200

Warum rennen Männer vor mir davon?

Dachs

Dachs


100
2
62
Jeder Mensch hat die Pflicht Verantwortung zu übernehmen, so sehe ich das.

Auch Dreckschweine haben ihre ruhigen Momente, in denen das Gewissen sich meldet.

Die verdrängen das bloß und machen es sich bequem.

Darum darf man auch ruhig mal laut werden oder klatschen, wenn nichts passiert.

Und dann aus dem Weg gehen, nicht mit abgeben....

Gestern 11:31 • #106


NurBen


568
2
630
Zitat von Garibaldi:
Ich behaupte , ich kann jetzt schon voraussagen, dass Personen wie NurBen, sollte er mal Kinder zeugen, diese in zerrütteten Elternverhältnissen aufwachsen. Eine monogame , treue Beziehung wird er meiner Meinung nach auch nicht lange führen können.

Ich war zuletzt über 5 Jahre in einer festen monogamen Beziehung.
Und würde auch weiterhin eine feste monogame Beziehung bevorzugen.

Habe bereits in mehreren Threads erwähnt, dass ich diesen Single/Dating-Kram nicht viel abgewinnen kann und eher ein Beziehungsmensch bin.

Das bedeutet aber nicht, dass ich vorhabe bis dahin enthaltsam zu leben.
Ich liebe S3x, wie jeder andere gesunde Mensch auch.

Zitat von Garibaldi:
Nach wie vor glaube ich an den Grundsatz, past events future trends. Wer in der Jugend umtriebig war, ist keine Person für stabile Familiengründung oder für den Traualtar. Das geht mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Hose.

Dann glaube daran... Das steht dir vollkommen frei.
Ich glaube ja sogar, dass es zum Großteil zutrifft.

Wenn jemand allerdings seine Meinung derart verteidigt und quasi anderen seine Meinung aufbinden will, zeigt es, dass Frust und vor allem Neid dabei eine entscheidende Rolle spielen. Es ist eben einfacher sich einzureden "Andere sehen es falsch", als sich einzugestehen "Ich bin neidisch, weil bei mir gerade nichts läuft."

Ich bevorzuge auch etwas Festes, wenn sich aber die Chance für ein s3xuelles Abenteuer ergibt, würde ich sie ohne zu zögern nutzen.

Gestern 11:35 • x 3 #107


Garibaldi


657
7
489
Ich persönlich habe nichts dagegen, wenn sich wechselfreudige Menschen verheiraten.

Die Heiratsindustrie ist ein nicht unerheblicher Wirtschaftsfaktor. Heiraten darf gerne von einzelnen Personen in ihrem Leben öfters wiederholt werden.

Brautkleidkauf, Verwaltungsgebühren, Gastronomie, Alleinunterhalter, Urlaubsreise für die Flitterwochen , Scheidungsanwalt , Unterhaltsprozesse usw.

Auf jeder Stufe fallen Steuern an und es werden Arbeitsplätze geschaffen. Je öfters sich das wiederholt, desto besser für die Wirtschaft.

Gestern 16:23 • #108


Wurstmopped

Wurstmopped


2310
1
2617
Wer Freundschaft + möchte...los geht's....was macht man dann aber mit der Freundschaft + wenn man jemanden kennenlernt und sich was nicht beliebiges ergibt.
Dem potentiellen festen Partner die Freundschaft+ vorstellen... Freundschaft + auf Freundschaft reduzieren (wie soll das gehen?) ...es beenden...kann man das dann?

Gestern 16:40 • #109




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag