134

Von 0 auf 100 und auf 0 viel zu schnell

Athamos


32
1
39
Zitat:
Matratzenlager kann ja spannend sein, das Kind brauch dennoch auch Sicherheit und Geborgenheit, muss wissen wo es hingehört, dazu gehört auch ein eigenes Bettchen, damit es sich angenommen und angekommen fühlen kann.


Das hast du falsch verstanden. Der Umzug war für August geplant. Ich wollte lediglich die Umbauten in der Wohnung für 4 Wochen pausieren. Ich hab ihr gesagt: Lass uns 4 Wochen in der Gegenwart leben, weniger über die Zukunft reden, den Druck rausnehmen, Spaß haben, uns nicht verlieren...ich hab das da nämlich schon kommen sehen mit dem nächsten Off.

Natürlich hätte das Kind hier spätestens zum Umzug ein komplettes Kinderzimmer inklusive Bett gehabt. Aber es fühlt sich für mich eben auch nicht gut an zu wissen dass die Partnerin zweifelt aber nicht redet und dann die eigene Wohnung umzubauen

14.05.2022 12:16 • #31


Pinkstar

Pinkstar


9019
2
12369
Zitat von Athamos:
Ich lerne gerade. Zum Beispiel das es Sinn macht am ersten Wochenende alleine in diesem Forum zu schreiben

Sinn macht nur, was dir gut tut Alles, was negativ ist, ist wirklich sinnlos und raubt deine lebenswichtige Energie Und wir haben nur ein Leben und deswegen ist sinnvolles Leben so wichtig

14.05.2022 12:23 • x 1 #32



Von 0 auf 100 und auf 0 viel zu schnell

x 3


Charla

Charla


1833
2
4373
Zitat von Athamos:
Ich hab ihr gesagt: Lass uns 4 Wochen in der Gegenwart leben, weniger über die Zukunft reden, den Druck rausnehmen, Spaß haben, uns nicht verlieren...ich hab das da nämlich schon kommen sehen mit dem nächsten Off.

Ok sorry, hatte ich anders verstanden. Du hattest da ja auch schon Zweifel - self fulfilling prophecy ?
Das meine ich damit, euer Verhalten zeigte auf beiden Seiten eine Verunsicherung und darauf läßt sich nicht bauen weil das Vertrauen fehlt.

14.05.2022 12:35 • x 2 #33


Erguevo


78
1
79
@Athamos Lieber Athamos, es tut mir leid dass es so gekommen ist

Die Frau hat leider viele Baustellen, es ist nicht deine Schuld. Dieses Verhalten ist aber leider nicht so ungewöhnt… sie musst ihre Probleme lösen und dann erst kann sie wieder eine Beziehung mit jemandem aufbauen… das dauert Jahre…

Man lernt immer was, egal wie alt man ist.

15.05.2022 02:12 • x 1 #34


Athamos


32
1
39
Es zerreisst mich. Wie schlimm kann Liebeskummer werden? So in dieser Form hab ich das noch nie erlebt.

Fasse ich nochmal zusammen bleibt:

5 Monate kennenlernen (wenn man 3 Dates vor 9 Jahren abzieht)
3 Monate Beziehung
14 Treffen, davon ca. 10 mit ihrer Tochter, davon ca. 5 ziemlich anstrengend
Lovebombing (von beiden Seiten, aber ich hätte gesagtes auch umgesetzt)
Zukunftsgerede (von beiden Seiten, aber ich hätte gesagtes auch umgesetzt)

Ich muss mir das gerade mal selbst aufschreiben um irgendwie im Kopf eine Relation zurückzubekommen. WAS macht mich so verzweifelt, stürzt so auf mich ein...warum fühl ich mich als würde man mir den Boden unter den Füßen wegziehen, als könnte ich nie wieder so lieben und geliebt werden? Der Gedanke, irgendetwas schönes mit einer anderen zu machen ist gerade schrecklich. Egal wie toll sie ist.

Sorry für´s schreiben von bekanntem, aber es muss einfach raus.Ich bin echt am Ende

15.05.2022 14:25 • x 2 #35


Pinkstar

Pinkstar


9019
2
12369
Zitat von Athamos:
Sorry für´s schreiben von bekanntem, aber es muss einfach raus.Ich bin echt am Ende

Es ist gut, dass du alles niederschreibst, wie es dir geht. Wir können alle mitfühlen, weil wir das ja auch kennen.

15.05.2022 14:35 • x 1 #36


alleswirdbesser

alleswirdbesser


5833
11512
Zitat von Athamos:
14 Treffen, davon ca. 10 mit ihrer Tochter

Ihr wart nur 4 Mal allein ohne Kind?
Innerhalb von 8 Monaten?

15.05.2022 14:55 • x 2 #37


Athamos


32
1
39
Ja Aber innerhalb von 3 Monaten, nicht von 8. Das war von mir auch immer Thema, nach dem Motto: Wir brauchen mehr Zeit für uns, ich will dich nicht schon am Anfang nur als Mutter sehen.

Weißt du Alleswirdbesser, Die Frage ist so einfach: Ihr wart nur 4 Mal allein ohne Kind?...

...aber ich lese diese Frage und denke mir: Was verdammt stimmt nicht mit mir. Es ist doch alles so offensichtlich schief gelaufen. Es muss wohl nur bei mir ankommen

15.05.2022 15:00 • x 2 #38


Athamos


32
1
39
Aber ich denke auch, dass mich das so komplett auf Family eingeschossen hat. Ich wusste gar nicht, das ich der Typ dafür bin, aber bin ich ja wohl...und das macht es jetzt noch schwerer als wäre nur sie gegangen. So komisch es sich anhört.

15.05.2022 15:03 • x 1 #39


alleswirdbesser

alleswirdbesser


5833
11512
Zitat von Athamos:
Ja Aber innerhalb von 3 Monaten, nicht von 8. Das war von mir auch immer Thema, nach dem Motto: Wir brauchen mehr Zeit für uns, ich will dich ...

Es tut mir leid, wirklich. Du bist wie ich vor 3 Jahren in eine Rebound Falle getappt. Ich Dümmchen bin mit ihm sogar zusammen gezogen, Patchwork usw. Mache ich nie wieder.

5 Monate Kennenlernphase war ganz ohne Treffen? Wenn ja, schreibe diese Phase komplett ab. Es zählt ab dem ersten Treffen. Finde ich.

15.05.2022 15:06 • x 1 #40


Athamos


32
1
39
Nein. erster Kontakt im Dezember, erstes Treffen im Januar zu zweit, zweites Treffen zu zweit im Februar, dann Ende Februar zusammengekommen, ein Treffen für eine Woche noch zu zweit. Dann hab ich ihre Tochter kennengelernt und seitdem gab es nur noch 2 Wochenenden für uns alleine (+ 2 Abende in der Woche, aber das war einkaufen, essen, schlafen weil sie am nächsten Tag früh raus musste).

15.05.2022 15:11 • #41


Athamos


32
1
39
...und das ist SO FIES. Ich habe nicht nur eine Frau verloren die mir so viel Liebe gezeigt hat und mich so auf einen Sockel gehoben hat wie nie eine zuvor...

...ich hab auch ein kleines Mädchen verloren dass bei mir am Tisch zum ersten Mal ein Brötchen alleine aufgeschnitten hat, mir selbstgemalte Bilder geschenkt hat. Bei Ausflügen ihre kleine Hand in meine legte, mich an den Beinen umarmt hat und mir sagte dass sie mich lieb hat.

Ich glaube, das ist für mich gerade das größte Dilemma. Ich hab nie Kinder gehabt, es wäre ok gewesen, aber jetzt hab ich gemerkt wie schön es ist. Und dafür ist es zu spät.

15.05.2022 15:14 • x 2 #42


Pinkstar

Pinkstar


9019
2
12369
Zitat von Athamos:
Und dafür ist es zu spät.

Nein Athamos, es ist nie zu spät, um so etwas nochmal zu erleben. Aber nicht mit dieser Frau, sondern mit einer anderen Frau, die sich Zeit lässt, die langsam in ihr Leben heranführt und die mit Verstand und Herz ihr Kind oder ihre Kinder einen Mann kennenlernen lässt, wenn das alles ne sichere Sache ist. Und das war es bei dieser Frau nicht, weil zu schnell.

15.05.2022 15:17 • x 3 #43


n3xst

n3xst


801
3
1499
@Athamos
Ich sehe das leider genauso, wie die meisten hier. Du bist ein Rebound geworden, weil sie nicht alleine sein kann.
Kann ja wirklich sein, dass sie etwas für dich empfindet, aber ohne vorher mit sich klarzukommen und mit der alten Beziehung abzuschließen? Sie ist selber in einer schweren Phase, das spiegelt ihr Verhalten. Wut, Trauer und Euphorie wechseln sich ab.
Es tut mir leid, dass du das jetzt selber durchleben musst! Es wäre zunächst ihre Aufgabe gewesen...

Hör auf deine Alarmglocken. Kein Mitleid mit ihr. Du bist jetzt wichtiger, schütze dich!

15.05.2022 15:34 • x 3 #44


Charla

Charla


1833
2
4373
Zitat von Athamos:
..aber ich lese diese Frage und denke mir: Was verdammt stimmt nicht mit mir. Es ist doch alles so offensichtlich schief gelaufen. Es muss wohl nur bei mir ankommen

Liebe macht nicht nur blind, sondern auch blöd, die Hormone spielen verrückt und der Verstand setzt aus, das kennt fast jeder und umso größer ist der Schmerz wenn die Realität uns einholt. Sei nicht so hart mit dir, hab Verständnis. Dein Bauch hat dir vorher schon die Warnkarte gezeigt, du wolltest es zuerst langsam angehen. Deshalb höre auch auf deinen Bauch.
Zitat von Athamos:
Aber ich denke auch, dass mich das so komplett auf Family eingeschossen hat. Ich wusste gar nicht, das ich der Typ dafür bin, aber bin ich ja wohl..

.. Ich hab nie Kinder gehabt, es wäre ok gewesen, aber jetzt hab ich gemerkt wie schön es ist.
Und dafür ist es zu spät.

Was wir nicht kennengelernt haben können wir nicht vermissen. Die Kleine hat dir ihre reine Liebe und ihr Vertrauen geschenkt, damit hat sie dein Herz tief berührt und hat dir damit schöne Erfahrungen geschenkt. Klar, dass du sie auch vermisst, sie dich bestimmt auch.

Vielleicht nicht gleich morgen, dennoch besteht die Möglichkeit das du eine Frau mit Anhang kennenlernst oder selbst ein eigenes Kind mit ihr haben kannst.

Kümmere dich gut um dich, versuche dich etwas abzulenken, es brauch seine Zeit bis der größte Schmerz vorüber geht.

Alles Gute für dich !

15.05.2022 16:04 • x 3 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag