299

Warmer Wechsel so unfassbar

Fragebogen

Fragebogen


415
2
719
Zitat von alleswirdbesser:
Aus Erfahrung - Hoffnung ist das schlimmste in dieser Situation, sie verlängert das Leiden und sobald man sie verliert, fällt man zum zweiten Mal. ...

Da spricht Du mir aus der Seele... Hoffnung ist ein furchtbarer Bremsklotz... bei jedem Beziehungsende und man ist gerade anfangs zu blind und nimmt jeden noch so kleinen Anlass sich Hoffnung zu machen.

20.06.2022 19:23 • x 2 #271


Chibs


109
1
87
@Fragebogen
Das stimmt, aber wenn ein neuer im Spiel ist wieviel Hoffnung soll man sich machen? Ich war da realistisch und hatte minimal Hoffnung. Und wenn, wie soll das gehen das man wieder glücklich wird? Besser tschüss Hoffnung und weiter durch die Hölle bis man fertig ist damit, auch wenn es ein langer und schwerer Weg ist.

20.06.2022 20:33 • #272



Warmer Wechsel so unfassbar

x 3


alleswirdbesser

alleswirdbesser


6404
12894
Zitat von Chibs:
Das stimmt, aber wenn ein neuer im Spiel ist wieviel Hoffnung soll man sich machen?

Keine, das ist ja der Vorteil. Ein Cut.

20.06.2022 20:45 • x 2 #273


Genussmensch


97
168
@Chibs sehr richtig, deine Frau, war in der Lage nach dem Tod des Vaters ihrer Kinder, neben dir, *beep*.
Sorry, diese Dame solltest du in der Pfeife rauchen, dir keinen Kopf machen.
Wenn ich hier in deinem Faden lese, werde ich nochmals zu 100% bestätigt, dass mein Sohn bei mir erwachsen werden wird.
Alles Gute dir, lenk dich ab, echte Trauer sollte man nur bei Verlust von wertvollen Menschen haben, diese Leute verletzen niemals bewusst.

Gestern 07:38 • #274


Chibs


109
1
87
@alleswirdbesser
Das ist ganz übel bei dir. Ich hatte es geahnt weil ihr Verhalten nix anderes vermuten ließ.
Hatte gelesen: Das Verhalten ist die Botschaft.
Deine Hoffnung war Hoffnungslos. Traurig wie man mit einst so geliebten Menschen umgeht.

Gestern 09:13 • x 1 #275


Chibs


109
1
87
Zitat von Genussmensch:
sehr richtig, deine Frau, war in der Lage nach dem Tod des Vaters ihrer Kinder, neben dir, *beep*.

Sorry, habe ich nicht ganz verstanden. Was meinst du?

Gestern 14:28 • #276


Zuma

Zuma


37
1
80
@Chibs

Danke der Nachfrage

Es ist etwa 3,5 Jahre her, ich war damals schwanger daher kann ich es mir gut merken, bzw. werde ich es wohl nie vergessen. Es war gefühlt die Hölle.

ABER: heute geht es mir gut, geprägt hat es mich dennoch glaube ich.

Das bereits erwähnte Karma ist letztendlich auf "unserer" Seite, es zeigt sich immer wieder!
So wird es auch bei dir sein, ganz sicher!

Gestern 18:17 • #277


Chibs


109
1
87
@Zuma
Danke für die Antwort

Das glaube ich dir gerne und ich habe die Befürchtung was es bei mir auch so ist. Meine Leichtigkeit die mich ausmachte ist weg. Gut ist erst 12 Wochen her bei mir und ich brauche noch Zeit denk ich.

Aber schön das du durch bist trotz Narben.

Ich glaube an Karma und hoffe drauf.

Habe deinen Post gelesen, dir ist echt übel mitgespielt worden. Was sind unsere Exen nur für Menschen. Da haben wir das zweite Gesicht nicht erkannt.

Gestern 19:28 • x 1 #278


Zuma

Zuma


37
1
80
Narben machen uns ja nicht zwingend "unschön"

Gestern 21:08 • x 1 #279


Silvester


130
304
Zitat von Fragebogen:
Hmm zu einer kaputten Beziehung gehören immer zwei... und dann alles an sich festzumachen ist auch nicht richtig... reflektieren sollte man in alle ...

Das sehe ich nicht so.
In meinem Fall habe ich nichts falsch gemacht. Er hat mich nur nicht genug geliebt.

Was mich am WW schmerzte, war die Vorstellung, dass sie alles kriegt (emotional), was ich gern bekommen hätte. Dass er sich für sie auf einmal doch bemühen kann, den roten Teppich auslegen kann, weil sie es einfach für ihn ist und ich es wohl nie war.
Daran hatte ich zu knabbern. Dieses ich war es nicht wert, aber bei ihr kann er das und das und das....
Ich bin mir sicher, dass sie ihr erstes Essen mit ihm NICHT bezahlt hat
(O-Ton bei unserem 1. Date: Ich lade beim 1. Date NIE ein!)

Vor 1 Stunde • #280


Chibs


109
1
87
Zitat von Silvester:
Das sehe ich nicht so.

Das ist wohl bei den wenigsten so. Der Normalfall ist das beide dazu beitragen.
Bei uns war die Beziehung wirklich gut und das ist ja das schlimme.
Es lag an den Umständen die sie dazu bewegten sich anders zu orientieren weil sie da die Chance sah versorgt zu werden mit ihren Kids.

Vor 1 Stunde • x 1 #281


Genussmensch


97
168
Zitat von Chibs:
Das ist wohl bei den wenigsten so. Der Normalfall ist das beide dazu beitragen. Bei uns war die Beziehung wirklich gut und das ist ja das schlimme. Es lag an den Umständen die sie dazu bewegten sich anders zu orientieren weil sie da die Chance sah versorgt zu werden mit ihren Kids.

Was ich dir sagen möchte, diese Person, die du geliebt hast, ist kein wertvoller Mensch.
Der Vater ihrer Kinder ist verstorben, in dieser schlimmen Situation, besonders für die Kinder, legt sie dich ab und *beep* fremd.
Einer solchen Frau solltest du nicht nachtrauern, um was geht es der denn?
Doch nicht um dich, auch nicht um die Kinder, ihr geht es um finanzielle Mittel, wer den grössten Beitrag leistet, gewinnt,.
Daher, sei froh, dass du sie los bist.

Vor 49 Minuten • x 2 #282


Chibs


109
1
87
@Genussmensch
Da hast du was falsch verstanden. Der Vater von den Kindern verstarb 2019, diese schwere Zeit haben wir zusammen durchgestanden wo der absolute Focus auf die Kids gerichtet war und sie natürlich auch moralisch von mir unterstützt wurde.

Dennoch gebe ich dir recht. Was sie mit mir abgezogen hat bei der Trennung war hab ich einfach nicht verdient. Wie alle die diese Erfahrung machen mussten.

Vor 31 Minuten • x 1 #283


Genussmensch


97
168
@Chibs richtig, wer als Ehefrau oder wie bei dir Freundin, glaubt, sein Heil im Fremdgehen zu sehen, die grösste Verletzung für den Partner überhaupt, ist kein wertvoller Mensch.
Faseln etwas von Liebe zu dem Ehemann, *beep* dann fremd, im Grunde kann man froh sein, die los zu sein, was käme als Nächstes? Entfremdung Der Kinder? Tschüss, kommt von mir!

Vor 19 Minuten • #284



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag