84

Was will Sie auf einmal?

invisible Knigh.


@spring
Nochmal hierzu:
„Primitiv sind diese Triebe auf jeden Fall, aber die Fantasie ist dabei eben Ausdruck für Dinge, die fehlen und belasten. Die Fantasie bietet Entspannung.“

Dein Zitat: Zum Teil ist das sicherlich der Fall...aber könnte man dann nicht auch sagen, die Reaktion des Mannes auf eine schöne *beep* Frau sei Ausdruck für Dinge, die fehlen und belasten?

Ich spreche von einer Möglichkeit des Zustandekommen von fe., wie SM, Uniformen und so weiter. Über den Ursprung solcher Fantasien kann man nachlesen. Werde ich hier jetzt nicht im Detail ausformulieren. Diese Fantasien gibt es bei beiden Geschlechtern.

Und ja, ich glaube wirklich, dass Frauen in dieser Welt manchmal etwas fehlt. Wenn das nicht so wäre, müssten sie nicht für ihre Rechte kämpfen.

Auch würde ich gerne mal an deiner Frage drehen: Sind Männer so fantasielos, dass die nur auf *beep* Frauen reagieren? Können Männer sich nicht Fantasien ausmalen und dadurch Entspannung oder einen Ausgleich erreichen?

10.01.2016 23:41 • #106


Egge


6
1
1
Sei nicht gemein zu ihr..

10.01.2016 23:50 • #107



Was will Sie auf einmal?

x 3


invisible Knigh.


Ich glaube, sie ist mehr als gefestigt genug, um das abzukönnen!

10.01.2016 23:56 • #108


invisible Knigh.


@ Ich muss es ja auch aushalten

11.01.2016 00:00 • #109


spring


Hi ihr Lieben,

wirklich interessante Diskussion...-

Zitat:
Auch würde ich gerne mal an deiner Frage drehen: Sind Männer so fantasielos, dass die nur auf *beep* Frauen reagieren? Können Männer sich nicht Fantasien ausmalen und dadurch Entspannung oder einen Ausgleich erreichen?


aber ich bin hier um Ausgleich zu finden und mich zu entspannen (nur halb wahr aber jetzt gerade ganz wahr- habe keine Zeit) Darum Schluss mit den wissenschaftlichen Debatten und her mit euren Fantasien
Ich habe manchmal beim Fanatsieren die besten (wissenschaftlichen ) Erkenntnisse gehabt
Ihr nicht?

Zitat:
Ich glaube, sie ist mehr als gefestigt genug, um das abzukönnen!


Bin ich gemeint?
Nein, ganz falsch getippt. Ich bin völlig ungefestigt. Siehe:

Zitat:
Es ist der ewig wiederkehrende naive Traum von Prinz und Prinzessin, welcher den Gral des Glücks verspricht. Der Mann als Macher und Bestimmer (welcher sich so als ganzer Mann fühlen darf) und der lieblichen, reinen und huldvollen Empfängerin. Im Fall der jungfräulichen Anastasia ist sie auch noch die Unschuld vom Lande und natürlich unbefleckt.


Also bitte mehr Nachsicht mit mir

11.01.2016 00:38 • x 1 #110


spring


ich hab mich noch nie selbst zitiert

Zitat:
Darum Schluss mit den wissenschaftlichen Debatten und her mit euren Fantasien


wir brauchen schließlich empirisches Material als Grundlage für unsere Forschungen.
Ich würde mich bereit erklären, eure Fantasien zu analysieren

11.01.2016 00:51 • x 1 #111


invisible Knigh.


@Spring, ist klar.... tolle Antwort.
Ich geh dann mal! Mir vergeht jetzt auch die Lust dazu . Mein Anteil an einer alternativen Sichtweise zur Jäger-Beute-Sichtweise ist mir hier jetzt auch groß genug. Da muss ich nichts mehr hinzufügen.

11.01.2016 01:04 • #112


invisible Knigh.


Zitat keine Zeit - diese Defizitorientiertheit in einem LIEBESKUMMERFORUM - krass, davon wird mir richtig übel. Dann noch weiterhin viel Spaß mit der elitären Pseudoüberlegenheit. Halbwahrheit, Wahrheit - Ja, du hast die Wahrheit gepachtet. Viel Spaß noch beim Unterstellen von Dingen!
Gruß

11.01.2016 01:48 • #113


spring


Invisible Knigh?
Ich sag nur: Missverständnisse...

Zitat:
Zitat keine Zeit - diese Defizitorientiertheit in einem LIEBESKUMMERFORUM - krass, davon wird mir richtig übel.


Ich korrigiere mich: ich habe JETZT gerade keine Zeit. Bin am Arbeiten.
Wollte eigentlich nur einen Gruß schicken, alle Ernste auf morgen vertagen und ein bisschen Klamauk machen
Ist es auch Defizitorientiert wenn die Menschen keine Zeit zum Antworten haben weil sie schlafen?

Zitat:
Dann noch weiterhin viel Spaß mit der elitären Pseudoüberlegenheit.


Äh...Öhm...ob er wirklich mich meint?
elitär? Pseudoüberlegenheit?
Ganz im Gegenteil. Ich muss mich richtig anstrengen, um hier folgen zu können Traurig aber wahr

Zitat:
Halbwahrheit, Wahrheit - Ja, du hast die Wahrheit gepachtet. Viel Spaß noch beim Unterstellen von Dingen!
Gruß


ehrlich gesagt habe ich gar keine Wahrheit gepachtet.
Und was habe ich dir denn unterstellt?
Das war nicht meine Absicht.

Zitat:
aber ich bin hier um Ausgleich zu finden und mich zu entspannen (nur halb wahr aber jetzt gerade ganz wahr- habe keine Zeit)


die (Halb)Wahrheit bezog sich auf meine eigene Aussage.

Ist dir noch übel?
Ich hoffe jetzt nicht mehr

Gute nacht

11.01.2016 02:45 • x 1 #114


AMIKO


Na ihr!

Hier ist ja noch richtig was los.

Wollte nochmal was zum ursprünglichen Thema schreiben. ...


Samstag hat Sie mich angerufen und wollte mit mir eine runde spazieren gehen. Haben wir dann auch glatt gemacht. Eine runde die wir früher öfter gegangen sind mit vielen Erinnerungen.

Bis wir wieder zurück an den auto waren fast nur belangloses Zeug geredet.

Doch als wir zur Verabschiedung kamen wurde sie auf einmal sehr ruhig und wirkte leicht traurig.
Sie sagte: wir telefonieren ... ja?! Oder? ich sagt nur, dass es bei ihr liegt und ich mich nicht melden werde. Aber wenn sie es macht ich gerne mit ihr telefonieren werde.

Wärend der Unterhaltung zuvor, sagte ich ihr, dass ich denke sie hat es zu früh beendet. Darauf meinte sie nur ... gut möglich. Aber weiter nichts dazu. Keine Mimik keine Geste kein Kommentar.


Was soll ich davon halten... ?

Spielchen oder sollte ich mich doch wieder melden? Eigentlich wäre es doch besser ruhig zu bleiben und sie kommen zu lassen? Was meint ihr?

11.01.2016 12:41 • #115


schmaloo

schmaloo


7694
2
9592
Zitat von AMIKO:
Zitat:
Na ihr!

Hier ist ja noch richtig was los.

Wollte nochmal was zum ursprünglichen Thema schreiben. ..
.

Lieber AMIKO, finde ich auch super wenn es zwischendurch auch um Dich geht.
Die Diskussion um Jungs/Mädels bis zu Mann/Frau ist dennoch sehr interessant und Lehrhaft....





Zitat:
Was soll ich davon halten... ?

Spielchen oder sollte ich mich doch wieder melden? Eigentlich wäre es doch besser ruhig zu bleiben und sie kommen zu lassen? Was meint ihr?


Lies noch einmal deinen ersten Text, dann wirst Du erkennen dass es jetzt nichts anderes ist...
Keine Entwicklung und keine Veränderung sichtbar....
Deshalb ergibt sich daraus keine neue Antwort...
Also geh nochmal die Antworten auf der ersten Seite... vor allem von Urmel und Stolperherz....

Du hast keinen Grund für diese Haltung. Sie müsste investieren, um das Vertrauen wieder herzustellen.

Du bewegst Dich auf dünnem Eis und in einer verdrehten Welt. Sie ist es, die rudern muss.

Also Tee trinken und abwarten.... Abwarten heißt für Dich da sein...
Alles Gute...


11.01.2016 13:28 • #116


Stolperherz

Stolperherz


431
1
387
Ich finde, du hast es gut gemacht.

Du hast ihr die Tür geöffnet. Ich glaube nicht, dass sie Spielchen spielt, und wenn, dann nur um zu sehen wie du zu der Trennung stehst. Du hast alles gesagt, wart einfach ab was weiter passiert.

Und sollte es nochmal zu einem Gespräch zwischen euch kommen, bedenke auch deine eigenen Fehler.

Alles Gute für Euch

11.01.2016 13:30 • #117


JungeRoemer


Zitat von AMIKO:
Na ihr!Hier ist ja noch richtig was los.
Alles für DICH!
Ich mag es immer sehr, wie Du uns am Abend nach einem anstrengenden Tag begrüßt, @papa.

11.01.2016 13:37 • #118


spring


Zitat:
Na ihr!Hier ist ja noch richtig was los.


Zitat:
Alles für DICH!
Ich mag es immer sehr, wie Du uns am Abend nach einem anstrengenden Tag begrüßt, @papa.


Geht mir genauso Junge Roemer. Ich muss auch immer schmunzeln, wenn AMIKO mal wieder mit seinem Na ihr auftaucht. charming

@Amiko

Zitat:
Wärend der Unterhaltung zuvor, sagte ich ihr, dass ich denke sie hat es zu früh beendet. Darauf meinte sie nur ... gut möglich. Aber weiter nichts dazu. Keine Mimik keine Geste kein Kommentar.


Damit hast Du ihr doch deutlich vermittelt, dass Du gerne noch mit ihr zusammen wärst. Sie hätte darauf eingehen können. Tat sie aber nicht. Gewiss nicht, weil sie Dich nicht verstanden hat.
Auch ich kann Dir nur Urmels Beitrag noch mal ans Herz legen:

Zitat:
Stell Dir doch mal die Frage, warum Du in der Defensive bist, obwohl sie für ihre Entscheidungen verantwortlich ist.

Du hast keinen Grund für diese Haltung. Sie müsste investieren, um das Vertrauen wieder herzustellen.

Tut sie aber nicht. Schau genau hin, was sie macht. Sie meldet sich, bezieht aber keine Stellung zu Ihren Taten oder ihren Absichten. Allerdings hat sie bei dem Telefonat so geschickt taktiert, dass Du nun rotierst und überlegst, ob Du mit Invest etwas erreichst, was Dein Ego kurzfristig stützen würde.

Du bewegst Dich auf dünnem Eis und in einer verdrehten Welt. Sie ist es, die rudern muss.

Wenn Du ihr Spiel spielst, wirst Du in dieser Beziehung keinen Stich mehr machen.

Sie weiß, dass Du emotional involviert bist
und sie testet, wie gar sie Dich schon gekocht hat. So agieren Frauen. Mal mehr, mal weniger.
.....


Ich habe jetzt gerade mal Deinen alten Thread gelesen.

Auch ich habe den Eindruck, dass sie eine eigentlich unsichere Person ist, die entweder volle Fahrt voraus auf ihr Ziel zusteuert- zusammen ziehen, für dich aus München anreisen...
Oder- wenn nicht das Feedback (intensive Gefühle) kommt, was sie sich erhofft- radikal zurück rudert- Die Beziehung beenden:

Zitat:
Nach 3 Monaten begann Sie mich bereits auf das Thema anzusprechen dieses Jahr zusammen zu ziehen. Doch da begann vermutlich mein erster Fehler. Ich ging in eine Abwehrhaltung und begann ihr zu verdeutlichen, dass man das nicht so früh macht. Doch wer ist 'man'? Man konnte ihre Enttäuschung sehen. Hat Sie aber nie geäußert.


(ich denke übrigens nicht, dass es ein Fehler von Dir war, nicht sofort mit ihr zusammen zu ziehen, sondern sehr vernünftig)

Aber-

Zitat:
Doch bei ihr fühlte ich mich zu hause. Obwohl ich ihr immer das Gegenteil gesagt habe.


das verstehe ich nicht. Du hast ihr also gesagt, das Du Dich bei ihr nicht Zuhause fühlst?
Hier kommt mein Bild von eurer Geschichte ins Wanken. Vielleicht hast Du ihr tatsächlich zu wenig Gefühl gezeigt. Kläre uns mal bitte auf

Zitat:
Doch als ich anfing Anfang August wieder zu arbeiten, hat sich alles geändert. Meine Laune wurde von Tag zu Tag schlechter und ich fühlte mich unwohl. Nicht wegen ihr sondern wegen dem Job. Zufällig wechselte Sie kurz darauf auch die Branche und in ein Angestelltenverhältnis. Wir beide betraten neues Terrain für unsere Beziehung. Wir hatten nicht mehr die Zeit für ruhige Stunden. Und waren diese da, haben wir Sie nicht richtig genutzt. Ich mache mir jetzt Vorwürfe, dass ich nicht genug gekämpft habe als ich mit der Situation überfordert war.


Sie mag vielleicht so denken: er wollte nicht mit mir zusammen ziehen, er hat sich nicht gefreut, als ich zu seinem Geburtstag aus München kam und seit August war er nur noch schlecht drauf. Fazit: er liebt mich nicht (genug).

Das soll Dich aber bitte jetzt nicht dazu verführen, ihr Deine Liebe noch einmal zu beteuern.

Den Mann fürs Leben verlässt man Knall auf Fall weil er nicht sofort mit einem zusammen zieht, weil er beruflich eine schwierige Zeit hat und seine Liebste deswegen nicht auf Händen trägt? ? ?
Eine kritische Phase und schon sind ihre Gefühle komplett weg?
Zitat:
Ihr Gefühle wären weg. Sagt sie
. Entschuldige aber ich denke, dass ihre Gefühle dann wenig Substanz hatten. Vielmehr nehme ich an, dass sie eine Art Symbiose, oder auch einfach nur eine Heimat suchte:

Zitat:
Um ihre Seite kurz zu erläutern:
Sie hat immer an uns geglaubt und ihr war bewusst einen Mann fürs Leben gefunden zu haben. Viel geklammert. Schnell gab es kein ich mehr sondern nur ein uns für sie... sie hat sich mir total angepasst. Sie war immer eine kleine Diva und ich eher ein Naturfreund. Nach paar Monaten war die Diva verschwunden und Sie hat sich meiner Lebensalter voll hingegeben. Und sie hat es geliebt ihr ganzes makeup wegzulegen und sie selbst sein zu dürfen.
Jetzt fällt sie wieder zurück. Postet Bilder auf denen sie die alte ist. Bing bling... großer Schleier und Maske. Nicht die Frau die sie wirklich ist...


Das klingt doch sehr ungesund.
Sie konnte im Wir nicht voll aufgehen und ist wieder ins radikale Gegenteil umgeschlagen. Geht es ihr dabei wirklich um Dich als Person? Oder sucht sie eher einen Mann, mit dem sie ins Wir flüchten kann?

Und Dein Part ist vielleicht Deine zu große emotionale Zurückhaltung. Wieso konntest Du Deine Freude nicht ausdrücken, als sie zu Deinem Geburtstag anreiste? Wieso hast Du hast ihr nicht sagen können, dass Du Dich bei ihr Zuhause fühlst?...

Aber die Lösung besteht jetzt gewiss nicht darin, voll auf ihr ehemals erwünschtes Programm (Zusammenziehen etc.) einzusteigen.
Möglicherweise seid ihr beide gerade ins Gegenteil umgeschlagen: sie von Hundert auf Null, Du von Sparflamme auf Feuer und Flamme?

An alle Teilnehmer des Gender-Kolloquiums: Meine Gender-Antwort folgt noch

11.01.2016 19:03 • #119


Urmel_

Urmel_


9566
14549
Zitat:
Sie konnte im Wir nicht voll aufgehen und ist wieder ins radikale Gegenteil umgeschlagen. Geht es ihr dabei wirklich um Dich als Person? Oder sucht sie eher einen Mann, mit dem sie ins Wir flüchten kann?


Dazu gibt es noch eine weitere Sichtweise:

Was wäre, wenn es in ihrem Inneren zwei gegenläufige Tendenzen gibt? Die eine Tendenz, die auf Basis ungesunder Beziehungsmuster, durch Erfahrungen aus der Vergangenheit angelernt basiert und die andere, die auf Basis der fraulichen Anteile eine Partnerschaft bewertet.

Und was wäre, wenn beide Extreme beinhalten, dass sie absolute SIcherheit will (Ängste aus der Vergangenheit) und gleichzeitig einen eigenständigen Partner. Und darüber hinaus wäre sie nicht in der Lage, diese beiden Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen, weil es schlicht unmöglich ist, mit diesem Wider spruch zu leben.

Statt jedoch die Rahmenbedingungen als ungesund zu erkennen, sich selbst zu hinterfragen und sich den Ängsten aus der Vergangenheit zu stellen, wird einfach für den Moment der Schmerz durch Aufmerksamkeit aus einer frischen Quelle gestillt...bis der WIderspruch wieder aktiv wird, wenn eine von beiden Bedürfnissen zu sehr und das andere Bedürfnis gar nicht bedient wird.

Ja, was wäre dann?

11.01.2016 19:17 • x 2 #120



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag