231

Plötzlich hat sie nur noch freundschaftliche Gefühle?

Luke702


60
1
52
Das finde ich eine wirklich traurige Geschichte liebe Emma. Es tut mir wirklich leid für dich.
Natürlich schaue ich nach mir. Mein Leben ist soweit perfekt. Keinerlei Geldsorgen, selbstständig einen stabilen gut bezahlten Job, gesund, super Freunde, nicht gerade unattraktiv und der dümmste bin ich auch nicht. Und dennoch fehlt sie mir. Und du hast Recht ich kann sie nicht retten. Auch wenn ich mir sicher bin das in der heutigen Zeit es schwer wird für sie in ihren Umständen etwas vergleichbares zu finden. Und dennoch kommt hier wohl mein Helfersyndrom stark raus. Da ich ihr einfach nur ein glückliches, leichtes leben zeigen wollte. Sie hat schon etliche Fehler in ihrem Leben gemacht und ich würde sie am liebsten vor dem nächsten bewahren. Auch wenn ich nicht mehr ihr Partner bin ist mir dieser Mensch und auch der kleine äußerst wichtig...

11.02.2020 22:27 • x 3 #46


Emma75

Emma75


1086
2
2024
...und genau diese Einstellung ehrt Dich, lieber Luke! Du bist genau der, den viele Frauen suchen - da mach ich mir keine Sorgen!

11.02.2020 22:35 • x 2 #47



Plötzlich hat sie nur noch freundschaftliche Gefühle?

x 3


Luke702


60
1
52
Danke Emma.
Wäre dennoch schön wenn sie es sehen würde.
Naja ich warte nun Mal ab und die Zeit wird zeigen was passiert.
Danke euch allen. Falls noch jemand etwas einfällt oder etwas berichten möchte, gerne einfach weiter Posten.

11.02.2020 22:43 • x 2 #48


Mister-52

Mister-52


363
2
1807
Zitat von Luke702:
Wie siehst du denn die chancen das sie irgendwann zurück möchte?

Leider habe ich keine Positiv-Beispiele zur Hand, die Deine und auch meine Hoffnung untermauern könnten
In meinem Thread vor gut einer Woche (verstaendnisfrage-n-an-frauen-die-sich-getrennt-haben-t57878.html) haben mir die Forumsdamen klar gemacht wie die Chancen stehen. Es entspricht ungefähr dem, was T4U Dir geschrieben hat (siehe unten).
Denn was die Rückkehrquote angeht, haben wir Männer die schlechteren Karten. I.d.R. ziehen die Frauen ihr Ding durch.
Zitat von T4U:
Selbst wenn sie merkt, was sie verloren hat, steht dem gegenüber kein positives Gefühl mehr, was dich wieder in ihre Nähe brächte

12.02.2020 00:33 • x 2 #49


Luke702


60
1
52
Danke dir Mister,
Habe mir den Threads etwas durchgelesen, allerdings muss ich ein paar Unterschiede feststellen. Es gab nie etwas was sie wirklich gestört hatte bzw wenn sie etwas angesprochen hatte und das kam nur bei einer Kleinigkeit vor, habe ich dies auch geändert. Und auch die Länge der Beziehung mit 14 Monaten. Es war also über die verliebheitsphase hinaus und der Alltag bzw die Routine sind nicht eingekehrt, da wir nicht zusammen wohnten.
Zudem sagt sie mir ja ich sei der perfekte Partner und eine gute Partie und sie hätte es sich für sich selbst und den kleinen gewünscht das sie die Gefühle für mich hätte. Aber sie kann es nicht erzwingen. Lediglich das ich eben nicht ihr Typ bin bzw meine Anziehung verloren habe mache sie daran fest. Leider muss ich auch zugeben daß sie regelmäßig dübelte und einen Monat vor der Trennung nach 7 Jahren Konsum damit aufhörte. Ob das ganze etwas mit der Trennung oder eben mit ihren vielen Aktivitäten nun zu tun hat weiß ich nicht.

12.02.2020 01:12 • x 2 #50


T4U

T4U


5157
6150
Zitat von Luke702:
Es gab nie etwas was sie wirklich gestört hatte bzw wenn sie etwas angesprochen hatte und das kam nur bei einer Kleinigkeit vor

Ach Luke

Du bist zu gut. Für sie sowieso. Ich kann verstehen, das du es verstehen willst, aber sowas kann man nicht erklären. Wobei Emma da bestimmt es prima geschildert hat.

Andersherum, welche Frau würdest du auf keinen Fall wollen?

12.02.2020 06:44 • x 1 #51


Mister-52

Mister-52


363
2
1807
Zitat von Luke702:
Danke dir Mister,
Habe mir den Threads etwas durchgelesen, allerdings muss ich ein paar Unterschiede feststellen.

Hallo Luke,
sicherlich gibt es Unterschiede. Ich wollte nur aufzeigen, dass der/die Trennende dem TE gegenüber eine komplett andere Sichtweise auf die Beziehung entwickelt hat bzw. diese als nicht mehr existent ansieht. Frauen haben das "Talent" diesen Prozess gut zu verbergen. Aber wenn es herausbricht, steht man leider als TE meist vor vollendeten Tatsachen und ist nur noch Passagier auf einer Reise die man nicht gebucht hat.

12.02.2020 09:53 • x 1 #52


T4U

T4U


5157
6150
Zitat von Mister-52:
Frauen haben das "Talent" diesen Prozess gut zu verbergen.

Männer auch

12.02.2020 09:56 • x 2 #53


Luke702


60
1
52
Ich weiß was du nun hören willst: eine Frau die alles für mich macht und mich auf Händen trägt.
Wobei ich hier evtl. Anders bin. Mir ist Harmonie in einer Beziehung und allgemein sehr wichtig. Ich habe nie viel von meinen Partnerinnen verlangt. Nur die Basis wie vertrauen Ehrlichkeit Respekt und Offenheit.
Alles andere bin ich der Meinung kann man drüber reden.

12.02.2020 09:58 • x 1 #54


T4U

T4U


5157
6150
Zitat von Luke702:
Ehrlichkeit Respekt und Offenheit.

Wenn sich ein Partner, unabhängig vom Geschl. echt., trennen will, sind diese drei Eigenschaften nicht mehr existent

12.02.2020 10:00 • x 3 #55


Mister-52

Mister-52


363
2
1807
Zitat von T4U:
Männer auch

Hast natürlich Recht. Kommt bestimmt auf beiden Seiten vor.
Meine Formulierung basierte auf meiner persönlichen Erfahrung.

@Luke702
Ich will Dir Deine Hoffnung nicht ausreden. Manchmal muss man einen Kampf zu Ende kämpfen um sich später nicht vorwerfen zu müssen, das man nicht alles versucht hat. Gehört für den einen oder anderen irgendwie auch zum Heilungsprozeß.
Wir können Dir nur zeigen, dass Du mit Deinem Schicksal nicht allein bist. Jeder bewältigt das Erlebte auf seine Art.

12.02.2020 10:36 • x 2 #56


Luke702


60
1
52
Zitat von T4U:
Wenn sich ein Partner, unabhängig vom Geschl. echt., trennen will, sind diese drei Eigenschaften nicht mehr existent


Durchaus richtig. Und hätte ihr etwas an der Beziehung wirklich gelegen, hätte sie im Vorfeld mit mir darüber geredet. Aber man sieht ja, dass ihr die Beziehung nicht wichtig genug war und sie mich warscheinlich in der Beziehung schon angelogen hat.
Ich finde es in der heutigen wegwerf Gesellschaft nur sehr traurig. Wo sind die Menschen hin die nicht sofort aufgeben und nicht mit den Gefühlen anderer Personen spielen...

12.02.2020 10:59 • x 2 #57


Luke702


60
1
52
@Luke702
Ich will Dir Deine Hoffnung nicht ausreden. Manchmal muss man einen Kampf zu Ende kämpfen um sich später nicht vorwerfen zu müssen, das man nicht alles versucht hat. Gehört für den einen oder anderen irgendwie auch zum Heilungsprozeß.
Wir können Dir nur zeigen, dass Du mit Deinem Schicksal nicht allein bist. Jeder bewältigt das Erlebte auf seine Art. [/quote]

Den Kampf und die Hoffnung habe ich mit dem Einwurf des Abschiedsbriefes gestern aufgegeben. Ich erhoffe mir von dem brief nichts. Weder das sie zurückkommt noch eine Reaktion. Es diente lediglich meiner Verarbeitung des geschehenen.

12.02.2020 11:04 • x 1 #58


T4U

T4U


5157
6150
Zitat von Luke702:
Wo sind die Menschen hin die nicht sofort aufgeben und nicht mit den Gefühlen anderer Personen spielen...

die gibt es ja auch, hast halt mal einen Frosch aus dem Topf gezogen, passiert uns allen

12.02.2020 11:04 • x 3 #59


Luke702


60
1
52
Zitat von T4U:
die gibt es ja auch, hast halt mal einen Frosch aus dem Topf gezogen, passiert uns allen


Leider bereits das 2. Mal. Meine letzte Beziehung dauerte 7 Jahre. 1 Jahr waren wir verlobt, bis ich herausfand das sie eine Affäre mit ihrem Fahrlehrer hatte und mich in den 7 Jahren mit 9 Personen betrogen hatte.
Daher war ich eigentlich auch froh eine so tolle Frau jetzt gefunden zu haben und dachte sie wäre die EINE..
Naja *beep* Happens...

12.02.2020 11:25 • x 1 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag