134

Von 0 auf 100 und auf 0 viel zu schnell

Athamos

32
1
39
Hallo an alle, danke für´s Lesen und schreiben und euch schöne Ostern.

Tja, wo fange ich an. ich bin jetzt 49. Früher dachte ich immer, in diesem Alter hätte man alles erlebt, wäre abgeklärt, Liebeskummer wäre etwas worauf man mit einem Lächeln und Gedanken an frühere Zeiten zurückdenkt, aber Pustekuchen. Wenn es einen erwischt, dann erwischt es einen. Egal, ob da Jahre Beziehung waren, Monate oder Wochen.
Ich bin zutiefst verstört, traurig und gerade am Ende. Alles dreht sich um die Frage: War es das jetzt?. ich fang einfach mal an.

Meine letzte richtige Beziehung ist fast 10 Jahre her. Ich brauchte damals lange um es zu verarbeiten und habe am Anfang ein paar Dates gehabt, aber gemerkt, dass ich nichts an mich ranlassen konnte (oder wollte). Irgendwann hatte ich die Daterei satt und mich als Single eingerichtet. Glücklich. war ich vielleicht nicht immer. Aber zufrieden. Ich konnte leben ohne zu leiden, auch ohne Partner.
Damals, bei den Dates, da gab es eine Frau die mich tief berührt hat. Sie hatte sich in mich verliebt, aber ich konnte wie gesagt damals nicht. Ich hab dann noch ca. 6 Monate später mitbekommen dass sie jemanden kennengelernt hat. Wir hatten seitdem keinen Kontakt mehr, waren aber über FB befreundet.

Im Dezember schrieb sie mich an. Wie es mir ginge, ob ich noch wüsste wer sie sei. Natürlich wusste ich das. Sie erzählte mir von ihrer Ehe, dass sie sich getrennt hätte, bald ausziehen würde, sie hätte eine 4-jährige Tochter. Wir telefonierten. Wir telefonierten täglich. stundenlang. Wir trafen uns, wir landeten im Bett, wir trafen uns nochmal, mit Übernachtung, sie strahlte mich an, sie gab mir das Gefühl ihre lange vermisste große Liebe zu sein. Ich ließ mich auf sie ein.

Ich lernte ihre Tochter kennen, sie mochte mich, ich mochte Sie. Wir machen Ausflüge zu dritt, meine Wohnung wurde mit Spielzeug und einem kleinen Bett umdekoriert. und ich und meine Freundin, von der auch ich jetzt dachte (warscheinlich viel zu schnell) sie wäre die einzig richtige begannen, Zukunftspläne zu schmieden.

Meine Freundin zog dann um vor 8 Wochen. Die kleine soll am neuen Wohnort (70km entfernt von mir) ab August in den neuen Kindergarten. Meine Freundin gab mir das Gefühl: Mit dir will ich alles...wir schaffen alles. Wie oft habe ich nachgefragt: Bist du dir sicher?. Ich sagte dann: Wenn die kleine in den neuen Kindergarten geht, dann wird es so schwer mit dem Umzug, dann hat sie Freunde an deinem neuen Wohnrt. Sollen wir es versuchen, jetzt? Ich wurde angestrahlt. Und ich begann zu planen und umzusetzen...und fühlte mich merkwürdig alleine dabei...

Jetzt muss ich sagen, dass ich sehr (sehr sehr) feine Antennen habe und ein Bauchgefühl, dass zwar meistens stimmt, aber extrem früh anspringt. Die Stimmung wurde in den letzten Wochen immer schlechter. Was ist los, worüber denkst du nach? Nichts, alles ist in Ordnung.

Und jetzt ist es eskaliert. Am Mittwoch war die Kleine bei ihrem Vater. Freitag hat sie mich nicht mehr angeguckt, Samstag wollte ich reden und habe Fragen gestellt (das muss man doch, wenn man soviel ändern will. gemeinsam). Samstag hat sie sich zurückgezogen und heute sagte sie: Meine Gefühle sind hinter einer Mauer, ich kann die Verliebtheit nicht mehr sehen. und ja, du hattest Recht, ich hab Torschlußpanik seit ein paar Wochen wegen dem Umzug. und der Klassiker ich bin schlecht für dich, ich mache dich kaputt.

Ich hab alles von ihr und der kleinen gepackt, es zum Auto gebracht, wir haben geweint, uns sagt dass wir uns lieben und sie ist gefahren. Ich stehe hier und kann nicht mehr.

So lange Single, auf einmal ein Gefühl von wirklicher Zukunft. und zurück ins Singleleben dass sich nicht mehr anfühlt wie vorher.

PS.: Ich bin jetzt nicht auf alles eingangen, z.B. warum keine Fernbeziehung (erstens sagte sie sie kann das nicht, zweitens arbeitet der Vater im Schichtdienst und kann die kleine nur unregelmässig nehmen). Und die Tochter war natürlich nicht dabei heute...nur zur Info.

Danke fürs Lesen und euch einen schönen Tag

17.04.2022 14:38 • x 3 #1


Athamos


32
1
39
Zitat:
Und jetzt ist es eskaliert. Am Mittwoch war die Kleine bei ihrem Vater. Freitag hat sie mich nicht mehr angeguckt, Samstag wollte ich reden und habe Fragen gestellt (das muss man doch, wenn man soviel ändern will. gemeinsam). Samstag hat sie sich zurückgezogen und heute sagte sie: Meine Gefühle sind hinter einer Mauer, ich kann die Verliebtheit nicht mehr sehen. und ja, du hattest Recht, ich hab Torschlußpanik seit ein paar Wochen wegen dem Umzug. und der Klassiker ich bin schlecht für dich, ich mache dich kaputt.

Ich hab alles von ihr und der kleinen gepackt, es zum Auto gebracht, wir haben geweint, uns sagt dass wir uns lieben und sie ist gefahren. Ich stehe hier und kann nicht mehr.


Ich möchte noch ein bisschen ins Detail gehen. Mittwoch war die kleine bei ihrem Vater. Sie muss da was aufgeschnappt haben oder es wurde mit ihr geredet..ich kann es ja sogar nachvollziehen. Freitag war falsch geschrieben, ich bin durcheinander wegen Ostern. Es war Donnerstag. Da sind die beiden zu mir gekommen und die kleine war abweisend zu mir. Freitag haben wir einen Ausflug gemacht und ich war sehr zurückgezogen...Meine Ex wollte da immer wissen was los ist, sagte mir sie hätte Angst ich würde alles beenden. Meine Antwort war: Wir brauchen Zeit für uns, wir müssen mehr miteinander reden. Das ging aber schlecht vor dem Kind. Samstag sind wir gemeinsam mit ihrem Auto zu ihren Eltern gefahren. Sie wollte unbedingt dass ich mitkomme, ich hätte sie lieber alleine dahin fahren lassen um den Druck rauszunehmen. Bei ihren Eltern konnten wir spazierengehen und reden und seitdem konnte ich zusehen, wie sie eine Mauer um sich baute. Gestern abend haben wir 3 Stunden geweint. Heute hat sie mich früh zurückgefahren, wie haben meine Wohnung von ihren Sachen befreit und sie ist weggefahren.Wenn draußen ein Kind lacht renne ich zum Fenster, in der Hoffnung sie ist gekommen. Es fühlt sich so unwahr an, so nach Traum oder Mißverständnis nach all der Liebe mit der ich überschüttet wurde.

Ein Problem war, dass dadurch, dass die Trennung zwischen ihr und ihrem Ex ja ziemlich frisch ist noch nichts wirklich geklärt wurde. Alle Jugendamtstermine stehen noch aus. Und er hat Schichtdienst. Dementsprechend war nicht viel mit reden und Zweisamkeit die letzten Wochen, das Kind war meistens dabei. Das war anfangs nicht schlimm, wurde es für mich erst, als ich Probleme sah die man nicht mehr am Telefon lösen konnte und wo man mal ein Wochenende für sich braucht um sich erstmal wieder nah zu sein...

17.04.2022 15:06 • #2



Von 0 auf 100 und auf 0 viel zu schnell

x 3


Unterwegs

Unterwegs


706
1676
Zitat von Athamos:
Ein Problem war, dass dadurch, dass die Trennung zwischen ihr und ihrem Ex ja ziemlich frisch ist noch nichts wirklich geklärt wurde.

Jep, das ist das Stichwort.

Deine Ex hat noch nichts verarbeitet und gedacht sie kann sich in eine neue Beziehung flüchten und wieder von 0 anfangen. Mit Kind wieder einen auf happy Family machen.

Dass das natürlich ordentlich nach hinten losgeht und du der Leidtragende bist, ist klar.

Dazu noch Love Bombing und Future faking vom Feinsten.

An deiner Stelle würde ich bei solchen Geschichten zumindest erst abwarten, bis alles geklärt ist. Deine Ex hatte noch so viele Baustellen.

Und dann erst mal schauen wie die Beziehung läuft und ob diese überhaupt die Verliebtheitsphase übersteht.

Bei deiner Ex bist du leider auf die Schnauze gefallen, aber du kannst immerhin daraus lernen.

18.04.2022 14:51 • x 5 #3


Athamos


32
1
39
Warum...warum nur hast du es wieder getan? Ostern kamst du nach 8 Stunden zurück, du hast mich angerufen, wir haben so geweint. Du hast geschworen, mich lässt du nicht gehen. Nie mehr. Du würdest dich jetzt öffnen, mit mir über die Probleme reden, mich einbeziehen in deine Gedankenwelt.

Dieses Gefühl als der Trennungsschmerz weg war. Ausgelöscht in Sekunden. Und ich habe mir sofort eingeredet das Schlussmachen, die Probleme, alles wäre von außen beeinflusst. Zuviele Probleme wegen deinem Ex, deiner Tochter, das müsste ich nur verstehen. Du bist doch eigentlich zuverlässig, sowas kann passieren.

Dann warst du wieder bei mir Ostermontag. 2 Tage nur wir. Nähe, Verständnis, Liebe, Zukunft.

Aber du zogst dich schneller wieder zurück als ich bis 3 zählen konnte. Ich sagte dir von Anfang an: Ich merke das, das setzt eine Gedankenspirale in Gang. Rede mit mir. Bitte!

Jetzt hast du es wieder getan. Unser gemeinsamer Wochenendtrip am letzten Wochenende war nicht wirklich schön. Distanz, kein Wir. Am letzten Tag das gleiche Spiel wie so oft. Nachboren von mir, miese Stimmung, irgendwann Tränen von dir. Du wüsstest nicht warum du so wärst. Und als du alles auf den Tisch gelegt hast, deine Ängste (es ging ja wirklich alles zu schnell, aber das kam doch nicht nur von mir). Als du alles gesagt hattest und wir hätten darüber reden können wie wir es jetzt anders machen, wie wir den Druck rausnehmen können, nicht alles überstürzen und uns trotzdem nahe sein, da...

...hast du nach 3 Wochen die Beziehung ein zweites Mal beendet. Du wärst nicht gut für mich, wir würden uns kaputtmachen. Du würdest mich so sehr lieben, nie vergessen.

Aber man geht doch nicht von jemanden weg den man liebt. Jetzt sitze ich hier und erlebe den größten Trennungsschmerz meines Lebens. Ich kann nicht mehr. Montag holst du eure Sachen ab, ich muss jetzt alles einpacken und du kommst tagsüber damit wir uns nicht sehen. Und dann? Gehst du jetzt wirklich? Erlebst du auch den Schmerz den ich erlebe? Ich bin wieder alleine, du hast jedenfalls deine Tochter.

Warum hast du das getan? Mich so in den Himmel gehoben, so schnell ein Wir daraus gemacht, mir Sicherheit vermittelt obwohl du unsicher warst. Ich kann gerade nicht mehr. Ich habe 5 Tage nichts gegessen, fast 15kg abgenommen, rauche eine nach der anderen.

Wann geht dieser Schmerz vorbei.

14.05.2022 08:59 • #4


Scheol

Scheol


12375
14
18312
Zitat von Athamos:
Warum...warum nur hast du es wieder getan? Ostern kamst du nach 8 Stunden zurück, du hast mich angerufen, wir haben so geweint. Du hast geschworen, mich lässt du nicht gehen. Nie mehr. Du würdest dich jetzt öffnen, mit mir über die Probleme reden, mich einbeziehen in deine Gedankenwelt. Dieses Gefühl als der ...

Es gibt Menschen die so schlechte Erfahrung im Leben gesammelt haben , zum Thema liebe , das sie Angst vor neuen Verletzungen haben . Deshalb lieber auf DIE Liebe verzichten , und in eine Beziehung gehen wo sie nicht so verliebt sind , um die Kontrolle zu haben , und wenn es vorbei sein sollte nicht solch Schmerz zu empfinden , wie damals.

14.05.2022 09:04 • x 3 #5


Athamos


32
1
39
Danke. Das Problem ist nur, dass ich ihr trotz der 2 Trennungen immer noch abnehme dass Sie mich liebt. Ich hatte nie das Gefühl der Lückenbüßer zu sein, sie war richtig doll verliebt in mich.

Wie gerne würde ich es schaffen den Schalter umzulegen und das alles vom Sockel zu stoßen. Aber ich liebe eben...und dieses Hin- und Her hat mich gewissermaßen abhängig gemacht. Ich fühl mich ziemlich am Ende

14.05.2022 10:11 • #6


Pinkstar

Pinkstar


9019
2
12368
Zitat von Athamos:
Wie gerne würde ich es schaffen den Schalter umzulegen und das alles vom Sockel zu stoßen. Aber ich liebe eben...und dieses Hin- und Her hat mich gewissermaßen abhängig gemacht. Ich fühl mich ziemlich am Ende

Hallo Athamos

Du kannst lieben, das ist gut, nach soviele Jahren.

Und dass du dich jetzt so nach einer Beziehung sehnst, ist auch verständlich, ganz klar.

Nur habe ich das Gefühl bei dir, dass dein Kopf komplett ausgeschaltet ist, du dein Herz einfach so freigibst, obwohl dein Bauch sich aber meldet.

Die Dame ist nichts für dich. Sie hat Chaos im Kopf und überträgt es auf dich, weswegen du selber jetzt Chaos wegen ihr hast.

Ich halte dich aber trotzdem für einen aufrichtigen und ehrlichen Mann, der das Gute in einem Menschen sieht.

Ich kann dir also wirklich nur raten, die Dame aus deinem Leben verbannen, du dich wieder auf dich erstmal konzentrierst, mit Freunden weg gehst, wenn du Lust hast und nach ner Weile Ausschau nach einer neuen Frau hältst

Und noch ein Tipp. Nicht gleich sämtliche Eigentumsdinge von einer Frau in deiner Wohnung halten, sondern wirklich erstmal getrennt alles halten.

Zu schnell gibst du alles her für eine Frau, obwohl ein Beziehungsaufbau erstmal Zeit und Geduld braucht.

Also, bring alles hinter dir, entferne alles, was ihr gehört, schau wieder auf dich für eine Weile und dann geh positiv wieder an Thema Frau ran Aber bitte mit nötigem Abstand für eine ganze Weile. Man kann auch wirklich erstmal eine schöne Freundschaft führen

L G Pinkstar

14.05.2022 10:29 • x 5 #7


Femira

Femira


4189
6
6205
Zitat von Athamos:
Das Problem ist nur, dass ich ihr trotz der 2 Trennungen immer noch abnehme dass Sie mich liebt.

Hey Athamos,

ich würde dir gern einen Gedanken zu dem zitierten Satz dalassen:
Ich kann mir vorstellen, dass das stimmt. Dass sie dich liebt. Gleichzeitig ist sie nicht stabil. Macht auf und zu. Damit kann beides zeitgleich wahr sein: Die Liebe zu dir zeitweise und dann die Kälte. Das bedeutet, du hättest IMMER die Achterbahn mit ihr.
Himmelhochjauchzend und dann zu Tode betrübt.

Ich kann mir deinen Einwand schon vorstellen: wenn sie mich liebt, kann man doch daran arbeiten. Dazu noch ein GEdanke: NEIN, kann man nicht. Sie müsste in der SItuation in die Arbeit gehen, wenn sie das Gefühl der Liebe zu dir nicht mehr spürt. Warum sollte sie das tun? wenn sie dich in diesen Situationen nicht liebt, ist es sinnvoller, Schluss zu machen. Es ist auch fairer, denn niemand hat es verdient, dass jemand mit dir zusammen ist, obwohl er/sie dich nicht liebt.

Es gehört beides zu ihr: wärme und Kälte. Ich kann dir sagen, dass Achterbahn fahren der Horror ist. Das ist das himmelhochjauchzende nicht wert.

14.05.2022 10:31 • x 4 #8


Athamos


32
1
39
Hallo Femira, Danke für deine Antwort.

Ich weiß dass es richtig ist was du schreibst. Ganz im Gegenteil zu dem was gerade passiert war ich immer der Ansicht off ist off. Ich hätte mir nie vorstellen können in einer On-Off Beziehung zu landen. Aber das was man sich vorstellen kann und das was man weiß, das ist alles so weit weg wenn man liebt.

Ihre Ex Beziehungen waren immer lange Beziehungen. Allerdings laut ihr auch eher emotional kalt. Ich war da schon eine Ausnahme für sie. Und sie hat das so sehr gewollt am Anfang, kann es dann aber selbst nicht ertragen. Ich habe sie an ihre Grenzen gebracht weil sie ganz oft ihre Probleme sehen musste, in sich reingucken musste. Diese inneren Probleme und Konflikte waren nämlich immer Teil dessen was nicht gut lief. Und damit war sie überfordert. Das hat sie mir oft gesagt.

Ja, dann passt es nicht. Das ist so. Aber wie bekomme ich diesen Gedanken nur von meinem Kopf in mein Herz.

14.05.2022 10:43 • #9


Athamos


32
1
39
Hallo Pinkstar. Auch dir Danke für die Antwort

Zitat:
Und noch ein Tipp. Nicht gleich sämtliche Eigentumsdinge von einer Frau in deiner Wohnung halten, sondern wirklich erstmal getrennt alles halten.


Im Endeffekt sind es Kleinigkeiten. Badutensilien, ein paar Klamotten, 2 Matratzen für die kleine und Spielzeug, Bücher zum vorlesen etc....keine Möbelstücke (das wäre der nächste Schritt gewesen).

Eigentlich hatten wir schon ein Kinderbett bestellt (das Bett von dem ich anfangs geschrieben habe waren 2 Kindermatratzen übereinander) und ich hätte es letzte Woche aufgebaut. Ich habe aber gesagt dass ich gerade soviel Druck sehe (bei uns beiden), dass wir das erstmal wieder abbestellen und es später machen. Mein Plan war, jetzt erstmal die Gegenwart zu leben und nicht von einer tollen Zukunft zu träumen die so nicht funktionieren würde. Naja, Gegenwart und Zukunft hab ich jetzt alleine ein Sch.ei.ss Gefühl)

14.05.2022 10:52 • x 1 #10


Pinkstar

Pinkstar


9019
2
12368
Zitat von Athamos:
Naja, Gegenwart und Zukunft hab ich jetzt alleine ein Sch.ei.ss Gefühl)

Ich weiss, wirklich schaizze.

Trotzdem bist du nicht alleine, hier im Forum sind immer nette Menschen, mit denen du dich unterhalten kannst.

Du kannst übrigens dein Herz in den Kopf bekommen, wenn du aus deinen Träumereien aufwachst und dir bewusst auch machst, dass das alles nur eine Wunschvorstellung war. Der Wunsch wurde leider nicht erfüllt und jetzt liegt es an dir, zu sagen: Meine Liebe verdient nur ein Mensch, der mich genauso will, wie ich diesen Menschen

Jemand lieben, jemand sein Herz geben, der daran nicht festhalten will, ist vergeudete Energie Die brauchst du jetzt erstmal für dich selber, um wieder auf die Beine zu kommen, sowohl für dein Seelenheil als auch für deinen Körper


Zitat von Athamos:
Im Endeffekt sind es Kleinigkeiten. Badutensilien, ein paar Klamotten, 2 Matratzen für die kleine und Spielzeug, Bücher zum vorlesen etc....keine Möbelstücke (das wäre der nächste Schritt gewesen).

Das sind aber genau so kleine Dinge, die Vertrautheit aufbaut, was aber trügerisch ist.

14.05.2022 10:58 • x 1 #11


Femira

Femira


4189
6
6205
Zitat von Athamos:
Aber wie bekomme ich diesen Gedanken nur von meinem Kopf in mein Herz.

Das ist eine merkwürdige Frage... In deinem Kopf ist er ja schon:


Zitat von Athamos:
Ja, dann passt es nicht. Das ist so.

Noch besser ist der Gedanke: Diese Achterbahn will ich nicht. Ich verdiene eine Frau, die mich stabil lieben kann.

Dein Gefühl betrauert die Wünsche und Fantasien, die du mit dieser Frau hattest. Das ist richtig und gesund. Wenn das abgeschlossen ist, wird dein Gefühl sich ändern.

Solange du im Kopf hast, dass du die Wünsche wie eine stabile und langfristige Beziehung aufbauen und leben behalten kannst, wenn du nur diese Frau loslässt, passt doch alles.

14.05.2022 11:08 • x 1 #12


alleswirdbesser

alleswirdbesser


5833
11512
@Athamos
Zitat von Athamos:
Ich habe sie an ihre Grenzen gebracht weil sie ganz oft ihre Probleme sehen musste, in sich reingucken musste. Diese inneren Probleme und Konflikte waren nämlich immer Teil dessen was nicht gut lief.

Du warst nach deiner letzten Beziehung lange Single, hast alles aufgearbeitet und dich weiter entwickelt. Das ist etwas, was ihr fehlt. Kaum hat sie die Trennung hinter sich, schon nimmt sie Kontakt zu dir auf. Mit dem Ziel wieder jemanden für sich zu haben, nicht allein sein, die Trennungsschmerzen zu minimieren. Kennen sicher viele diesen Wunsch als frisch getrennte. Sie ist einfach noch nicht soweit, selbst wenn sie Gefühle für dich entwickelt hatte, kann sie noch nicht wirklich eine normale Beziehung mit dir führen. Vielleicht braucht sie das Drama, um sich selbst zu fühlen? Wenn alles super ist, wird es langweilig und schon wird das nächste Drama provoziert. Keine Ahnung, könnte ja so sein.

Zitat von Athamos:
Wann geht dieser Schmerz vorbei.

Könnte am Montag soweit sein. Denn
Zitat von Athamos:
Gehst du jetzt wirklich

das eher nicht.

Bestimmt wird sie die Gelegenheit nützen, mit dir ins Gespräch zu kommen, Gefühle kommen hoch, Tränen fließen, Vetsöhnungs6 und schon fängt die dritte Runde an.

Wenn du das willst, lass sie am Montag vorbei kommen. Wenn du es aber richtig satt hast und nicht alle paar Wochen oder Monate leiden möchtest, bringe ihr die Sachen selbst vorbei, lege sie vor der Tür ab und gehe. Ohne persönlichen Kontakt. Blockiere alle Kanäle und gehe auf nichts mehr ein. So könntest du vorgehen, wenn du dieses on/off nicht mehr möchtest.

Wenn doch, gehe ich davon aus, dass du ab Montag nicht mehr schreiben wirst, weil ihr euch versöhnt habt.

14.05.2022 11:14 • x 2 #13


Athamos


32
1
39
Danke alleswirdbesser. Mit Ironie und Sarkasmus kann ich gut umgehen denn du hast Recht. So würde und könnte es laufen. Ich sollte nochmal alle Alarmglocken durchgehen die so geklingelt haben in den letzten Monaten. Zum Beispiel sagte sie Meine Tochter wird jetzt in einem intakten Umfeld aufwachsen können und sehen können wie es ist wenn zwei Menschen sich lieben. Ich könnte gerade so kotzen...

14.05.2022 11:28 • x 2 #14


Pinkstar

Pinkstar


9019
2
12368
Zitat von Athamos:
Ich sollte nochmal alle Alarmglocken durchgehen die so geklingelt haben in den letzten Monaten

Genau diese Alarmglocken sind wirklich sehr wichtig und solltest du in Zukunft nicht mehr ignorieren oder bei Seite schieben! Diese Alarmglocken sind der Schlüssel zum Glück, nämlich, dass du bewusst merkst: Das ist nix, also beende es und gut ist das.

14.05.2022 11:35 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag