91

Vermißter Beistand meiner Frau

frechdachs1


1100
1
1050
Zitat von 6rama9:
Muss man denn jeden sinnlosen Konflikt austragen, um sich ein bisschen wie ein Alpha-Huhn zu fühlen?


Nicht jeden, aber wenn jemand sagt ich solle mir mein Kind in den Hintern stecken. Da werde ich wohl zum Alpha Huhn

04.03.2019 10:34 • x 1 #31


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5474
3
9578
Wohin die Nibelungentreue geführt hat, weiß man ja. Alle tot.

Irgendwas muss doch in Dir schwelen, wenn Du anhand einer Geschichte von vor 15 (!) Jahren und der aktuellen das Gefühl hast, Deine Frau steht nicht ausreichend zu Dir?

04.03.2019 10:38 • x 4 #32


Lupoino


12
9
Also die letzten drei Antworten nach meiner nachgelegten Erläuterung haben mich weitergebracht. Ich bin auch nicht immer einfach. Wir haben vor geraumer Zeit gebaut und müssen rund um´s Haus noch Bautätigkeiten verrichten (Außenanlagen). Ich bin handwerklich geschickt, meine Frau weniger. Trotzdem hilft sie wo es geht und wenn wir dann eine knifflige Situation haben und sie etwas ungeschickt agiert, dann kann ich schon oberlehrerhaft werden. Es gefällt mir selbst nicht, aber ich tendiere im Moment dann dazu. Mein schlechtes Gewissen bringt mich dann dazu, daß ich mich abends bei meiner Frau dafür entschuldige. Sie sagt dann meistens, daß sie schon nicht mehr daran gedacht hatte und daß es ok sei. Da kommen mir im Moment sogar die Tränen, wenn ich das schreibe. Ich glaube, ich habe es bereits geschrieben - ich bin vom Naturell ein Perfektionist und habe deshalb in vielen Bereichen hohe Ansprüche. Sicher auch gegenüber meiner Frau.

04.03.2019 10:47 • x 1 #33


6rama9

6rama9


4500
4
7255
Zitat von frechdachs1:
Nicht jeden, aber wenn jemand sagt ich solle mir mein Kind in den Hintern stecken. Da werde ich wohl zum Alpha Huhn

Das ist 15 Jahre her! Und der TE hat diese Nichtigkeit zum Anlass genommen, die Ehe in Frage zu stellen und eine Eheberatung aufzusuchen. Sorry, das ist sowas von abnormal...

04.03.2019 10:54 • x 1 #34


Lupoino


12
9
Zitat:
Irgendwas muss doch in Dir schwelen,

Ich bin sehr nachtragend. Ich vergesse nichts. Das heißt aber nicht, daß ich mich nicht versöhnen kann.

04.03.2019 10:55 • #35


6rama9

6rama9


4500
4
7255
Zitat von Lupoino:
Ich bin sehr nachtragend. Ich vergesse nichts.

Bist du in Therapie?

04.03.2019 10:58 • #36


Lupoino


12
9
Zitat:
Sorry, das ist sowas von abnormal...

Ich halte Ihre Aussage für willkürlich. Sie brauchen ja nicht viel, um ein hartes Urteil über andere zu fällen. Zudem, wenn es für Sie eine Nichtigkeit ist, wenn Sie und ihre Tochter so beleidigt werden, dann ist es bei Ihnen so. Bei mir nicht.

04.03.2019 10:59 • x 1 #37


frechdachs1


1100
1
1050
Zitat von 6rama9:
Das ist 15 Jahre her! Und der TE hat diese Nichtigkeit zum Anlass genommen, die Ehe in Frage zu stellen und eine Eheberatung aufzusuchen. Sorry, das ist sowas von abnormal...


Ach so, du meintest jetzt nicht direkt mich. Dann hör ich mal auf zu gackern Den Konflikt fand ich auch nicht so schlimm und das da einer kurz was sagt, reicht da völlig.

04.03.2019 11:09 • #38


6rama9

6rama9


4500
4
7255
Zitat von Lupoino:
Wir liefen an dem direkt danebenstehenden Auto vorbei, als plötzlich ein extrem wütender, unhöflicher Mann aus diesem Gebäude kam, uns mit der Polizei drohte, wenn wir etwas an dem Auto gemacht hätten und primär mich anmachte, daß das ein Bahngelände sei und wir sofort verschwinden sollten.

Zitat von Lupoino:
Zudem, wenn es für Sie eine Nichtigkeit ist, wenn Sie und ihre Tochter so beleidigt werden, dann ist es bei Ihnen so.

Was denn jetzt? Oder ist das wieder das 15 Jahre alte Ereignis, das fast zur Trennung der Ehe geführt hätte?

Ganz ehrlich, ich habe aus deinem Beiträgen das Gefühl, dass deine Frau mit dir ein sehr schweres Los gezogen hat. Du lieferst dir mit irgendeinem Deppen ein Wortgefecht und bist hinterher sauer auf deine Frau? Dabei hätte allein sie Grund, sauer auf dich wg deines unbeherrschten Verhaltens zu sein. Dann kaust du dauernd auf einer 15 Jahre alten Beleidigung einer unbedeutenden Tante herum, für die stellvertretend deine Frau büßen soll, nur weil sie mit dieser Tante verwandt ist. Ich finde dein Verhalten nicht normal... ist aber vielleicht nur meine Meinung.

04.03.2019 11:11 • x 2 #39


frechdachs1


1100
1
1050
Ja, Perfektionismus stellt einem manchmal schon ein Bein. Sieh alles nicht so tragisch. Jeder Mensch ist anders und geht mit Konflikten, guten Dingen, schlechten Dingen.... anders um. Man kann nicht verlangen, dass alle die gleiche Meinung haben, gleich reagieren... Das wär auch langweilig, dann wären wir nämlich auch alle gleich.

04.03.2019 11:12 • x 1 #40


Marre2018


Deine Frau ist ein eigenständiger Mensch mit eigener Meinung, Gefühlen etc.

Perfektionist und in den beiden Situationen entsprach sie nicht Deinen Erwartungen.

Das Leben ist nicht Schwarz/weiss. Werfe nur Toleranz, Akzeptanz und Repekt in den Raum.

04.03.2019 11:22 • x 1 #41


Lupoino


12
9
Zitat von frechdachs1:
Ja, Perfektionismus stellt einem manchmal schon ein Bein. Sieh alles nicht so tragisch. Jeder Mensch ist anders und geht mit Konflikten, guten Dingen, schlechten Dingen.... anders um. Man kann nicht verlangen, dass alle die gleiche Meinung haben, gleich reagieren... Das wär auch langweilig, dann wären wir nämlich auch alle gleich.


Ich sehe jetzt die Sache auch entspannter. Danke für Eure Antworten. Für mich besteht hier kein weiterer Diskussionsbedarf.

04.03.2019 11:23 • #42


6rama9

6rama9


4500
4
7255
Zitat von Lupoino:
Ich sehe jetzt die Sache auch entspannter.

Sorry... aber die wundersame Wandlung nimmt dir keiner ab.

04.03.2019 11:26 • #43


Lupoino


12
9
Zitat von 6rama9:
Sorry... aber die wundersame Wandlung nimmt dir keiner ab.


Wollen Sie sich an mir abarbeiten? Ich glaube an anderer Stelle in diesem Forum stößt Ihre Sichtweise auf mehr Nachfrage.

04.03.2019 11:33 • #44


Sohnemann

Sohnemann


7065
1
9152
Du könntest ja schon deinen Perfektionismus ein wenig zurück fahren um deine Frau mehr Freiraum zu geben für eigenes Verhalten.
Wenn du sie liebst, möchtest du doch auch, dass sie in etwa so ist wie sie ist, oder?

Und noch eins: nichts zu vergessen, ist somit das blödeste was man tun kann.
Es sei denn natürlich, man braucht das alles noch, weil man eigentlich nur auf einem Bein steht.

Weist du, sie kann dich verlassen oder hintergehen oder im Stich lassen.
Der Umgang mit diesen Fakt ist eine Aufgabe die man mit sich selbst ausmachen muss.
Dickere Mauern, tiefe Gräben und Treueschwüre helfen da nicht.

04.03.2019 11:37 • #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag