86

Wenn das Single leben zur Qual wird

Fionax

Fionax

37
2
18
Hallo ihr lieben,

ich bin seit 2014 von meinem Ex Mann getrennt, seit 2018 sind wir endlich geschieden.

Anfangs fand ich es toll endlich alleine zu sein, mein Leben zu genießen, aus zu gehen usw. aber nun,
5 Jahre später, sieht das ganze sehr viel anders aus. Meine Freunde mit denen ich viel aus war sind längst vergeben, haben Kinder, Bauen Häuser, Heiraten . und ich ? Ich bin immer noch alleine, in meiner kleinen
kitschigen Wohnung die aussieht, als würde eine 20 jährige dort Wohnen (bin bald Mitte 30). Ich versuche es seit Jahren endlich mein Leben zu genießen - auch ohne Partner . gehe zur Therapie und alles, aber es gelingt mir einfach nicht. Jeder Tag ist eine Qual, ich fühle mich immer einsamer, rutsche immer weiter in meine Depression ab. Ich habe kaum noch Spaß & Freude . bin immer nur traurig, Einsam . sehne mich so sehr nach jemanden der sein Leben mit mir teilen will, jemanden, der einfach da ist. Jemand der meine Gefühle auch mal erwidert. Wieso kann ich nicht einfach mit mir selbst glücklich sein, die Situation so annehmen wie sie ist, mein Leben genießen, wie es ist. Ich will raus aus diesem Hamsterrad in dem ich mich seit Jahren befinde. Jedem Mann den ich kennen lerne werfe ich mich an den Hals weil ich mir so wünsche, von ihm geliebt zu werden.

Kennt diese Gefühle jemand? Hat jemand von euch sowas einmal überstanden ?

13.03.2020 12:19 • x 4 #1


frechdachs1


1294
1
1354
Zitat von Fionax:
Jedem Mann den ich kennen lerne werfe ich mich an den Hals weil ich mir so wünsche, von ihm geliebt zu werden.

Hey... fühl dich mal gedrückt. Wie sang Adel Tawil so schön: "Wenn man nicht mehr danach sucht, kommt so vieles von allein" Der Wunsch in eine Partnerschaft zu kommen, steht dir bei den Dates wahrscheinlich schon auf der Stirn geschrieben, so dass die Männer schon von weitem Reißaus nehmen. Nur keine Torschluss-Panik, denn die Mitte 30 von heute ist die Mitte 20 von damals.

Wie kannst du anfangen dein Leben zu genießen... ganz einfach in dem du das nicht von einem Partner abhängig machst. Du bist momentan Single, kannst tun und lassen was du möchtest. Keiner macht Vorschriften, keiner verlangt Rechenschaft von dir. Keiner lümmelt auf deinem Sofa während du die Bude aufräumst. Patnerschaft hat Vorteile, aber bitte vergiss auch die Nachteile nicht.

Wenn du wieder traurig wegen einem fehlenden Partner bist, beobachte die Paare in deiner Umgebung. Nicht die frisch vergebenen, sondern alle. Partnerschaft ist nicht immer eine rosa Wolke. Aber wem erzähle ich das, denn du bist ja geschieden. Und ein Partner kommt von ganz allein, wenn du nicht krampfhaft nach diesem suchst und Dates locker angehen lässt. Nicht jeder ist ein potentieller Partner, manche sind einfach nette oder nicht ganz so nette Erfahrungen

13.03.2020 12:38 • x 11 #2



Hallo Fionax,

Wenn das Single leben zur Qual wird

x 3#3


Fionax

Fionax


37
2
18
@frechdachs1

danke für deine Antwort. Ich weiß das alles was du sagst, dass ist mir echt bewusst, aber ich kann es einfach nicht abstellen. Wie "sucht" oder hofft man denn nicht, wenn man das so sehr will ?

13.03.2020 12:41 • x 1 #3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8131
3
9916
Zitat von Fionax:
in meiner kleinen
kitschigen Wohnung die aussieht, als würde eine 20 jährige dort Wohnen


Ändere das! Wenn Du Dich in Deiner persönlichen Umgebung nicht wohlfühlst, dann bestärkst Du Deine traurige Phase nur weiter.

Miste kräftig aus, geh zum Flohmarkt, verkaufe oder verschenke unnützen Kram, hole Dir helle Farben an die Wand. Falls Du keine Ideen hast, geh im Internet nach Einrichtungsideen stöbern.

Fang ein neues, für Dich völlig verrücktes Hobby an. Mache einen Urlaub mit einer Singlegruppe an einen Ort, wo Du schon immer mal hinwolltest Dich aber alleine nicht traust.

Je wohler Du Dich selbst fühlst, desto weniger werden potentielle Partner von Deiner Ausstrahlung abgeschreckt (oder nutzen Deine immense Bedürftigkeit aus).

13.03.2020 12:46 • x 3 #4


frechdachs1


1294
1
1354
Zitat von Fionax:
Wie "sucht" oder hofft man denn nicht, wenn man das so sehr will ?

Was hast du für Hobbys?

13.03.2020 12:47 • #5


Cilia


107
4
109
Ich kenn das. Mir geht es auch so. Bin auch seit Jahren Single, und empfinde es als Qual. Kein Mann weit und breit: Die meisten Männer wollen sich nur amüsieren, sind nicht bindungswillig. Gehe immer wieder auf Dates, aber es bringt leider nichts. Ich glaube nicht daran, wie es immer so schön heißt: Er kommt, wenn man nicht sucht. War bei mir nie der Fall, auch wenn ich nicht gesucht habe. Tipp hab ich keinen. Zurzeit denke ich, ich werde für immer alleine bleiben.

13.03.2020 12:48 • x 3 #6


frechdachs1


1294
1
1354
Zitat von Cilia:
Gehe immer wieder auf Dates, aber es bringt leider nichts.

Genießt du das?

13.03.2020 12:49 • x 1 #7


Cilia


107
4
109
Zitat von frechdachs1:
Genießt du das?


Nicht mehr. Weil ich eh schon weiß, dass ich wieder enttäuscht werde. Jedes Mal wenn ich denke, jetzt ist es endlich mal einer da, der nett und normal ist, endet das Ganze auch schon wieder.

13.03.2020 12:51 • x 1 #8


Fionax

Fionax


37
2
18
@Kummerkasten007 es ist nicht so dass ich mich nicht wohl fühle .. ich mag das im Grunde, nur denke ich mir oft, dass alles an mir und so nicht zu einer Erwachsenen Ü30 Frau passt. Ich "Date" auch immer nur Kerle die Anfang/Mitte 20 sind, weil mir Männer in meinem Alter nicht gefallen oder sie mir zu "alt" sind

Das mit dem Reisen geht nicht so einfach .. und ich möchte nicht mit Fremden Menschen auf Urlaub fahren, bei sowas würde ich mich nie wohlfühlen.

@frechdachs1 ich bin Serienjunkie, ich habe wieder angefangen etwas zu malen, ich höre Musik, ich Lese, ich gehe ins Stadion, ich habe meinen Hund usw.

@Cilia ja so gehts mir auch, wenn ich einen toll finde, dann wollen die nur das eine, treffen nebenbei noch andre oder tauschen mich einfach aus wenn eine "bessere" kommt .. und jede ist besser als ich es bin.

13.03.2020 12:52 • x 1 #9


frechdachs1


1294
1
1354
Zitat von Cilia:
Nicht mehr. Weil ich eh schon weiß, dass ich wieder enttäuscht werde. Jedes Mal wenn ich denke, jetzt ist es endlich mal einer da, der nett und normal ist, endet das Ganze auch schon wieder.

Da liegt in meiner Ansicht schon der Fehler. Du gehst zum Date mit der Hoffnung das was draus wird (Erwartungshaltung). Da kann man nur enttäuscht werden. Geh da hin um einen netten Abend zu haben. Einen neuen Menschen kennenzulernen und gute Gespräche zu führen. Für nicht mehr und nicht weniger. Was sich daraus ergibt ist doch zweitrangig. vielleicht eine Freundschaft, vielleicht eine Beziehung oder vielleicht auch gar nichts. Auf jeden Fall ein Abend nicht allein vorm TV mit gutem Wein und einer Person die du ja vorrangig für nett empfunden hast. Du gehst doch auch nicht in die Schwimmhalle mit der Hoffnung das du die nächsten 16 Jahre da noch hingehen kannst, oder?

Zitat von Fionax:
@frechdachs1 ich bin Serienjunkie, ich habe wieder angefangen etwas zu malen, ich höre Musik, ich Lese, ich gehe ins Stadion, ich habe meinen Hund usw.

Ja... das sind alles Hobbys wo du den Mann deiner Träume in deiner heimischen Wohnung kennenlernen müsstest. Weißt du, Beziehungen funktionieren am besten wenn man Gemeinsamkeiten hat. Gemeinsames Hobby z.Bsp. Sagen wir mal, du machst gern Sport und gehst ins Studio, da hast du ne Möglichkeit einen Mann kennenzulernen. Oder du gehst in einen Tanzkurs, bringst dich in einen Verein mit ein, oder.... Aber zu Hause mit ner Serie...

PS. Etwas außer Haus zu unternehmen würde auch deine trüben Gedanken etwas vertreiben und dich unter die Leutchen bringen (wenn sie denn mal den Kopf von ihren Handys heben ).

13.03.2020 12:57 • x 1 #10


Fionax

Fionax


37
2
18
Zitat von Fionax:
Sagen wir mal, du machst gern Sport und gehst ins Studio, da hast du ne Möglichkeit einen Mann kennenzulernen. Oder du gehst in einen Tanzkurs, bringst dich in einen Verein mit ein, oder.... Aber zu Hause mit ner Serie...

PS. Etwas außer Haus zu unternehmen würde auch deine trüben Gedanken etwas vertreiben und dich unter die Leutchen bringen (wenn sie denn mal den Kopf von ihren Handys heben ).


ich mache aber nicht gerne Sport und gehe nicht gerne Tanzen. Zu einem Verein will ich auch nicht. Ich gehe wöchentlich ins Stadion .. ich kann mich nicht zu Hobbys "zwingen" die mir keinerlei Spaß und Freude beréiten.

16.03.2020 08:39 • x 1 #11


frechdachs1


1294
1
1354
Zitat von Fionax:
ich mache aber nicht gerne Sport und gehe nicht gerne Tanzen. Zu einem Verein will ich auch nicht. Ich gehe wöchentlich ins Stadion .. ich kann mich nicht zu Hobbys "zwingen" die mir keinerlei Spaß und Freude beréiten.

Natürlich nicht. Aber manchmal macht man Dinge nicht, da man diese erst mal allein angehen müsste. Wie waren denn deine letzten Dates? Oder hast du das daten erst mal aufgegeben?

16.03.2020 10:20 • #12


Fionax

Fionax


37
2
18
Zitat von frechdachs1:
Natürlich nicht. Aber manchmal macht man Dinge nicht, da man diese erst mal allein angehen müsste. Wie waren denn deine letzten Dates? Oder hast du das daten erst mal aufgegeben?


ich treffe aktuell seit August jemanden. Wo aber klar ist, dass es nie mehr wird. Und ich denke auch dass es dabei ist zuende zu gehen .. und auch damit kann ich absolut nicht umgehen. Hab das ganze Wochenende geheult da mir der Kerl natürlich sehr wichtig ist und ich diese treffen (meist 1-2x die Woche) echt gut tun ..


zuvor hatte ich mich 5 Monate mit einem andren getroffen, viel unternommen usw. (da ist nie irgendwas körperliches gelaufen, außer 1x Händchenhalten) und dieser hat mich dann von heute auf morgen abgeschossen und hatte ne Freundin.

16.03.2020 13:01 • #13


frechdachs1


1294
1
1354
Zitat von Fionax:
ich treffe aktuell seit August jemanden. Wo aber klar ist, dass es nie mehr wird. Und ich denke auch dass es dabei ist zuende zu gehen .. und auch damit kann ich absolut nicht umgehen. Hab das ganze Wochenende geheult da mir der Kerl natürlich sehr wichtig ist und ich diese treffen (meist 1-2x die Woche) echt gut tun ..


zuvor hatte ich mich 5 Monate mit einem andren getroffen, viel unternommen usw. (da ist nie irgendwas körperliches gelaufen, außer 1x Händchenhalten) und dieser hat mich dann von heute auf morgen abgeschossen und hatte ne Freundin.

Ach herrje, du gerätst auch noch an solche Typen und das tut mir natürlich leid. Du hast somit momentan eine F+ von der du mehr erhofft hast und dazu möchte ich dir folgendes sagen. Wenn Männer zu verstehen geben, dass sie nur eine Affäre suchen, dann haben Frauen gern im Hintergedanken, dass er sie erst mal kennenlernen soll und dann wird der sich schon für sie entscheiden. Das ist in den seltensten Fällen so, denn sie haben einen Grund warum sie das sagen. Wenn du also in einer Beziehung steckst, die eine F+ sein soll und du dir insgeheim mehr erhoffst, würde ich dir raten da raus zu gehen. Es wird dir weh tun auf kurz oder lang. Lass dich nur auf F+ ein, wenn du wirklich damit umgehen kannst, dass es unverbindlich ist. Wird es für dich verbindlich, für ihn aber nicht, musst du leider gehen. Manche Menschen sind für Affären auch einfach nicht geschaffen, da körperliche Nähe für sie über kurz oder lang auch mit Gefühlen verknüpft ist.

Darf ich fragen, ob du dich ihm auch an den Hals wirfst?

16.03.2020 13:11 • #14


Folker


Zitat von Fionax:
Hallo ihr lieben, ich bin seit 2014 von meinem Ex Mann getrennt, seit 2018 sind wir endlich geschieden. Anfangs fand ich es toll endlich alleine zu sein, mein Leben zu genießen, aus zu gehen usw. aber nun, 5 Jahre später, sieht das ganze sehr viel anders aus. Meine Freunde mit denen ich viel aus war sind längst vergeben, haben Kinder, Bauen Häuser, Heiraten . und ich ? Ich bin immer noch alleine, in meiner kleinen kitschigen Wohnung die aussieht, als würde eine 20 jährige dort Wohnen (bin bald Mitte 30). Ich versuche es seit Jahren endlich mein Leben zu genieß...


Naja, mir gehts ähnlich, aber das liegt auch wohl daran, dass ich mich gerade erst unglücklich verliebt habe.

Ich war vorher auch Dauer-Single, fand das aber nicht so schlimm.

Denke, man darf sich da nicht reinsteigern, sondern muss auch noch andere Dinge im Kopf und in den Gefühlen haben.

Freundschaftliche Kontakte tun mir gut, der Sport mit anderen Menschen, Gespräche mit Nachbarn oder so... man kann ja vieles tun, damit man nicht einsam ist.

Ich merke auch immer, dass ich mir um Frauen weniger n Kopf mache, wenn ich einen ausgefüllten Tag hatte oder auch wirklich gute Tage.

Dann habe ich keinen Liebeskummer und auch keinen Wunsch nach einer Freundin. Da kann man ja dran arbeiten.

Vielleicht kommt das auch dann bei Dir mit einem neuen Freund, wenn Du unabhängig davon zufrieden wirst, weil Du andere Dinge hast und gar nicht mehr frustriert bist.

16.03.2020 13:14 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag