614

Wer hat Erfahrungen mit Dating-Portalen?

Mienchen

Mienchen


1259
5
1738
Zitat von TraurigeUserin:
@Hentrick Ich verstehe hier die Frustration von einigen Männern ganz gut. Es wäre jedoch nett, wenn du mich nicht in sämtliche Schubladen stecken würdest, die dir in einem schwedischen Möbelhaus begegnen. Ich hab mein Profil längst ausgefüllt, ich hab Geld dafür gezahlt, bereits jetzt einiges an Zeit investiert und ich erwarte auch nicht, dass die Männer nur mit mir schreiben (btw wirfst du mir vor, dass ich mit mehreren schreibe und erwartest aber gleichzeitig, dass ich allen antworte?). Mit denen, die ernstes Interesse haben, würde ich mich sehr gerne ...


Lass dich nicht verunsichern liebe TE. Genieß die Kontakte, die du haben wirst, beobachte den Verlauf und geh unbedingt mit einem zwinkernden Auge ran. Ich fand es damals auch eher albern, aber hab mich doch angemeldet. Es macht wirklich Spaß, wenn man es nicht soooo ernst nimmt und manchmal trifft man doch jemanden, bei dem alles passt.

Ich finde es cool, daß du es in Erwägung ziehst, machst du richtig

01.03.2020 19:50 • x 1 #31


NurBen


1203
2
1503
Zitat von Nachtlicht:
Nein, ich habe das phasenweise wirklich sehr energisch und optimistisch versucht, einfach aus echter Neugier, ob ich da einem Vorurteil aufsitze. Es scheiterte also nicht an Lust und Zeit, sondern daran, dass leider jedes einzelne Mal kein super Kerl hinter dem "Hi" war.

Anderes Geschlecht, selbes Problem.
Ich habe auch versucht, durch individuelle Anschreiben zu punkten.
Unsere Situationen unterscheiden sich also kaum.

Zitat von Nachtlicht:
Anders war es halt bei den ausführlichereren, etwas durchdachteren Anschreiben. Da ergab sich viel häufiger ein interessanter Kontakt.

Als Mann bekommt man dann in der Regel nur "Höflichkeitsantworten". Nach 2-3 Sätzen hat sich der Kontakt meist erledigt.

Zitat von Nachtlicht:
Aber von denen war halt keiner in der Lage, eine Kommunikation zu mir aufzubauen, die nennenswert über "Hi" - "Hallo" - "..." hinausging.

Auch wenn ich ein noch so tolles Anschreiben verfasst habe, kaum jemand war in der Lage eine Kommunikation aufzubauen.

Zitat von Nachtlicht:
Genau, man kennt sich nicht. Sich kennen zu lernen ist ein Akt, der von beiden Parteien gewisse Anstrengungen erfordert.

Als Mann in einer Singlebörse ist es eine One-Man-Show.
Das haben viele Begriffen und geben sich entsprechend wenig Mühe.

Zitat von Nachtlicht:
Ehrlich gesagt frage ich mich auch, was ein Mann wohl denkt, wenn eine Frau tatsächlich freundlich und interessiert auf sein unbemühtes "Hi" anspringt. Der muss die doch für total bedürftige B-Ware halten, um es mal ganz salopp auszudrücken.

Genauso könnte ich behaupten, dass ein individuelles Anschreiben bedürftig ist.
Wenn eine Frau auf mein "Hi" freundlich und interessiert reagiert (Was durchaus auch vorkommt), weiß ich zumindest das ein Grundinteresse vorhanden ist. Dann gebe ich mir auch entsprechend wieder mehr Mühe.

Zitat von Nachtlicht:
Hi schreibt in der Hoffnung dass ich seinen Job übernehme, zeigt er mir ja schon frühzeitig dass er nicht willens oder fähig ist sich ins Zeug zu legen.

Wir sind aber bei Tinder.
Warum sollst du dir die Mühe machen auf jeden einzelnen "Hi" zu reagieren, ob da vielleicht jemand adäquates dahinter steckt?
Warum sollte ich mir die Mühe machen jeden Match mit einen individuellen Anschreiben zu beglücken, ob da vielleicht jemand adäquates dahinter steckt?

Das große Problem ist einfach, dass wir Menschen nicht mit so vielen Poten. Interessenten umgehen können.
Eine Frau kann nicht mit 100 Anschreiben umgehen und ein Mann nicht mit 100 Matches.

01.03.2020 19:51 • x 2 #32



Wer hat Erfahrungen mit Dating-Portalen?

x 3


Mienchen

Mienchen


1259
5
1738
Zitat von NurBen:
Anderes Geschlecht, selbes Problem.
Ich habe auch versucht, durch individuelle Anschreiben zu punkten.
Unsere Situationen unterscheiden sich also kaum.


Als Mann bekommt man dann in der Regel nur "Höflichkeitsantworten". Nach 2-3 Sätzen hat sich der Kontakt meist erledigt.


Auch wenn ich ein noch so tolles Anschreiben verfasst habe, kaum jemand war in der Lage eine Kommunikation aufzubauen.


Als Mann in einer Singlebörse ist es eine One-Man-Show.
Das haben viele Begriffen und geben sich entsprechend wenig Mühe.


Genauso könnte ich behaupten, dass ein individuelles Anschreiben bedürftig ist.
Wenn eine Frau auf mein "Hi" freundlich und interessiert reagiert (Was durchaus auch vorkommt), weiß ich zumindest das ein Grundinteresse vorhanden ist. Dann gebe ich mir auch entsprechend wieder mehr Mühe.


Wir sind aber bei Tinder.
Warum sollst du dir die Mühe machen auf jeden einzelnen "Hi" zu reagieren, ob da vielleicht jemand adäquates dahinter steckt?
Warum sollte ich mir die Mühe machen jeden Match mit einen individuellen Anschreiben zu beglücken, ob da vielleicht jemand adäquates dahinter steckt?

Das große Problem ist einfach, dass wir Menschen nicht mit so vielen Poten. Interessenten umgehen können.
Eine Frau kann nicht mit 100 Anschreiben umgehen und ein Mann nicht mit 100 Matches.


Wir müssen uns nichts vormachen, der, der gut aussieht wird vorgezogen bei solchen Portalen. Ist ja auch erst einmal nur ein schauen.
Aber wenn man mit der Einstellung ran geht, das es sowieso alles Müll ist und es da keine gescheiten Partner gibt und sowieso alles sinnlos ist, dann verstehe ich nicht, warum man sich überhaupt solche Mühe macht und sich da anmeldet

01.03.2020 20:01 • x 1 #33


NurBen


1203
2
1503
Zitat von Mienchen:
Aber wenn man mit der Einstellung ran geht, das es sowieso alles Müll ist und es da keine gescheiten Partner gibt und sowieso alles sinnlos ist, dann verstehe ich nicht, warum man sich überhaupt solche Mühe macht und sich da anmeldet

Nein, nicht alles ist dort Müll. Nur 95%.
Aber das macht nichts, wenn man mit den restlichen 5% Spaß hat.
Ist halt wie losen... Hauptsächlich Nieten, aber zwischendurch gewinnt man mal ein Teddybär.

01.03.2020 20:06 • #34


TraurigeUserin


131
2
62
Oh, ich habe tatsächlich jetzt Nachrichten bekommen, die individuell geschrieben waren. Scheint also doch was gebracht zu haben. Mal schauen.

01.03.2020 20:11 • x 1 #35


Nachtlicht

Nachtlicht


900
1923
Zitat von NurBen:
Wir sind aber bei Tinder.


Aber ICH bin doch überall die selbe Person, mit den selben Ansprüchen an einen potentiellen Partner? Vielleicht gibt es dann andere Börsen, bei denen es besser funktioniert? Bei Tinder war ich persönlich noch nicht.

Zitat von NurBen:
Auch wenn ich ein noch so tolles Anschreiben verfasst habe, kaum jemand war in der Lage eine Kommunikation aufzubauen.


Ja, davon berichteten viele Männer - dass die Frauen auch durch die Bank genauso uninspiriert und dröge daherkommen wie die Männer. Umso leichteres Spiel haben dann die wenigen, die diese Hürde überwinden und damit tatsächlich Interesse wecken können.

Zitat von NurBen:
Warum sollte ich mir die Mühe machen jeden Match mit einen individuellen Anschreiben zu beglücken, ob da vielleicht jemand adäquates dahinter steckt?


Naja - die Frage kannst du dir selbst beantworten - ohne die Mühe hast du keine nennenswerten Chancen auf eine interessante Frau. Wenn du mit der Mühe genauso wenig Chancen siehst, müsstest du dich ja konsequenterweise ganz abmelden, weil es offensichtlich total hoffnungslos ist. Was es nicht ist, weil es heutzutage trotz aller Widrigkeiten reichlich Paare gibt, die sich online gefunden haben. Wie du sagtest, ab und zu ein Teddy unter den Nieten. Man muss das eben realistisch angehen, von 100 Anschreiben gibt's 10 Reaktionen, davon ist eine ein interessanter Kontakt ... und wenn der der Richtige ist, haben sich doch die ganzen anderen Anschreiben auch gelohnt, um das eine Juwel im Eimer zu finden.

Ich glaube, es ist auch wichtig, immer mal wieder Offline-Phasen einzubauen, weil man sonst schnell in so eine Misserfolgs-Spirale geraten kann. Das ist dann auch sehr frustrierend, und wem man den Frust anmerkt (wie z. B. Hentrick, sorry), der zieht natürlich eher unwahrscheinlich einen lebenslustigen, in sich ruhenden Partner an.

Schön schön @TraurigeUserin es nimmt Fahrt auf. Dann mal rein ins Abenteuer. In Beitrag #29 hast du schon nach kürzester Zeit die wichtigste Erfahrung gut auf den Punkt gebracht

01.03.2020 20:13 • x 3 #36


Kolibri18

Kolibri18


41
29
Zitat von NurBen:
Nein, nicht alles ist dort Müll. Nur 95%.
Aber das macht nichts, wenn man mit den restlichen 5% Spaß hat.
Ist halt wie losen... Hauptsächlich Nieten, aber zwischendurch gewinnt man mal ein Teddybär.


Das fand ich jetzt sehr süß
Auch wenn ich noch Meilen entfernt bin, mich wieder in den Sattel zu schwingen, musste ich jetzt wenigstens herzhaft Lachen. Und wenn ich soweit bin, werde ich deinen Rat/Slogan im Hinterkopf behalten.
LG Kolibri18

01.03.2020 20:14 • x 1 #37


Hentrick


223
120
Etwas falsch zitiert und verstanden hast du mich schon aber egal.
Ich weis das die Wirklichkeit nicht so wie von Dir beschrieben ausschaut, auch durch weibliche Bekannte.

Falls Du trotzdem noch einen Rat haben möchtest.
Vermeide jegliche Bikini, Schlafzimmer oder ähnliche Posing Fotos.
Das zieht nur ONE an.
Versuche auch nichts zu verstecken oder zu bearbeiten.
Echtheit und Natürlichkeit ist Trumpf.
Damit hast du auch gleich die meisten ausgefiltert.
Bilder von Hobbys oder Urlauben schinden immer Eindruck.

Tut mir Leid falls du dich angegriffen fühlst, war nicht meine Absicht.
Viel Glück

01.03.2020 20:29 • #38


NurBen


1203
2
1503
Zitat von Nachtlicht:
Ja, davon berichteten viele Männer - dass die Frauen auch durch die Bank genauso uninspiriert und dröge daherkommen wie die Männer. Umso leichteres Spiel haben dann die wenigen, die diese Hürde überwinden und damit tatsächlich Interesse wecken können.

Weil der Kosten-Nutzen-Faktor einfach zu hoch ist.
Zu hoher Aufwand für minimale Verbesserungen.

Zitat von Nachtlicht:
Wie du sagtest, ab und zu ein Teddy unter den Nieten. Man muss das eben realistisch angehen, von 100 Anschreiben gibt's 10 Reaktionen, davon ist eine ein interessanter Kontakt ... und wenn der der Richtige ist, haben sich doch die ganzen anderen Anschreiben auch gelohnt, um das eine Juwel im Eimer zu finden.

Bei 100 Matches habe ich 2-3 Dates. Das erreiche ich mit einem einfachen "hi"
Wenn ich jede individuell anschreiben würde, komme ich vielleicht auf 5-6.
Das bedeutet vielfacher Aufwand für 2-3 Dates mehr.

01.03.2020 20:36 • #39


TraurigeUserin


131
2
62
Also ich war gerade nochmal online und bin nach wie vor mit der Masse komplett überfordert. Also wenn das die nächsten Tage nachlässt, werde ich nochmal konkreter Durchschauen, ob mich vielleicht doch einer von den "Hi's" vom Profil anspricht. Wenn das weiter so bleibt, tut es mir zwar Leid, aber dann kann ich nicht auf jedes "Hi" antworten.

Es waren aber zumindest jetzt mal 2-3 dabei, die eine persönliche Nachricht verfasst haben und es geschafft haben, darin nicht direkt nach dem Foto zu fragen. Denen habe ich mal geantwortet. Einer hat eine wirklich nette Nachricht geschrieben, klang mir aber verdächtig nach schon 100 Mal abgeschickt. Habe ihn trotzdem mal angeschrieben. Mal gucken was passiert. Vielleicht frage ich einfach frech, ob das eine fertige Nachricht war, mal gucken, was er antwortet .

Ich glaube, ich muss das einfach lockerer und ohne Erwartungen sehen. Wenn der erste Schwung durch ist, habe ich vielleicht auch mehr Übersicht.

01.03.2020 20:44 • #40


Rino

Rino


171
149
@TraurigeUserin

Da du explizit die Männer fragst: Nein, das ist vollkommen anders! Offensichtlich scheint es etwas GANZ anderes zu sein als Mann! Die Menge an männlichen Idioten , Asia oder Psychopathen , die sich auf solchen Plattformen rumtreiben scheint mir manchmal in einem (UN-) Verhältnis von vielleicht 100 zu 1 zu den paaar Frauen zu stehen, die von männlicher ( Profil-) Sicht aus gesehen, umgekehrt als ' ebenfalls nicht ernstnehmbar' bezeichnet werden können.

So wie ich das einschätze sind die paar , wenigen Frauen die für Männer suspekt rüberkommen , weil Sie z.b. allzu leicht zu haben sind oder sich eben mehr 'aufdrängen und anbieten', statt den Eindruck zu vermitteln 'einfach , ernsthaft einen Mann kennenlernen zu wollen' zu 80 %oder 90% IRGENDWELCHE "Professionellen" oder 'Love - Scammerinnen' und die restlichen, anderen 20% in irgend einer Art , mehr oder weniger Gestörte ( *beep*, Liebessüchtige, Borderlinerinnen,etc.)
Aber,Wer nicht ganz auf den Kopf gefallen ist , kann natürlich schon noch locker unterscheiden, welche Angebote halbwegs ernst gemeint sind oder wo irgendetwas nicht ganz stimmen kann, denn natürlich ist es im besten und ernstgemeinten (!) Falle tatsächlich dann schon einfach so , wie man sich das auch als 'gesund und richtig' vorstellt: Langsames kennenlernen und beschnuppern auf respektvoller Ebene ..und eben auch alles irgendwie zu seiner Zeit und dann steht auch alles in einem realistischen Verhältnis zueinander: Ich bin z.b 42 Jahre alt und auch, wenn ich mich NICHT gerade für ' überhaupt NICHT attraktiv' halte und der Meinung bin, dass man mich über mein Profil schon relativ gut kennenlernen und einschätzen kann, dann sollte ich wohl trotzdem stutzig werden , wenn mich z.b. Eine 18-jährige die aussieht wie ein Beyoncé -Double anchatted und mich -OHNE dass wir groß ins Gespräch gekommen wären !-unbedingt am nächsten Tag schon persönlich treffen will, weil sie angeblich von mir so unglaublich hingerissen sei...& Natürlich möchte diese Dame dann unbedingt schnell auf WhatsApp oder Facebook wechseln und mit mir DORT weiterchatten, weil die Dating-App bei ihr irgendwie gerade rumspinnt...


Umgekehrt ist es mir wirklich sehr rätselhaft, wie sich die Klientel an Typen exakt zusammensetzt, mit der man da als Frau so offensichtlich zu kämpfen hat - und vor allem , wieso sich da seit Jahren scheinbar was die Menge und das Niveau rein so gar nichts ändert, denn in den allerwenigsten Fällen können die Typen ja damit Erfolg haben, wenn sie sich mit einem 'Schwanzbild' unter den Usernamen Larry Banger bei einer Dame vorstellen und -wie in deinem Fall !- Profile liken, in den noch so gut wie gar nichts ausgefüllt ist - womit man sich natürlich komplett unglaubwürdig macht! - oder wenn eben ihre Masche überhaupt auf so durchschaubare Art offensichtlich nur darauf abzielt irgendwo eine schnelle Nummer organisieren und schieben zu können... DAS - finde ich- ist wirklich ein Phänomen (!), weil ich denke: Wenn es so ist, wie ich vermute, dass von diesem Typen die allerwenigsten irgendwie Erfolg haben dürften und es also NICHT in entsprechender Menge auf weiblicher Seite genug willige Gegenstücke gibt bei denen die mit ihrer Masche landen können, DANN müsste sich das doch langsam auch in breiterer Öffentlichkeit mal herumgesprochen haben!? Aber,
anscheinend nicht! Anscheinend wird darüber 1. zwischen den Geschlechtern überhaupt nicht viel geredet, und die Jungs untereinander (die kaputten halt) die scheinen 2. jeder für sich (und jeder aufs Neue!) ihre ganz eigenen Erfahrungen mit diesen Strategien zu sammeln und- das wäre ja sogar logisch!- sich dann nachher darüber konsequent auszuschweigen "wie es auf jeden Fall schon mal nicht geklappt hat!"

Ich denke einfach, für jede halbwegs 'dating- Plattform- erfahrene' Frau gehört es leider einfach völlig selbstverständlich dazu , dass von täglich manchmal anscheinend 100 (früher oder später aber auch für Dich bestimmt leicht& routiniert als Müll oder 'als ernstnehmbar' identifizierbaren) Kontaktaufnahmen höchstens 2 ernstnehmbar sind!

Ich denke , es kommt - zumindest was die Masse an 'Schrott' angeht, denn GANZ scheint man nicht um diese Typen herum zu kommen!) auch SEHR auf die Dating-App oder die Plattform an
..!

Mir ist übrigens noch eingefallen, das ' bumble' (?....oder oder ' humble' ?) speziell für Dich vielleicht das richtige sein könnte! -wenn es das überhaupt noch gibt und sich das Konzept hierzulande auch für Männer durchgesetzt hat! Lies dir doch bitte mal durch , was die Hauptidee hinter ' bumble' ist ! (Googlen!)

01.03.2020 21:23 • x 2 #41


Hentrick


223
120
Zitat von Nachtlicht:
Das ist dann auch sehr frustrierend, und wem man den Frust anmerkt (wie z. B. Hentrick, sorry), der zieht natürlich eher unwahrscheinlich einen lebenslustigen, in sich ruhenden Partner an.


Nix für ungut, hab mich ja auch schon deswegen abgemeldet.

Falls es Dich interessiert Ich bin jedes mal optimistisch gestartet und hab dem Gegenüber die Chance gegeben mich positiv zu überraschen.
Ich hab's versucht das muss reichen.

01.03.2020 21:24 • #42


Tempi

Tempi


682
1088
Zitat von Nachtlicht:
"Ich bin über dein Profil gestolpert und dachte mir ich lass mal einen Gruß da" (= Langform von "Hi") oder, noch schlimmer: "Hallo schöne Frau, dein Profil finde ich total interessant. Darf ich mehr über dich erfahren?"


Zitat von KölscheJung:
Besser, die Dame sucht selber aktiv und schreibt den Mann an der ihr gefällt und lässt die Anfragen der Männer links liegen. Ist zwar gegen dem Sinne " der Mann macht den ersten Schritt" aber im Online Dating halte ich das für zielführender.

01.03.2020 21:35 • #43


Nachtlicht

Nachtlicht


900
1923
Zitat von Hentrick:
Falls es Dich interessiert Ich bin jedes mal optimistisch gestartet und hab dem Gegenüber die Chance gegeben mich positiv zu überraschen.


Hmm das tut mir leid dass du so wenig schöne Erfahrungen gemacht hast. Aber, falls du nochmal einen Versuch starten solltest, würde ich dir sehr nahelegen auf keinen Fall deine schlechten Erfahrungen reinspielen zu lassen. Und eine entspanntere Haltung. Es ist nämlich völlig okay, parallel mehrere Menschen zu daten, oder bei nachlassendem Interesse den Kontakt einschlafen zu lassen, etc. Wenn man merkt, das Gegenüber stellt da Ansprüche in den Raum, die bei einem frischen Kennenlernen einfach noch ganz unangemessen sind, wirkt das schnell sehr unattraktiv.

Zitat von Rino:
Umgekehrt ist es mir wirklich sehr rätselhaft, wie sich die Klientel an Typen exakt zusammensetzt,


Ich denke immer, es ist halt ein Bevölkerungsdurchschnitt. Da passt ja auch die Mehrzahl nicht zueinander, man muss einfach "sein" Gegenüber finden. Auf der Straße würde man ja auch an 100 Leuten vorbei gehen, weil es offensichtlich nicht passen würde, warum sollte die (gefühlte) Quote online anders sein?

Interessant aber, du bist einer der wenigen die nicht sagen, dass die Frauen auch durch die Bank eher nicht ernst zu nehmen sind.

01.03.2020 21:36 • x 2 #44


Bones


4019
6855
Ich kannte Bumble nicht,finde es aber komisch, dass man sich dort über FB oder mit der Handynummer anmelden kann.Da ich bis jetzt nur Erfahrung mit Lovoo gesammelt habe, finde ich die Anmeldung bei Bumble etwas suspekt. Mag aber an Unerfahrenheit mit anderen Apps liegen

01.03.2020 21:41 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag