42

Wo seit ihr aktiv um neuen Partner zu finden

Nin90

Nin90

4
3
1
Hallo, wo seit ihr aktiv um einen neuen Parner zu finden? Im Internet, im Supermarkt, beim Sport? Finde es heutzutage sehr schwirig neue Menschen kennenzulernen. Ich bin momentan nur im Internet aktiv, halte aber mitlerweile auch schon im Supermarkt, in der Sauna, in der Bar oder beim Essengehen meien Augen auf. Mit vielen Männern kommt man in Blickkontakt aber mehr passiert dann auch nicht. Bin sehr gespannt und offen für neues. Liebe Grüße und einen schönen Abend euch allen

03.03.2019 19:51 • #1


SweetSeduction

1464
904
Es ist schwierig. Vor allem finde ich es sehr seltsam, dass die Männer sich die Frauen nicht ansprechen trauen. :kratzen: Habe schon öfter mit Männer darüber geredet, warum sie das nicht tun!? Nicht nur bei mir sich nicht trauen, sondern auch andere Frauen, generell. Sie trauen sich einfach nicht. Aber es ist nunmal Männersache? Und wir Frauen wollen mutige und starke Männer...? Keine W-Lappen.

03.03.2019 19:54 • x 3 #2


Sharkoon

Sharkoon

76
4
60
Also ich m/23 habe meine bisherige Freundinnen immer über Facebook oder durch Freunde kennengelernt. Von Tinder/Lovoo usw halte ich persönlich nichts, auch durch feiern wie z.B hausparty's habe ich damals die eine oder andere kennengelernt.

03.03.2019 19:57 • #3


kleinessternche.

208
3
192
überall :grinsen: :mrgreen: die gute Mischung macht's :wink:
habe aber sogar neulich wieder festgestellt, wenn ich nicht "suche", also gar nicht darauf achte, werde ich angequatscht und wenn ich "suche" oder es forciere, z.B. über die berühmtberüchtigte App :mrgreen: ist das oftmals mühseliger

03.03.2019 19:58 • x 1 #4


Sense

Sense

198
2
324
Zitat von SweetSeduction:
Und wir Frauen wollen mutige und starke Männer...? Keine W-Lappen.

:daumen:
"Ein Mann, der nicht mal die Eier hat mich im realen Leben anzusprechen, der überlebt das Vorspiel mit mir gar nicht".
War mal ne Signatur die ich so cool fand, dass sie in meiner Schatzkiste landete.

03.03.2019 20:00 • x 6 #5


Schlaubi009

478
1
505
Zitat von SweetSeduction:
Es ist schwierig. Vor allem finde ich es sehr seltsam, dass die Männer sich die Frauen nicht ansprechen trauen. :kratzen: Habe schon öfter mit Männer darüber geredet, warum sie das nicht tun!? Nicht nur bei mir sich nicht trauen, sondern auch andere Frauen, generell. Sie trauen sich einfach nicht. Aber es ist nunmal Männersache? Und wir Frauen wollen mutige und starke Männer...? Keine W-Lappen.


Falsch, genau da ist der Fehler. In Zeiten der Emanzipation erwarten viele Männer, dass auch Frauen mal das Ansprechen beginnen. Dieses "Vorrecht" aus alten Zeiten gibt es nicht mehr, da haben die Damen aber selbst Schuld dran, denn ihr wolltet ja mehr Rechte und Möglichkeiten. Die beanspruchen Männer nun auch für sich - und sprechen die Damen nicht mehr so oft an wie früher. Das finde ich persönlich auch ganz gut, denn Ansprechen hat nicht nur was mit Mut und so zu tun und jemand, der schüchtern ist, ist auch kein Waschlappen (dann wären ja früher zu alten Zeiten alle Frauen Waschlappen gewesen, nicht wahr?).

Der "moderne" Mann hat es schlicht nicht mehr nötig, unbedingt das erste Ansprechen zu übernehmen. Ich mache das auch nicht mehr so oft, im Gegenteil, ich wurde erst sehr kürzlich von einer Dame angesprochen, was ich sehr positiv aufgenommen habe.

Wer noch in alten Spähren denkt, muss sich nicht wundern, dass nichts passiert. Ich muss mich auch anpassen, obwohl ich die guten alten Zeiten doch eher schätze als manches in dieser Zeit. So ist das nun mal.

03.03.2019 20:02 • x 3 #6


kleinessternche.

208
3
192
Zitat von SweetSeduction:
Es ist schwierig. Vor allem finde ich es sehr seltsam, dass die Männer sich die Frauen nicht ansprechen trauen. Habe schon öfter mit Männer darüber geredet, warum sie das nicht tun!? Nicht nur bei mir sich nicht trauen, sondern auch andere Frauen, generell. Sie trauen sich einfach nicht. Aber es ist nunmal Männersache? Und wir Frauen wollen mutige und starke Männer...? Keine W-Lappen.


kommt vielleicht auf die Region, Gegend an? Oder wo man sich aufhält? Habe festgestellt, dass z.B. in angesagten Clubs mehr Typen unterwegs sind, die die Nase oben tragen und sich für was besonderes halten und nicht mal Heidi Klum-Models anquatschen. Vielleicht erwarten die, dass man ihnen zu Füssen liegt? :mrgreen:
Vielleicht haben Männer auch Angst, eine Abfuhr zu bekommen (Ego!) und trauen sich deswegen nicht?

03.03.2019 20:04 • x 1 #7


SweetSeduction

1464
904
Zitat von Schlaubi009:

Falsch, genau da ist der Fehler. In Zeiten der Emanzipation erwarten viele Männer, dass auch Frauen mal das Ansprechen beginnen. Dieses "Vorrecht" aus alten Zeiten gibt es nicht mehr, da haben die Damen aber selbst Schuld dran, denn ihr wolltet ja mehr Rechte und Möglichkeiten. Die beanspruchen Männer nun auch für sich - und sprechen die Damen nicht mehr so oft an wie früher. Das finde ich persönlich auch ganz gut, denn Ansprechen hat nicht nur was mit Mut und so zu tun und jemand, der schüchtern ist, ist auch kein Waschlappen (dann wären ja früher zu alten Zeiten alle Frauen Waschlappen gewesen, nicht wahr?).

Der "moderne" Mann hat es schlicht nicht mehr nötig, unbedingt das erste Ansprechen zu übernehmen. Ich mache das auch nicht mehr so oft, im Gegenteil, ich wurde erst sehr kürzlich von einer Dame angesprochen, was ich sehr positiv aufgenommen habe.

Wer noch in alten Spähren denkt, muss sich nicht wundern, dass nichts passiert. Ich muss mich auch anpassen, obwohl ich die guten alten Zeiten doch eher schätze als manches in dieser Zeit. So ist das nun mal.


Ich persönlich finde es selbst nicht schlimm. Aber kenne einige Damen, die das niemals machen würden, rein aus Prinzip.

03.03.2019 20:04 • x 2 #8


Ibims

Ibims

236
269
Zitat von SweetSeduction:
Sie trauen sich einfach nicht. Aber es ist nunmal Männersache? Und wir Frauen wollen mutige und starke Männer...? Keine W-Lappen.


Ohjee......Evtl solltest du mal deine Einstellung überdenken. Wieso ist es Männersache? Weil du meinst als Frau es nicht nötig zu haben? Emanzipation nur, wenn man als Frau dadurch Vorteile hat, oder wie? :roll:

03.03.2019 20:05 • x 2 #9


Grinch

Grinch

585
477
Wer nicht sucht, wird fündig. Das Medium ist relativ egal. Nur die Zeit macht einem zu schaffen.

03.03.2019 20:05 • x 2 #10


Schlaubi009

478
1
505
Zitat von SweetSeduction:

Ich persönlich finde es selbst nicht schlimm. Aber kenne einige Damen, die das niemals machen würden, rein aus Prinzip.


Ich würde mal sagen: DEREN Pech. Wer so überkandidelt ist, muss sich nicht wundern (ich meine die Damen, die Du kennst) alleine zu bleiben. Emanzipation heisst ja Gleichberechtigung - das kann nur in beide Richtungen mit den Rechten und Pflichten funktionieren. Auf althergebrachte Rechte und Forderungen zu bestehen - das hat da keinen Platz. So einfach ist das.

03.03.2019 20:08 • x 1 #11


Schlaubi009

478
1
505
Zitat von kleinessternchen:

kommt vielleicht auf die Region, Gegend an? Oder wo man sich aufhält? Habe festgestellt, dass z.B. in angesagten Clubs mehr Typen unterwegs sind, die die Nase oben tragen und sich für was besonderes halten und nicht mal Heidi Klum-Models anquatschen. Vielleicht erwarten die, dass man ihnen zu Füssen liegt? :mrgreen:
Vielleicht haben Männer auch Angst, eine Abfuhr zu bekommen (Ego!) und trauen sich deswegen nicht?


Wie die Damen zumeist auch !?! :mrgreen:

03.03.2019 20:09 • #12


Sense

Sense

198
2
324
Zitat von kleinessternchen:
Vielleicht haben Männer auch Angst, eine Abfuhr zu bekommen (Ego!) und trauen sich deswegen nicht?

Kommt doch irgendwie immer auf das Setting an. Mädels sind selten alleine unterwegs. Eine Frau in Gruppe/Clique/Mädelskreis anzusprechen, braucht es Cochones. Die haben dann oft genau die, die sich später als "Player / der wollt nur ornithologisch" rausstellen.

03.03.2019 20:11 • x 1 #13


kleinessternche.

208
3
192
Zitat von Schlaubi009:
Der "moderne" Mann hat es schlicht nicht mehr nötig, unbedingt das erste Ansprechen zu übernehmen. Ich mache das auch nicht mehr so oft, im Gegenteil, ich wurde erst sehr kürzlich von einer Dame angesprochen, was ich sehr positiv aufgenommen habe.


da magst Du schon Recht haben. Habe aber auch schon von Männern gehört (sogar jüngeren), dass sie Old School bevorzugen und es nicht so prickelnd finden, wenn die Frau die Initiative ergreift. Das verunsichert mich dann z.B. beim Online-Dating. Da gibt's Männer, die ziemlich zügig die Telefonnummern hergeben und sich treffen wollen und bei manchen hat man den Eindruck, man kommt über eine Brieffreundschaft nicht mehr raus :mrgreen: letztere würde ich dann gerne mal fragen, ob sie eigentlich an einem realen Kennenlernen interessiert sind... möchte aber ebend auch nicht aufdringlich wirken :wand:

03.03.2019 20:11 • x 2 #14


Dark_Cloud

729
1
1018
Weil viele Damen auch das flirten verlernt haben: Beispiel : junge Frau steht im Supermarkt und schaut permanent auf ihr Handy . Hinter ihr 3 unterschiedlich - vernünftig aussehende Typen .

Ich kenne sie - und dann jammert sie, dass sie doch niemand anspricht .

Anderes Beispiel :

Frau flirtet , Mann traut sich und dann heißt es : sorry, hab nen Freund.

Alles Storys, die ich von damen live mit erlebe.
Und wenn sie wirklich einen Typen wollen, quatschen sie ihn an.

Daher ist mein Gedanke. Wenn es passt, dann passt es.
Wenn nicht , dann eben nicht .

Und in der heutigen Zeit , sollten auch Frauen aktiv werden

03.03.2019 20:14 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag