231

Plötzlich hat sie nur noch freundschaftliche Gefühle?

marlon445


395
1
600
Zitat von Luke702:
Was mich noch irritiert ist: Sie sagte mal in der Beziehung , das es sich für sie nicht als Wochenendbeziehung anfühlt ( obwohl es das ja war) sondern sie noch nie eine beziehung auf einer derart emotionalen basis hatte...

Was bringt es dir jetzt, darüber nachzudenken?
Du lebst gerade in der Vergangenheit, aber die lässt sich weder wiederholen, noch umschreiben.
Guck nach vorne. Du hast auf das einen Einfluss, was vor dir liegt. Die Vergangenheit ist vergangen.

11.02.2020 18:40 • x 3 #31


T4U

T4U


5324
6381
Zitat von Luke702:
Nur das Herz blutet immernoch.

das vergeht auch noch und Schottland wird bestimmt erste Sahne, wenn du die einzelnen Brauereien besuchst
Zitat von Luke702:
sondern sie noch nie eine beziehung auf einer derart emotionalen basis hatte

was Fritzchen nicht kennt, kann Fritzchen nicht zuordnen. Lieber einen sch. Kerl - als einen ehrlichen. Da weiß sie wenigstens, wer Schuld hat, wenn es nicht läuft

11.02.2020 18:41 • x 2 #32



Plötzlich hat sie nur noch freundschaftliche Gefühle?

x 3


Luke702


60
1
52
Zitat von T4U:
das vergeht auch noch und Schottland wird bestimmt erste Sahne, wenn du die einzelnen Brauereien besuchst

was Fritzchen nicht kennt, kann Fritzchen nicht zuordnen. Lieber einen sch. Kerl - als einen ehrlichen. Da weiß sie wenigstens, wer Schuld hat, wenn es nicht läuft


Klingt für mich als wäre ihr die Beziehung zu harmonisch verlaufen...
Oder sie kann verliebtheit und liebe nicht wirklich definieren ...

Hat den keiner eine ähnliche Situation gehabt die gut ausgegangen ist? oder gar jemand der in der Situation meiner Ex war und diese Entscheidung bereut hat?
Ist einem der Ex dann wirklich so komplett egal und man interessiert sich nicht mehr für ihn obwohl doch alles gut war?

11.02.2020 18:46 • x 1 #33


marlon445


395
1
600
Zitat von Luke702:
obwohl doch alles gut war?

Sorry, aber es war nicht alles gut. Sonst gäbe es keine Trennung.

11.02.2020 18:51 • x 2 #34


T4U

T4U


5324
6381
Ich weiß, was du lesen willst - aber wenn ich dir das gewünschte antworte, hängst du tief im Hoffnungsmodus. Und das tut dir nicht gut. Heile, entwickel dich weiter, sollte sie je auf dich zukommen, sind deine Voraussetzungen, dann völlig neu und du kannst freier entscheiden, ob du dir dieses nochmal antun willst oder ob du ihr Glück wünscht und dich auf wirklich neue Abenteuer einlässt

11.02.2020 18:52 • x 3 #35


Luke702


60
1
52
Zitat von T4U:
Ich weiß, was du lesen willst - aber wenn ich dir das gewünschte antworte, hängst du tief im Hoffnungsmodus. Und das tut dir nicht gut. Heile, entwickel dich weiter, sollte sie je auf dich zukommen, sind deine Voraussetzungen, dann völlig neu und du kannst freier entscheiden, ob du dir dieses nochmal antun willst oder ob du ihr Glück wünscht und dich auf wirklich neue Abenteuer einlässt


Dessen bin ich mir durchaus bewusst. Und ewig warten werde ich nicht. Wie gesagt der Veränderungsprozess von mir ist am laufen.
Und ob ich sie aktuell mit Handkuss zurücknehmen würde bezweifel ich extrem, dafür ist zuviel vorgefallen.
Aber dennoch muss es doch erfahrungswerte hierzu geben...
Und das größte problem ist, das ich es gerne verstehen will. Diese Widersprüche und ihr verhalten. Klar die posts sind vielleicht eine VErdrängung und Aufmerksamkeit die sie nun von mir nicht mehr bekommt.
Aber ist einem der Ex wirklich so egal? Das man gar nicht wissen will wie es einem geht bzw. es einen interessiert?
Gut ihre Mutter meldet sich ab und an bei mir und schaut ebenfalls meine Statis an. Dadurch das sie zusammen wohnen kann ich mir schon vorstellen das sie die Informationen weiter gibt. Aber ob das so positiv ist weiß ich nicht...
Zu ihrer Mutter hatte ich imer ein sehr gutes Verhältnis und sie bezeichnet mich auch nach der Trennung noch als Lieblingsschwiegersohn.

11.02.2020 19:00 • x 2 #36


marlon445


395
1
600
Was erwartest du hier eigentlich gerade von uns?
Wir sind keine Psychologen und kennen deine Ex auch nicht.
Junge, du bist 26: Schreib dir alles runter, was du auf deinem Herzen hast. Aber dann lass die Frau, ihre Mutter oder wen auch immer in Ruhe und sei ein Mann: Geh raus in die Welt und mach, worauf du Bock hast und was dich weiterbringt.

11.02.2020 19:03 • x 4 #37


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1256
2
4573
Das Problem ist, jeder ist ein Individuum. Du wirst hier 10 verschiedene Erfahrungen bekommen. Jeder Mensch tickt anders. Es gibt keine Bedienungsanleitung "Partner".

11.02.2020 19:03 • x 4 #38


T4U

T4U


5324
6381
Zitat von Luke702:
Aber ist einem der Ex wirklich so egal?

Du, der Ex ist weniger interessant, als der Busfahrer.

Wir sehen nicht in ihren Kopf, aber was du erzählst, lässt mich an Borderline oder weibl. Narzissmus denken.

11.02.2020 19:04 • x 4 #39


Luke702


60
1
52
Zitat von EngelohneFlügel:
Das Problem ist, jeder ist ein Individuum. Du wirst hier 10 verschiedene Erfahrungen bekommen. Jeder Mensch tickt anders. Es gibt keine Bedienungsanleitung "Partner".


Das ist mir bewusst. Lediglich eine Einschätzung der Situation wäre für mich interessant.
Alles aktuell nur gespielt und verdrängung bevor sie auf die Nase fällt oder hat das ganze hand und fuß was sie mir sagt und ist nur für mich nicht nachvollziehbar?

Zitat von T4U:
Du, der Ex ist weniger interessant, als der Busfahrer.

Wir sehen nicht in ihren Kopf, aber was du erzählst, lässt mich an Borderline oder weibl. Narzissmus denken.


Auch interessant. Weibl. Narzissmuss könnte durchaus infrage kommen. Müsste ich mich allerdings nochmals genauer Einlesen.
Würde aber erklären warum ich mit ein paar harmlosen sätzen wie ich finde ( noch ganz am Anfang unserer Beziehung) Sie stark verletzt habe und dadurch warscheinlich einiges kaputt gemacht habe...

11.02.2020 19:13 • x 1 #40


T4U

T4U


5324
6381
Zitat von Luke702:
Sie stark verletzt habe und dadurch warscheinlich einiges kaputt gemacht habe...

woher sollst du wissen, das sie da n Fass aufmacht. Du kannst es nicht wissen, wenn sie es nie sagt. Somit du konntest nichts kaputt machen, was bei ihr nicht schon vorher defekt war

11.02.2020 19:57 • x 2 #41


Luke702


60
1
52
Zitat von T4U:
woher sollst du wissen, das sie da n Fass aufmacht. Du kannst es nicht wissen, wenn sie es nie sagt. Somit du konntest nichts kaputt machen, was bei ihr nicht schon vorher defekt war


naja es waren 2 sätze um unser S. was sie mir heute noch vorhält das diese einiges an ihrem selbstbewusstsein kaputt gemacht haben obwohl wir danach noch darüber geredet hatten und ich die sache richtiggestellt hatte bzw. mich entschuldigt habe. Ich sag ja es sind viele begründungen für die trennung die für mich einfach keinen sinn ergeben und ich denke das macht es mir auch so schwer...

11.02.2020 21:04 • x 2 #42


Emma75

Emma75


1151
2
2134
Lieber Luke,
Du hättest gerne die Sicht einer 'Täterin' und hier ist sie. Vor über 20 Jahren, als ich fast im Alter Deiner Ex-Freundin war, verhielt ich mich mal ganz ähnlich wie sie. Eigentlich bin ich ein 'Kackpratzenmagnet' - sprich: Ich verliebte mich immer in schwierige Charaktere, mit denen man keine harmonische Beziehung führen kann. Damals mit B. war es anders. Er war lieb, zuvorkommend, offen, witzig und wir führten drei Jahre lang eine wunderbare, harmonische Beziehung. Bis ein grenzenlos rücksichtsloser Narzisst auftauchte, der mich umgarnte und in den ich mich Hals über Kopf verliebte. Ich verließ B. wegen diesem Idioten. B. sagte mir noch zum Abschied, dass ich mit diesem Typen niemals glücklich werden könne. Genauso kam es auch - der Narzisst tat, was eben ein Narzisst so tut, ich heiratete ihn trotzdem und bekam 2 Kinder mit ihm. Nach 15 Jahren Beziehungshölle und nochmal 7 Jahren Trennungshölle mit allem Terror, den man sich vorstellen kann, denke ich oft an B. zurück. Bereue bitter was ich getan habe und würde ihm gerne mal persönlich sagen, dass er recht hatte, sich immer gut verhalten hat und ich eben auf Ar. konditioniert bin. Ich hoffe von ganzem Herzen, dass er mit einer anderen Frau glücklich geworden ist, denn wir sind uns nie mehr begegnet. Und Dir, lieber Luke wünsche ich auch, dass Du eine Frau triffst, die Deine Fürsorge zu schätzen weiß! Und dann begengest Du Deiner Ex in 20 Jahren - Du mit einer tollen Frau und zwei hübschen Kindern im Schlepptau und sie bereut bitter. Ich gönne es Dir von ganzem Herzen. Aber im Moment wird das nix mehr - sie muss ihre Lektion lernen. Du aber bist frei!
Ich drück Dir die Daumen
Emma

11.02.2020 21:40 • x 4 #43


Luke702


60
1
52
Liebe Emma,
Was du schreibst tut mir im Herzen weh...
Genau davor möchte ich meine ex eigentlich bewahren da ich weiß das sie eine tolle Frau ist und etwas Gutes im Leben verdient hat. Sie hätte es nie leicht und kennt harmonische Beziehungen nicht. Ihr Vater verließ die Familie als sie 1 Jahr alt war und versuchte später sie gegen ihre Mutter auszuspielen. Ihre Mutter heiratete erneut und verließ diesen für einen anderen. Mit diesem führt sie bis heute eine Fernbeziehung da zusammenleben nicht funktioniert und alle chronisch pleite sind.
Liebe Emma hast du denn noch Kontakt zu deinem Ex? Warum nimmst du nicht den Mut zusammen und erzählst es ihm?
Ich bin mir sicher das es bei meiner Ex keinen neuen gibt und sie lediglich für S. sich jemanden suchen wird.
Dennoch meine Frage an dich. Kann ich etwas tun um sie vor diesem Fehler zu bewahren? Hätte dich dein Ex denn irgendwie bewahren können?

11.02.2020 22:11 • x 2 #44


Emma75

Emma75


1151
2
2134
Er hat seine Warnung ganz offen formuliert und auch schon damals vermutet, dass mein damals 'Neuer' Narzisst ist, aber ich wollte ihn nicht hören. Mir hat die Trennung trotzdem schrecklich leid getan. Es muss bei Deiner Ex-Freundin nicht so sein wie bei mir, wir sind natürlich verschieden, aber schlechte Beziehungsmuster habe ich vermutet, da Du sagtest sie hatte vorher unschöne Beziehungen. Da kannst Du aber leider gar nix dran ändern. Selbst jetzt wo ich meinen Fehler kenne, springen meine Hormone immer noch auf Idioten an (und ich bin über 40 - müsste es heute besser wissen). Leider weiß ich von B. gar nichts - keine Adresse, keine Telefonnummer. Habe ihn tatsächlich schon im Internet intensiv gesucht. Aber nichts.
Schau auf Dich und dass es Dir gut geht. Du musst die Frau nicht retten - kannst es gar nicht. Aber Du bist jung und kannst Dich selbst um Dein Leben kümmern!

11.02.2020 22:20 • x 2 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag