101

Wenn das Single leben zur Qual wird

clarissa1


248
5
290
Zitat von Olliillo:

Nordseeküste.....


die antwort versethe ich nicht.. kommst du von der nordseeküste ?

18.03.2020 13:15 • #76


Fionax

Fionax


57
3
32
@clarissa1 @Olliillo & Co .. könntet ihr bitte solche Dinge per DM oder so klären und nicht hier in meinem Therma? DANKE

18.03.2020 13:32 • #77




Olliillo


14
1
24
@Fionax ich möchte das gar nicht klären aber natürlich hast du recht, das es hier nicht hergehört. Sorry.

18.03.2020 13:56 • x 1 #78


SweetCookie

SweetCookie


263
1
377
Zitat von Fionax:
Du gibst mir komplett selbst die Schuld,


Ich gebe dir komplett die Verantwortung für dein eigenes Leben und das willst du nicht. Leute wie du schieben dann andere Ideen an Stelle der Eigenverantwortung. Schuld ist eines der absolut beliebtesten...oh, Schuld, Unschuld, gut, böse, Wahrheit, Lüge...DU willst keine Verantwortung für dich übernehmen. Schiebst gerne Schuld von links nach rechts...das kannst du nicht nur dne ganzen Tag sondern gern dein gesamtes Leben machen, aber: das Ergebnis ist nada, ein vergeudetes Leben, eine unfreies Leben. Nur wer Verantwortung für sich übernimmt, gestaltet sinnvoll, schafft Sinn...
By the way: ich und auch kein anderer hier ist in der Position, dir Schuld zuzuschieben...die kramst du dir schon selber zusammen und zeigst dann auf den anderen mit dem Hinweis: aha, sooooo siehst du das also...du lebst ein unfreies Leben und wunderst dich wirklich, dass du Single bist...um ehrlich zu sein, sollte das dein letztes Problem sein.
Und mir scheint, dass deine erste Ehe doch enormes Sinnbild deiner Schuld-Unschuldweltanschauung ist.

18.03.2020 20:34 • x 1 #79


Fionax

Fionax


57
3
32
@SweetCookie ich danke dir sehr für deine Meinung würde es aber bitte lieber vorziehen, wenn du meinem Thema künftig fern bleibst. Danke.

18.03.2020 20:36 • #80


SweetCookie

SweetCookie


263
1
377
Na klar, sehr gern. Hier ist auch keine Hilfe notwendig.

18.03.2020 20:37 • x 1 #81


Apfelmuffin


40
1
35
Hallo liebe Fionax,

ich finde deinen Thread spannend und lese die Tage über schon mit
Bezüglich SweetCookie hast du für dich Verantwortung übernommen
Sweet Cookies Ansichten find ich einerseits zu schwarz/weis und andererseits unempathisch. Der Mensch wird geprägt; man wächst in günstigen oder ungünstigen Verhältnissen auf; Menschen denen über den guten Rat einer Freundin/Freund, über ein aufrüttelndes Gespräch, über ein Buch usw. die Augen zu einer Sache geöffnet wurden und Menschen die keinen Support haben und bei vielem selbst dahinter kommen müssen mit allen Anstrengungen - kurz das Leben hat einfach viel !aber nicht nur! mit Glück zu tun. Seelische Grausamkeiten, die jeder in unterschiedlichem Maße erlebt und verarbeitet, sind nochmal ein Thema für sich, in welchem die eigene Verantwortung (wenn es die denn da gibt), wie ich finde sorgsam und feinfühlig angegangen werden sollte. Menschen haben es unterschiedlich schwer im Leben, das sollte jedem bewusst sein!
Sooo und nun wollte ich noch auf die Beiträge eingehen, die ich recht interessant fand in deinem Thread:

Zitat von Folker:
Ich merke auch immer, dass ich mir um Frauen weniger n Kopf mache, wenn ich einen ausgefüllten Tag hatte oder auch wirklich gute Tage.

Dann habe ich keinen Liebeskummer und auch keinen Wunsch nach einer Freundin. Da kann man ja dran arbeiten.

Vielleicht kommt das auch dann bei Dir mit einem neuen Freund, wenn Du unabhängig davon zufrieden wirst, weil Du andere Dinge hast und gar nicht mehr frustriert bist.

Hast du einen ausgefüllten Tag?
Wenn nein, wie könntest du diesen ausfüllen?
Den Tag füllen ersetzt nicht das Bedürfnis nach einer Partnerschaft. Es ist bloß wichtig, die Augen für andere schöne, aufregende, interessante Dinge zu öffnen, schauen was das Leben abseits der Partnerschaft noch zu bieten hat (auch ein Thema von mir ) Das ist auch nicht immer einfach das herauszufinden, aber ich glaube fest daran, dass es sich lohnt!
Die 1.- 6. Punkte von Oliver fand ich gut! Viel auf einmal, aber gute Punkte zum Nachdenken und überlegen wie es sich umsetzen lässt. Hast du schon mit einem Buch angefangen? Mir hat das Lesen auch geholfen Dinge zu verstehen, bei denen ich spürte, da hakt es in mir, aber ich hatte keine Erklärung dafür und nicht das Umfeld, das mir Erklärungen hätte geben können.

19.03.2020 12:43 • x 3 #82


Fionax

Fionax


57
3
32
Hallo ihr lieben,

ich melde mich mal wieder.

Mir geht es - sagen wir mal zu 80% ganz gut. Ich habe dennoch manchmal schwarze Tage wo ich jemanden schmerzlich vermisse der mich aber seit April ghostet und jeder Versuch Kontakt aufzunehmen wird ignoriert.
Das tut verdammt weh aber ich versuche dennoch irgendwie klar zu kommen .. ich unternehme viel (alleine), ich lese, zocke, hab meine Wohnung umgestellt, gehe zur Therapie, tu mir selbst was gutes .. aber dennoch sitzt da oft so ein kleiner Teufel auf meiner Schulter der mir wieder zu flüstert dass ich alleine bin, dass ich niemanden an meiner Seite habe, nicht gut genug bin um geliebt zu werden ...

06.07.2020 14:14 • #83


Narzisa


Wieso machst du das, Kontakt zu jemandem aufnehmen, der keinen Kontakt möchte?

06.07.2020 14:20 • #84


Fionax

Fionax


57
3
32
Zitat von Narzisa:
Wieso machst du das, Kontakt zu jemandem aufnehmen, der keinen Kontakt möchte?



weil ich Antworten wollte .. es verstehen wollte.
Mittlerweile habe ich es aufgegeben. Verstehen kann ich es nach wie vor nicht.

06.07.2020 15:54 • #85



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag