231

Plötzlich hat sie nur noch freundschaftliche Gefühle?

EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1362
2
5254
Ich rufe dir meinen Fall nochmal ins Gedächtnis....
21 Jahre zusammen, 9 Jahre Ehe, 2 kl.Kinder abbez. Haus und warum hat sie sich primär getrennt.......weil sie sich ausleben will. Frei sein. Du wirst dafür nie eine Garantie bekommen das es ewig hält. Nie. Sorry.

13.02.2020 11:35 • x 4 #151


NeuBeginn18


631
4
1394
Guten Morgen Luke,

ist ja einiges passiert hier

Wenn es Deine große Liebe ist, dann sind gute 2 Monate Trauer nicht viel. Ich möchte hier keinen Wettbewerb starten, jeder ist anders und vielleicht kommt das im Forum auch anders rüber. Aber in mir entsteht der Eindruck, es geht eher um verletzten Stolz. Daher auch dieses extrem hartnäckige - ich habe doch alles gemacht und sie geht dennoch - wie kann das sein?

Die Frage ist ja durchaus berechtigt. Das aufzuarbeiten bringt Dich weiter. Nur entsteht zumindest bei mir nicht der Eindruck, dass Du das wirklich verstehst.

Du hast eine Beziehung nach Rezeptbuch geführt. Nur ist es eben manchmal so, dass man zwar alle Zutaten und Schritte des Rezepts befolgt und es am Ende dem Gegenüber doch nicht schmeckt. Und nun gehst Du immer und immer wieder alles durch. Du probierst und es schmeckt prima. Du lässt Freunde probieren - schmeckt.

Am Ende kommt raus, Dein Partner mag einfach kein Estragon. Aber anstatt das dann einfach zu akzeptieren, versuchst Du zu ergründen, warum jemand kein Estragon mag. Estragon ist doch super lecker - muss doch schmecken.

Das ist sicher stark vereinfacht dargestellt.

Ich glaube, dass Du was Beziehungen angeht sehr unsicher bist. Diese Unsicherheit kompensierst Du auf zwei Arten: Erstens suchst Du Dir einen Partner, der ganz offensichtlich eben nicht auf Deiner Augenhöhe ist. Und zweitens investierst Du eine Menge Zeit, Energie, Aufmerksamkeit aber auch Geld. Deine Logik scheint zu sein, wenn ich ihr ein tolles Leben bereite, muss sie mich (irgendwann) lieben. All diese Hilfe und Unterstützung bräuchte ja ein Partner auf Augenhöhe gar nicht - der hat schon ein tolles Leben. Du alleine müsstest ihr genügen.

Das findet natürlich großteils unbewusst statt.

Selbst als ich Dich zu emotionalen Gesprächen gefragt habe, war Deine Antwort: Wir haben über Beziehungen, alte Zöpfe und Probleme gesprochen. Auch hier wieder, der Ex hat dies und das schlecht gemacht und Du machst es jetzt besser.

Ich behaupte, sie hat ihr Leben gar nicht so schlecht im Griff! Sie hat zwei Jobs, klar muss sie dann viel mit dem Kind organisieren. Kinder sind keine Zuckerpuppen und das es von mehreren betreut wird finde ich alleine überhaupt kein Indiz dafür, dass sie eine schlechte Mutter ist. Aber Du als Meister der Problemlösung und Harmonie würdest das natürlich besser machen.

Möchtest Du eine Partnerin, die Dir die ganze Zeit suggeriert, dass es nur gemeinsam eine tolle Zukunft gibt? Jemanden der sofort aufspringt und die Sache in die Hand nimmt, nur weil man mal dampf ablassen und sich aufregen möchte?

Aber so hast Du sogar am Ende Der Beziehung wieder einen Grund Dich nicht mit Dir auseinander zu setzen: Sie war am Anfang schon nicht in der Lage ihr Leben vernünftig zu managen und hatte viele Fehler und eben diese Persönlichkeit lässt sie nicht erkennen welchen Goldjungen sie von der Leine gelassen hat.

Deine Eigenschaften sind ja nicht schlecht! Aber ich erkenne in deinem Geschreibe tatsächlich mehr ein Rezeptbuch für eine harmonische Beziehung als den Mann Luke, der eben seine Interessen verfolgt und eine gesunde >>Istdeinesache-Einstellung<< an den Tag legt.

Das ist natürlich nur meine Sichtweise

13.02.2020 12:43 • x 4 #152




T4U

T4U


6840
8364
Zitat von NeuBeginn18:
Möchtest Du eine Partnerin, die Dir die ganze Zeit suggeriert

Das sie alles besser kann?

Dem Post von NeuBeginn ist nichts hinzuzufügen

13.02.2020 12:53 • x 2 #153


Luke702


60
1
52
@Neubeginn
Klasse Text.
Ist wirklich nicht viel hinzuzufügen.
Nur war es für mich eigentlich eine Beziehung auf Augenhöhe und war auch der Meinung, das hat sie mich zumindest glauben lassen, das wir die selben Wertevorstellung und Zukunftspläne hatten .
Ich fand die Beziehung dahin gehend so toll ja jeder den anderen Leben lassen hat und sich in das Leben nicht eingemischt hat. Und dennoch war man für einander da in Krisenzeiten . Sie genauso für mich. Zumindest in dem was sie geben könnte und das war auf einer emotionalen Basis. Und die Zeit die wir zusammen verbracht haben haben wir einander das Leben schöner gemacht. Genau das macht für mich die Beziehung aus.
Natürlich lasse ich sie los und lasse sie gehen. Ich werde auch weiterhin für sie da sein wenn etwas ist.
An mir gearbeitet / reflektiert habe ich schon sehr hart, direkt nach der Trennung und das weiß sie auch.

13.02.2020 13:06 • #154


T4U

T4U


6840
8364
Zitat von Luke702:
Zumindest in dem was sie geben könnte und das war auf einer emotionalen Basis

Abwerten ist nicht gerade nett
Zitat von Luke702:
Ich werde auch weiterhin für sie da sein wenn etwas ist.

Das sollte nicht erfolgen, sie braucht dich nicht, Du brauchst sie!

13.02.2020 13:10 • x 2 #155


Luke702


60
1
52
Abwertend find ich das nicht, da ich die emotionale Hilfestellung deutlich wichtiger und wertvoller erachte als die finanzielle. Geld kommt und geht...

13.02.2020 13:15 • #156


T4U

T4U


6840
8364
nicht was der Inhalt sondern wie du es geschrieben hast

13.02.2020 13:22 • x 2 #157


NeuBeginn18


631
4
1394
Du willst es nicht verstehen oder kannst es nicht.

Wenn das aus Deiner Sicht auf Augenhöhe war, wo das einzige positive was Du über sie berichten kannst, dass sie dir zugehört hat und die sie anziehend fandest, dann musst Du sehr sehr klein sein. Objektiv wart ihr meiner Meinung durchaus auf Augenhöhe, nur habt ihr in verschiedene Richtungen geblickt.

Gleichen Werte? In der Kinderfrage nicht, ihre Freunde wären nicht Deine, der Umgang mit Dro., die Art die Beziehungsprobleme zu besprechen (oder eben nicht zu besprechen) , etc.

Krisenzeiten? Bei einem Jahr Beziehung? Da fällt mir noch ein, dass die Verliebtheitsphase bis zu 2 Jahre gehen kann. 6-12 Monate sind die Regel.

Selbst jetzt kannst Du nicht akzeptieren, dass sie einfach anders Leben will. Selbst jetzt willst Du alle davon überzeugen, dass Deine Werte und Sichtweisen die richtigen sind und hoffst sie kommt auf den Weg der Vernunft zurück. Das ist wirklich unglaublich anmassend, sorry!

Oder möchtest Du am Ende nur Dich selber überzeugen und dein Ego unangetastet lassen?

13.02.2020 13:28 • x 1 #158


Mienchen

Mienchen


1289
5
1780
Zitat von T4U:
So dramatisch ist das nicht, wenn man es ab + zu konsumiert. Da finde ich Alk viel schlimmer, aber egal. Wir sind ja schon auf Seite 10,


Ich hab auch nichts von Dramatik geschrieben, sondern das es nicht legal ist. Richtig lesen bitte

Und als Mutter von einem kleinen Kind ist es fast egal, was sie konsumiert, aber früh gleich high sein ist für mich keinen sch... besser als besoffen zu sein um die gleiche Zeit.

13.02.2020 13:52 • x 2 #159


T4U

T4U


6840
8364
Zitat von Mienchen:
sondern das es nicht legal ist. Richtig lesen bitte

Mienchen
dann informiere Dich bitte, es wird legalisiert

13.02.2020 13:55 • x 1 #160


Mienchen

Mienchen


1289
5
1780
Zitat von T4U:
Mienchen
dann informiere Dich bitte, es wird legalisiert


Quelle?

13.02.2020 13:57 • #161


T4U

T4U


6840
8364
Die Samen hab ich erst bei DM gekauft - dann muss es legal sein, oder nicht? Du hast Gras geschrieben

13.02.2020 14:03 • #162


Mienchen

Mienchen


1289
5
1780
Zitat von T4U:
Die Samen hab ich erst bei DM gekauft - dann muss es legal sein, oder nicht? Du hast Gras geschrieben


Also keine Quelle, ist nicht schlimm, bleiben wir weiter beim Thema des TE

13.02.2020 14:24 • x 1 #163


Ex-Mitglied


Um diese Streitigkeit bezüglich "Gras" einmal beizulegen:

Der Konsum ist nicht strafbar und war er zumindest die letzten 20 Jahre nicht!

Strafbar sind der Erwerb, der Besitz, Herstellung und Verbreitung, aber nicht der Konsum. Selbstverständlich, wird es im Zweifel schwierig, einen etwaigen Erwerb oder Besitz vor Gericht zu verneinen, daher wird in der Regel erstmal von einem Besitz und somit auch von einem vorherigen Erwerb ausgegangen. Ein guter Strafverteidiger, kann aber auch hier eventuell noch einiges retten, was auf den speziellen Einzelfall ankommt.

Deswegen würde ich an dieser Stelle von einer Vorverurteilung unsererseits absehen wollen, was natürlich nur meine persönliche Meinung ist.

Liebe Grüße
Simply

13.02.2020 15:15 • x 1 #164


T4U

T4U


6840
8364
Zitat von SimplyRed:
"Gras"

Rasenmäher?

13.02.2020 17:14 • x 1 #165



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag