlichen Tag.

Ich würde vielleicht probieren, was passiert, wenn Du durchschlafen kannst.

Ob Dich das körperlich dann auch so anspringt? Mir scheint, Du bis derart im Alarm durch diesen Psychoterror, dass der hohe Adrenalinspiegel Dich auch jetzt noch weckt.

08.03.2020 16:34 • x 1 #83


Oli65

Oli65


161
7
108
Ich hatte schon immer einen leichten Schlaf

aber als ich mit ihr zusammen war war das besser gewesen weil man einfach eine innere Ruhe verspürt hat beim Schlafen

Weil jemand neben ein gelegen hat

ich bin gerade unterwegs und schreib eigentlich nur so nebenbei ich habe mir überlegt

Dass ich jetzt einen abschiedsbrief schreiben werde den sie aber natürlich nicht kriegt den schreibe ich für mich dann werde ich ihnen Wasser werfen oder irgendwie sowas

ich wollte noch mal Danke sagen für die vielen Kommentare die jetzt wieder geschrieben habe und was Bumich meinte

dass der arme nächste Typ wahrscheinlich schon auf der Matte steht ich kann mir das echt gut vorstellen bei mir hat sie es ja auch gemacht

aber ich bin ein guter Mensch oder versuche es zumindest zu sein ich wünsche niemanden etwas schlechtes hast es der falsche Weg

ich werde damit versuchen zu leben die nicht hinterher zu spionieren es geht mich nichts an ich will es auch gar nicht wissen dass würde meinen Konflikt noch verschärfen

es ist zwar schwer aber ich versuche nach vorne zu gucken nicht mehr nach hinten was passiert ist ist passiert

ich konzentriere mich jetzt ganz auf mich und was kommt das kommt und was nicht das kann eben bleiben

Noch mal vielen Dank für eure vielen Kommentare es ist immer schön von euch zu lesen und es reicht ein so ein bisschen aus dem Tief raus

ich bin froh das Forum gefunden zu haben und hier zu schreiben ist hilft mir doch weiter ich wünsche euch alles Liebe an diesem schönen Sonntag

08.03.2020 16:36 • x 1 #84


CaveCanem

CaveCanem


2302
1
3172
Genau dazu sind wir da.

08.03.2020 16:47 • x 1 #85


Oli65

Oli65


161
7
108
@Zweizelgänger und natürlich für euch alle auch

Ich wollte das hier noch mal zum besten geben dass du mir diesen Link geschickt hast über borderliner

es ist erschreckend wie viele Parallelen ich gefunden habe mir wird gerade ganz komisch

Ein Gefühl von erschrocken sein Erstaunen geschockt und Hilflosigkeit

Wer mich persönlich kennt weiß dass ich so ein helfersyndrom habe

Ich würde ihr am liebsten helfen aber ich weiß dass ich mir jetzt erstmal selber helfen muss und dass der Kampf den ich da zu kämpfen hätte wahrscheinlich gar nichts bringt weil sie das nicht einsehen wird wahrscheinlich

Wisst ihr was ich meine?

sie wurde nur Vorwürfe machen und damit Abwinken bzw ist vielleicht sogar schon der nächste da dass sie sich von mir in die nächste Beziehung gestürzt hat sowie das typisch ist für Menschen mit einer Borderline Erkrankung
und ich hatte auch dieses bauchgefühl gehabt dass da was im Busch ist weil sie sich ganz komisch verhalten hat sprich monkey branching

Zumindest stand es in diesem Artikel drinne das borderliner sich meistens von einer Beziehung in die andere hangeln

Wenn ich so jetzt drüber nachdenke die Fähigkeit dass sie sich wirklich mal entspannt ich rede nicht vom Schlafen sondern entspannen die war nur bedingt gegeben es war eher ein ausruhen

In dem Artikel stand auch durch diese Spaltung dass diese Menschen ganz viel Energie aufbringen und dadrunter selber leiden

und das war auch so gewesen sie war so fertig zum Schluss

diese Abhängigkeit von meiner Seite aus und immer wieder einlenken und anpassen ich kann froh sein dass ich ich will mich jetzt nicht selber loben aber

dass ich Ressourcen in mir habe sprich ich nehme keine Dro. ich trinken ich nehme keine Medikamente oder sonst irgend sowas treibe meinen Sport und meditiere und dass ich einen wunderbaren Job habe mit einem wunderbaren Team die immer zu mir halten und zu mir stehen sonst hätte ich das wahrscheinlich bis hierhin gar nicht geschafft ich würde hier heute nicht mit euch schreiben weil ich untergegangen wäre

sie hatte mich schon fast soweit gehabt dass ich alles aufgebe was mir wichtig war und sie war dabei mir alles madig zu machen was mir von Bedeutung war sprich Familie Kinder etc

ich kann mich noch an eine Situation erinnern da habe ich immer gesagt dieser Frau kann man nichts recht machen nie hat dir irgendwas gefallen im Nachhinein was nicht sie betroffen hat

immer mehr Dinge werden mir jetzt klar und ich bin so entsetzt und erschrocken ich kann das gar nicht erklären

Oh weia das hat geknallt heute jetzt in diesem Moment hier mir sind so einige Dinge bewusst geworden und ich sehe das alles aus einem ganz anderen Licht jetzt gerade

ich hatte mich ja vorher schon damit auseinandergesetzt und viel darüber nachgedacht aber der Artikel den ich jetzt gelesen habe mit diesem fallbeispiel der hat mir richtig krass die Augen geöffnet

dazu kommt ich kenne ihre persönliche Situation wie gesagt ich kenne sie ja schon seitdem ich 14 bin und wir waren ja bis ich 19 war oder was zusammen schonmal

Und ich weiß wie ihr Leben verlaufen ist was sie alles durchgemacht hat und wie sie es wahrscheinlich geschädigt hat und was sie alles allein musste und im Endeffekt hatte sie nie jemanden gehabt der zu ihr gehalten hat man muss sich nicht wundern dass sie so geworden ist sie hatte eine ganz schlimme Kindheit

ich bin zutiefst entsetzt und muss erstmal gucken wie ich das für mich klar kriege ob man ihr jemals helfen kann von meiner Seite aus das frage ich mich gerade weil ich diesen Mensch ja eigentlich Liebe und ich dir gerne helfen möchte

08.03.2020 18:25 • x 2 #86


Oli65

Oli65


161
7
108
Wisst ihr was mir jetzt gerade hier noch einfällt

mein Umfeld hatte ja mitbekommen wie sie drauf ist was sie schreibt und wie sie abgeht und ich war immer total perplex und habe nur den Kopf geschüttelt und Leute die ich eingeweiht habe

Die haben sich immer gewundert warum ich mir das antue warum ich nicht anders reagiere rego rosa und abweisender und also eine Sachen

Aber das hat sich jetzt für mich erklärt ich habe innerlich gespürt das mit ihr was nicht stimmt ich habe das gespürt deshalb bin ich eh nie bösartig entgegengetreten sondern bin immer ruhig geblieben

Ich hatte das glaube ich schon mal einen anderen Beitrag erwähnt sie war eine rauchen gewesen kam denn rein vom Balkon und es war halt Krise gewesen und ich sage zu ihr

Dass ich spüre dass ich nicht an sie ran komme dass wir nicht wirklich miteinander reden über unsere Probleme

ich weiß nicht ob sie selber über ihren Zustand Bescheid weiß aber sie hatte mich so ganz komisch angeguckt und auch nichts mehr dazu gesagt sondern bist schien so als hätte ich da was bemerkt was ihr unangenehm gewesen ist

und als sie mir so Vorwürfe gemacht hat habe ich immer versucht freundlich zu bleiben ich habe immer gesagt dass ich für sie da bin und ich ihr helfen kann wenn sie das will

Sprich Weise sicher selber so runter gemacht hat weil sie gek. hat und in einem tiefen Loch drinne war mir war schon klar gewesen dass sie ein ganz großes Problem hat

Bloß ihre Antwort Wahrheit gewesen du kannst mir dabei nicht helfen ich mache das mit mir alleine aus hat sie immer gesagt

Ich schätze in der Therapie gebracht aber da wir getrennte Wohnung hatten haben und sie zu macht dann kommt keiner mehr an sie ran im Gegenteil sie empfindet es nur als Bedrohung und jegliches gutes Zureden nützt nichts da sie das sowieso alles falsch auf fest

Sie hat ja auch zwei Kinder sie ist alleinerziehend um die mache ich mir gerade Sorgen besonders ihre Tochter die ist 9

Ich war schon immer verhaltensauffällig gewesen und ich frag mich was sie von ihrer Mutter annimmt und so weiter eine arbeitskollegin von mir hatte mir vor nicht allzu langer Zeit auch geraten ich soll mich ans jugendamt wenden wenn meine Ex so durch ist dass ich um die Kinder gekümmert wird

ich habe mich auch damals nie dafür interessiert was aus ihren Ex Freundin geworden ist das war nie Thema bei uns gewesen sie war immer die saubere Frau gewesen im Endeffekt wenn es um Ex Freunde ging da war nichts das zum Schluss hin hatte mich das immer mehr interessiert sie war ja mal verheiratet gewesen und wie sie mit dem man umgeht Nachhinein passt es wieder zu dieser Borderline Erkrankung und auch dass sie sich von einer Beziehung in die nächste geschwungen hat

Sie hat sich immer darüber beschwert dass ich einen guten Kontakt zu meiner Ex habe wegen unseren Kindern niemand hatte dafür Verständnis gehabt nur ich habe mir immer was einreden lassen

Dabei war sie diejenige die ein desolat in Kontakt zu ihren Ex Ehemann hat damit meine ich da bestand überhaupt gar keinen Kontakt wieder typisch borderliner alle Brücken verbrannt nur über die Kinder wenn überhaupt und das fand ich immer sch. weil sowas macht man nicht man Hâlt einen guten Kontakt bzw ist bemüht aufgrund der Kinder guten Kontakt zu halten

Wie gesagt mir fallen immer mehr Dinge auf im Nachhinein ich kann mich kaum konzentrieren gerade ich muss erstmal ein bisschen an die frische Luft und darüber nachdenken

08.03.2020 18:44 • x 1 #87


Oli65

Oli65


161
7
108
Ich habe jetzt viel über sie geschrieben aber mir fällt jetzt auch ein

Bzw ich sehe meine eigenen Baustellen ich sehe jetzt klar und deutlich dass ich noch nicht da bin wo ich gerne sein will persönlich dass ich da auch viel eigene Arbeit zu leisten habe

Bevor ich mich wieder in irgendeine Beziehung begeben würde

08.03.2020 18:58 • x 2 #88


CaveCanem

CaveCanem


2302
1
3172
Gut, dass Du am Ende wieder bei Dir selbst landest.

Die Dinge anderer Menschen können wir niemals für sie lösen. Das ist ihre Aufgabe. Das dürfen sie selbst tun. Oder lassen.

Sehr harter Tobak manchmal. Aber der einzig gangbare Weg.

Es zeigt uns aber stets absolut zuverlässig, wo WIR unsere Baustellen haben.

08.03.2020 21:24 • x 2 #89


Oli65

Oli65


161
7
108
Guten Morgen
Habe mehrere Mails und Beiträge durchgelesen ich wünsche euch einen guten Start in die Woche

Ich glaube es ist erstmal alles gesagt

ich werde erstmal versuchen weiter Abstand zu nehmen und an mir zu arbeiten

Lieben Gruß

09.03.2020 06:21 • x 1 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag